uiuiuiuiuiui the hobbit

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7999
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von monochrom »

LordVader hat geschrieben:
monochrom hat geschrieben: Kann ja sein das er outdated ist, dann muss man ihn ja nicht verfilmen.
Und warum soll man Klassiker nicht in die Moderne holen können? Weil es geht ja nicht nur um die Teile, die heute nicht mehr funktionieren. Bei Lovecraft funktioniert die Beschreibung der Angst und des Wahnsinnigwerdens schon noch, nur der Grund ist halt heute nicht mehr erschreckend genug. Und da anzusetzen und den zu modernisieren ist in meinen Augen ein sehr brauchbarer Ansatz um andere wichtige Teile des Werks zu erhalten...

Ich fand die Inzenierung des Ring des Niebelungen in Dortmund in den frühen 90ern auch klasse, in der die Walküren in roten Strapsen auf der Bühne waren, die Neidhöle ein abgestürztes Flugzeug uvm. Dieser Gegensatz hat hervorragend funktioniert und die "Geschichte" in die Moderne transportiert.... (Das Walhalla ein wenig aussah wie die Brücke der Enterprise war mir dann aber auch etwas viel...)

Bei allen Unzulänglichkeiten (auch was einige (für mich wichtige) Aussagen der Bücher) denke ich immer noch daß Jackson beim HdR einen verdammt guten Job abgeliefert hat.

edit

Insgesamt ist die Verfilmung des HdR eher auf der guten Seite. So eine 7,0 oder sowas, vielleicht eine 7,5. Auf jeden Fall ein ambitionierter Versuch, und weit ab von einem Fehlschlag. Trotzdem würde ich gerne in 15 Jahren die HBO-Serie dazu sehen, mit allem drum und dran, und deutlich verzauberter.

Und der Hobbit ist eine ganz andere Hausnummer. Die viel stärkere Geschichte, wenn man ehrlich ist. Die viel schwierigere Geschichte auch, mit einem Hauptcharakter der im Gegensatz zu Frodo eine echte, tiefe Wandlung durchmacht. Und halt, im Gegensatz zum Herrn der Ringe, sehr wenig cool. Mit einem schwer einzufangenden humanistischen, spielerischen Geist, der das ganze Buch durchdringt. Und gerade durch seine Schelmenhaftigkeit viel näher an Mythos und Sage, man lese einfach nur mal wieder in der Edda nach und freue sich an der schieren Albernheit vieler der Geschichten.

Alles Dinge, die das momentane Großkino nicht wirklich kann. Von dem her wird es wohl beeindruckend aussehen, und sicherlich das Geschehen in Mittelerde in diesem Zeitraum vernünftig abbilden, aber ob da was von der Magie und besonders dem Geist des Buches zu spüren sein wird? Ich vermute das opfert man alles den derzeitigen Coolness-, Erzählrhythmus- und Castregeln der Großfilmindustrie.

Ich bin allerdings mit sowas auf HdR-Niveau wohl schon halbwegs zufrieden, und mal gucken, vielleicht werde ich ja überrascht.
I, too, wish to be a decent manboy
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von schneezi »

monochrom hat geschrieben:und mal gucken, vielleicht werde ich ja überrascht.
Spätestens dann, wenn im zweiten Film Tauriel auftaucht mit Sicherheit. *g*
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10272
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von LordVader »

@Mono: Ok, das kann ich verstehen.

Und ich wollte mit meiner Erklärung auch ein wenig das "outdated" aus meiner früheren Äußerung erklären, daß es sich halt nur auf Teile des ganzen bezieht. Ich lese beide (also Tolkien und Lovecraft) schon gerne (und auch immer mal wieder dasselbe). Ich merke nur immer mehr, daß bei aller Beständigkeit der Hauptaussagen und des "Hauptfeelings" die Geschichten manchmal etwas daran kranken, daß andere zentrale Teile heute kaum noch die Emotionen (Erstaunen/Horror) hervorrufen, wie "damals". Und das nicht wegen Abnutzung durch die Wiederholung der Geschichte, sondern dadurch daß diese Effekte heute einfach nicht mehr funktionieren.
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
Nothingface666
Beiträge: 975
Registriert: 07.07.2009 18:53
Wohnort: Landstuhl

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Nothingface666 »

LordVader hat geschrieben:
monochrom hat geschrieben: Kann ja sein das er outdated ist, dann muss man ihn ja nicht verfilmen.
Und warum soll man Klassiker nicht in die Moderne holen können? Weil es geht ja nicht nur um die Teile, die heute nicht mehr funktionieren. Bei Lovecraft funktioniert die Beschreibung der Angst und des Wahnsinnigwerdens schon noch, nur der Grund ist halt heute nicht mehr erschreckend genug. Und da anzusetzen und den zu modernisieren ist in meinen Augen ein sehr brauchbarer Ansatz um andere wichtige Teile des Werks zu erhalten...
Das sehe ich anders. Bei mir funktioniert Lovecraft gerade WEIL er völlig anders schreibt als heute. Abgestumpft war ich damals eher von den modernen Horror-Machwerken. Es hat mich jedenfalls ziemlich gegruselt und gerade der Grund, warum die Protagonisten oft in den Wahnsinn getrieben werden, fand ich äußerst beunruhigend. Eine Verfilmung sollte aber in der damaligen Zeit angesiedelt sein, sonst würde mächtig Atmo flöten gehen. Deswegen halte ich eine Modernisierung für komplett unnötig.
Schau dir mal "The Whisperer in Darkness" an. Einzig wirklich gute Verfilmung des Meisters.
Film-Sammlung
Musik-Sammler
last.fm

“Verdammt guter Kaffee!”
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von schneezi »

http://www.slashfilm.com/early-buzz-the ... -radagast/

Klarerweise noch nicht viel zum Inhalt. Aber das find ich schön:
Spoiler:
Like all unexpected journeys, there are a few pitfalls along the way, most notably the tangential subplot surrounding bumbling wizard Radagast the Brown (Sylvester McCoy), whose buffoonery at times descends into Jar Jar Binks territory.
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7999
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von monochrom »

schneezi hat geschrieben:http://www.slashfilm.com/early-buzz-the ... -radagast/

Klarerweise noch nicht viel zum Inhalt. Aber das find ich schön:
Spoiler:
Like all unexpected journeys, there are a few pitfalls along the way, most notably the tangential subplot surrounding bumbling wizard Radagast the Brown (Sylvester McCoy), whose buffoonery at times descends into Jar Jar Binks territory.
Das fände ich eher ziemlich schrecklich, um ehrlich zu sein.
I, too, wish to be a decent manboy
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von schneezi »

monochrom hat geschrieben:
schneezi hat geschrieben:http://www.slashfilm.com/early-buzz-the ... -radagast/

Klarerweise noch nicht viel zum Inhalt. Aber das find ich schön:
Spoiler:
Like all unexpected journeys, there are a few pitfalls along the way, most notably the tangential subplot surrounding bumbling wizard Radagast the Brown (Sylvester McCoy), whose buffoonery at times descends into Jar Jar Binks territory.
Das fände ich eher ziemlich schrecklich, um ehrlich zu sein.
Ich sollt mir echt angewöhnen wieder vermehrt Smilies einzusetzen.
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7999
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von monochrom »

schneezi hat geschrieben:
monochrom hat geschrieben:
schneezi hat geschrieben:http://www.slashfilm.com/early-buzz-the ... -radagast/

Klarerweise noch nicht viel zum Inhalt. Aber das find ich schön:
Spoiler:
Like all unexpected journeys, there are a few pitfalls along the way, most notably the tangential subplot surrounding bumbling wizard Radagast the Brown (Sylvester McCoy), whose buffoonery at times descends into Jar Jar Binks territory.
Das fände ich eher ziemlich schrecklich, um ehrlich zu sein.
Ich sollt mir echt angewöhnen wieder vermehrt Smilies einzusetzen.
Wegen mir nicht, ich lieg lieber ab und an mit einer Ironieeinschätzung daneben.
I, too, wish to be a decent manboy
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3761
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von KingFear »

*reinguck*
Gabs jetzt eigentlich schonmal Smaug zu sehen? Nein, nicht den russischen ...
"Was schreckt Euch am meisten an der Reinheit?"
"Die Eile."
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von schneezi »

KingFear hat geschrieben:*reinguck*
Gabs jetzt eigentlich schonmal Smaug zu sehen? Nein, nicht den russischen ...
Nicht wirklich.
Benutzeravatar
Seuchenseppl
Beiträge: 453
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Seuchenseppl »

Bei einem neuen TV-Trailer flattert er mal durchs Bild, erkennen kann man dabei allerdings nicht allzu viel
Benutzeravatar
SushiFish
Beiträge: 1497
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von SushiFish »

Endamon

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von Endamon »

http://www.spiegel.de/kultur/kino/der-h ... 71271.html

köpfender Gandalf.........

Hab ich so aus dem Buch nicht in Erinnerung. Aber werde ich ja dann irgendwann im Kino sehen.
Benutzeravatar
FW
Beiträge: 3153
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: FFM

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von FW »

freu mich schon mega auf Samstag :sabber: :sabber: :sabber:
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7158
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: uiuiuiuiuiui the hobbit

Beitrag von My Friend Of Misery »

Es wird wohl niemanden überraschen:

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=4629
Perfektion ist Langeweile.

"If you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas van Orton)
Antworten