Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (neu: "Feedback")

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von costaweidner »

Als nächstes ist übrigens wieder Ploppi dran ergo geht's diesmal wohl schneller weiter.
*semilol* @ mich
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8038
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von Porcupine »

Ich weiß nicht ob es sowas wie ein "bestes" Rush Album geben kann. Aber wenn doch dann wäre das ein heißer Kandidat.
Der einzige Song der für mich leicht abfällt ist Lock And Key. Mit ganz überkritischem Blick auch High Water. Aber die sind halt beide trotzdem völig super. Highlight ist natürlich Prime Mover, schon alleine wegen der abartigen Basslinie im letzten Drittel. Wie ich dabei jedes mal kaputtgehe, ey...
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von costaweidner »

Wie immer wenn ich mal ein Review zustande kriege, hab ich danach 'nen Motivationsschub und höre deshalb schon mein nächstes Review-Album. Wird nur nicht lange vorhalten. *g*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von Janeck »

"Hold Your Fire" war jahrelang meine liebste Rush und gehört auch zu den ersten Alben, die ich von Rush gekauft habe. Heute finde ich das ganze Werk ein wenig zu "aufdringlich" - das hier ist halt das Destillat aller 80er-Alben von Rush was den "Pop-Faktor" betrifft. Die Produktion finde ich nach wie vor großartig, teilweise sogar schon zu viel des Guten.
Im direkten Vergleich zu den drei Vorgängern ist mir "Hold Your Fire" einfach zu "glatt", vielleicht auch gerade, weil hier nur die Sonne lacht.

Mit den folgenden Alben kann ich leider bis heute nur bedingt etwas anfangen. Da stechen bei mir mal mehr, mal weniger vereinzelte Songs heraus.
Benutzeravatar
Robbi
Beiträge: 1539
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von Robbi »

Ein Hammer von einem Album. Und sofern hier Steven Wilson mitlesen sollte: Mach das mal schön im frischen Sound. Du kannst das!
Robbi Robb - a cry above the jungle
http://www.robbirobb.com

Concert Photography and more
https://www.facebook.com/thephotographyofmisterilms/
Benutzeravatar
KnitterRitter
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2561
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von KnitterRitter »

Zwar ziemlich sicher nicht mein Lieblings-Rush-Album, aber als Ganzes schon ziemlich groß mit ein paar echten Highlights. Bis auf Tai Shan, der bei mir gar nicht geht, und dem etwas sperrigen High Water ist das Album fast konstant auf einem extrem hohen Niveau ohne echten Knick. DAs gilt auf für die Songs, die vermeintlich eher in der zweiten Reihe stehen, wie z.B. das subtile Second Nature.

Die Produktion ist mir hier schon fast ein bisschen zu perfekt, aber das war halt die Zeit.
They throw the best damn parties at the rim of hell
---
Knitter Marketplace
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28056
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von Thunderforce »

Huch, hier gehts ja weiter. *aufwach* :D

Jau, wie immer toll und fast überall sehr treffend beschrieben. Wie auch bei Dir war das zu Beginn meiner Rush-Hör-Karriere eigentlich mein Liebling, aber das hat sich inzwischen auch etwas gelegt und ich finde mindestens 4 der anderen 80er Alben stärker, vermutlich sogar alle 6, bei "Permanent Waves" und "Grace Under Pressure" bin ich nicht sicher *g*
Ich sehe es auch so, dass das Album stärker beginnt, als es endet. Ich würde "Turn the page" noch bei den Highlights einsortieren (trotz des in der Tat nicht ganz so spannenden Refrains), dafür "Lock and key" vielleicht nicht.
Aber das sind Nuancen.

Der SOund ist mir auch schon beinahe zu perfekt und strahlend, das klingt zum Teil echt nicht mehr menschlich, vom Gesamtsound her.

"Tai Shan" finde ich grenzwertig. Tolle Melodien, aber diese komischen Synthieflöten oder was das sein soll, erinnern schon derb an die Fahrstuhlmusik, die in chinesischen Restaurants gerne als Hintergrundbeschallung läuft.
Und bei "High Water" gehts mir auch wie Dir, sehr gut beschrieben. Ich denke dann jedes Mal beim Hören wieder "Ach DAS war High Water, ja, ist ja schon geil, ne?" Aber ich kann mir den Song irgendwie nicht nachhaltig merken und lerne ihn quasi jedes Mal wieder neu kennen, so ein bißchen *LOL* - Völlig merkwürdiges Phönomen. Das mit dem Ende einer Ära hast Du aber sehr toll beschrieben.

Mein pers. Highlight ist neben "Time Stand Still" (logo), "Second Nature" und "Prime Mover" tatsächlich "Open Secrets". Oftmals echt mein Lieblingssong vom Album.
Diese Stelle "Well I guess we all have these feelings we can't leave unreconclied" und dann diese gipfeln in "you've got to let ist go", wo sich Geddys Stimme so hebt, steht bei mir auf einer Stufe mit der erwähnten "Freeze this moment...." Passage in "Time stand still".

Komplett irre, WIE gut das ist. Eigentlich nicht nur nicht zu beschreiben, sondern noch nichtmal auszuhalten.


Ich versuche dann mal, "Presto" noch in diesem Jahr folgen zu lassen. :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21912
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von NegatroN »

Großartiges Album. Da ich die Songs aber mit A Show Of Hands kennengelernt habe, hab ich ähnlich wie bei den anderen Studioalben aus der Phase eine Zeit gebraucht, bis ich mich mit dem Sound anfreunden konnte.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28056
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von Thunderforce »

Da ich es gerade höre: Ergänzend zu "Mission" kann man übrigens noch erwähnen, dass da bei ca. 3:20 bis 3:30 Neil solche komischen "Xylophon"-Sounds spielt, die bis weit in die 2000er Teil seines Drumsolos waren und die er dort halt immer irgendwo eingebaut hat.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7089
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von My Friend Of Misery »

*preis*@Costa

Ob es das beste Rush-Album ist, weiß ich nicht, ziemlich sicher ist es aber mein Lieblingsalbum von ihnen und generell Top 5 für die einsame Insel.

Von den Songs her finde ich den Vorgänger minimal stärker, weil das Niveau bis zum Ende gehalten wird. So sehr ich die Songs aber liebe, der Sound wirkt auf mich immer etwas distanziert und konstruiert, "Hold Your Fire" finde ich da greifbarer und, hm, menschlicher?

"High Water" kann ich mir übrigens auch nicht merken. *g*
Perfektion ist Langeweile.

"[If] you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas van Orton)
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von costaweidner »

Danke für Lob und Rückmeldungen.

"Presto" hör ich grade mal wieder. Die ist übrigens besser. *meine Meinung spoiler weil unreview* *g*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28056
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von Thunderforce »

costaweidner hat geschrieben:Danke für Lob und Rückmeldungen.

"Presto" hör ich grade mal wieder. Die ist übrigens besser. *meine Meinung spoiler weil unreview* *g*
Ist sie, höre sie auch gerade.

*Groteskwahnhuld* @ The Pass und War Paint hintereinander. Und dann noch Chain Lightning, Availabe Light und Red Tide. Und Presto. Und Scars. Was für Tiere, leck mich doch.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von costaweidner »

Thunderforce hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:Danke für Lob und Rückmeldungen.

"Presto" hör ich grade mal wieder. Die ist übrigens besser. *meine Meinung spoiler weil unreview* *g*
Ist sie, höre sie auch gerade.

*Groteskwahnhuld* @ The Pass und War Paint hintereinander. Und dann noch Chain Lightning, Availabe Light und Red Tide. Und Presto. Und Scars. Was für Tiere, leck mich doch.
Wir haben nur teilweise die gleichen Highlights. *g*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28056
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von Thunderforce »

Ich weiß, habe schon gestalkt wo Du überall das Herzchen rot gemacht hast :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Living on a lighted stage... - Rush für die Massen (aktuell "Hold Your Fire")

Beitrag von costaweidner »

Thunderforce hat geschrieben:Ich weiß, habe schon gestalkt wo Du überall das Herzchen rot gemacht hast :D
*zurückstalk*
Wieso hörst du 'Scars' zweimal, Emoforce? *g*

Edit: Der Chorus von 'Anagram'. :heul:

Und *lol* @ jetzt über "Presto" reden
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.
Antworten