Paketzusteller-Elend

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
DerHorst
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 17241
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Über den Bergen, bei den anderen 6

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von DerHorst »

Benutzeravatar
Sulfura
Beiträge: 2560
Registriert: 18.02.2010 21:08

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Sulfura »

:D :D :D
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23303
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Tolpan »

:heul:
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Leviathane
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2461
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Blashyrkh

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Leviathane »

Man denkt mal wieder sehr kundenorientiert:
"Wir brauchen einen Bewusstseinswandel. Online-Besteller müssen sich ihre Sendungen selbst abholen", sagte Rico Back, Chef des fünftgrößten deutschen Paketdienstes GLS, der "Welt". Anders sei die Flut von Paketen nicht mehr zu bewältigen. Die Kurier-, Express- und Paket-Branche wächst in der Tat rasant. Ihr Bundesverband rechnet mit einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich 3,2 Prozent auf 2,9 Milliarden bis zum Jahr 2016."
Wie wäre es mal mit mehr Fahrer einstellen? Oder vielleicht zu anderen Zeiten ausliefern? Aber nein, soll der doofe Kunde seinen Hintern doch gefälligst zum Paketshop bewegen. Am besten dann noch quer durch die halbe Stadt bei irgendeinem Depot im Hinterhof.


http://www.derwesten.de/wirtschaft/kund ... x536960378
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27655
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Sambora »

Leviathane hat geschrieben:Man denkt mal wieder sehr kundenorientiert:
"Wir brauchen einen Bewusstseinswandel. Online-Besteller müssen sich ihre Sendungen selbst abholen", sagte Rico Back, Chef des fünftgrößten deutschen Paketdienstes GLS, der "Welt". Anders sei die Flut von Paketen nicht mehr zu bewältigen. Die Kurier-, Express- und Paket-Branche wächst in der Tat rasant. Ihr Bundesverband rechnet mit einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich 3,2 Prozent auf 2,9 Milliarden bis zum Jahr 2016."

Wie wäre es mal mit mehr Fahrer einstellen? Oder vielleicht zu anderen Zeiten ausliefern? Aber nein, soll der doofe Kunde seinen Hintern doch gefälligst zum Paketshop bewegen. Am besten dann noch quer durch die halbe Stadt bei irgendeinem Depot im Hinterhof.


http://www.derwesten.de/wirtschaft/kund ... x536960378
Der sollte sich mal fragen, warum seine Klitsche nur der fünftgrößte Paketdienst ist.
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10579
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Rotstift »

Schaut doch mal auf den Vornamen: Rico. Der hat halt immer noch den Service-Gedanken seiner alten VEB "Später vielleicht" - Volkseigener Paketdienst verinnerlicht.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 11331
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Rotstift hat geschrieben:Schaut doch mal auf den Vornamen: Rico. Der hat halt immer noch den Service-Gedanken seiner alten VEB "Später vielleicht" - Volkseigener Paketdienst verinnerlicht.

He! Im Osten hatten wir gar keine Pakete! Nur sehr selten mal welche aus dem Westen, aber die waren ja schon offen wenn sie ankamen.... :(
Swingtime is good time, good time is better time!
Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Rotorhead »

Leviathane hat geschrieben:Man denkt mal wieder sehr kundenorientiert:
"Wir brauchen einen Bewusstseinswandel. Online-Besteller müssen sich ihre Sendungen selbst abholen", sagte Rico Back, Chef des fünftgrößten deutschen Paketdienstes GLS, der "Welt". Anders sei die Flut von Paketen nicht mehr zu bewältigen. Die Kurier-, Express- und Paket-Branche wächst in der Tat rasant. Ihr Bundesverband rechnet mit einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich 3,2 Prozent auf 2,9 Milliarden bis zum Jahr 2016."
Wie wäre es mal mit mehr Fahrer einstellen? Oder vielleicht zu anderen Zeiten ausliefern? Aber nein, soll der doofe Kunde seinen Hintern doch gefälligst zum Paketshop bewegen. Am besten dann noch quer durch die halbe Stadt bei irgendeinem Depot im Hinterhof.


http://www.derwesten.de/wirtschaft/kund ... x536960378

In der ehemalichen DDR hat man auch nichts online bestellt
Benutzeravatar
ESCOBAR
Beiträge: 127
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von ESCOBAR »

Plungsspiele der Deutschen Post:

Wahlmöglichkeit sich seine Pakete entweder 18-20 oder 20-22 Uhr zustellen zu lassen ! Mal sehen wann das kommt.

Die Post sucht händeringend Standorte für Packstationen,aber die sind wohl schwer zu bekommen.
Benutzeravatar
Hampel2
Beiträge: 2273
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ricoldinchuson

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Hampel2 »

In Schweden, Dänemark oder Finnland ist dies längst üblich: Wer online einkauft und ein Paket bekommt, wird vom Paketdienst über den Zustelltag informiert und holt sich anschließend die Sendung selbst im Paketshop ab. Die Zustellung bis an die Haustür gibt es nur gegen Aufpreis: In Schweden ist sie doppelt so teuer wie die Ablieferung im Shop. Geht es nach dem Willen von GLS-Chef Rico Back, könnte dies auch in Deutschland Alltag werden.
Die Pakete sollen gut eine Woche in den Läden liegen bleiben. "Onlinebesteller müssen sich schon beim Bestellen darüber klar werden, wohin sie ihr Paket haben wollen", sagte Back. Anderenfalls werde die Flut der Onlinepakete bald nicht mehr zu bewältigen sein.

Konkurrenten äußern sich ähnlich: Der Paketdienst DPD könnte von den bislang zugesagten drei Versuchen, ein Paket abzuliefern, demnächst zwei streichen. "Wenn wir unser Netz an Paketshops wie geplant ausgebaut haben, werden wir darüber nachdenken, ob wir weniger Zustellversuche machen", sagte DPD-Chef Arnold Schroven der "Welt".
http://www.welt.de/wirtschaft/article12 ... holen.html

Und wie hoch ist die Dichte an Paketshops in Schweden, Dänemark und Finnland?
Ohne ein entsprechend ausgebautes Netz geht das nicht gut.
Philipp II. zu den Spartanern: "Wenn ich euch besiegt habe, werden eure Häuser brennen, eure Städte in Flammen stehen und eure Frauen zu Witwen."
Antwort der Spartaner: "Wenn."
Deathperado
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1682
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Deathperado »

Irgendwie aber auch logisch und sogar kundenorientierter, sofern du ein dichtes Netz hast. Wenn man z.b. im Supermarkt ums Eck, oder im Büdchen so was hat, oder Telefonshop, ist das super. Die haben meistens bis 22h offen und da ist die Option das eben schnell abzuholen einfach besser.
Wer Rassismus duldet, der fördert ihn.
La Moderacion tolerar el racismo.
FFMBasser
Beiträge: 46
Registriert: 22.03.2011 16:17

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von FFMBasser »

Deathperado hat geschrieben:Irgendwie aber auch logisch und sogar kundenorientierter, sofern du ein dichtes Netz hast. Wenn man z.b. im Supermarkt ums Eck, oder im Büdchen so was hat, oder Telefonshop, ist das super. Die haben meistens bis 22h offen und da ist die Option das eben schnell abzuholen einfach besser.
Ich war ja immer mit Hermes auf Kriegsfuß.

Aber seit Amazon die Lieferung an die Paketshops anbietet bin ich begeistert. Das Reformhaus direkt vor meiner Tür nimmt die Pakete an und die Lieferung war immer nach 1 Tag da. Außer dem Reformhaus gibt es noch 2 weitere Shops in unmittelbarer Nähe.
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3761
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von KingFear »

*huld* @ "Online bestellen und selber abholen"-Idee. Gibt's schonm heißt "Ladengeschäft", und Schritt 1 (bestellen) entfällt sogar.

Was ist eigentlich "modern" daran, sich UM JEDEN SCHEISS SELBST KÜMMERN ZU MÜSSEN?!
"Was schreckt Euch am meisten an der Reinheit?"
"Die Eile."
Deathperado
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1682
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Deathperado »

Retro ist das neue modern. Und in einer Zeit, in der sich am liebsten jeder von anderen die Eier schaukeln läßt und selbst was machen, wie eine Revolution daherkommt, ist das wirklich eine Neuerung.
Wer Rassismus duldet, der fördert ihn.
La Moderacion tolerar el racismo.
Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Paketzusteller-Elend

Beitrag von Rotorhead »

Genau, sollen die scheiß Postkunden sich ihr Paket doch selber zustellen!! :prost:
Antworten