Dead Lord - In Ignorance We Trust

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Hullu poro
Beiträge: 13725
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Halle/Westfalen

Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von Hullu poro » 05.06.2017 08:38

https://www.facebook.com/deadlordswe

DEAD LORD – Complete new album recordings: Announce title and release date + next shows!

Great news from Sweden’s infamous rockers DEAD LORD...
"We've been entrenched in Cuervo Recording Service's studio in Madrid, Spain for the last week to put down what will become Dead Lord's third album. And here's a spoiler for you: It sounds dynamite! We once again teamed up with Ola Ersfjord to record and co-produce, whom we've worked with on every Dead Lord release to this day, and by now he's a big part of how we want to sound. We're cruising all over the spectrum with this album, having recorded some of our hardest songs, which will make you clench your fist and bang your head instantly, as well as some really sensitive tunes that will make your eyes water and reminisce about better days. We can't wait to have this great piece of music out, and get on the roads with the new material!" - Adam Lindmark / DEAD LORD

What Mr. Lindmark forgot to mention: The title of the new album is “In Ignorance We Trust” and it is set to be released on August 25th, 2017 via Century Media Records. The photo above obviously shows DEAD LORD in Madrid with producer Ola Ersfjord (2nd from right). So, buckle up and sit tight!

The DEAD LORD is also coming to stages nearby you again soon:
DEAD LORD live 2017:
24.06.2017 Zürich (Switzerland) - Wasteland Fest
29.06.2017 Madrid (Spain) - Wurlitzer Ballroom
30.06.2017 Oviedo (Spain) - Stone Fest
01.07.2017 Porto (Portugal) - Cave 45
02.07.2017 Lisbon (Portugal) - Stairway Club
14.07.2017 Balingen (Germany) - Bang Your Head Festival
15.07.2017 Liedolsheim (Germany) - Sunny Side Festival
16.07.2017 Lichtenvoorde (The Netherlands) - Zwarte Cross Festival
26.07.2017 München (Germany) - Free & Easy Festival
29.07.2017 Essen (Germany) - Nord Open Air [early show!]
29.07.2017 Rengsdorf (Germany) - Rock The Forest Festival
11.08.2017 Hinterschmiding (Germany) - Fast Open Air
12.08.2017 Königs Wusterhausen (Germany) - Bergfunk Open Air
12.08.2017 Plattenburg (Germany) - Aqua Maria Summer Festival
09.09.2017 Raismes (France) - Raismes Fest
More live dates and further album details coming soon.
Mein Feenname ist Trinkerbell.

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 12239
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von BlackMassReverend » 08.06.2017 06:13

Ah ! Cool - jetzt erst gelesen.....sehr gut. Ich freu mich. Geile Live-Band
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Hullu poro
Beiträge: 13725
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von Hullu poro » 24.06.2017 09:10

Mein Feenname ist Trinkerbell.

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34270
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von oger » 24.06.2017 12:35

Fein. Beide Alben top und live eine Macht.

Benutzeravatar
stormcloak
Beiträge: 143
Registriert: 28.02.2011 17:38

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von stormcloak » 25.06.2017 21:54

Meine Lieblingsband der letzten Jahre - finde ich gut, dass die so produktiv sind. Der neue Song gefällt mir auch sehr, sehr gut! :sabber:

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 12239
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von BlackMassReverend » 30.06.2017 06:17

Der Song klingt wie er soll.....gefällt !
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Hullu poro
Beiträge: 13725
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von Hullu poro » 01.08.2017 09:49



Sehr unterhaltsam...
Mein Feenname ist Trinkerbell.

Milas2010
Beiträge: 1732
Registriert: 23.01.2013 11:38
Wohnort: Kiel

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von Milas2010 » 25.08.2017 23:07

Nach drei Durchgängen bin ich ein bisschen enttäuscht .Sicherlich weit entfernt von schlecht.Kann aber die Klasse der ersten Alben nicht halten.

Mal sehen schauen , ob es noch ,,Liebe auf den 2. Blick" wird.

Benutzeravatar
stormcloak
Beiträge: 143
Registriert: 28.02.2011 17:38

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von stormcloak » 26.08.2017 16:59

Die Songs sind auf jeden Fall weniger zugänglich. Bisher sind für mich vor allem "Kill Them All" und "Never Die" hinreichend hitverdächtig. Ein paar weitere Songs haben Potential (z.B. "They!"), aber mit anderen ("Part of Me", "The Glitch") kann ich erstmal gar nix anfangen.

Milas2010
Beiträge: 1732
Registriert: 23.01.2013 11:38
Wohnort: Kiel

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von Milas2010 » 26.08.2017 20:46

stormcloak hat geschrieben:Die Songs sind auf jeden Fall weniger zugänglich. Bisher sind für mich vor allem "Kill Them All" und "Never Die" hinreichend hitverdächtig. Ein paar weitere Songs haben Potential (z.B. "They!"), aber mit anderen ("Part of Me", "The Glitch") kann ich erstmal gar nix anfangen.


The glitch ist fast ärgerlich . :D

Benutzeravatar
raininadamstown
Beiträge: 989
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von raininadamstown » 27.08.2017 09:45

Mann bin ich froh dass der Fehler den Bass weiter in den Hintergrund zu mischen vom 2ten Album behoben wurde. Die Basis aus Drums/ Bass haben sie auf dem neuen Album wunderbar hingekriegt, macht Spaß unter Kopfhörer. Da toben sich die Melodieriffs darüber mal so richtig aus.
Was ich absolut super finde ist der ganz deutliche Wishbone Ash Einfluss in den ruhigeren Stücken. "The glitch" sticht auch heraus weil es eine neue Seite der Band zeigt und hat mich sofort begeistert. Jetzt ist mir eingefallen warum: Es klingt verdammt stark nach dem tollen ersten Ghost Album das ich sehr mag. Also mich persönlich begeistert das Mehr an Abwechslung und deswegen sind die derzeitigen Favoriten: "Ignorance" (sehr geiler Opener !), "The glitsch", "Leave me be" (hey diese Wishbone Ash Gitarren !!!), "Part of me" (auch hier WOW die Gitarrenmelodien in WA Tradition) . Die typischen Dead Lord Songs sind aber auch alle klasse. Mich begeistert das Album von vorne bis hinten.

Und das Beste: Auch die vier vorgestellten Songs des neuen Night Albums hören sich nicht weniger toll an. Normalerweise höre ich keine Vorabsongs aber hier ging es nicht anders weil schon am Freitag das Dead Lord/ Night Konzert hier stattfindet. Doch noch das Ticket gestern im H2O gekauft. Nummer 93. Glück gehabt denn es passen nur gut 100 Leute in Immerhin.

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34270
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von oger » 27.08.2017 14:53

Kann da keinen Qualitätsabfall gegenüber den Vorgängern feststellen.

Sind ein paar mehr ruhige Töne dabei aber auch die sind kompetent in Szene gesetzt.

Ich mag´s.

Benutzeravatar
raininadamstown
Beiträge: 989
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von raininadamstown » 02.09.2017 10:14

Leute geht auf die Tour! Das war der totale Abriss gestern im ausverkauften Immerhin. Die neuen Songs von Dead Lord kommen super an und das neue Night Album ist ein Kracher. Folgerichtig spielen sie `ne kanppe halbe Stunde davon und genauso viel vom ebenfalls tollen Debut. Glaube vom schwächeren zweiten Album war es nur 1 Song. "Where silence awaits" (was ein Riff !) und "Surrender" vom neuen Album killen auf der Bühne richtig !

Benutzeravatar
Gentleman_Hank
Beiträge: 1616
Registriert: 27.08.2010 08:23
Wohnort: Königreich Wethmar

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von Gentleman_Hank » 04.09.2017 15:33

raininadamstown hat geschrieben:Leute geht auf die Tour! Das war der totale Abriss gestern im ausverkauften Immerhin. Die neuen Songs von Dead Lord kommen super an und das neue Night Album ist ein Kracher. Folgerichtig spielen sie `ne kanppe halbe Stunde davon und genauso viel vom ebenfalls tollen Debut. Glaube vom schwächeren zweiten Album war es nur 1 Song. "Where silence awaits" (was ein Riff !) und "Surrender" vom neuen Album killen auf der Bühne richtig !

Davon werde ich mich morgen hoffentlich überzeugen können ;-)
.(....\............../....)
. \....\........... /..../
...\....\........../..../
....\..../´¯.I.¯`\../
..../... I....I..(¯¯¯`\
...I.....I....I...¯¯.\...\
...I.....I´¯.I´¯.I..\...)
...\.....` ¯..¯ ´.......'
....\_________.·´
.....l-_-_-_-_-_-
.....l-_-_-_-_-_

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 12239
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Dead Lord - In Ignorance We Trust

Beitrag von BlackMassReverend » 08.09.2017 08:21

Gestern testgelauscht. Klingt "anders", hat mich spontan auch nicht wirklich mitgenommen, wobei das Eröffnungstrio schon gewohnte Klasse hat.
Hebe ich mir mal für später auf, im Moment habe ich auf die Art Musik nicht so wirklich Lust.....

Aber: DIe Produktion klingt sowas von gut......Wahnsinn
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Antworten