Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19934
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Dimebag666 » 15.08.2017 08:02

Abgesehen davon, dass das ganze Gehabe lächerlich ist von beiden Seiten, ich glaube ja, Nordkorea hat gar keine Atomwaffe, die sie gezielt irgendwohin abfeuern können. Satellitensteuerung usw. gibt's nicht und was da bisher so an Tests gelaufen ist, wirkte auch eher mau. Die Story der Atomwaffen wird von Nordkorea nur weiter forciert, um Ruhe zu haben. Wer eine Atomwaffe hat, wird in Ruhe gelassen (normalerweise). Ich möchte natürlich niemals herausfinden, ob ich falsch liege....

Die Erkenntnisse aller Nordkorea-"Experten", die im Moment durch TV und Radio tingeln, lässt sich zusammengefasst mit "Eigentlich wissen wir so gut wie nichts über das Land, aber der Geheimdienst gehört zu den besten Welt." zusammenfassen.

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21748
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von NegatroN » 15.08.2017 08:15

Dimebag666 hat geschrieben:Abgesehen davon, dass das ganze Gehabe lächerlich ist von beiden Seiten, ich glaube ja, Nordkorea hat gar keine Atomwaffe, die sie gezielt irgendwohin abfeuern können. Satellitensteuerung usw. gibt's nicht und was da bisher so an Tests gelaufen ist, wirkte auch eher mau. Die Story der Atomwaffen wird von Nordkorea nur weiter forciert, um Ruhe zu haben. Wer eine Atomwaffe hat, wird in Ruhe gelassen (normalerweise). Ich möchte natürlich niemals herausfinden, ob ich falsch liege...
Die Einschätzung der Geheimdienste ist ebenfalls, dass ihnen wohl noch ein paar zentrale Teile fehlen, um wirklich entfernte Ziele treffen zu können. Aber sie haben in den letzten Jahren größere Fortschritte gemacht als erwartet und sind deswegen nicht mehr so weit davon entfernt, wie noch vor kurzem vermutet.

Die Millionenstädte in Südkorea erreichen sie aber problemlos und auch wenn sie New York nicht genau treffen können, so können sie schon irgendwas treffen, wenn sie einfach nur in Richtung USA ballern.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22413
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Tolpan » 15.08.2017 08:29

Dimebag666 hat geschrieben:Abgesehen davon, dass das ganze Gehabe lächerlich ist von beiden Seiten, ich glaube ja, Nordkorea hat gar keine Atomwaffe, die sie gezielt irgendwohin abfeuern können. Satellitensteuerung usw. gibt's nicht und was da bisher so an Tests gelaufen ist, wirkte auch eher mau. Die Story der Atomwaffen wird von Nordkorea nur weiter forciert, um Ruhe zu haben. Wer eine Atomwaffe hat, wird in Ruhe gelassen (normalerweise). Ich möchte natürlich niemals herausfinden, ob ich falsch liege....

Die Erkenntnisse aller Nordkorea-"Experten", die im Moment durch TV und Radio tingeln, lässt sich zusammengefasst mit "Eigentlich wissen wir so gut wie nichts über das Land, aber der Geheimdienst gehört zu den besten Welt." zusammenfassen.
Ich habe jetzt mehrfach einen Raketenforscher einer Münchener Uni gehört und der ist sich sicher, dass die auf Distanz nix treffen werden.

Aber wie Negatron schon schrieb: Zur Not tragen sie die A-Bombe halt in Südkorea rein und zünden sie dort. Mit einem stehenden Herr von 1,3 Mio. fanatisierten Männern (und 4,7 Mio. Reservisten) sollten Gebietsgewinne ja nicht unmöglich sein, selbst mit unterlegenen Waffen.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2088
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Maedhros » 15.08.2017 11:12

Zumal die stinknormale Artillerie wohl sowieso schon ausreicht, um Seoul in Schutt und Asche zu legen. Wie weit ist die Stadt von der Grenze entfernt, 70 km oder so?
Edit: Grad mal nachgeschaut, gute 40 km.
"I hate Illinois Nazis"

Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 5759
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Wishmonster » 15.08.2017 19:20

NegatroN hat geschrieben:
Dimebag666 hat geschrieben:Abgesehen davon, dass das ganze Gehabe lächerlich ist von beiden Seiten, ich glaube ja, Nordkorea hat gar keine Atomwaffe, die sie gezielt irgendwohin abfeuern können. Satellitensteuerung usw. gibt's nicht und was da bisher so an Tests gelaufen ist, wirkte auch eher mau. Die Story der Atomwaffen wird von Nordkorea nur weiter forciert, um Ruhe zu haben. Wer eine Atomwaffe hat, wird in Ruhe gelassen (normalerweise). Ich möchte natürlich niemals herausfinden, ob ich falsch liege...
Die Einschätzung der Geheimdienste ist ebenfalls, dass ihnen wohl noch ein paar zentrale Teile fehlen, um wirklich entfernte Ziele treffen zu können. Aber sie haben in den letzten Jahren größere Fortschritte gemacht als erwartet und sind deswegen nicht mehr so weit davon entfernt, wie noch vor kurzem vermutet.

Die Millionenstädte in Südkorea erreichen sie aber problemlos und auch wenn sie New York nicht genau treffen können, so können sie schon irgendwas treffen, wenn sie einfach nur in Richtung USA ballern.
Das ist ja das Fatale an der Sache. Trump poltert drauf los, vermutlich in dem Wissen/Glauben dass der eh nicht bis in die Staaten schießen kann, ausbaden müssten es aber die direkten Nachbarn.

Mit seiner Reaktion auf die Tat von Charlottesville hat er ja wieder genügend Leute ordentlich vor den Kopf gestossen, auch innerhalb der Republikaner. Das gibt mir wieder ein bisschen mehr Hoffnung, dass der Spuk doch vorzeitig beendet wird. Die Äußerungen u.a. von seinem Vize waren ja eindeutig. Da wurde ja auch ganz klar von einem terroristischem Anschlag gesprochen. Auch innerhalb der Bevölkerung scheint es gerade einen Ruck gegen Rechts zu geben, mal schauen wie lange das anhält. Das könnte evtl. auch den Rückhalt bei einem Teil seiner Wähler schmälern. Das sind ja nicht alle rechte Spinner, deren Schmerzgrenze (hoffentlich) auch irgendwann mal überschritten ist.

Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5133
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von ReplicaOfLife » 15.08.2017 20:46

*lol*
Anthony Scaramucci war gestern bei Stephen Colbert zu Gast. Als es um Charlottesville ging, und warum Donald Trump so lange gebraucht hat, die Geschehnisse und die Verantwortlichen in aller Deutloichkeit zu verdammen, hat Stephen den bislang besten Spruch dazu gebracht: "But why did it take him TWO DAYS? Does he order his spine from amazon prime?" :D
You look like a terrorist with a broken windscreen wiper, and your face is ridiculous.

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7034
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von playloud308 » 16.08.2017 00:27

LOL

...und schon wird relativiert. Was für dumme Statements, auch über Bannon.
http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1163031.html


Benutzeravatar
xpeterx
Beiträge: 244
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von xpeterx » 16.08.2017 07:50

Ich warte ja immer noch darauf, das ihm bei einer seiner dummen Aussagen ganz spontan der Kopf vor laufender Kamera explodiert....

Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 9319
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Hyronimus » 16.08.2017 07:53

xpeterx hat geschrieben:Ich warte ja immer noch darauf, das ihm bei einer seiner dummen Aussagen ganz spontan der Kopf vor laufender Kamera explodiert....
Explodieren kann da nichts, maximal implodieren.

Man möchte diesem Subjekt nur noch 24/7 ins Gesicht kotzen :sick:
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)

Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5133
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von ReplicaOfLife » 16.08.2017 09:25

Ist ja echt nix neues, aber was ein widerliches Stück Scheiße.

Die "Die Linken sind genauso schlimm"-Fraktion feiert wahrscheinlich gerade, als wäre Weihnachten, Silvester und Führergeburtstag gleichzeitig.
You look like a terrorist with a broken windscreen wiper, and your face is ridiculous.

Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 5759
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Wishmonster » 16.08.2017 09:31

playloud308 hat geschrieben:Pressekonferenz im Wortlaut:

http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1163042.html :sick:
Wahnsinn, mit was für einer Leichtigkeit der immer weitere Tiefpunkte erreicht :sick:

Ein Präsident der Rassismus relativiert, genau das brauchen die USA jetzt. Da können die Polizisten weiterhin wehrlose Schwarze erschießen, der Präsident legitimiert das ja, so jedenfalls dürfte die Botschaft bei dem entsprechende Klientel ankommen.

Benutzeravatar
thunderstruck
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1448
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: st.pauli

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von thunderstruck » 17.08.2017 11:44

ReplicaOfLife hat geschrieben:Ist ja echt nix neues, aber was ein widerliches Stück Scheiße.

Die "Die Linken sind genauso schlimm"-Fraktion feiert wahrscheinlich gerade, als wäre Weihnachten, Silvester und Führergeburtstag gleichzeitig.

das dachte ich auch. an sich hat er doch nichts anderes gemacht als auch konservative politiker und die bildzeitung in deutschland, vor allem vermehrt seit g20, auch andauernd machen?!
Anarchie

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13736
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Die USA werden uns noch viel Freude bereiten

Beitrag von Apparition » 17.08.2017 14:24

thunderstruck hat geschrieben:
ReplicaOfLife hat geschrieben:Ist ja echt nix neues, aber was ein widerliches Stück Scheiße.

Die "Die Linken sind genauso schlimm"-Fraktion feiert wahrscheinlich gerade, als wäre Weihnachten, Silvester und Führergeburtstag gleichzeitig.

das dachte ich auch. an sich hat er doch nichts anderes gemacht als auch konservative politiker und die bildzeitung in deutschland, vor allem vermehrt seit g20, auch andauernd machen?!
Nein, nicht ganz. Das "die Linken sind genauso schlimm" gibt es hier auch, aber ich könnte mich nicht erinnern, dass mal ein Spitzenpolitiker oder gar Kanzler, rechten Terror in dieser Form geleugnet hat. Das ist qualitativ schon ein Schritt weiter.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."


Antworten