H.E.A.T - "II" (21.02.)

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9305
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von Frank2 »

flyingpumpkin hat geschrieben: 13.03.2020 08:34
Frank2 hat geschrieben: 12.03.2020 20:11 "The Great Unknown" halte ich tatsächlich auch für den
Schwachpunkt in Sachen H.E.A.T.
Habe zwar inzwischen meinen Frieden mit der Scheibe gemacht,
dennoch vergleichsweise wohl der schwächste Release der Band
( wobei ich zumindest den Titeltrack und "Best of the Broken"
immer noch saustark finde ).
Ja den Titeltrack höre ich nach wie vor sehr gerne und Bastards Of Society oder Blind Leads The Blind finde ich auch noch cool. Redefined macht mir je nach Stimmung auch Spaß aber der Rest ist für mich unhörbar.

Also Listentechnisch würde es wohl bei mir so aussehen...

1. Address The Nation
2. HEAT II
3. Freedom Rock
4. Tearing Down The Walls
5. HEAT
6. The Great Unknown
Listen ?
Aber immer:

1. Address the Nation
2. II
3. Tearing Down the Walls
4. Freedom Rock
5. HEAT
6. The Great Unknown

Bis auf einen Positionstausch passt das doch :wink:
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3821
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von Alphex »

Mag:
Address The Nation

Hab aber nie gehört:
Dieses Live in London

Address The Nation B-Seiten:
Tearing Down The Walls

Besser als erwartet:
Die Neue

Nicht meins aber gut:
Die mit dem alten Sänger

Nicht meins:
Die vorige
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Beidlman
Beiträge: 380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In Rock

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von Beidlman »

Eric Grönwall ist raus, Kenny Lecremo wieder drin.
Nach dem II wieder so eine geile Platte geworden ist, habe ich damit nicht gerechnet.
Hmmm...
Gimme the beat boys and free my soul
i wanna get lost in your rock `n roll
and drift away!
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9305
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von Frank2 »

Beidlman hat geschrieben: 30.10.2020 15:53 Eric Grönwall ist raus, Kenny Lecremo wieder drin.
Nach dem II wieder so eine geile Platte geworden ist, habe ich damit nicht gerechnet.
Hmmm...
Hat mich auch extrem überrascht.
Jetzt haben sie solange gebraucht bis der "Hampelmann" am
Mikro endlich allgemein akzeptiert wurde, haben grandiose
Touren gespielt, hauen einen Hammer wie "II" raus und rudern
dann wieder auf Anfang zurück ?.
Kapier ich nicht.

So sehr ich die ersten beiden Alben auch mag, so richtig stark wurde
die Truppe erst ab dem grandiosen "Address the Nation".
Mal sehen....
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von Sambora »

Frank2 hat geschrieben:
So sehr ich die ersten beiden Alben auch mag, so richtig stark wurde
die Truppe erst ab dem grandiosen "Address the Nation".
So ist es.

Grönwall ist imo auch der wesentlich bessere Sänger.
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Beidlman
Beiträge: 380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In Rock

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von Beidlman »

Frank2 hat geschrieben: 30.10.2020 19:45
Beidlman hat geschrieben: 30.10.2020 15:53 Eric Grönwall ist raus, Kenny Lecremo wieder drin.
Nach dem II wieder so eine geile Platte geworden ist, habe ich damit nicht gerechnet.
Hmmm...
Hat mich auch extrem überrascht.
Jetzt haben sie solange gebraucht bis der "Hampelmann" am
Mikro endlich allgemein akzeptiert wurde, haben grandiose
Touren gespielt, hauen einen Hammer wie "II" raus und rudern
dann wieder auf Anfang zurück ?.
Kapier ich nicht.

So sehr ich die ersten beiden Alben auch mag, so richtig stark wurde
die Truppe erst ab dem grandiosen "Address the Nation".
Mal sehen....
Sehr schön auf den Punkt gebracht und da packe ich mich auch an die eigene Nase. Was hab ich gehadert mit dem Typen. Klar, Adress the Nation war Oberklasse, aber für mich konnte er zunächst den Stallgeruch eines Casting Show Kaspers, der halt des möglichen Erfolgs wegens in eine etwas etabliertere Band einsteigt nicht wirklich ablegen. Wenn man ihn allerdings mal live gesehen hat, wird man eines besseren belehrt. Der atmet die Scheisse und ist, da pflichte ich Sambora bei, auch der bessere Sänger. Für mich ist das ein Megaverlust. Dass Lecremo ist zurückkehrt ist sicherlich ein Trostpflaster. Aber eigentlich will man ja gar kein Aua auf die man ein Pflaster kleben muss.
Gimme the beat boys and free my soul
i wanna get lost in your rock `n roll
and drift away!
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9305
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von Frank2 »

Beidlman hat geschrieben: 31.10.2020 05:56
Frank2 hat geschrieben: 30.10.2020 19:45
Beidlman hat geschrieben: 30.10.2020 15:53 Eric Grönwall ist raus, Kenny Lecremo wieder drin.
Nach dem II wieder so eine geile Platte geworden ist, habe ich damit nicht gerechnet.
Hmmm...
Hat mich auch extrem überrascht.
Jetzt haben sie solange gebraucht bis der "Hampelmann" am
Mikro endlich allgemein akzeptiert wurde, haben grandiose
Touren gespielt, hauen einen Hammer wie "II" raus und rudern
dann wieder auf Anfang zurück ?.
Kapier ich nicht.

So sehr ich die ersten beiden Alben auch mag, so richtig stark wurde
die Truppe erst ab dem grandiosen "Address the Nation".
Mal sehen....
Sehr schön auf den Punkt gebracht und da packe ich mich auch an die eigene Nase. Was hab ich gehadert mit dem Typen. Klar, Adress the Nation war Oberklasse, aber für mich konnte er zunächst den Stallgeruch eines Casting Show Kaspers, der halt des möglichen Erfolgs wegens in eine etwas etabliertere Band einsteigt nicht wirklich ablegen. Wenn man ihn allerdings mal live gesehen hat, wird man eines besseren belehrt. Der atmet die Scheisse und ist, da pflichte ich Sambora bei, auch der bessere Sänger. Für mich ist das ein Megaverlust. Dass Lecremo ist zurückkehrt ist sicherlich ein Trostpflaster. Aber eigentlich will man ja gar kein Aua auf die man ein Pflaster kleben muss.
Ich hatte vielleicht auch den Vorteil, dass ich bei Erscheinen von "Address the
Nation" gar nicht wusste, dass Grönwall ursprünglich mal bei einer Castingshow
teilgenommen hatte.
Manchmal kann Unwissenheit auch ein Vorteil sein :D
Benutzeravatar
Tyketto
Beiträge: 106
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von Tyketto »

Beidlman hat geschrieben: 30.10.2020 15:53 Eric Grönwall ist raus, Kenny Lecremo wieder drin.
Nach dem II wieder so eine geile Platte geworden ist, habe ich damit nicht gerechnet.
Hmmm...
Oh bin überrascht! :o

Bin ich wohl der einzige in der Runde hier der das (erstmal) gut findet.
Meine Faves der Band sind halt die ersten beiden Scheiben mit Lecremo...Sorry :ka:
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3821
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von Alphex »

Frank2 hat geschrieben: 30.10.2020 19:45
Beidlman hat geschrieben: 30.10.2020 15:53 Eric Grönwall ist raus, Kenny Lecremo wieder drin.
Nach dem II wieder so eine geile Platte geworden ist, habe ich damit nicht gerechnet.
Hmmm...
Hat mich auch extrem überrascht.
Jetzt haben sie solange gebraucht bis der "Hampelmann" am
Mikro endlich allgemein akzeptiert wurde, haben grandiose
Touren gespielt, hauen einen Hammer wie "II" raus und rudern
dann wieder auf Anfang zurück ?.
Kapier ich nicht.
Es liest sich nicht so, als ob das von der Band ausgegangen wäre.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von Sambora »

Kenny Leckremo hat doch 2018 ein, wie ich finde, äußerst gelungenes Soloalbum veröffentlicht, das stilistisch kaum weiter vom H.E.A.T.-Sound entfernt sein könnte.

Von daher verwundert diese Rückkehr schon.
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2631
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von HannibalLecter91 »

Wow what a ride! ⠀

Life is too short to be static. It’s extremely important for me to keep growing everyday and never get stuck in my comfort zone. I’ve had the honor to tour around the world together with Heat, my best friends, for 10 years but now I have decided to move on and try something new.

Heat has really been a place for me to grow as an individual, singer and frontman. The guys recruited this young Swedish Idol guy and believed more in me and my potential than I did myself. I am forever grateful for that. I really wish more people could experience being in a band, everything from traveling together, the connection between the members, the laughs, the fighting over a set list, the good days, the bad days, the unlimited amount of alcohol while also trying to coordinate and organize everything as a business, the living on a tour bus together with 0.5 m2 space available... It’s worth it! ⠀

Gentlemen it’s been a pleasure touring the world with you. I’ve learned a lot from you and you’ve made me stronger. When I’m on my death bed I will still laugh at some of the crazy shit we’ve done. I look forward to build more memories with you, just not collectively as Heat. I want to clarify that this decision is my decision alone and there are no hard feelings anywhere. We are all grown ups and respect each other’s decisions in life.⠀

Thank you from the bottom of my heart to all of you who have supported me and Heat throughout the years. I will keep rocking in a different format and have a few things to present in the near future. If you want to follow me on that journey as well just hop on! I hereby hand over the microphone to my fellow rocker and original Heat singer Kenny Leckremo.

I will focus on building my entertainment company in Africa Hitchat where we create entertainment and give talents in these markets a platform and the opportunity to be discovered. I will also focus on assisting my clients in my management company Hagenburg AB⠀

“Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well preserved body, but rather to skid in broadside in a cloud of smoke, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming ‘Wow! What a ride!’ - Hunter S Thompson
Quelle: Erik Grönwall Facebook

Wohl ne ähnliche Situation wie bei Arch Enemy als Angela Gossow ausgestiegen ist um hinter den Kulissen als Managerin zu arbeiten. Hagenburg AB managen laut H.E.A.T.'s Facebookseite auch die Band selbst.
Benutzeravatar
TheUnexpectedGuest
Beiträge: 73
Registriert: 13.03.2013 11:21
Kontaktdaten:

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von TheUnexpectedGuest »

Tyketto hat geschrieben: 31.10.2020 19:00
Beidlman hat geschrieben: 30.10.2020 15:53 Eric Grönwall ist raus, Kenny Lecremo wieder drin.
Nach dem II wieder so eine geile Platte geworden ist, habe ich damit nicht gerechnet.
Hmmm...
Oh bin überrascht! :o

Bin ich wohl der einzige in der Runde hier der das (erstmal) gut findet.
Meine Faves der Band sind halt die ersten beiden Scheiben mit Lecremo...Sorry :ka:
Ganz und gar nicht. Ich finde das auch eine sehr sehr gute Entscheidung. Ich finde die Phase mit Erik toll, aber die beiden ersten Scheiben bleiben für mich unerreicht - sowohl gesanglich (ich bevorzuge die warme "AOR"-Stimme von Kenny) wie auch vom Songwriting. Und endlich....ENDLICH kann man live wieder die ganz alten Klassiker hören. Wer Zeuge der ersten Livekonzerte mit Grönwall war, der weiß, dass es gut war diese nach und nach aus dem Programm zu nehmen, da Erik diese einfach nicht singen konnte.
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2631
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von HannibalLecter91 »

Der song "Rise" von der aktuellen Platte mit Leckremo:
TheRiverDragon
Beiträge: 420
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freising

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von TheRiverDragon »

Da gefällt mir die Originalversion mit Grönwall besser.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: H.E.A.T - "II" (21.02.)

Beitrag von Sambora »

TheRiverDragon hat geschrieben: 14.12.2020 17:18 Da gefällt mir die Originalversion mit Grönwall besser.
Natürlich! Grönwall ist ja auch der deutlich bessere Sänger.

Das Soloalbum von le Grecko mochte ich allerdings sehr.
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Antworten