uiuiuiuiuiui the hobbit

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von BlackMassReverend » 30.12.2014 07:54

Ich vermute, dass die Ziegenböcke von dem Streitwagen kommen, der zwar in einem Trailer zu sehen war, jedoch im Film nicht aufgetaucht ist.
Der Extended-Cut wird wohl erneut Aufschluss über vieles geben (müssen).
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19934
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Dimebag666 » 30.12.2014 10:02

*lol* @ wir stricken aus einem kleinen Büchlein eine Trilogie und bekommen es trotzdem nicht hin, Zusammenhänge darzustellen

Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7171
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Rivers » 30.12.2014 10:09

Irgendwo gab es ein schönes Bild vom alten Bilbo mit dem Satz (sinngemäß): "I feel thin, sort of stretched, like I'm scraped over too much movies."

Benutzeravatar
Eddie777
Beiträge: 301
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Home is where the heart is

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Eddie777 » 30.12.2014 12:22

Hab den Film gestern auch gesehen und fand ihn ausgesprochen schwach. Kein Charakter stach irgendwie hervor, allen voran die Zwerge, die völlig austauschbar waren.

Was kommt denn jetzt als nächstes? Was lässt sich Peter Jackson einfallen, um noch mehr Reibach mit dem Tolkien-Universum zu machen? Ich gebe mal einen Tip ab: Spin-Offs!
Lord of the Rings - Gandalf: The Origins
Family Wars: Beutlin vs. Sackheim-Beutlin
Saruman meets Sauron: Brokeback Mount Doom

Und in 10 Jahren gibt's dann den LotR Re-Boot...

Das Glas ist weder halbvoll noch halbleer. Das Glas ist doppelt so groß als es sein müsste.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22423
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Tolpan » 30.12.2014 13:34

Werde mir heute Abend ein Bild davon machen...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Tequila
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2411
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Temple of the Men of War
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Tequila » 30.12.2014 22:54

Meine Fresse ne, was habt ihr eigentlich erwartet?

Eine werkstreue Verfilmung, die sich in der Hauoptsache an die Nerds und Tolkienfanatiker richtet?

Doch wohl nicht wirklich, oder? Eher nimmt Joey einen würdigen Into Glory Ride Nachfoger auf.

PJ musste sich natürlich an das Mainstreampublikum wenden, sonst bekommt er solche Filme gar nicht finanziert. Das beeutet nun mal ein Love INterest (welches ich aber erfreulich unaufdringlich fand), Legolas Action (Die ich ziemlich drüber fand, aber ja mei...) und Dramatik mit dem Holzknüppel.

Viele Kritikpunkte/ungeklärte Fragen hier im Thread kann ich Null nachvollziehen. Wie gesagt, die Zwerge bekommen ihren Kampfeswille zurück, als sich ihr König endlich entschliesst, in die Schlacht einzugreifen, genau so fliehen die Orks, als Azog fällt.

Die Trolle in der Orkarmee sind Gezücht, daher nicht gegen die Sonne allergisch, wie die drei Troille, die im ersten Teil die Gemeinschaft gefangen nehmen.

Wie Azog durchs Eis bricht? Er treibt auf den Wasserfall zu (unter Eis) Natürlich wird dort der Abstand Boden-EIsfläche sehr gering, physikalisch gar nicht anders möglich.

Wieso die paar Adler und Beorn den Ausschlag geben? Weil sie überraschend und von ungeahnter Seite auftauchen. So was demoralisiert Truppen im Krieg.

Ganz MIttelerde in Tagesrittweite? Wohl kaum, es wird nicht explizit gezeigt, aber allein die Strecke Thal-Seestadt ist nicht in 10 Minuten abgerissen. Was hätte Jackson machen sollen? Einen Kalender einblenden, auf dem die Tage vergehen?

Ich bin mir sehr sicher, das in der Extend Version sowohl weit mehr Beorn zu sehen sein wird und auch die Herkunft der Reitziegenböcke geklärt wird.

Der Hobbit (Die Trilogie) hat einen entscheidenden Fehler: Sie kam NACH dem Herrn Der Ringe raus. HdR hat nun mal die besseren Charaktere, die bessere Handlung und die besseren Dialoge. Aber der ist nun mal seit ein paar Jahren abgedreht. Egal WIE man den Hobbit verfilmt hätte, er konnte nur gegen HdR verlieren.
Tequilas Welt - Mein Blog über Filme, Spiele und mehr
Fischkrieg - Shop für Meinungen abseits des christlichen Mainstreams

90% aller Zitate im Internet sind frei erfunden - Abraham Lincoln

Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie gern diskutieren Sie?

Geht auch 11?

Nein!

Wieso nicht?

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22423
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Tolpan » 31.12.2014 12:07

So, war gestern drin (in der 3D-Variante): Klasse Action-Film mit toller Vorgeschichte. Und wie jeder Actionfilm kommt er halt mit ein paar Seiten Drehbuch (aka Hobbit-Vorlage) aus.

8/10 von mir

Kritikpunkte meinerseits: Sowohl die Zwergen- als auch die Elfenarmee waren mir zu gleichförmig. Die Gleichförmigkeit von Waffen und Rüstungen/Schilden mag man ja noch mit der hohen Handwerkskunst erklären (aber auch dann: Keine Lieblingswaffe? Keine individuellen Verzierungen? Keine unterschiedlichen Größen?), aber die automatisierte, komplett identischen Handlungsweisen haben die Computergenerierung quasi permanent unterstrichen. Fand ich nicht so prickelnd und wurde bei den Ork-Heeren in allen Teilen besser gelöst.

Und die Legolas-Action fand ich jetzt nicht schlimmer als in HdR3. Die Aktionen auf dem umgefallenen Wachturm, wo die Steine nur so rauspurzelten (und auf die Zuschauer fielen), fand ich sogar recht geil. Und es hat niemand die Kills gezählt. Das hatte mich eigentlich noch mehr gestört.

Kann man sich anschauen & Spaß haben. Aber wohl nur dann, wenn man in den einschlägigen HdR-Foren weniger als 10 Beiträge verfasst hat.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Cherusker
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2188
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Cherusker » 02.01.2015 00:14

Heute war ich dann auch mal im Film. In Hannover hat vor kurzem in den Räumen des alten Cinemaxx (einst das erste in Deutschland) eines dieser Astor-Nobelkinos aufgemacht. Kostet ein paar Euro mehr, dafür riesige Sessel und in der Loge auch mit Bedienung und Fußablage. Schon ganz edel. In den Programmhinweisen stand nichts von HFR, von daher war ich davon ausgegangen, dass es sich nur um die Standard-3D-Version handelt, aber es sah dann doch sehr HFR-mäßig aus. Also entweder sehe ich bei 3D keinen Unterschied oder es war doch HFR. Einerlei, komme ich zum Film.

Kurzfassung: 6/10, ganz okayes Actionkino was man einfach gesehen haben muss, wenn man die Mittelerde-Filme bis jetzt alle gesehen hat.

Langfassung: Wüsste ja gerne wie mein Anfang-Zwanzig-ich die Filme wohl gefunden hätte. Hätte es sich über die Änderungen zum Buch so aufgeregt, wie schon beim HdR oder hätte es sich doch vom "egal noch mehr Mittelerde"-Hype überzeugen lassen. Letztlich ist es noch mehr Hollywood-Style als alle vorherigen.

Meine Plus-Liste:
Spoiler:
  • Smaugs Gequatsche kommt mal wieder cool rüber
  • Thorins Wandlung zurück zum vernüntigen Typen, die im Buch ja auch nicht wirklich dargestellt wird
  • Epik der Bilder
  • Bolg sieht schon cool aus, wenn das ganze Eisen aus ihm wächst.
Negativ-Liste:
Spoiler:
  • Legolas und der Turmumkipp-Troll
  • Legolas und die fallende Treppe
  • Der Kampf um den einsamen Berg wird auf einmal zum strategischen Kampf um den Zugang zum Königreich von Angmar hochstilisiert.
  • Kampf in Dol Guldur kommt bald an Lichtschwert-Kampfakrobatik der zweiten Star Wars Trilogie heran
  • Zuviel Referenzen auf HdR: Ey Legolas, wenn Du eh nix zu tun hast, guck Dir mal diesen Streicher an, das wird ein richtig guter. Du weißt ja in welchem Alter heute große Talente verpflichtet werden.
  • Die heruntergespielten oder zumindest nicht näher erklärten Entfernungen.
  • Jeder Ork hat mindestens die Statur eines durchschnittlichen Hells Angel, wie können die Fischer aus Seestadt gegen diese bestehen?
  • Der Kampf um die Stadt, unnötig.
  • Ein Drittel der Zwerge baut eine Phalanx gegen die Orks auf, der Rest guckt erstmal zu?
  • Die Orks rennen genau auf die Phalanx zu, die Flanken scheinbar außer Acht gelassen.
  • Das Gelaber um Liebe. Ohne Worte wäre die Sache wirklich erträglich gewesen.
  • Ein Großteil der Zwerge spielt keine Rolle mehr.
  • So cool das Gelaber von Smaug ist. Mountain King hat schon recht, der Abgang ist schon wieder doof. Im Buch fliegt er durch die Luft und wird dann halt abgeschossen. Das ist zwar nicht so hollywood-like aber nachvollziehbarer als dieses. Aber mir kommt da eine Szene aus einem 10/10-Film in den Sinn:
Noch eie Frage:
Spoiler:
Kamen die Orks im Buch eigentlich auch mit solchen Dune-Sandwürmern aus der Erde gebrochen?

Benutzeravatar
6666
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1996
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Metal Metal Land
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von 6666 » 02.01.2015 09:11

Cherusker hat geschrieben:Heute war ich dann auch mal im Film. In Hannover hat vor kurzem in den Räumen des alten Cinemaxx (einst das erste in Deutschland) eines dieser Astor-Nobelkinos aufgemacht. Kostet ein paar Euro mehr, dafür riesige Sessel und in der Loge auch mit Bedienung und Fußablage. Schon ganz edel.
es geht tatsächlich jemand hin. schade. würde mich von ganzem herzen freuen, wenn diese bude schnellstmöglich den bach runter geht. nichts gegen das konzept an sich, im cinemaxx essen zb gibt es das auch, dort heisst es "first class". kann man sich zu ausgewählten filmen mal geben, wenn man das mag.
warum ich in dieses astor aber keinen fuss setze: ich habe in der lokalpresse die entsprechenden berichte verfolgt, und mehrere interviews mit dem betreiber gelesen. er hetzt offen gegen multiplex-kinos, das dortige publikum, das dort gezeigte programm, mitunter sogar gegen komplette filmgenres... !!!
.. um dann fast das gleiche programm zu fahren. weil er ja auch nur unternehmer ist, und das kino möglichst voll haben will... so ein dummschwatz ist mir lange nicht untergekommen. völliger hohlkopp !!!
"I can't only not see light... I can't find the tunnel"
http://www.musik-sammler.de/sammlung/6666

Callisto
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 337
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Animal Farm

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Callisto » 02.01.2015 09:52

Tequila hat geschrieben:Meine Fresse ne, was habt ihr eigentlich erwartet?

Eine werkstreue Verfilmung, die sich in der Hauoptsache an die Nerds und Tolkienfanatiker richtet?

Doch wohl nicht wirklich, oder? Eher nimmt Joey einen würdigen Into Glory Ride Nachfoger auf.

PJ musste sich natürlich an das Mainstreampublikum wenden, sonst bekommt er solche Filme gar nicht finanziert. Das beeutet nun mal ein Love INterest (welches ich aber erfreulich unaufdringlich fand), Legolas Action (Die ich ziemlich drüber fand, aber ja mei...) und Dramatik mit dem Holzknüppel.

Viele Kritikpunkte/ungeklärte Fragen hier im Thread kann ich Null nachvollziehen. Wie gesagt, die Zwerge bekommen ihren Kampfeswille zurück, als sich ihr König endlich entschliesst, in die Schlacht einzugreifen, genau so fliehen die Orks, als Azog fällt.

Die Trolle in der Orkarmee sind Gezücht, daher nicht gegen die Sonne allergisch, wie die drei Troille, die im ersten Teil die Gemeinschaft gefangen nehmen.

Wie Azog durchs Eis bricht? Er treibt auf den Wasserfall zu (unter Eis) Natürlich wird dort der Abstand Boden-EIsfläche sehr gering, physikalisch gar nicht anders möglich.

Wieso die paar Adler und Beorn den Ausschlag geben? Weil sie überraschend und von ungeahnter Seite auftauchen. So was demoralisiert Truppen im Krieg.

Ganz MIttelerde in Tagesrittweite? Wohl kaum, es wird nicht explizit gezeigt, aber allein die Strecke Thal-Seestadt ist nicht in 10 Minuten abgerissen. Was hätte Jackson machen sollen? Einen Kalender einblenden, auf dem die Tage vergehen?

Ich bin mir sehr sicher, das in der Extend Version sowohl weit mehr Beorn zu sehen sein wird und auch die Herkunft der Reitziegenböcke geklärt wird.

Der Hobbit (Die Trilogie) hat einen entscheidenden Fehler: Sie kam NACH dem Herrn Der Ringe raus. HdR hat nun mal die besseren Charaktere, die bessere Handlung und die besseren Dialoge. Aber der ist nun mal seit ein paar Jahren abgedreht. Egal WIE man den Hobbit verfilmt hätte, er konnte nur gegen HdR verlieren.
*applaudier*
Da stehts! :)
Kill all my demons and my angels might die too!

Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7514
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von monochrom » 02.01.2015 10:39

Cherusker hat geschrieben:
Noch eie Frage:
Spoiler:
Kamen die Orks im Buch eigentlich auch mit solchen Dune-Sandwürmern aus der Erde gebrochen?
Nein, tun sie nicht. Das hatte ich schon völlig verdrängt, meine Güte hab ich da gekotzt.
I, too, wish to be a decent manboy

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von BlackMassReverend » 02.01.2015 11:34

Vor allem stellte ich mir bei den Sandwürmern die Frage, warum sie nicht einfach bis in den Berg hineingebuddelt haben, die paar wenigen Zwerge verdreschen und sich den Schatz unter die Krallen reißen ????
Egal.....
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
Tequila
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2411
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Temple of the Men of War
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Tequila » 02.01.2015 11:50

BlackMassReverend hat geschrieben:Vor allem stellte ich mir bei den Sandwürmern die Frage, warum sie nicht einfach bis in den Berg hineingebuddelt haben, die paar wenigen Zwerge verdreschen und sich den Schatz unter die Krallen reißen ????
Egal.....

Weil der Berg durch alte Zwergenrunenmagie geschützt ist. Außerdem würde man dadurch den Wert der festung an sich mildern. DA man ja neue Einfallswege schafft. Spielt keine Rolle, wenn man nur eine Festung plattmachen will, ist aber kontraproduktiv, wenn man vor hat, diese weiter zu verwenden.

Was ich nicht gerade verstehe: Was genau an den Würmern ist so schlimm, das man deswegen kotzen muss? Die verändern den Filmgenuss jetzt genau wie? Ich finde, sie sind eine gute Erklärung, warum der VOrmarsch der Orktruppen so unbemerkt von statten gehen konnte. EIne Erklärung, die im Buch halt fehlt...
Tequilas Welt - Mein Blog über Filme, Spiele und mehr
Fischkrieg - Shop für Meinungen abseits des christlichen Mainstreams

90% aller Zitate im Internet sind frei erfunden - Abraham Lincoln

Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie gern diskutieren Sie?

Geht auch 11?

Nein!

Wieso nicht?

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von BlackMassReverend » 02.01.2015 12:52

Ach ich kotz da gar nicht drüber ab, mir fiel es een grad nur auf - zudem die Orks die Viecher halt zu deutlich mehr in Richtung "wir gewinnen die Schlacht jetzt mal" hätten einsetzen können, weil: Mächtig.

......Zwergenrunenmagie fehlt im Buch aber auch, gell ? Ist dann ein wenig zu viel Rollenspielzwerg dabei :wink:

Zudem nachträglich aufgefallen: Die Orkhelme in der Schlacht sind identisch mit denen der Orks von Saruman aus "Die zwei Türme"......Absicht ? Faux pas, weil komischer Zufall, da Saruman die Orks ja erst später züchtet und ausrüstet ? .....man weiß es nicht.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
Tequila
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2411
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Temple of the Men of War
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Tequila » 02.01.2015 14:06

Zwergenrunenmagie ist aber immer und stetig angedeutet: Der geheime Eingang nach Erebor z.B.
Tequilas Welt - Mein Blog über Filme, Spiele und mehr
Fischkrieg - Shop für Meinungen abseits des christlichen Mainstreams

90% aller Zitate im Internet sind frei erfunden - Abraham Lincoln

Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie gern diskutieren Sie?

Geht auch 11?

Nein!

Wieso nicht?

Antworten