Scorpions – neues Album in Planung

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23022
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von OriginOfStorms » 23.05.2019 18:28

TheRiverDragon hat geschrieben:In dieser Diskussion könnte man den Eindruck bekommen, dass die persönliche Einschätzung zu "Savage Amusement" nicht unwesentlich davon bestimmt ist, ob man die zugehörige Tour miterlebt hat oder nicht.

Ich selbst gehöre zu den glücklichen, die die Band damals live gesehen hat. Und ich finde, "Savage Amusement" ist ein starkes und etwas unterschätztes Album, wenn auch das Niveau des Vorgängers nicht ganz erreicht wird.
Netter Versuch, das in die Richtung "wer die Tour nicht gesehen hat kann das Album nicht beurteilen" zu drücken. Abgesehen davon, daß es völlig unerheblich ist ein Konzert gesehen oder nicht gesehen zu haben um zu einer Platte zu einem Urteil zu kommen habe ich die Tour sogar gesehen und finde die LP gerade mal ganz nett. Kein Klassiker im Bandkontext.
¡No pasarán!

As gold turns into brown, the autumn of an era
Our clarion Harps fall silent – Twelve Stars are stained in blood
The graves of Mare Nostrum, Mother Europe trembling
And nameless ghosts of guilt haunt sanctuaries forlorn

TheRiverDragon
Beiträge: 400
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freising

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von TheRiverDragon » 23.05.2019 18:46

OriginOfStorms hat geschrieben: Netter Versuch, das in die Richtung "wer die Tour nicht gesehen hat kann das Album nicht beurteilen" zu drücken.
Da interpretierst du etwas hinein, was ich nicht geschrieben habe. Wie man ein Album einschätzt, ist nunmal subjektiv und kann durchaus davon abhängen, welche Erinnerungen man damit verbindet.

Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 1488
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Henry169 » 23.05.2019 20:07

Nach "Savage Amusement" kam "Crazy World" und ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger ne richtige Knallerscheibe. Auch wenn manchen Leuten die 2 Balladen stören. :ka:

Benutzeravatar
flyingpumpkin
Beiträge: 1664
Registriert: 11.04.2013 07:58

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von flyingpumpkin » 24.05.2019 12:02

Scorpions finde ich eigentlich durchgehend bis einschließlich Crazy World richtig gut. Dann hüllen wir den Mantel des Schweigens drüber und ab Humanity Hour I sind sie wieder richtig stark.
https://www.youtube.com/watch?v=3iULDtpPGgo
Unser Lyric-Clip zu unserem Song "Never Walk Away".

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27507
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von MetalEschi » 24.05.2019 15:37

Henry169 hat geschrieben:Nach "Savage Amusement" kam "Crazy World" und ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger ne richtige Knallerscheibe. Auch wenn manchen Leuten die 2 Balladen stören. :ka:
Im Gegenteil. Ich finde das Album im Vergleich echt schwach, außer die zwei Balladen, die reißen es raus. :D
hier kommt die Signatur hin

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 10037
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Frank2 » 24.05.2019 17:44

TheRiverDragon hat geschrieben:In dieser Diskussion könnte man den Eindruck bekommen, dass die persönliche Einschätzung zu "Savage Amusement" nicht unwesentlich davon bestimmt ist, ob man die zugehörige Tour miterlebt hat oder nicht.
Mag sein, aber ich fand die Scheibe auch schon vor
dem Besuch der damaligen Tour bockstark :wink:

Perry Rhodan
Beiträge: 8878
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Perry Rhodan » 25.05.2019 10:40

Nach so vielen Jahren und nur starken Alben, musste es wohl mit "Savage Amusement" mal schwächer werden.
Dies hat wohl auch damit zu tun, dass die Gruppe und Produzent Dieter Dierks nicht mehr miteinander konnten. Der Produzent hat die Gruppe einen langen Weg begleitet, hier war einfach mal Schluß. Und das hört man der Platte an. Trotzdem ist die Scheibe schon hörbar, aber kein Vergleich zu den vielen tollen Vorgängern!
It's better to burn out than to fade away...

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2929
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Alphex » 26.05.2019 12:15

flyingpumpkin hat geschrieben:Scorpions finde ich eigentlich durchgehend bis einschließlich Crazy World richtig gut. Dann hüllen wir den Mantel des Schweigens drüber und ab Humanity Hour I sind sie wieder richtig stark.
Unbreakable und Humanity finde ich auf sehr unterschiedliche Art und Weise beide gut. Das Zeug danach finde ich schlechter als, was weiß ich, Face The Heat.

Savage Amusement ist schon okay, aber Crazy World ist schon das schlüssigere Album, auch wenn es stellenweise noch konsequent poppiger (und das nicht im 80er-Sinne) ist. Lust or Love und Send Me An Angel finde ich aber beide super. Und auf der Savage Amusement halt Don't Stop At The Top und Believe in Love. Die zwei Midtempo-Singles sind aber halt 80er-Vibes-Geilerei; aber eher Soundtrack als Songs was den Spaßfaktor angeht.

"Relevant", also im Sinne von "Genreakzente setzen und stilprägend sein" war die Band aber nur bis 1984, aber das kann man halt auch nicht ewig sein (unabhängig von der Qualität sogar).
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
Raphi
Beiträge: 1134
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freiburg

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Raphi » 26.05.2019 14:05

Beide Alben reichen sicherlich nicht an die Klassiker die davor erschienen heran.
Aber wenn ich die Alben vergleiche, mit dem was heutzutage im Hard Rock Bereich raus kommt, dann sind sie eigentlich brutal stark :ka:

Benutzeravatar
Raphi
Beiträge: 1134
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freiburg

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Raphi » 26.05.2019 14:06

Würde eine neue Hard Rock Band Songs wie auf Savage oder Crazy World veröffentlichen, dann würde sie gnadenlos abgefeiert werden.
Glaub ich zumindest.

Perry Rhodan
Beiträge: 8878
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Perry Rhodan » 30.05.2019 09:59

Raphi hat geschrieben:Würde eine neue Hard Rock Band Songs wie auf Savage oder Crazy World veröffentlichen, dann würde sie gnadenlos abgefeiert werden.
Glaub ich zumindest.
Die beiden letzten Alben waren/sind besser als das müde "Savage Amusement"!
Aber unterschiedlich sind die Geschmäcker...
It's better to burn out than to fade away...

Benutzeravatar
Raphi
Beiträge: 1134
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freiburg

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Raphi » 01.06.2019 11:41

Ich könnte das gar nicht sagen. Mal ist die eine vorne, mal die andere und dann wieder die dritte.
Auch insgesamt fällt mir das bei den Scorpions schwer. Eine Liste könnte ich nicht machen. :kratz:

Perry Rhodan
Beiträge: 8878
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Perry Rhodan » 03.06.2019 17:54

Raphi hat geschrieben:Ich könnte das gar nicht sagen. Mal ist die eine vorne, mal die andere und dann wieder die dritte.
Auch insgesamt fällt mir das bei den Scorpions schwer. Eine Liste könnte ich nicht machen. :kratz:
Bei so vielen tollen Alben ist das auch (fast) unmöglich!
Hier meine liebsten Platten (nur Studio) :
Virgin Killer - 1976
Lovedrive - 1979
Animal Magnetism - 1980
Blackout - 1982
Love At First Sting - 1984
It's better to burn out than to fade away...

Benutzeravatar
Gentleman_Hank
Beiträge: 1616
Registriert: 27.08.2010 08:23
Wohnort: Königreich Wethmar

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Gentleman_Hank » 04.06.2019 12:35

Die Savage Amusement hat bei mir den Test der Zeit nicht überstanden. Fand sie damals zwar recht geil, heute dagegen nur noch recht gut.

Die Crazy World hatte mich nie wirklich packen können. Kann aber auch an mir gelegen haben.

Die Face the Heat jedoch hatte mich damals umgehauen und bis heute nichts eingebüßt, auch wenn nicht alle Lieder zünden, wie das obligatorische DieWeltRettenLied "Under the same sun". Das Thema wurde genau so schon so oft bis dahin durchgekaut, dass es schon damals eher über war. Das Eröffnungs-Doppel "Alien Nation" und "No Pain, No Gain" plättet schon mal gleich zu Anfang, und nach einer kurzen Pause kommen mit "Unholy Alliance" und "Woman" zwei Vollwertgranaten aus echtem Schrot und Korn, echte Göttergaben halt.

Alles was danach kam und in meine Ohren drang fiel dann leider ab in der Begeisterungsscala.
.(....\............../....)
. \....\........... /..../
...\....\........../..../
....\..../´¯.I.¯`\../
..../... I....I..(¯¯¯`\
...I.....I....I...¯¯.\...\
...I.....I´¯.I´¯.I..\...)
...\.....` ¯..¯ ´.......'
....\_________.·´
.....l-_-_-_-_-_-
.....l-_-_-_-_-_

Perry Rhodan
Beiträge: 8878
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Scorpions – neues Album in Planung

Beitrag von Perry Rhodan » 04.06.2019 14:25

Gentleman_Hank hat geschrieben:Die Savage Amusement hat bei mir den Test der Zeit nicht überstanden. Fand sie damals zwar recht geil, heute dagegen nur noch recht gut.

Die Crazy World hatte mich nie wirklich packen können. Kann aber auch an mir gelegen haben.

Die Face the Heat jedoch hatte mich damals umgehauen und bis heute nichts eingebüßt, auch wenn nicht alle Lieder zünden, wie das obligatorische DieWeltRettenLied "Under the same sun". Das Thema wurde genau so schon so oft bis dahin durchgekaut, dass es schon damals eher über war. Das Eröffnungs-Doppel "Alien Nation" und "No Pain, No Gain" plättet schon mal gleich zu Anfang, und nach einer kurzen Pause kommen mit "Unholy Alliance" und "Woman" zwei Vollwertgranaten aus echtem Schrot und Korn, echte Göttergaben halt.

Alles was danach kam und in meine Ohren drang fiel dann leider ab in der Begeisterungsscala.
"Face the Heat" ist wirklich besser als sein Ruf!
It's better to burn out than to fade away...

Antworten