Bonfire minus Lessmann

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 28182
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitragvon Dimebag666 » 14.04.2018 07:55

Was soll dieser Gesang?
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 9876
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitragvon Projecto » 14.04.2018 08:23

Das ne Band nen Sänger hat.....an das Konzept musste ich mich zuerst auch gewöhnen.
Benutzeravatar
flyingpumpkin
Beiträge: 1417
Registriert: 11.04.2013 07:58

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitragvon flyingpumpkin » 16.04.2018 08:28

Also nach Dauerbeschallung am Wochenende kann ich nur die Empfehlung geben sich diese Scheibe mal reinzuziehen. Stärker waren sie nie.

Aber dann bitte in der Jewel Case Version, der Bonustrack ist totaler Schmonz.
https://www.youtube.com/watch?v=3iULDtpPGgo
Unser Lyric-Clip zu unserem Song "Never Walk Away".
Benutzeravatar
Stormrider
Beiträge: 19168
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: astral plains
Kontaktdaten:

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitragvon Stormrider » 16.04.2018 17:12

flyingpumpkin hat geschrieben:Oh ja, allerdings. Der passt wirklich wie Arsch auf Eimer. Und auch die Songwriting Qualität hat wieder deutlich zugelegt seitdem Alexx dabei ist.



Hier der Titelsong. Supergeile Nummer!


Hmm die Wandlung von einer eher gesichtslosen Hard Rock Band zu einer eigentlich noch gesichtloseren Melodic Metal/Heavy Metal Band haben sie jedenfalls vollzogen.

Bin mir nur nicht sicher wie ich das finden soll, ich denke aber "egal" trifft's ganz gut.
greetings
- Stormrider

Dimebag666 hat geschrieben:
"7 Flaschen sind kein Sixpack."

If you believe "your" religion is worth killing for, do us a favor and use the first bullet for yourself!!!!!!!!!!!!!!!!

Stormrider@facebook.com
Stormrider@Musik-Sammler.de
Benutzeravatar
Darth Mike
Beiträge: 320
Registriert: 10.02.2010 13:23
Wohnort: Voerde Rock City

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitragvon Darth Mike » 16.04.2018 23:36

Danke für den Tipp Jungs (und Mädels...wir wollen ja mal niemanden ausgrenzen... :D ),

hätte nie gedacht das ich mir nochmal ein Bonfire Album kaufe. War nie so richtig meine Band und bin nach den ersten beiden Alben auch ausgestiegen und als ich hier von Claus Lessmanns Entgleisungen gelesen habe, war das Thema Bonfire eh für mich durch.
Aaaber "tingelingeling..." hier reingehört und das hat mir gleich so gut gefallen, dass ich die CD sofort bestellt habe!!
"Temple of lies" scheint echt ein geiles Album zu sein.
Kommt aber nicht vor Sa. bei mir an schätze ich.

Metal Mike
Benutzeravatar
Beidlman
Beiträge: 669
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In Rock

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitragvon Beidlman » 21.04.2018 12:37

Gute Scheibe!
Hat aber nix mehr mit Bonfire zu tun.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.
Gimme the beat boys and free my soul
i wanna get lost in your rock `n roll
and drift away!
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2681
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitragvon Alphex » 21.10.2018 13:02

Scheinbar kommt ein Coveralbum, wie ich eben auf Youtube sah?



Schön ultradicke Rhythmusgitarre mit Effekt und haste nicht gesehen und Chorwände, und alles megafett und geil und manta, aber meilenweit an dem vorbei was das Original aufbeschwört. Kann man natürlich als "soll ja auch nicht genau so sein!" interpretieren, aber auch als aufgeblasene Hefenummer, die nicht merkt warum das Original funktioniert.

Achso, und guter Gesang hin oder her, das klingt halt wie irgendwer. Also wer da Bonfire raushört, der ist in der Band oder beinharter Fan.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 7853
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Bonfire minus Lessmann

Beitragvon JudasRising » 21.10.2018 14:52

Ich finde der Song geht noch, wer richtig leiden will kann sich ja mal die Toto Interpretationen anhören...
Allgemein kann man sagen, je "härter" das Original, umso weniger machen sie kaputt, Doctor Doctor und Lights Out finde ich sogar ziemlich gelungen. Das ganze braucht natürlich trotzdem keine Sau, habe da auch nur mit Trashbrille auf reingehört :)
BLASPHEMER!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste