The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 3396
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von HannibalLecter91 » 24.05.2016 18:35

The Dead Daisies werden am 5. August ihr neues Album "Make Some Noise" via SPV Records veröffentlichen. Das Album wurde von Marti Frederiksen in Nashville produziert und wird 10 neue Songs sowie Coverversionen von The Who's "Join Together" sowie "Creedence Clearwater Revival" Fortunate Son. Das ist das erste Album mit Gitarrist Doug Aldrich der die Nachfolge von Guns N' Roses Mitglied Richard Fortus antritt und auch von diesem selbst als dessen Nachfolger ausgewählt wurde. Auch langzeit GnR Mitglied Dizzy Reed hat die Band verlassen, wurde aber nicht ersetzt. Damit sieht das aktuelle Line-Up der Band wie folgt aus:

John Corabi (ex-Mötley Crüe) - Vocals
David Lowy - Guitars
Doug Aldrich (Burning Rain, Revolution Saints, ex-Whitesnake, ex-Dio) - Guitars
Marco Mendoza (ex-Black Star Riders, ex-Whitesnake, ex-Thin Lizzy, ex-Blue Murder) - Bass
Brian Tichy (ex-Whitesnake, ex-Foreigner, ex-Billy Idol) - Drums


Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 3396
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von HannibalLecter91 » 17.06.2016 20:35

Der erste Dead Daisies song mit Beteiligung von Doug Aldrich:

Hört sich doch gut an.

Benutzeravatar
Thunderchild
Beiträge: 3741
Registriert: 25.01.2011 18:57
Wohnort: Hamburg

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Thunderchild » 21.06.2016 16:19

HannibalLecter91 hat geschrieben:Der erste Dead Daisies song mit Beteiligung von Doug Aldrich:

Hört sich doch gut an.


Zwei Dinge:

1.) Hätte viel schlimmer kommen können. Ist gekauft.
2.) Vollbärte stehen nicht jedem.

Benutzeravatar
Sebe
Beiträge: 1397
Registriert: 21.12.2014 16:03
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Kontaktdaten:

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Sebe » 22.06.2016 15:04

Haut mich mal wieder so gar nicht um. Hab gedacht, dass durch den Aldrich da ein bisschen Pepp rein kommt, weil der auf den letzten beiden Whitesnake-Alben ja auch gut gerockt hat. Aber die Nummer geht mal wieder total an mir vorbei.
Bite your tongue! Who taught you those words?!
Blaspheme! When you're under my roof, don't ever say "Rock and Roll"!

Last.fm | Platten | Facebook

Benutzeravatar
Beidlman
Beiträge: 695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In Rock

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Beidlman » 23.06.2016 18:23

Als Aldrich-Fanboy brauch ich das. Hätte ich mir aber wohl sowieso geholt. Corabi geht immer.
Gimme the beat boys and free my soul
i wanna get lost in your rock `n roll
and drift away!

Benutzeravatar
Beidlman
Beiträge: 695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In Rock

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Beidlman » 10.04.2017 16:41

Hab gerade gesehen, dass die Daisies im Juni in meiner Gegend sind. Ticket ist schon geordert. *präfreu*
Gimme the beat boys and free my soul
i wanna get lost in your rock `n roll
and drift away!

Schnabelrock
Beiträge: 19530
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Schnabelrock » 28.08.2019 13:58

John Corabi ist raus, Glenn Hughes als Sänger neu bestätigt.
Stimmlich sicher gut, aber wie lange geht das mit Hughes Ego, bis die Sache explodiert?
Mit Smartphone nur Kännchen!

Benutzeravatar
Beidlman
Beiträge: 695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In Rock

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Beidlman » 28.08.2019 15:26

Waaaas!?!
Das find ich gelinde gesagt schade.
Gerade Corabi und Mendoza haben einen wesentlichen Teil des Charms der Daisies ausgemacht. Diese Besetzung war live unschlagbar.
Aldrich und Hughes harmonieren live auch spitzenmässig, aber ich glaube trotzdem nicht, dass diese Konstellation lange Bestand hat.
Gimme the beat boys and free my soul
i wanna get lost in your rock `n roll
and drift away!

micha
Beiträge: 139
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lahnau

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von micha » 29.08.2019 12:11

Hier gibt es einen neuen Song mit Hughes:
https://thedeaddaisies.com/rocktheplanet/

Für mich wars das dann mit der Band - die waren so geil und jetzt hört sichs nach
den vielen Projekten von Hughes an, ohne eigene Identität.

Schnabelrock
Beiträge: 19530
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Schnabelrock » 29.08.2019 12:36

Finde ich ebenso. Live will ich Hughes auch nicht mehr sehen und mit der Kapelle am wenigsten. Nachdem der Holzhals schon DP (mit-) gesprengt hat, bei Black Sabbath keine gute Figur machte, Gary Moore auf den Sack gegangen ist und dann BCC mit diesen Egosachen in den Arsch reingefahren hat, frag ich mich, wieso der überhaupt noch eine Stelle findet.
Bei Castronovo hätte ich nochmal ein Auge zugedrückt, aber zwei solche Arschlöcher?

Mal abgesehen davon, singt er schon geil, aber eben nur, wenn die Kreischerei nicht überhand nimmt. Was man ja nie weiss.
Mit Smartphone nur Kännchen!

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2929
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Alphex » 29.08.2019 13:56

Die Liste mit den beeindruckenden Ex-Arbeitgebern der Mitglieder und Ex-Mitglieder soll wohl Eindruck schinden, zeigt aber eher, wie lange bei der Firma Dead Daisies Leute bestand haben, und wie sehr die Show trotzdem weitergehen muss. Weiß nicht, das ist mehr als nur ein Gschmäckle; das ist vermutlich einfach der Geschmacksgrundbaustein.

Ohne Corabi macht die Nummer für mich jedenfalls wenig Sinn, aber soweit ich das im Kopf habe ist ja einer der Bandmitglieder quasi der Sponsor für die ganzen Werbesachen gewesen und gewissermaßen der CEO der Band; das macht daher schon Sinn. Wäre vielleicht für Hoeneß auch was, jetzt wo er Zeit hat?
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
Sixx72
Beiträge: 1307
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Angry Town

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Sixx72 » 29.08.2019 14:09

Glenn Hughes und D.D. geht ja mal gar nicht. Bei seiner Black Country Kapelle mag er ja gut funktionieren, aber bei den Dead Daisies...ne Danke, damit ist die Band (leider) für mich durch.
Gerade Corabi war es doch der die Band mit seiner Stimme und Charme ausgemacht hatte.
Und das Mendoza...war doch eh nur ne Frage der Zeit wann er seinen Koffer packt.
Ob bei Thin Lizzy mit Sykes, Whitesnake, Black Star Riders usw....nirgendwo hat er es lange ausgehalten. Traurig! :rot:

Schnabelrock
Beiträge: 19530
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Schnabelrock » 29.08.2019 14:11

Alphex hat geschrieben:Die Liste mit den beeindruckenden Ex-Arbeitgebern der Mitglieder und Ex-Mitglieder soll wohl Eindruck schinden, zeigt aber eher, wie lange bei der Firma Dead Daisies Leute bestand haben, und wie sehr die Show trotzdem weitergehen muss. Weiß nicht, das ist mehr als nur ein Gschmäckle; das ist vermutlich einfach der Geschmacksgrundbaustein.

Ohne Corabi macht die Nummer für mich jedenfalls wenig Sinn, aber soweit ich das im Kopf habe ist ja einer der Bandmitglieder quasi der Sponsor für die ganzen Werbesachen gewesen und gewissermaßen der CEO der Band; das macht daher schon Sinn. Wäre vielleicht für Hoeneß auch was, jetzt wo er Zeit hat?
David Lowy ist Milliardär und auch der einzig nicht nachgewiesene Spitzenmusiker im Ensemble. Hab die Band auch live gesehen und da klafft natürlich eine große spielerische Lücke zwischen ihm und Doug Aldrich. Er spielt Basic-Sachen okay, imo gerade so gut, dass die übrigen Hochbegabten nicht frustriert abziehen. Oder vielleicht ja irgendwann doch - siehe Fluktuation.

Erst fand ich so eine Milliardärs-Miettruppe anstößig, aber inzwischen immer noch besser, als das Geld für sinnlose Yachten und Gemälde in privaten Penthäusern rauszuhauen.
Mit Smartphone nur Kännchen!

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2929
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Alphex » 29.08.2019 14:18

Schnabelrock hat geschrieben:David Lowy ist Milliardär und auch der einzig nicht nachgewiesene Spitzenmusiker im Ensemble. Hab die Band auch live gesehen und da klafft natürlich eine große spielerische Lücke zwischen ihm und Doug Aldrich. Er spielt Basic-Sachen okay, imo gerade so gut, dass die übrigen Hochbegabten nicht frustriert abziehen. Oder vielleicht ja irgendwann doch - siehe Fluktuation.

Erst fand ich so eine Milliardärs-Miettruppe anstößig, aber inzwischen immer noch besser, als das Geld für sinnlose Yachten und Gemälde in privaten Penthäusern rauszuhauen.
Klar, es gibt unsinnigere Verwendungen von Geld, als altgedienten Musikern wie Corabi ein angenehmes Leben zu ermöglichen. Es gibt aber auch rebellischeres, als wilden Rock & Roll in einem Abhängigkeits- und Angestelltenverhältnis auf die Bühne zu bringen. Aus "ey Boss, fick dich, ich geh auf Tour" wurde "ja Boss, Europa-Tour klingt gut". Aber gut, Überzeugungstäter sind andere; und Länder mit gesetzlicher Rentenversicherung auch.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Schnabelrock
Beiträge: 19530
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: The Dead Daisies - "Make Some Noise" (05.08.)

Beitrag von Schnabelrock » 29.08.2019 14:29

Durchaus, durchaus, wir haben keinen Dissens.
Ich weiss nur gerade nicht, ob "ausnahmsweise keinen Dissens" oder "wie üblich keinen Dissens". ;-)
Mit Smartphone nur Kännchen!

Antworten