Alcatrazz - "Born Innocent" (31.07.)

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2580
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Alcatrazz - "Born Innocent" (31.07.)

Beitrag von HannibalLecter91 »

Das vierte Alcatrazz Album ist so gut wie fertig und soll Mitte 2020 erscheinen. Die Platte wurde von Andy Haller (Graham Bonnet Band) gemischt. Neben Bonnet selbst sind vom Ur-Line-Up noch Bassist Gary Shea und Keyboarder Jimmy Waldo mit dabei. Am Schlagzeug sitzt Mark Benquechea (Graham Bonnet Band, Ex-Devilution) und die Gitarre spielt Joe Stump (Raven Lord, Shooting Hemlock, Tower Of Babel, HolyHell, ex-Reign Of Terror).

Chris Impellitteri, Steve Vai, Bob Kulick, Dario Mollo (Crossbones, Don Airey, Voodoo Hill mit Glenn Hughes, The Cage mit Tony Martin, EZoo mit Graham Bonnet) und Nozomu Wakai (Destinia) werden Gastauftritte haben.

Quelle: Blabbermouth.net
Zuletzt geändert von HannibalLecter91 am 01.05.2020 16:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7052
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Alcatrazz - "TBA" (Mitte 2020)

Beitrag von playloud308 »

Bin mal gespannt. Einen Malmsteen Kopisten haben sie ja schon mal dabei. :)
Perry Rhodan
Beiträge: 13422
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Alcatrazz - "TBA" (Mitte 2020)

Beitrag von Perry Rhodan »

"Neben Bonnet selbst sind vom Ur-Line-Up noch Bassist Gary Shea und Keyboarder Jimmy Waldo mit dabei."

Na immerhin. Da bin ich mal gespannt.
Fools smile as they kill. Fools die laughing still.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26212
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Alcatrazz - "TBA" (Mitte 2020)

Beitrag von Sambora »

Und eine weitere Zweitligaband reformiert sich, weil die Musiker Geld brauchen. :gaehn:

Das Album wird bestimmt ein Verkaufsschlager.
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 3976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: Alcatrazz - "TBA" (Mitte 2020)

Beitrag von acore »

So zweite Liga finde ich die gar nicht. Eher 1b.
Perry Rhodan
Beiträge: 13422
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Alcatrazz - "TBA" (Mitte 2020)

Beitrag von Perry Rhodan »

Sambora hat geschrieben:
21.01.2020 18:51
Und eine weitere Zweitligaband reformiert sich, weil die Musiker Geld brauchen. :gaehn:

Das Album wird bestimmt ein Verkaufsschlager.
Graham Bonnet ist über 70 Jahre, hat aber noch ein starkes Organ.
Ob das jetzt Alcatrazz oder Graham Bonnet Band heißt ist mir ziemlich egal.
Fools smile as they kill. Fools die laughing still.
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2580
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Alcatrazz - "Born Innocent" (31.07.)

Beitrag von HannibalLecter91 »

Die neue Platte heißt "Born Innocent" und wird am 31. Juli via Silver Lining Music erscheinen. Produziert wurde das Album von Giles Lavery (Graham Bonnet Band, Warlord) und Jimmy Waldo, gemischt und gemastert hat Andy Haller (Graham Bonnet Band, Hirax, Joey Tafolla).

Tracklist:
01. Born Innocent
02. Polar Bear
03. Finn McCool
04. We Still Remember
05. London 1666
06. Dirty Like The City
07. I Am The King
08. Something That I Am Missing
09. Paper Flags
10. The Wound Is Open
11. Body Beautiful
12. Warth Lane
13. For Tony

Gästeliste:
-Chris Impellitteri (schrieb und spielt Gitarre auf "Born Innocent")
-Bob Kulick (schrieb und spielt Gitarre auf "I Am The King")
-Nozomu Wakai (schrieb und spielt Gitarre auf "Finn McCoo"l)
-Steve Vai (schrieb "Dirty Like The City")
-Dario Mollo (schrieb und spielt Gitarre auf "Something That I Am Missing" und "Wrath Lane")
-Don Van Stavern (spielt Bass auf "Born Innocent", Polar Bear", "Finn McCool", "London 1666", "Dirty Like The City" und "Paper Flags")
-D. Kendall Jones (schrieb und spielt Gitarre auf "We Still Remember", war mit Jimmy Waldo in einer Band names "Waterbone")
-Jeff Waters (steuerte das Gitarrensolo zu "Paper Flags" bei)

Lyricvideo zum song "Polar Bear": Quelle: Blabbermouth.net

Wundert mich, dass man die langjährige Bassistin der Graham Bonnet Band Beth-Ami Heavenstone durch Gary Shea ersetzt hat, der dann aber auf der Hälfte des Albums gar nicht zu hören ist. Und wieso ist Steve Vai der einzige Gastgitarrist, der seinen Song nicht auch eingespielt hat? Wäre das zu teuer geworden? War auch überrascht, dass die Platte nicht bei Frontiers erscheint.

Wie dem auch sei, der neue Song gefällt mir gut. Bin gespannt auf das Album!
Zuletzt geändert von HannibalLecter91 am 04.05.2020 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7052
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Alcatrazz - "Born Innocent" (31.07.)

Beitrag von playloud308 »

Das ist dann wohl eher Graham Bonnet & Friends.
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7052
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Alcatrazz - "Born Innocent" (31.07.)

Beitrag von playloud308 »

HannibalLecter91 hat geschrieben:
01.05.2020 16:31


Wundert mich, dass man die langjährige Bassistin der Graham Bonnet Band Beth-Ami Heavenstone durch Gary Shea ersetzt hat, der dann aber auf der Hälfte des Albums gar nicht zu hören ist. Und wieso ist Steve Vai der einzige Gastgitarrist, der seinen Song nicht auch eingespielt hat?
Vielleicht ein alter Song!?
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2580
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Alcatrazz - "Born Innocent" (31.07.)

Beitrag von HannibalLecter91 »

playloud308 hat geschrieben:
03.05.2020 21:16
HannibalLecter91 hat geschrieben:
01.05.2020 16:31


Wundert mich, dass man die langjährige Bassistin der Graham Bonnet Band Beth-Ami Heavenstone durch Gary Shea ersetzt hat, der dann aber auf der Hälfte des Albums gar nicht zu hören ist. Und wieso ist Steve Vai der einzige Gastgitarrist, der seinen Song nicht auch eingespielt hat?
Vielleicht ein alter Song!?
Der Gedanke kam mir auch schon. Vielleicht ein Überbleibsel der „Disturbing The Peace“ Sessions.

Und ja, dass Teil hätte man auch unter dem Banner "Graham Bonnet Band" veröffentlichen können. Vielleicht erhoffen sie sich ja wirklich so ein paar Einheiten mehr abzusetzen.
Schnabelrock
Beiträge: 10609
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Alcatrazz - "Born Innocent" (31.07.)

Beitrag von Schnabelrock »

Ich denke, das müsste nicht mal "Graham Bonnet Band" heissen, sondern irgendwas mit "Projekt".
97% der Projekte haben sich für mich als musikalisch uninteressant bis ärgerlich erwiesen.
Ich wette 20 Bier, dass dieses zu den 97% gehören wird. Solange hier nicht mehrere geschmackssichere Leute sagen "Das musst Du hören" mach ich mir die Mühe gar nicht.
Als ich Bonnet vor drei oder vier Jahren live hörte, murrte mein Nachbar irgendwas mit Schrei-Opa. Sehr treffender Kommentar und seiner Studioplatte trau ich auch nicht mehr zu. Könnte allenfalls sein, dass er da in derselben Tonart wie der Song schreit. Was schon was wäre, aber trotzdem noch zu wenig.
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7052
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Alcatrazz - "Born Innocent" (31.07.)

Beitrag von playloud308 »

HannibalLecter91 hat geschrieben:
04.05.2020 12:36
playloud308 hat geschrieben:
03.05.2020 21:16
HannibalLecter91 hat geschrieben:
01.05.2020 16:31


Wundert mich, dass man die langjährige Bassistin der Graham Bonnet Band Beth-Ami Heavenstone durch Gary Shea ersetzt hat, der dann aber auf der Hälfte des Albums gar nicht zu hören ist. Und wieso ist Steve Vai der einzige Gastgitarrist, der seinen Song nicht auch eingespielt hat?
Vielleicht ein alter Song!?
Der Gedanke kam mir auch schon. Vielleicht ein Überbleibsel der „Disturbing The Peace“ Sessions.

Und ja, dass Teil hätte man auch unter dem Banner "Graham Bonnet Band" veröffentlichen können. Vielleicht erhoffen sie sich ja wirklich so ein paar Einheiten mehr abzusetzen.
Der verste Song ist aber schon ganz geil. Kaufen werde ich mir die trotzdem. Allein schon wegen den ganzen Gast Gitarristen.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26212
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Alcatrazz - "Born Innocent" (31.07.)

Beitrag von Sambora »

Schnabelrock hat geschrieben:
04.05.2020 13:02
Ich denke, das müsste nicht mal "Graham Bonnet Band" heissen, sondern irgendwas mit "Projekt".
97% der Projekte haben sich für mich als musikalisch uninteressant bis ärgerlich erwiesen.
Ich wette 20 Bier, dass dieses zu den 97% gehören wird. Solange hier nicht mehrere geschmackssichere Leute sagen "Das musst Du hören" mach ich mir die Mühe gar nicht.
Als ich Bonnet vor drei oder vier Jahren live hörte, murrte mein Nachbar irgendwas mit Schrei-Opa. Sehr treffender Kommentar und seiner Studioplatte trau ich auch nicht mehr zu. Könnte allenfalls sein, dass er da in derselben Tonart wie der Song schreit. Was schon was wäre, aber trotzdem noch zu wenig.
Bonnet, ey! Widerlicher Musical-Clown.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3042
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Alcatrazz - "Born Innocent" (31.07.)

Beitrag von Alphex »

Es gibt schon einen Song mit nichtssagendem Text, der von Eskimos und Polarbären handelt, und das ist der hier:
Der ist völlig super. Das von Bonnet ist irgendwie seltsamer Power Metal???? Was zur Hölle. Hatte da irgendwie was Gemäßigteres, Dezenteres, Stilsichereres erwartet. Nunja.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Perry Rhodan
Beiträge: 13422
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Alcatrazz - "Born Innocent" (31.07.)

Beitrag von Perry Rhodan »

Sambora hat geschrieben:
04.05.2020 20:01
Schnabelrock hat geschrieben:
04.05.2020 13:02
Ich denke, das müsste nicht mal "Graham Bonnet Band" heissen, sondern irgendwas mit "Projekt".
97% der Projekte haben sich für mich als musikalisch uninteressant bis ärgerlich erwiesen.
Ich wette 20 Bier, dass dieses zu den 97% gehören wird. Solange hier nicht mehrere geschmackssichere Leute sagen "Das musst Du hören" mach ich mir die Mühe gar nicht.
Als ich Bonnet vor drei oder vier Jahren live hörte, murrte mein Nachbar irgendwas mit Schrei-Opa. Sehr treffender Kommentar und seiner Studioplatte trau ich auch nicht mehr zu. Könnte allenfalls sein, dass er da in derselben Tonart wie der Song schreit. Was schon was wäre, aber trotzdem noch zu wenig.
Bonnet, ey! Widerlicher Musical-Clown.
Was für eine Stimme!
Mit über 70 natürlich nicht mehr ganz so stark, aber immer noch gut.
Fools smile as they kill. Fools die laughing still.
Antworten