Bonfire minus Lessmann

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
sharkpepe
Beiträge: 1832
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von sharkpepe » 09.11.2018 08:50

silentforce hat geschrieben:Ich glaub der Lessmann kommt aus dem Grinsen gar nicht mehr raus....... :D
Wobei seine neue Band Phantom 5 (2 solide bis gute Alben) auch nicht gerade kommerziell durch die Decke geht.
Letztendlich hat der Krach der beiden Alpha-Tiere beiden gleichermaßen geschadet.

Benutzeravatar
MetallusMaximus
Beiträge: 310
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von MetallusMaximus » 09.11.2018 17:17

Paderborn Gig "cancelled"! Auf Grund geringer Teilnehmerzahl.

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 8396
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von JudasRising » 09.11.2018 21:32

MetallusMaximus hat geschrieben:Paderborn Gig "cancelled"! Auf Grund geringer Teilnehmerzahl.
Auweia...das Ding fasst ca 500 Personen, war für die Rocklegende wohl 'ne Nummer zu groß.

Davon mal abgesehen: Gab es eigentlich irgendwann schonmal 'ne Band, die in solchen Größen auftritt und dafür 75 Euro verlangt hat?
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
silentforce
Beiträge: 1089
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Am Zipfel von Bayern nach Hessen
Kontaktdaten:

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von silentforce » 10.11.2018 00:58

JudasRising hat geschrieben:
MetallusMaximus hat geschrieben:Paderborn Gig "cancelled"! Auf Grund geringer Teilnehmerzahl.
Auweia...das Ding fasst ca 500 Personen, war für die Rocklegende wohl 'ne Nummer zu groß.

Davon mal abgesehen: Gab es eigentlich irgendwann schonmal 'ne Band, die in solchen Größen auftritt und dafür 75 Euro verlangt hat?
JLT hat ja "bereits zwei Drittel eingestrichen, gerade mal ein Konzert bestritten und macht jetzt mimimi." Die Gage muss jetzt erst mal wieder rausgeholt werden. Blöd wenn ein Veranstalter, in diesem Fall Hans Ziller persönlich, sich nicht gegen solche "unvorhersehbare Vorkommnisse" absichert. Doof wenn man den Überblick über alles verliert und für den "Rest" den man abliefert trotzdem noch 69,90€ pro Ticket haben möchte. Da muss man sich dann nicht wundern wenn die Tickets im Häuschen liegen bleiben und keiner mehr kommen mag. Zumal die Auswahl an "Legends", wie Ziller die Jungs im Interview so gern bezeichnet, unterm Strich doch eher dünn ausfällt. Ich finde im Billing jedenfalls keine "Legends".............
Hier geht's zu meiner Sammlung!

Music was my first love ........... and it will be my last!

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2929
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von Alphex » 10.11.2018 01:27

Was singt Johnny G. da eigentlich, der war ja gefühlt in 500 Projekten und Bands über die Jahre? Pell und Hardline?
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 8396
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von JudasRising » 10.11.2018 01:31

Alphex hat geschrieben:Was singt Johnny G. da eigentlich, der war ja gefühlt in 500 Projekten und Bands über die Jahre? Pell und Hardline?
Auf der CD sind Hot Cherie und Dr.Love drauf.
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
MetallusMaximus
Beiträge: 310
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von MetallusMaximus » 11.11.2018 08:39

BONFIRE & FRIENDS TOUR WEGEN KRANKHEIT ABGESAGT

Nach dem heutigen Konzert in Ingolstadt müssen wir leider bekannt geben, dass der Rest der Bonfire&Friends Tour ab sofort abgesagt werden muß.
Bereits seit Tagen plagt sich der Geschäftsführer, Gitarrist und musikalische Direktor des Bonfire&Friends Projekts mit Burnout-Symptomen herum.
Heute schleppte er sich entgegen dem ärztlichen Rat nochmals in die Show nach Ingolstadt. Dabei wurde klar, dass weitere Auftritte in dieser Verfassung nicht mehr verantwortet werden können.
Die Bonfire Productions GmbH bittet alle Fans aufrichtig um Verständnis. Karten können zurückgegeben werden.
Allen mitwirkenden Künstlern wollen wir auf diesem Weg herzlich danken. Unserem Geschäftsführer Hans Ziller wünschen wir gute Besserung und danken für sein Engagement.

Bonfire Productions GmbH

http://www.bonfireandfriends.de

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 8396
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von JudasRising » 11.11.2018 09:04

Au Backe...Falls das so stimmen sollte: Gute Besserung!
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
sharkpepe
Beiträge: 1832
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von sharkpepe » 11.11.2018 09:05

Das ist alles sehr traurig.
Da kann man nur gute Besserung wünschen und der Band raten sich in Zukunft nur auf Bonfire zu konzentrieren.

Benutzeravatar
MetallusMaximus
Beiträge: 310
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von MetallusMaximus » 11.11.2018 09:20

Ich denke mal, die Bonfire Productions GmbH welche Hans Ziller im März extra für dieses Projekt gründete, wird demnächst vorm Amtsgericht Ingolstadt Insolvenz anmelden.

Hoffe die Finanzmacke wird für alle Beteiligten nicht allzu groß sein.

Hullu poro
Beiträge: 13725
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von Hullu poro » 11.11.2018 14:19

silentforce hat geschrieben:Zumal die Auswahl an "Legends", wie Ziller die Jungs im Interview so gern bezeichnet, unterm Strich doch eher dünn ausfällt. Ich finde im Billing jedenfalls keine "Legends".............
Semilegenden würde eher passen. Auch zu Bonfire. :D
Mein Feenname ist Trinkerbell.

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2929
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von Alphex » 11.11.2018 14:42

Fraglich, wie sehr man Friends bleibt wenn dann viele Leute nicht bezahlt werden.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
MetallusMaximus
Beiträge: 310
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von MetallusMaximus » 11.11.2018 15:50

Wenn ich mir die Fan-Audience beim gestrigen Gig in Ingolstadt anschaue, so war die Eissporthalle doch recht ordentlich gefüllt. War aber auch ein Heimspiel für Bonfire und somit nicht repräsentativ für den Rest der Tour.
https://www.donaukurier.de/bivi/bilder/ ... 93,3919704

Ich denke mal, die Entscheidung dass Ingolstadt das Tourende sein wird, stand wohl schon früher fest.

Benutzeravatar
Beidlman
Beiträge: 695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In Rock

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von Beidlman » 12.11.2018 19:40

Au weia. Bei aller Kritik an Hans Ziller: Für jemanden, der mir in meiner Jugend musikalisch viele schöne Momente geschenkt hat, tut mir diese Entwicklung extrem leid.
Auch wenn mir nicht gefallen hat, was und vor allem wie er gewisse Dinge angegangen ist, hab ich ihm jederzeit abgenommen, dass er mit Herzblut bei der Sache ist.
Offensichtlich hat er zu hoch gepokert. Das ist wirklich schade und das meine ich ohne jeden Anflug von Häme.
Aus der Sicherheit eines Forums heraus sagt sich leicht und leichtfertig, dass dieses Ende abzusehen war.
Wenn jemand in Ausübung dessen, was er liebt tatsächlich finanziell und gesundheitlich Schiffbruch erleidet, ist das tragisch.

Ich drücke ihm die Daumen, dass er sich persönlich von diesem Tiefschlag erholt.
Gimme the beat boys and free my soul
i wanna get lost in your rock `n roll
and drift away!

Benutzeravatar
silentforce
Beiträge: 1089
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Am Zipfel von Bayern nach Hessen
Kontaktdaten:

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitrag von silentforce » 12.11.2018 23:12

Ohne hier etwas Böses unterstellen zu wollen stellt sich bei mir dennoch sofort die Frage ob das hier nun tatsächlich an einem Burnout liegt (den ich nun wirklich niemandem wünsche), oder es vielleicht einfach nur die schlechten Ticketverkäufe sind und man die "Erkrankung" nur vorschiebt. In jedem Fall ist es unterm Strich in die Hose gegangen und das hat sicherlich viele Gründe.
Vielleicht wird auch aus beidem ein Schuh und der schlechte Verkauf hat zu massiven Sorgen und Problemen geführt. In jedem Falle: Gute Besserung!
Hier geht's zu meiner Sammlung!

Music was my first love ........... and it will be my last!

Antworten