Monster Magnet - Mindfucker

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
vincent
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1751
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon vincent » 09.03.2018 10:33

Nun....der erste Song hat mich leider auch nicht wirklich überzeugt.
Der zweite eigentlich schon ( auch und gerade weil ich auch die Rocker Phase mag).

Ergänzen sollte man noch, das der zweite Song ein HAWKWIND Cover ist.
Ob das nun mehr oder weniger Mut für die restlichen Songs macht, muss das das Album zeigen.
Die Produktion wirkt etwas schwachbrüstig...ABER - und jetzt zum positiven- ich freue mich auf das Bochumer Konzert.
Auch die letzte Tour zum tollen Last Patrol Album war klasse - und das, obwohl es komplett(!) gespielt wurde.
Dave war in guter Form - das war so um ca. 2010 mal deutlich anders. Dazu die gute Band.
Doch, doch..das wird was.... =;O)
It's not the way for me, taking life so seriously
When the end comes I wanna be
Laughing on Judgement day...!
Benutzeravatar
Nicnakk
Beiträge: 6963
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deep,deep Down.Beneath.Below.Beyond.Above.

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon Nicnakk » 22.03.2018 20:02

Flows Aussage, daß nichts je wieder so geil werden wird wie das Albenauftaktstriple, ist eine unumstößliche Tatsache ! Wär eh nicht vortstellbar,daß es noch besser geht... Aber, der Punkt ist: ich bin bei MM schon noch arg Fanboy, weshalb mir "Mindfucker" vielleicht auch besser reingeht als manch anderem. Es ist,wie gesagt, kein Überalbum, aber eben auch kein Stinker. "Mindfucker" macht Spaß. Rockt angenehm und ist bestimmt für's Auto recht cool.
"I find myself in between an eruption of fear
I've become a slave to the void,my dear"
Benutzeravatar
Nicnakk
Beiträge: 6963
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deep,deep Down.Beneath.Below.Beyond.Above.

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon Nicnakk » 24.03.2018 21:53

Gefällt mir immer besser,dieser verdammte "Mindfucker". Hab mir das Teil heute zweimal via Kopfhörer gegeben und das war richtig gut !
"I find myself in between an eruption of fear
I've become a slave to the void,my dear"
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 20030
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon Rotstift » 25.03.2018 10:42

Nee, das ist nix. :(
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18409
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon infected » 25.03.2018 11:38

Rotstift hat geschrieben:Nee, das ist nix. :(

+1
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Nicnakk
Beiträge: 6963
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deep,deep Down.Beneath.Below.Beyond.Above.

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon Nicnakk » 26.03.2018 20:20

Bei mir entwickelt es sich gerade umgekehrt. Ich find,da haben Wyndorf & Co alles richtig gemacht. Anfangs war meine Begeisterung ja eher noch etwas verhalten,aber so langsam wächst mir der "Mindfucker" immer mehr ans Herz. Die Scheibe ist derzeit echt fester Bestandteil meines Alltags,heute auch schon beim dritten Durchgang oder so. Keine Ahnung,vielleicht bin ich einfach zu unkritisch und zu erinnerungsbehaftet,was die Band angeht - aber steh echt tierisch drauf. Das End vom Lied ist jetzt halt,daß ich mir nach und nach die Alben zulegen muß,die ich zwischenzeitlich verpaßt hab,dh alles zwischen der "Monolithic,Baby!" und "Mindfucker". Na dann,Mahlzeit !
Jedenfalls wird 2018 für mein Engelchen zunehmend erträglicher, da ich zZt total auf PRIEST und MONSTER MAGNET festhänge; somit bleibt sie vom üblichen Geknüppel verschont. :pommes:
"I find myself in between an eruption of fear
I've become a slave to the void,my dear"
Benutzeravatar
Thunderchild
Beiträge: 3740
Registriert: 25.01.2011 18:57
Wohnort: Hamburg

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon Thunderchild » 28.03.2018 13:41

Flow hat geschrieben:Eigentlich sind sie seit 1998 mausetot und wir alten Rochen hauen seit 20 Jahren auf die olle Leiche, weil wir hoffen, dass es nochmal so geil wird wie die ersten Platten. Habe lange gebraucht um zu raffen, dass ich es aufgeben kann (und muss)...


Eine der besten Erkenntnisse, die ich zum Thema Metal in 2018 und zum Forum generell je gelesen habe :-)
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 320
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon blakkadder » 29.03.2018 11:35

Finde sie für die ersten Durchläufe ganz gut, kein Überflieger, aber macht schon Laune. Freue mich auf die Tour und haue noch mal auf den alten Rochen :pommes:
28.04. Coheed & Cambria 02.06. Tool 20.06. Freak Valley 24.06. Lamb of God 13.10. Truckfighters 14.10. Machine Head 06.12. boysetsfire
vincent
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1751
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon vincent » 30.03.2018 10:11

So...dann haue ich auch mal zusammen mit Blakkadder auch den Rochen kapputt.
Neue CD gefällt mir richtig gut, CD Sound deutlich besser als die Youtube Quali und mit Soul sogar ein richtiger Überflieger.
Tour kann kommen.. :pommes:
It's not the way for me, taking life so seriously

When the end comes I wanna be

Laughing on Judgement day...!
Rotorhead
Beiträge: 30309
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon Rotorhead » 31.03.2018 08:10

Thunderchild hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:Eigentlich sind sie seit 1998 mausetot und wir alten Rochen hauen seit 20 Jahren auf die olle Leiche, weil wir hoffen, dass es nochmal so geil wird wie die ersten Platten. Habe lange gebraucht um zu raffen, dass ich es aufgeben kann (und muss)...


Eine der besten Erkenntnisse, die ich zum Thema Metal in 2018 und zum Forum generell je gelesen habe :-)



Da kam so unfassbar viel Zeug seit 1998 von MM, das ich unfassbar gut finde ... daher :ka:
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9725
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon Frank2 » 31.03.2018 13:45

Rotorhead hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:Eigentlich sind sie seit 1998 mausetot und wir alten Rochen hauen seit 20 Jahren auf die olle Leiche, weil wir hoffen, dass es nochmal so geil wird wie die ersten Platten. Habe lange gebraucht um zu raffen, dass ich es aufgeben kann (und muss)...


Eine der besten Erkenntnisse, die ich zum Thema Metal in 2018 und zum Forum generell je gelesen habe :-)



Da kam so unfassbar viel Zeug seit 1998 von MM, das ich unfassbar gut finde ... daher :ka:


Sehe ich ganz genauso :ka:
Benutzeravatar
Thunderchild
Beiträge: 3740
Registriert: 25.01.2011 18:57
Wohnort: Hamburg

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon Thunderchild » 02.04.2018 21:12

Rotorhead hat geschrieben:
Thunderchild hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:Eigentlich sind sie seit 1998 mausetot und wir alten Rochen hauen seit 20 Jahren auf die olle Leiche, weil wir hoffen, dass es nochmal so geil wird wie die ersten Platten. Habe lange gebraucht um zu raffen, dass ich es aufgeben kann (und muss)...


Eine der besten Erkenntnisse, die ich zum Thema Metal in 2018 und zum Forum generell je gelesen habe :-)



Da kam so unfassbar viel Zeug seit 1998 von MM, das ich unfassbar gut finde ... daher :ka:


Sorry, ich habe mich missverständlich ausgedrückt: ich bezog das auf die gesamte Szene :-)
glarona
Beiträge: 57
Registriert: 26.01.2011 15:55
Wohnort: Schweiz/ Letzigrund

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon glarona » 04.04.2018 20:07

Monster Magnet und der x-te Aufguss.
Eigentlich tut dieses Album niemanden Weh. Es ist wie die neuen Star Wars Filme. Klingt nach Monster Magnet, hört sich ganz nett an aber wenn das Album vorbei ist,vermisst man Darth Vader.
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9725
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Monster Magnet - Mindfucker

Beitragvon Frank2 » 04.04.2018 20:24

glarona hat geschrieben:Monster Magnet und der x-te Aufguss.
Eigentlich tut dieses Album niemanden Weh. Es ist wie die neuen Star Wars Filme. Klingt nach Monster Magnet, hört sich ganz nett an aber wenn das Album vorbei ist,vermisst man Darth Vader.


:pommes:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste