Paketzusteller-Elend

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Hampel2
Beiträge: 2268
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ricoldinchuson

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Hampel2 »

Unterwegs mit einem Paketzusteller: Ausgeliefert
Philipp II. zu den Spartanern: "Wenn ich euch besiegt habe, werden eure Häuser brennen, eure Städte in Flammen stehen und eure Frauen zu Witwen."
Antwort der Spartaner: "Wenn."
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23297
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Tolpan »

Hampel2 hat geschrieben: 18.12.2019 11:22 Unterwegs mit einem Paketzusteller: Ausgeliefert
Genau deshalb lasse ich mir Pakete wenn möglich nicht direkt nach Hause senden.

Der Hermes-Shop um die Ecke oder die Packstation sind bei mir immer erste Wahl.

Und wenn es nach mir ginge, sollte man diese Direktlieferung auch preislich anders handhaben:

Versand an Shop/Packstation/sonstige zentrale Stelle zum abholen: Preis X
Versand nach Hause: Zuschlag Y

Zu den Arbeitsumständen sage ich mal besser nichts, regt mich nur wieder auf...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10983
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von infected »

Tolpan hat geschrieben: 18.12.2019 11:50
Hampel2 hat geschrieben: 18.12.2019 11:22 Unterwegs mit einem Paketzusteller: Ausgeliefert
Genau deshalb lasse ich mir Pakete wenn möglich nicht direkt nach Hause senden.

Der Hermes-Shop um die Ecke oder die Packstation sind bei mir immer erste Wahl.

Und wenn es nach mir ginge, sollte man diese Direktlieferung auch preislich anders handhaben:

Versand an Shop/Packstation/sonstige zentrale Stelle zum abholen: Preis X
Versand nach Hause: Zuschlag Y

Zu den Arbeitsumständen sage ich mal besser nichts, regt mich nur wieder auf...
Zumindest bei der Post läuft es ja leider umgekehrt. Zuhause/online Frankieren ist günstiger als das ganze entsprechend im Laden zu kaufen, zumal es bestimmte Größen sogar nur online zu kaufen gibt.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23297
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Tolpan »

infected hat geschrieben: 18.12.2019 11:53
Tolpan hat geschrieben: 18.12.2019 11:50
Hampel2 hat geschrieben: 18.12.2019 11:22 Unterwegs mit einem Paketzusteller: Ausgeliefert
Genau deshalb lasse ich mir Pakete wenn möglich nicht direkt nach Hause senden.

Der Hermes-Shop um die Ecke oder die Packstation sind bei mir immer erste Wahl.

Und wenn es nach mir ginge, sollte man diese Direktlieferung auch preislich anders handhaben:

Versand an Shop/Packstation/sonstige zentrale Stelle zum abholen: Preis X
Versand nach Hause: Zuschlag Y

Zu den Arbeitsumständen sage ich mal besser nichts, regt mich nur wieder auf...
Zumindest bei der Post läuft es ja leider umgekehrt. Zuhause/online Frankieren ist günstiger als das ganze entsprechend im Laden zu kaufen, zumal es bestimmte Größen sogar nur online zu kaufen gibt.
Ich sprach nicht vom Versenden (das macht meine Frau...*g*), sondern vom Empfangen.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10983
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von infected »

Tolpan hat geschrieben: 18.12.2019 11:55
infected hat geschrieben: 18.12.2019 11:53
Tolpan hat geschrieben: 18.12.2019 11:50
Hampel2 hat geschrieben: 18.12.2019 11:22 Unterwegs mit einem Paketzusteller: Ausgeliefert
Genau deshalb lasse ich mir Pakete wenn möglich nicht direkt nach Hause senden.

Der Hermes-Shop um die Ecke oder die Packstation sind bei mir immer erste Wahl.

Und wenn es nach mir ginge, sollte man diese Direktlieferung auch preislich anders handhaben:

Versand an Shop/Packstation/sonstige zentrale Stelle zum abholen: Preis X
Versand nach Hause: Zuschlag Y

Zu den Arbeitsumständen sage ich mal besser nichts, regt mich nur wieder auf...
Zumindest bei der Post läuft es ja leider umgekehrt. Zuhause/online Frankieren ist günstiger als das ganze entsprechend im Laden zu kaufen, zumal es bestimmte Größen sogar nur online zu kaufen gibt.
Ich sprach nicht vom Versenden (das macht meine Frau...*g*), sondern vom Empfangen.
Ich weiss, ich wollte ja nur darauf raus, dass es bis jetzt nur in diesm Fall einen Preisnachlass gibt. Die von dir vorgeschlagene Variante wäre mir aber auch am liebsten (weshalb ich ja nur noch die Packstation nutze, auch um dadurch andere Unternhemen auszuschließen).
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23297
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Tolpan »

Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5683
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von JudasRising »

Ich habe mir angewöhnt, 4 Wochen vor Weihnachten einfach gar nichts mehr zu bestellen was nicht in einen Brief passt, ich muss diesen Wahnsinn nicht noch selber verschlimmern. Wenn ich was größeres gebrauchen kann wird das notiert und dann halt im Januar bestellt, wenn ich es dann noch brauche. Die Schenkerei haben wir bei uns zum Glück schon länger abgeschafft, so daß ich gar nicht erst in die Verlegenheit komme, noch 3 Tage vorher irgendwas besorgen zu müssen.
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4128
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von acore »

Solange ich kleine Kinder habe, ist die Anschaffung der Geschenke absolut keine Option. Und solange ich ca 100 Kilometer fahren muss, um nur ein bisschen Auswahl beim Geschenkekauf zu haben, werden die Paketboten weiterhin regelmäßig vor dem Haus stehen. Packstation? Knapp 20 Kilometer Fahrt. In der unterfränkischen Provinz hat das Onlineshopping durchaus seine Vorzüge.
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5683
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von JudasRising »

Das kann ich schon verstehen, aber man muss ja nicht erst kurz vorm Fest damit anfangen, das Weihnachten ist weiß ich das ganze Jahr über.
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1704
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Ratatata »

Jep. Früher, also damals und seinerzeit, wurde spätestens sechs Wochen vorher bestellt.
Sind ja nicht nur die Ausfahrer, die jetzt im Streß sind.
Da hängen ja auch die Lagerasseln dran, die jetzt dreifach rotieren müssen, weil irgendein/e Madame/Monsieur zwei Nummern kleiner bestellt hat, vor lauter Weihnachtssüßkram jetzt erst recht nirgendwo mehr reinpasst, aber unbedingt morgen eine Ersatzlieferung ohne Aufpreis haben will.
Und die armen Schweine, die derzeit sechsarmig die Paketrutschen abpacken müssen, ehe der Fahrer morgens überhaupt kommt. Meist Leihkräfte mit Ost-Tarif, wenn überhaupt.
Bombengeschäft für Versender und Logistik, aber Knochensaugen für das gemeine Fußvolk.
2,50 Euro Aufschlag für Bestellungen ab 01.12. wären fair.
Da die aber eh nicht anteilig nach unten weitergegeben würden, braucht man auch nichts ändern.
Barmherzigen Weihnachtsgeneralstreik fordere! :D
Antworten