Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 6534
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon Wishmonster » 30.10.2017 13:43

Trumps Wahlkampfmanager wurde wohl festgenommen. Da bin ich mal gespannt wann Trump Mueller feuern will/wird.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 16643
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon infected » 07.11.2017 13:40

Ein durchaus interessantes Essay:
Ich will mein Land zurück! Das ist der universale Schrei der globalen Bewegung rechter Reaktionäre. Es ist Trumps "America First". Es ist der Brexit. Es sind Marine Le Pens Nationalisten gegen die Globalisten. Es ist Deutschlands nationalistische AfD, die sich fast hundert Sitze im Bundestag schnappt. Es erklärt das Modewort des Augenblicks: Souveränität. Trump benutzte dieses Wort mehr als 20-mal in seiner Rede vor der Uno im September.

Hinter alldem steckt ein mächtiges Gefühl: Angst. Das war Trumps große Intuition - und er hat animalische Intuitionen, verbunden mit teuflischer Energie. Er erkannte, unterstützt von Stephen Bannon, dass viele amerikanische Ängste verschmolzen werden konnten zu einer nationalistischen Kampagne: demografische Angst (das Ende der weißen Mehrheit Amerikas). Ökonomische Angst (die Verwerfungen der Globalisierung). Kulturelle Angst (die urbane Elite, die Gewehre und Gott aus dem Land jagen will). Urangst (das Durchdrehen der Weißen angesichts eines schwarzen Präsidenten). Fremdenangst (die Horden der Einwanderer). Angst vor nationalem Niedergang (der Aufstieg Chinas und die endlosen Kriege nach 9/11). Angst vor der Zukunft (die Automatisierung und das Ende der Arbeit). Angst vor Terrorismus (der Dschihadist unter uns); Angst davor, seine Meinung zu sagen (die liberale Tyrannei des politisch Korrekten).

Nimm all das, gib die mächtige, aufrüttelnde Kraft von Fox News und Breitbart dazu, verpacke es in eine mächtige Portion wütenden Nationalismus und Eliten-Bashing - das Ergebnis ist eine siegreiche Guerilla-Offensive.

Man musste es nur sehen. Die Liberalen in ihrer Arroganz sahen es nicht, bis es zu spät war. Sie sehen immer noch nicht - genauso wenig wie die meisten Europäer -, dass viele smarte, anständige Amerikaner Trump unterstützen. Selbst nach der Manafort-Anklage bleibt Trumps Wiederwahl wahrscheinlicher als sein Impeachment. Ich würde die Wahrscheinlichkeit des Ersten auf 25 Prozent beziffern, jene des Zweiten auf 10 Prozent.

Und doch, er ist gefährlich. Trump hat die Grenze zwischen Wahrheit und Lüge bereits verwischt. Er hat die Justiz angegriffen und die freie Presse.

Animalische Intuitionen, teuflische Energie

Donald Trumps Anziehungskraft auf Millionen Amerikaner hält an; seine Wiederwahl ist wahrscheinlicher als eine Amtsenthebung. Was bedeutet das für Europa?
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 3265
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon HannibalLecter91 » 07.11.2017 17:34

Und wo genau sind da jetzt die neuen Erkenntnisse?
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 16643
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon infected » 08.11.2017 08:11

Vielleicht einfach die Tatsache, dass Trump länger bleibt, als einem lieb ist, dass man sich am besten von einigen, im letzten Jahr aufgebauten Stereotypen in Bezug auf Trump verabschieden sollte? Egal was, er hat bisher alles ausgesessen, ist mit allem durchgekommen und die wirklichen Belastungsproben kommen erst noch.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9671
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon Rivers » 08.11.2017 14:00

Naja, seitdem ich mich erinnern kann waren die Idioten und Verrückten immer in den anderen Ländern: Hussein, Kim, Putin,... Nicht hinsichtlich der Unterdrückung seines Volk, sondern hinsichtlich der Verrücktheiten: Redet Blödsinn, baut Propaganda auf, lässt sich in seiner eigenen Filterblase gut gehen, vielleicht hat er einen Doppelgänger oder nicht, macht einfach den Eindruck eines verwirrten Typen...

Jetzt sehen wir das geballt bei Trump, was vielleicht bei Bush jr. schon anklang und auch bei Reagan anfangs ja auch schwierig zu sein schien. Was aber in der geballten Kraft schockierend ist.

Einerseits steht die Frage im Raum: Isser so blöd, oder tut er nur so? Ist er ein Spielball aller klugen Leute hinter ihm, oder sind die alle auch nur egoistisch.

Und die zweite Frage: Warum wird so jemand gewählt und warum sind ein Teil der Leute noch glücklich mit so einer Wahl? Und wieviele sind das überhaupt?

Ich glaube immer noch nicht, dass seine Hauptmotivation ist, dass er FÜR irgendwas steht. Also für Rassismus, für Anti-Klima, für Isolation. Er hat eine Lust an Zerstörung und Störung und lebt mit dem "einfach mal durchgreifen" Prinzip. Seine Leute hinter ihm mögen da ein Weltbild vor sich her tragen, ich gehe aber davon aus, dass das eher durch Filz und Win-Win Situationen geprägt ist durch ein Motiv der Weltverbesserung. D.h. solange man privat mitverdienen kann, kommt die damit verbundene Lösung auf die Agenda.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 93198
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon Thunderforce » 10.11.2017 12:25

Alternative Fakten 2.0

https://www.stern.de/politik/ausland/do ... 92740.html

LOL @ "die einen sagen so, die anderen sagen so"- 'Expertin'

(Ja ich weiß, ist ein Link vom Stern. Sorry dafür *g*)
You don't even Nomi.
Thekenumschau | Last FM | RYM Diary
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 15294
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon Kaleun Thomsen » 11.11.2017 17:44

Thunderforce hat geschrieben:Alternative Fakten 2.0

https://www.stern.de/politik/ausland/do ... 92740.html

LOL @ "die einen sagen so, die anderen sagen so"- 'Expertin'

(Ja ich weiß, ist ein Link vom Stern. Sorry dafür *g*)



Komplett unglaublich. Mal ehrlich, wie kann man solche Personen in irgendwelche Ämter hieven? Das geht beim aktuellen ja schon POTUS los. Meine Güte, was für eine Grusel-Veranstaltung. Ganz ehrlich, da bin ich doch froh über Mutti und die anderen Freaks in unserer Regierung.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 93198
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon Thunderforce » 13.11.2017 09:54

When will all the haters and fools out there realize that having a good relationship with Russia is a good thing, not a bad thing. There always playing politics - bad for our country. I want to solve North Korea, Syria, Ukraine, terrorism, and Russia can greatly help!


There / Their / They're

Konnte ich ab der sechsten Klasse, aber für einen Mutterspracher ist das natürlich schon was anderes. *lol*


Und, kurze Zeit später:

Why would Kim Jong-un insult me by calling me "old," when I would NEVER call him "short and fat?" Oh well, I try so hard to be his friend - and maybe someday that will happen!

*mal wieder ins Gedächtnis ruf*
Der Präsident der vereinigten Staaten von Amerika schreibt das.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | Last FM | RYM Diary
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 70929
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon NegatroN » 13.11.2017 09:57

Thunderforce hat geschrieben:
Why would Kim Jong-un insult me by calling me "old," when I would NEVER call him "short and fat?" Oh well, I try so hard to be his friend - and maybe someday that will happen!

*mal wieder ins Gedächtnis ruf*
Der Präsident der vereinigten Staaten von Amerika schreibt das.


Sehr schön dazu die Antwort von Lorenz Meyer, dem Guru im Web:

https://scontent.fmuc2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5A919CAA

*g*
Am besten gefällt mir an der EU die Reisefreiheit. Heute muss ich nicht mehr in den Panzer steigen, um ohne Papiere nach Frankreich zu kommen.

http://www.negatron.de
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 16643
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon infected » 13.11.2017 09:58

Thunderforce hat geschrieben:
When will all the haters and fools out there realize that having a good relationship with Russia is a good thing, not a bad thing. There always playing politics - bad for our country. I want to solve North Korea, Syria, Ukraine, terrorism, and Russia can greatly help!


There / Their / They're

Konnte ich ab der sechsten Klasse, aber für einen Mutterspracher ist das natürlich schon was anderes. *lol*


Und, kurze Zeit später:

Why would Kim Jong-un insult me by calling me "old," when I would NEVER call him "short and fat?" Oh well, I try so hard to be his friend - and maybe someday that will happen!

*mal wieder ins Gedächtnis ruf*
Der Präsident der vereinigten Staaten von Amerika schreibt das.

Letzteren hatte ich gestern so hart abgefeiert.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 43879
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon schneezi » 13.11.2017 09:59

NegatroN hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:
Why would Kim Jong-un insult me by calling me "old," when I would NEVER call him "short and fat?" Oh well, I try so hard to be his friend - and maybe someday that will happen!

*mal wieder ins Gedächtnis ruf*
Der Präsident der vereinigten Staaten von Amerika schreibt das.


Sehr schön dazu die Antwort von Lorenz Meyer, dem Guru im Web:

https://scontent.fmuc2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5A919CAA

*g*


Ich kenne Lorenz Meyer nicht, aber ich empfinde Zuneigung zu ihm.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26219
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon Undo » 13.11.2017 10:00

NegatroN hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:
Why would Kim Jong-un insult me by calling me "old," when I would NEVER call him "short and fat?" Oh well, I try so hard to be his friend - and maybe someday that will happen!

*mal wieder ins Gedächtnis ruf*
Der Präsident der vereinigten Staaten von Amerika schreibt das.


Sehr schön dazu die Antwort von Lorenz Meyer, dem Guru im Web:

https://scontent.fmuc2-1.fna.fbcdn.net/ ... e=5A919CAA

*g*


Perfekte Antwort. Das allgemeine Aufheulen gestern morgen bei Twitter war schon schön *g*
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 31978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon Glaurung » 13.11.2017 10:19

Thunderforce hat geschrieben:
When will all the haters and fools out there realize that having a good relationship with Russia is a good thing, not a bad thing. There always playing politics - bad for our country. I want to solve North Korea, Syria, Ukraine, terrorism, and Russia can greatly help!


There / Their / They're

Konnte ich ab der sechsten Klasse, aber für einen Mutterspracher ist das natürlich schon was anderes. *lol*


Und, kurze Zeit später:

Why would Kim Jong-un insult me by calling me "old," when I would NEVER call him "short and fat?" Oh well, I try so hard to be his friend - and maybe someday that will happen!

*mal wieder ins Gedächtnis ruf*
Der Präsident der vereinigten Staaten von Amerika schreibt das.

Das ist so wahnsinnig unfassbar...
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 24746
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon Apparition » 13.11.2017 10:29

Thunderforce hat geschrieben:Und, kurze Zeit später:

Why would Kim Jong-un insult me by calling me "old," when I would NEVER call him "short and fat?" Oh well, I try so hard to be his friend - and maybe someday that will happen!

*mal wieder ins Gedächtnis ruf*
Der Präsident der vereinigten Staaten von Amerika schreibt das.


Wobei der natürlich eigentlich schon großartig ist. *lol*
Der Mensch ist guat, nur die Leut san a Gsindl.
Benutzeravatar
SirFranklin
Beiträge: 1648
Registriert: 18.02.2013 17:44
Wohnort: Pfalz

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitragvon SirFranklin » 13.11.2017 10:38

Thunderforce hat geschrieben:
Why would Kim Jong-un insult me by calling me "old," when I would NEVER call him "short and fat?" Oh well, I try so hard to be his friend - and maybe someday that will happen!

*mal wieder ins Gedächtnis ruf*
Der Präsident der vereinigten Staaten von Amerika schreibt das.

Unfuckingfassbar. So zu jammern käme für kein Gemeinderatsmitglied in Frage. Wobei ich mit Afdlern noch net gesprochen hab^^
"Ich feier mich gerade selbst."

Zurück zu „Dark Eye Inn“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 43 Gäste