Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23303
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Tolpan »

Es gibt also doch noch ein paar "normale" (Ex-)Republikaner:

https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... publikaner

(aktuell vor der Paywall)
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 533
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Thomas L »

Also diesmal hat er mich echt zum Lachen gebracht:
https://www.jetzt.de/politik/forestciti ... en-koennte
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Sambora »

Thomas L hat geschrieben: 16.09.2020 15:51 Also diesmal hat er mich echt zum Lachen gebracht:
https://www.jetzt.de/politik/forestciti ... en-koennte
"explosive Bäume"

Wie kommt jemand eigentlich auf so einen haarsträubenden Unsinn?
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Stormrider
Beiträge: 2573
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: astral plains
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Stormrider »

Thomas L hat geschrieben: 16.09.2020 15:51 Also diesmal hat er mich echt zum Lachen gebracht:
https://www.jetzt.de/politik/forestciti ... en-koennte

Sehr schön, ähnlich großartig wie die "raking the forest" Kommentare der Finnen damals oder unsere Freunde aus Dänemark:

https://www.youtube.com/watch?v=ma7Cbsd3vs0
greetings
- Stormrider

Dimebag666 hat geschrieben:
"7 Flaschen sind kein Sixpack."

If you believe "your" religion is worth killing for, do us a favor and use the first bullet for yourself!!!!!!!!!!!!!!!!

Stormrider@facebook.com
Stormrider@Musik-Sammler.de
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11721
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von OriginOfStorms »

Sambora hat geschrieben: 16.09.2020 15:57
Thomas L hat geschrieben: 16.09.2020 15:51 Also diesmal hat er mich echt zum Lachen gebracht:
https://www.jetzt.de/politik/forestciti ... en-koennte
"explosive Bäume"

Wie kommt jemand eigentlich auf so einen haarsträubenden Unsinn?
Mein alter Schulkumpel aus Wien ist überdurchschnittlich amüsiert.... :D
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 533
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Thomas L »

OriginOfStorms hat geschrieben: 16.09.2020 18:13
Sambora hat geschrieben: 16.09.2020 15:57
Thomas L hat geschrieben: 16.09.2020 15:51 Also diesmal hat er mich echt zum Lachen gebracht:
https://www.jetzt.de/politik/forestciti ... en-koennte
"explosive Bäume"

Wie kommt jemand eigentlich auf so einen haarsträubenden Unsinn?
Mein alter Schulkumpel aus Wien ist überdurchschnittlich amüsiert.... :D
Meine Schwester und Schwager in Innsbruck ebenso.
Benutzeravatar
Stormrider
Beiträge: 2573
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: astral plains
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Stormrider »

So, der nächste Supergau ist gestern eingetreten. Ruth Bade Ginsburg ist verstorben und Mitch "es sollte in einem Wahljahr kein Supreme Court Justice Bestätitung geben" McConnell konnte noch nicht einmal bis Montag warten mit seiner Ankündigung man wird entsprechende Hearings und wohl auch Abstimmungen zum Nachfolger von RBG abhalten.

The US is fucked.

R.I.P. RBG
greetings
- Stormrider

Dimebag666 hat geschrieben:
"7 Flaschen sind kein Sixpack."

If you believe "your" religion is worth killing for, do us a favor and use the first bullet for yourself!!!!!!!!!!!!!!!!

Stormrider@facebook.com
Stormrider@Musik-Sammler.de
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6034
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von ReplicaOfLife »

Scheiße :(

Natürlich werden die nun noch irgendeine erzkonservative Handlampe mit Scheißansichten da reinbringen. Hoffe, die Demokraten finden einen Weg, das irgendwie zu verhindern, aber bei der republikanischen Mehrheit im Senat sehe ich kaum eine Chance :nerv:.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
Stormrider
Beiträge: 2573
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: astral plains
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Stormrider »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 19.09.2020 12:50 Scheiße :(

Natürlich werden die nun noch irgendeine erzkonservative Handlampe mit Scheißansichten da reinbringen. Hoffe, die Demokraten finden einen Weg, das irgendwie zu verhindern, aber bei der republikanischen Mehrheit im Senat sehe ich kaum eine Chance :nerv:.
So wie ich das sehe können die Demokraten da überhaupt nix dran machen. Wenn die Republikaner nicht ganz urplötzlich ein Rückgrad kriegen dann ist diese Sache geritzt und die Amis können sich drauf einstellen dass das Wahlergebniss im November (falls die Demokraten geinnen sollten) so lange auf dem Gerichtsweg angefochten wird bis es am Supreme Court landet - der dann wie entscheiden wird? Das wird Bush vs. Gore part 2.
greetings
- Stormrider

Dimebag666 hat geschrieben:
"7 Flaschen sind kein Sixpack."

If you believe "your" religion is worth killing for, do us a favor and use the first bullet for yourself!!!!!!!!!!!!!!!!

Stormrider@facebook.com
Stormrider@Musik-Sammler.de
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7765
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Rivers »

Bei all den Berichten über Ruth Bader Ginsburg, ihre Leistungen und ihre Lücke, die sie hinterlässt: Ein System, wo jemand 27 Jahre in einer für die Verfassung wichtigen Position hockt, bis hinein ins sehr hohe Alter, kann kein gutes System sein. Neutral betrachtet basiert die Angst, dass da nun für 20 Jahre ein Idiot sitzt, auf dem gleichen Fehler.
Perry Rhodan
Beiträge: 17214
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Perry Rhodan »

Rivers hat geschrieben: 21.09.2020 09:55 Bei all den Berichten über Ruth Bader Ginsburg, ihre Leistungen und ihre Lücke, die sie hinterlässt: Ein System, wo jemand 27 Jahre in einer für die Verfassung wichtigen Position hockt, bis hinein ins sehr hohe Alter, kann kein gutes System sein. Neutral betrachtet basiert die Angst, dass da nun für 20 Jahre ein Idiot sitzt, auf dem gleichen Fehler.
Das gibt es nur noch beim Papst, oder?!
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4172
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Shadowrunner92 »

Aus der progressiven Ecke wird inzwischen auch zunehmend die Meinung laut, dass sie noch unter Obama nach ihrer ersten Krebsdiagnose hätte zurücktreten müssen, damit der Sitz "korrekt" nachbesetzt hätte werden können.
Wahrscheinlich war sie sich da (wie die meisten Leute) zu sicher, was die Wahl 2016 angeht. Ist jetzt natürlich Mist.
Heute morgen las ich irgendwo, dass Pelosi überlegt, ein zweites Impeachment anzukurbeln, um den Besetzungsprozess zu verzögern. Ist wahrscheinlich richtig, den "moral high ground" werden die Demokraten vermutlich irgendwann hinter sich lassen müssen.
Derweil fantasiert Trump davon, eine Ernennung von Biden zum Präsidenten per executive order zu verbieten. Dazu hätte ich sehr gern eine Einschätzung von jemandem mit Ahnung, inwiefern das bei aller Lächerlichkeit eigentlich möglich wäre. Und was dann passieren würde.
"Anything else that annoys you about Stacy?"
- "She makes me go to bed at, like, 8 in the afternoon."
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8987
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Porcupine »

Shadowrunner92 hat geschrieben: 21.09.2020 11:14Und was dann passieren würde.
Bürgerkrieg.
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4172
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Shadowrunner92 »

Porcupine hat geschrieben: 21.09.2020 11:18
Shadowrunner92 hat geschrieben: 21.09.2020 11:14Und was dann passieren würde.
Bürgerkrieg.
Ja, OK. Etwas differenzierter hätte ich es dann doch gern. *g* solange die Konsequenz wäre, dass einfach Harris nachrückt, wäre das ja egal.
"Anything else that annoys you about Stacy?"
- "She makes me go to bed at, like, 8 in the afternoon."
Benutzeravatar
M.o.D.
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2710
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von M.o.D. »

Shadowrunner92 hat geschrieben: 21.09.2020 11:14 Aus der progressiven Ecke wird inzwischen auch zunehmend die Meinung laut, dass sie noch unter Obama nach ihrer ersten Krebsdiagnose hätte zurücktreten müssen, damit der Sitz "korrekt" nachbesetzt hätte werden können.
Wahrscheinlich war sie sich da (wie die meisten Leute) zu sicher, was die Wahl 2016 angeht. Ist jetzt natürlich Mist.
Heute morgen las ich irgendwo, dass Pelosi überlegt, ein zweites Impeachment anzukurbeln, um den Besetzungsprozess zu verzögern. Ist wahrscheinlich richtig, den "moral high ground" werden die Demokraten vermutlich irgendwann hinter sich lassen müssen.
Derweil fantasiert Trump davon, eine Ernennung von Biden zum Präsidenten per executive order zu verbieten. Dazu hätte ich sehr gern eine Einschätzung von jemandem mit Ahnung, inwiefern das bei aller Lächerlichkeit eigentlich möglich wäre. Und was dann passieren würde.
Das ist alles so dermaßen einer diktatorischen Bananenrepublik ähnlich....
Gegenüber Weißrussland wird über Sanktionen diskutiert, gegenüber den USA wird - sollte es dazu kommen, dass Trump entgegen der Wahl im Amt bleibt - nichts passieren.
Ausser ein paar "Verurteilungen"...

Vllt. wäre eine Strategie, so sehr sie mir widerstrebt - "Germany first" - besser "Europe first" (ohne einige Ost-Staaten) angesagt. Dann schließen die sich halt wieder Zar Putin an. Back to 1980.
Damals wusste man wenigstens, wo der "Feind" saß. Das kommt mir alles so unglaublich bekloppt vor....
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.I
Antworten