Art Of Anarchy - "The Madness" (24.03.)

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 3261
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Art Of Anarchy - "The Madness" (24.03.)

Beitragvon HannibalLecter91 » 23.02.2017 23:31

Art Of Anarchy ist die Band von ex-Guns N' Roses Gitarrist Ron "Bumblefoot" Thal, Disturbed Bassist John Moyer sowie Gitarrist Jon Votta und Drummer Vince Votta. Für ihr selbstbetiteltes Debütalbum, welches 2015 erschien, hatten sie den ehemaligen Stone Temple Pilots und Velvet Revolver Sänger Scott Weiland angeheuert. Dieser war aber nie festes Bandmitglied sondern wurde laut eigener Aussage nur fürs Einsingen der Tracks bezahlt. Das Album sollte die letzte Veröffentlichung von Weiland sein der im Dezember des selben Jahres an einer Überdosis starb. Als Nachfolger hat die Band den Creed Frontmann Scott Stapp angeheuert. Album Nr. 2 ist auch schon fertig. Es trägt den Titel "The Madness" und wird am 24. März via Century Media erscheinen.

Tracklist:
01. Echo Of A Scream
02. 1,000 Degrees
03. No Surrender
04. The Madness
05. Won't Let You Down
06. Changed Man
07. A Light In Me
08. Somber
09. Dancing With The Devil
10. Afterburn

Tracklist
Lyricvideo " No Surrender"


Musikvideo "The Madness"


Quelle: Blabbermouth.net
sharkattack2
Beiträge: 1067
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: Art Of Anarchy - "The Madness" (24.03.)

Beitragvon sharkattack2 » 25.02.2017 13:23

Zuminest "The Madness" tönt ganz knorke.
Mit Weiland hatte das damals nicht soo funktioniert, passte einfach net...aber dat hier klingt "stimmiger"...
Hullu poro
Beiträge: 13575
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Art Of Anarchy - "The Madness" (24.03.)

Beitragvon Hullu poro » 26.02.2017 10:33

Mir gefällt das ziemlich gut. Scott Stapp kann ein ziemlich guter Rocksänger sein. Leider hat er bei Creed immer zu viel Pathos in der Stimme gehabt.
Sind Gigadeth jetzt wirklich 1.024-mal besser als Megadeth?

Mein CD-Verkaufsfred
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 3261
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Art Of Anarchy - "The Madness" (24.03.)

Beitragvon HannibalLecter91 » 10.03.2017 17:38

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 3261
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Art Of Anarchy - "The Madness" (24.03.)

Beitragvon HannibalLecter91 » 17.03.2017 23:06

Benutzeravatar
Beidlman
Beiträge: 642
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In Rock

Re: Art Of Anarchy - "The Madness" (24.03.)

Beitragvon Beidlman » 20.03.2017 20:49

Stapp schätze ich als Sänger, auch wenn er als Person wohl nicht gerade einfach zu sein scheint.
Die Songs klingen kurz angehört nicht übel. Das Album werd ich mir wohl mal vornehmen.

Off Topic: Auch wenn die Herren wohl allesamt Könner sind, verstehe ich nicht, wieso eine ganze Riege ehemaliger G`n R Gitarristen so derartig bescheuerte (Künstler)namen hat. War das eine Einstellungsvoraussetzung?
Bumblefoot, Buckethead, DJ Ashba (dass DJ nicht für Disco steht hab ich mittlerweile gerafft, klingt trotzdem blöd für einen Rock Gitarristen). *kopfschüttel*
Gimme the beat boys and free my soul
i wanna get lost in your rock `n roll
and drift away!
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 3261
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Art Of Anarchy - "The Madness" (24.03.)

Beitragvon HannibalLecter91 » 20.03.2017 21:21

Beidlman hat geschrieben:Stapp schätze ich als Sänger, auch wenn er als Person wohl nicht gerade einfach zu sein scheint.

Der Mann leidet an einer Bipolaren Störung die Jahre lang undiagnostiziert blieb. Ich will nicht sagen dass das sein Verhalten entschuldigt, aber es erklärt es zumindest.
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 50855
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Art Of Anarchy - "The Madness" (24.03.)

Beitragvon playloud308 » 25.03.2017 13:12

Cooles Album. Sehr kurzweilig.
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 109
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: Art Of Anarchy - "The Madness" (24.03.)

Beitragvon blakkadder » 27.04.2017 11:35

Beidlman hat geschrieben:Off Topic: Auch wenn die Herren wohl allesamt Könner sind, verstehe ich nicht, wieso eine ganze Riege ehemaliger G`n R Gitarristen so derartig bescheuerte (Künstler)namen hat. War das eine Einstellungsvoraussetzung?
Bumblefoot, Buckethead, DJ Ashba (dass DJ nicht für Disco steht hab ich mittlerweile gerafft, klingt trotzdem blöd für einen Rock Gitarristen). *kopfschüttel*


Tja...ich weiß auch nicht, was dieser Mist soll...find ich total bescheuert und immer wenn ich diese Namen lese, hab ich automatisch immer ne Abneigung...
08.11. Paradise Lost 14.11. Mastodon 02.12. Emil Bulls 15.12. Night Flight Orchestra 29.12. Kadavar 22.01. Audrey Horne 26.01. 36Crazyfists 01.02. boysetsfire 28.04. Machine Head

Abgewanderter Uraltuser Blackadder ausm MH-Forum ;-)
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 50855
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Art Of Anarchy - "The Madness" (24.03.)

Beitragvon playloud308 » 28.04.2017 11:42

Slash ist da natürlich weniger bescheuert. :D

Zurück zu „Hard Rock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste