MOTÖRHEAD

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
The Metallian
Beiträge: 156
Registriert: 11.01.2014 14:54
Wohnort: Hammonia City

MOTÖRHEAD

Beitrag von The Metallian »

Kann es wirklich sein, daß es hier noch immer keinen Thema über Motörhead gib?
Leute, ich glaub´s nicht.
Echt jetzt?

Es kann, darf und soll nicht sein, daß über die Band in anderen Themen gesprochen wird, ohne daß es eine eigene Seite gibt.
Wenn schon über Lemmy, Phil, Mikkey, Fast Eddy, Animal, Robbo und all die anderen gesprochen, gejubelt, abgelästert, geflucht, diskutiert, doziert, aufgelistet, korrigiert, verglichen und abgebangt wird, dann ja wohl hier auf ihrer eigenen Seite und nicht woanders.

So, hiermit eingerichtet.

Los geht´s.

Was fällt einem zuerst beim Namen MOTÖRHEAD ein?
Wie kam es überhaupt zum musikalischen Erstkontakt?
Wie steht ihr heute zur Band und welchen Status hatten die 3 (4) früher?
Was macht Motörhead aus (so für einen persönlich und generell für die Musik)?
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3039
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von Alphex »

The Metallian hat geschrieben:Was fällt einem zuerst beim Namen MOTÖRHEAD ein?
Dieser Thread.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
ursusdd
Beiträge: 401
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Göttingen

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von ursusdd »

The Metallian hat geschrieben:Was fällt einem zuerst beim Namen MOTÖRHEAD ein?
Dass deren Ende nahe ist. Ich sag nur "Overspades". :kratz:
Benutzeravatar
The Metallian
Beiträge: 156
Registriert: 11.01.2014 14:54
Wohnort: Hammonia City

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von The Metallian »

Klar, Lemmy ist schon arg durch´n Wind, die letzten Konzertabsagen aufgrund der Höhenluft tragen ihren Teil dazu bei, aber das ändern für mich nichts an der Tatsache, daß die Band eine der relevantesten Hardrock oder - wie Lemmy sagt - Rock ´n´ Roll Bands ist. Auf ewig.

Und das neue Album ist ja wohl der Hammer, gefällt mir außerordentlich gut, die Einordnung in die Bastards-Ecke passt.
Klingt echt wie ein legitimer Nachfolger von 1916 / March Or Die / Bastards.
Nr. 8 - Teach Them How To Bleed - ist bisher mein Favorit, oder Nr. 10 - Tell Me Who To Kill - aber der Rest steht dem wenig nach. :pommes:

Für mich wäre es nicht schlimm, wenn Motörhead nur noch alle 2 Jahre ein neues Album rausbringen und das mit den Touren weitestgehend sein lassen, nur so Einzelgigs in ausgewählten Clubs im ersten Jahr nach Erscheinen eines neuen Albums und gut ist. Wäre Lemmy´s Gesundheit zuträglich, denn wenn man ehrlich zu sich ist, sieht er die letzten 5 Jahre schon nicht mehr wirklich gut aus. Und der Verzicht auf kräftertaubendes Touren hätte den Vorteil, mehr Zeit für das Musikmachen zu haben und er hätte immer noch einen Grund, morgens mit dann über 70 aufzustehen, und als Grandseigneur des Rock wäre ihm der Respekt der Kollegen und Fans sicher. Dann gibt es ja immer noch genug Möglichkeiten, als Gastmusiker bei befreundeten Bands mitzumachen.
Außerdem, was sollen Mikkey Dee und Phil Campbell sonst machen? Die sind doch ebenso Motörhead wie Lemmy?!

Sollte das hier dennoch das letzte Motörhead-Album sein, dann ist das ein mehr als würdiger Abschluss einer langen Karriere.

Respekt, meine Herren. :D
Benutzeravatar
Lindes
Beiträge: 2254
Registriert: 04.03.2010 09:41
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von Lindes »

The Metallian hat geschrieben: Für mich wäre es nicht schlimm, wenn Motörhead nur noch alle 2 Jahre ein neues Album rausbringen und das mit den Touren weitestgehend sein lassen, nur so Einzelgigs in ausgewählten Clubs im ersten Jahr nach Erscheinen eines neuen Albums und gut ist. Wäre Lemmy´s Gesundheit zuträglich, denn wenn man ehrlich zu sich ist, sieht er die letzten 5 Jahre schon nicht mehr wirklich gut aus. Und der Verzicht auf kräftertaubendes Touren hätte den Vorteil, mehr Zeit für das Musikmachen zu haben und er hätte immer noch einen Grund, morgens mit dann über 70 aufzustehen, und als Grandseigneur des Rock wäre ihm der Respekt der Kollegen und Fans sicher. Dann gibt es ja immer noch genug Möglichkeiten, als Gastmusiker bei befreundeten Bands mitzumachen.
Außerdem, was sollen Mikkey Dee und Phil Campbell sonst machen? Die sind doch ebenso Motörhead wie Lemmy?!
Kann ich mir nich vorstellen dass das so kommen wird.
Zum einen will Lemmy ja weiter viel touren und am liebsten auf der Bühne oder auf dem Weg zur Bühne sterben, zum anderen verdienen die Herren ihr Geld hauptsächlich durch das viele touren.
Benutzeravatar
The Metallian
Beiträge: 156
Registriert: 11.01.2014 14:54
Wohnort: Hammonia City

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von The Metallian »

Ist mir ja bekannt, aber was, wenn sein immer noch ungesunder Lebensstil Lemmy dazu zwingt, mit dem Touren kürzer zu treten?
Was, wenn die Auftrittsabsagen Überhand nehmen, weil entweder die Lunge, die Motorik der Hände, der Kopf oder der Kreislauf nicht mehr mitspielen, zumindest nicht dauerhaft und über 90 Minuten sowie Wochen / Monate einer Tournee durch die Weltgeschichte?
Sollte es in naher Zukuft der Fall sein, wäre wohl kein Fan böse, wenn Motörhead nur noch sporadisch und an ausgewählten Orten / Clubs auftreten.
Auch wenn Lemmy lt. seiner Aussage lieber auf Tour sterben möchte, so möchten wir Fans doch noch recht lange was von ihm haben, und sei es "nur noch" auf Konserve.
Und wenn dann dabei solche Alben wie Bad Magic bei rumkommen, umso besser.
Benutzeravatar
Lindes
Beiträge: 2254
Registriert: 04.03.2010 09:41
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von Lindes »

The Metallian hat geschrieben:Ist mir ja bekannt, aber was, wenn sein immer noch ungesunder Lebensstil Lemmy dazu zwingt, mit dem Touren kürzer zu treten?
Was, wenn die Auftrittsabsagen Überhand nehmen, weil entweder die Lunge, die Motorik der Hände, der Kopf oder der Kreislauf nicht mehr mitspielen, zumindest nicht dauerhaft und über 90 Minuten sowie Wochen / Monate einer Tournee durch die Weltgeschichte?
Sollte es in naher Zukuft der Fall sein, wäre wohl kein Fan böse, wenn Motörhead nur noch sporadisch und an ausgewählten Orten / Clubs auftreten.
Auch wenn Lemmy lt. seiner Aussage lieber auf Tour sterben möchte, so möchten wir Fans doch noch recht lange was von ihm haben, und sei es "nur noch" auf Konserve.
Und wenn dann dabei solche Alben wie Bad Magic bei rumkommen, umso besser.
Alles richtig, nur entscheiden das nich wir Fans, sonder Lemmy selber...
Benutzeravatar
The Metallian
Beiträge: 156
Registriert: 11.01.2014 14:54
Wohnort: Hammonia City

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von The Metallian »

Hoffe mal, er erkennt rechtzeitig, wann der Tag der Bühnenrente gekommen ist, bevor ihm die Entscheidung abgenommen wird.
Von wem auch immer.
Benutzeravatar
The Metallian
Beiträge: 156
Registriert: 11.01.2014 14:54
Wohnort: Hammonia City

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von The Metallian »

Von Fast Eddie Clark geschriebener Nachruf für Phil "Animal" Taylor:

My dear friend and brother passed away last night.
He had been ill for sometime but that does not make it any easier when the time finally comes. I have known Phil since he was 21 and he was one hell of a character. Fortunately we made some fantastic music together and I have many many fond memories of our time together. Rest in Peace, Phil!
metaldaddy
Beiträge: 199
Registriert: 10.06.2014 15:10

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von metaldaddy »

Hab´s gerade auch gelesen, bin vollkommen fertig.... :heul: :heul:

Einer meiner große Helden "geht" viel zu früh!! :(

Rest in peace, my brother....
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8033
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von Frank2 »

R.I.P. Phil
Benutzeravatar
The Metallian
Beiträge: 156
Registriert: 11.01.2014 14:54
Wohnort: Hammonia City

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von The Metallian »

Der andere Phil ist ja jetzt krank, deshalb wird das Konzert in Hamburg ebenfalls "verschoben".

Gut, daß ich mir (bei aller Fanbegeisterung) keine Karte gekauft habe.


http://www.mlk.com/motorhead/2243-40th_ ... /news/3362
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2580
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von HannibalLecter91 »

Der Song "Big Mouth" von Phils neuer Band "Phil Campbell and the Bastard Sons" welche er mit seinen Söhnen Todd, Dane und Tyla sowie dem Sänger Neil Starr gegründet hat. Lief davor unter dem namen "Phil Campbell's All Starr Band". Die selbstbetitelte 5-Track EP kommt am 18.11. via Motörhead Music raus.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3039
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von Alphex »

Klingt irgendwie nach Sleazerock. Geht schon klar, ist aber zu lang.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
BavarianPrivateer83
Beiträge: 165
Registriert: 06.10.2016 20:00

Re: MOTÖRHEAD

Beitrag von BavarianPrivateer83 »

Joa, Motörhead waren am Anfang meiner "Metaller-Karriere" zusammen mit ein paar anderen Bands dafür verantwortlich dass ich heutzutage ein eingefleischter Metalhead bin. Eine grandiose Band die in ihrer gesamten Bandkarriere eigentlich nie eine schwache Platte herausgebracht haben und mit Lemmy eine der Ikonen unserer Szene in ihren Reihen hatten. Ich werde die Band im allgemeinen und Lemmy im besonderen schmerzlich vermissen.
Antworten