Scorpions – neues Album in Planung

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97850
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Thunderforce » 05.06.2019 09:21

Kläuschen wieder auf Tuchfühlung mit einem der ganz Großen des Rock N Roll:

https://pbs.twimg.com/media/D7_12j4XkAA7hN8.jpg:large

:D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 33580
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Glaurung » 05.06.2019 11:08

Thunderforce hat geschrieben:Kläuschen wieder auf Tuchfühlung mit einem der ganz Großen des Rock N Roll:

https://pbs.twimg.com/media/D7_12j4XkAA7hN8.jpg:large

:D
Joah, kommt schon mal vor: https://twitter.com/markussuedwitz/stat ... 8958573570
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.

Benutzeravatar
Raphi
Beiträge: 1134
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freiburg

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Raphi » 07.06.2019 16:02

Face the heat hat sehr geile Songs, aber auch ein paar eher schwache.
Ich finde es immer noch bewundernswert, dass sie damals nach dem Riesenerfolg mit Wind of Change das härteste Album ihrer Karriere nachlegten, zumindest die härteste Single-Auskopplung ihrer Karriere. Das war schon mutig und hat ihnen leider gar nichts gebracht. Das neu zugewonnene WOC-Publikum wendete sich verstört ab, die alten "Metal-Fans" konnte man nicht mehr zurückgewinnen. Eine Zwickmühle aus der die Band dann ja auch über zehn Jahre nicht hinaus kam - man machte dann halt einfach Experimente, statt sich aufzulösen oder Solo Alben zu machen. Die Bewertung dieser Experimente fällt höchst unterschiedlich aus. Ich persönlich mag z.B. Pure Instinct sehr. Klar es ist seeeeeehr soft, hat aber wahnsinns tolle Melodien und Klaus singt zum ersten Mal mit seiner reiferen, tiefgründigeren Stimme, die er in den nächsten Jahren dann noch perfektionierte.
Natürlich ist Schwächephase und Zwickmühle bei den Scorpions relativ. Auch in den 90ern waren sie unglaublich erfolgreich und gewannen überall auf der Welt unzählige Fans dazu, vielleicht nicht mehr unbedingt in Deutschland und den USA, aber geht mal nach Thailand, Russland, Südamerika und und und.

Übrigens eine sehr schöne Ballade und einer der traurigsten Songs ever ist für mich Daddys girl von Face the heat.... :heul:

Benutzeravatar
Raphi
Beiträge: 1134
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freiburg

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Raphi » 07.06.2019 16:13

Noch zu der ersten Singleauskopplung nach dem WOC Welterfolg:

Auf der B-Seite war der Song "Rubber Fucker" - das hat schon was Spinal Tap - mäßiges :D :pommes:

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 10031
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Frank2 » 22.06.2019 15:04

Perry Rhodan hat geschrieben:
Gentleman_Hank hat geschrieben:Die Savage Amusement hat bei mir den Test der Zeit nicht überstanden. Fand sie damals zwar recht geil, heute dagegen nur noch recht gut.

Die Crazy World hatte mich nie wirklich packen können. Kann aber auch an mir gelegen haben.

Die Face the Heat jedoch hatte mich damals umgehauen und bis heute nichts eingebüßt, auch wenn nicht alle Lieder zünden, wie das obligatorische DieWeltRettenLied "Under the same sun". Das Thema wurde genau so schon so oft bis dahin durchgekaut, dass es schon damals eher über war. Das Eröffnungs-Doppel "Alien Nation" und "No Pain, No Gain" plättet schon mal gleich zu Anfang, und nach einer kurzen Pause kommen mit "Unholy Alliance" und "Woman" zwei Vollwertgranaten aus echtem Schrot und Korn, echte Göttergaben halt.

Alles was danach kam und in meine Ohren drang fiel dann leider ab in der Begeisterungsscala.
"Face the Heat" ist wirklich besser als sein Ruf!
Schlechter als ihr Ruf ?
So einen schlechten Ruf hat die Scheibe aus meiner Sicht gar nicht,
sowohl bei den Fans als auch in der Presse ist sie seinerzeit meiner
Erinnerung nach ziemlich gut aufgenommen worden.

Perry Rhodan
Beiträge: 8866
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Perry Rhodan » 22.06.2019 15:21

Frank2 hat geschrieben:
Perry Rhodan hat geschrieben:
Gentleman_Hank hat geschrieben:Die Savage Amusement hat bei mir den Test der Zeit nicht überstanden. Fand sie damals zwar recht geil, heute dagegen nur noch recht gut.

Die Crazy World hatte mich nie wirklich packen können. Kann aber auch an mir gelegen haben.

Die Face the Heat jedoch hatte mich damals umgehauen und bis heute nichts eingebüßt, auch wenn nicht alle Lieder zünden, wie das obligatorische DieWeltRettenLied "Under the same sun". Das Thema wurde genau so schon so oft bis dahin durchgekaut, dass es schon damals eher über war. Das Eröffnungs-Doppel "Alien Nation" und "No Pain, No Gain" plättet schon mal gleich zu Anfang, und nach einer kurzen Pause kommen mit "Unholy Alliance" und "Woman" zwei Vollwertgranaten aus echtem Schrot und Korn, echte Göttergaben halt.

Alles was danach kam und in meine Ohren drang fiel dann leider ab in der Begeisterungsscala.
"Face the Heat" ist wirklich besser als sein Ruf!
Schlechter als ihr Ruf ?
So einen schlechten Ruf hat die Scheibe aus meiner Sicht gar nicht,
sowohl bei den Fans als auch in der Presse ist sie seinerzeit meiner
Erinnerung nach ziemlich gut aufgenommen worden.
Sie hat sich aber deutlich schlechter verkauft als "Crazy World"!
Nun gut, das heißt ja nichts, aber man hat sich ja damals häufig lustig gemacht über die Scorps.
Besonders Meine hatte zu kämpfen mit sinnigen Bemerkungen wie "pfeiffende Mütze" und sowas.
Gott sei Dank hat sich die Gruppe davon nicht beeindrucken lassen!
It's better to burn out than to fade away...

Benutzeravatar
silentforce
Beiträge: 1089
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Am Zipfel von Bayern nach Hessen
Kontaktdaten:

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von silentforce » 06.07.2019 23:57

Raphi hat geschrieben:Face the heat hat sehr geile Songs, aber auch ein paar eher schwache.
Ich finde es immer noch bewundernswert, dass sie damals nach dem Riesenerfolg mit Wind of Change das härteste Album ihrer Karriere nachlegten, zumindest die härteste Single-Auskopplung ihrer Karriere. Das war schon mutig und hat ihnen leider gar nichts gebracht. Das neu zugewonnene WOC-Publikum wendete sich verstört ab, die alten "Metal-Fans" konnte man nicht mehr zurückgewinnen. Eine Zwickmühle aus der die Band dann ja auch über zehn Jahre nicht hinaus kam - man machte dann halt einfach Experimente, statt sich aufzulösen oder Solo Alben zu machen. Die Bewertung dieser Experimente fällt höchst unterschiedlich aus. Ich persönlich mag z.B. Pure Instinct sehr. Klar es ist seeeeeehr soft, hat aber wahnsinns tolle Melodien und Klaus singt zum ersten Mal mit seiner reiferen, tiefgründigeren Stimme, die er in den nächsten Jahren dann noch perfektionierte.
Natürlich ist Schwächephase und Zwickmühle bei den Scorpions relativ. Auch in den 90ern waren sie unglaublich erfolgreich und gewannen überall auf der Welt unzählige Fans dazu, vielleicht nicht mehr unbedingt in Deutschland und den USA, aber geht mal nach Thailand, Russland, Südamerika und und und.

Übrigens eine sehr schöne Ballade und einer der traurigsten Songs ever ist für mich Daddys girl von Face the heat.... :heul:

Da geh ich voll mit! Ich mag FTH sehr gerne, da sind echt geile Nummern drauf. Und auch bei "Daddys Girl" bin ich bei Dir.
"Pure Instinct" ist ebenfalls eine tolle Platte mit wunderschönen Songs. Für mich persönlich sogar das letzte gute Scorpions-Album.
Hier geht's zu meiner Sammlung!

Music was my first love ........... and it will be my last!

Benutzeravatar
Darth Mike
Beiträge: 339
Registriert: 10.02.2010 13:23
Wohnort: Voerde Rock City

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Darth Mike » 13.07.2019 17:43

Ich finde auch das die SCORPIONS Phase von 1974 Fly to the Rainbow bis 1985 World Wide Live die stärkste war.
Alle Alben waren in dieser Zeit richtig gut! Besonders die beiden Live Alben Tokyo Tapes und eben World Wide Live.
Dann kam Savage Amusement und ich war etwas verwundert und auch etwas enttäuscht über den Klinischen glatt gebügelten Sound.
Die Tour zum Album war hingegen der absolute Hammer. Was für eine Bühne, was für eine Spielfreude... Vorband, Cinderella!
Ich war in Dortmund Westfalenhalle, waren über 22.000 Leute drin, rein passen so um die 16.000

Ich hoffe auch sehr, dass man den Mikkey Dee Effekt auf der neuen Scheibe raushört.
Es darf gerne wieder etwas härter und schneller zur Sache gehen.
Lassen wir uns überraschen.

Perry Rhodan
Beiträge: 8866
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Perry Rhodan » 13.07.2019 17:54

Darth Mike hat geschrieben:Ich finde auch das die SCORPIONS Phase von 1974 Fly to the Rainbow bis 1985 World Wide Live die stärkste war.
Alle Alben waren in dieser Zeit richtig gut! Besonders die beiden Live Alben Tokyo Tapes und eben World Wide Live.
Dann kam Savage Amusement und ich war etwas verwundert und auch etwas enttäuscht über den Klinischen glatt gebügelten Sound.
Die Tour zum Album war hingegen der absolute Hammer. Was für eine Bühne, was für eine Spielfreude... Vorband, Cinderella!
Ich war in Dortmund Westfalenhalle, waren über 22.000 Leute drin, rein passen so um die 16.000

Ich hoffe auch sehr, dass man den Mikkey Dee Effekt auf der neuen Scheibe raushört.
Es darf gerne wieder etwas härter und schneller zur Sache gehen.
Lassen wir uns überraschen.
Ich glaube, die Scorps halten bis heute den Rekord für die Westfalenhalle!
It's better to burn out than to fade away...

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 10031
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Frank2 » 13.07.2019 21:18

Darth Mike hat geschrieben:Ich finde auch das die SCORPIONS Phase von 1974 Fly to the Rainbow bis 1985 World Wide Live die stärkste war.
Alle Alben waren in dieser Zeit richtig gut! Besonders die beiden Live Alben Tokyo Tapes und eben World Wide Live.
Dann kam Savage Amusement und ich war etwas verwundert und auch etwas enttäuscht über den Klinischen glatt gebügelten Sound.
Die Tour zum Album war hingegen der absolute Hammer. Was für eine Bühne, was für eine Spielfreude... Vorband, Cinderella!
Ich war in Dortmund Westfalenhalle, waren über 22.000 Leute drin, rein passen so um die 16.000

Ich hoffe auch sehr, dass man den Mikkey Dee Effekt auf der neuen Scheibe raushört.
Es darf gerne wieder etwas härter und schneller zur Sache gehen.
Lassen wir uns überraschen.
Auf der "Savage Amusement"-Tour war ich auch, nur in Köln.
Eines meiner beeindruckensten Konzerterlebnisse überhaupt.
Grandios!!! :pommes:

Benutzeravatar
Darth Mike
Beiträge: 339
Registriert: 10.02.2010 13:23
Wohnort: Voerde Rock City

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Darth Mike » 18.07.2019 12:08

Auf der "Savage Amusement"-Tour war ich auch, nur in Köln.
Eines meiner beeindruckensten Konzerterlebnisse überhaupt.
Grandios!!!

Du sagst es!
Ich war damals auch schwer beeindruckt und finde auch das es mein Bestes SCORPIONS Konzert war!

Benutzeravatar
Darth Mike
Beiträge: 339
Registriert: 10.02.2010 13:23
Wohnort: Voerde Rock City

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Darth Mike » 18.07.2019 12:12

Oh, da habe ich wohl was nicht richtig angeklickt beim Zitat von Frank2, Sorry!
Ich bin nicht so oft am Rechner und meide eher diese Höllenmaschinen... :traenenlach:

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 10031
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Frank2 » 19.07.2019 17:18

Darth Mike hat geschrieben:Oh, da habe ich wohl was nicht richtig angeklickt beim Zitat von Frank2, Sorry!
Ich bin nicht so oft am Rechner und meide eher diese Höllenmaschinen... :traenenlach:
Du warst auch beim Gig in Köln, oder woanders ?

Benutzeravatar
Darth Mike
Beiträge: 339
Registriert: 10.02.2010 13:23
Wohnort: Voerde Rock City

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Darth Mike » 21.07.2019 01:00

Nee, ich war damals nur in Dortmund, wollte auf deine Aussage Antworten, habe aber irgendwas falsch gemacht beim Text kopieren...
Wie gesagt, bin nicht so der Computer Nerd.
Ich weiß wie das Ding an und wieder aus geht!

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 10031
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Frank2 » 21.07.2019 18:23

Darth Mike hat geschrieben:Ich weiß wie das Ding an und wieder aus geht!
Alles klar :pommes:

Antworten