METALLICA - Hardwired... [18.11.2016]

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
guitar-fiend
Beiträge: 1281
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Nürnberg

Re: METALLICA - Hardwired... [18.11.2016]

Beitrag von guitar-fiend » 28.09.2019 12:22

Ich hab sie zum letzten Mal 2017 in Köln gesehen und war sehr zufrieden. (Auch wenn ich nach dem Konzert entschlossen habe, dass ich Metallica live wohl nicht mehr besuchen werde und ich das Kapitel lieber mit einer letzten guten Show abschließe)
James, sah zu der Zeit mit neuerdings grauen Haaren natürlich anders aus aber körperlich hatte er immer noch eine topfitte Ausstrahlung.
Nach der Sommerpause 2018 James dann wieder mit neuem Look, aber sein ganzes Gesicht hatte sich in so kurzer Zeit schon sehr verändert. (Kann aber auch völlige Einbildung meinerseits sein...)
Ab der Zeit wirkte er auf mich immer, als sei er mit dem Kopf woanders, bestes Beispiel die Bilder zur Whiskey-Geschichte wo er eher nur teilnahmslos alles weggrinst.
Überraschend kommt dieser Rückfall natürlich trotzdem.

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 12664
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: METALLICA - Hardwired... [18.11.2016]

Beitrag von Apparition » 28.09.2019 13:24

Glaurung hat geschrieben:Oh, Hetfield geht wieder in eine Entzugsklinik. Tour ist gecancelt. Ich drück ihm die Daumen.
Beschissen. Ich hoffe, er bekommt das wieder in den Griff.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: METALLICA - Hardwired... [18.11.2016]

Beitrag von MetalEschi » 28.09.2019 14:13

Bemerkenswert finde ich die Ehrlichkeit. Man hätte auch irgendwelche gesundheitlichen oder familiären/persönlichen Gründe nennen können und das Ganze so ein bisschen vage halten. Ich denke, dass der offene Umgang damit schon ein Teilaspekt des hoffentlichen Erfolgs ist.
hier kommt die Signatur hin

Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 576
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: METALLICA - Hardwired... [18.11.2016]

Beitrag von Henry169 » 29.09.2019 07:49

MetalEschi hat geschrieben:Bemerkenswert finde ich die Ehrlichkeit. Man hätte auch irgendwelche gesundheitlichen oder familiären/persönlichen Gründe nennen können und das Ganze so ein bisschen vage halten. Ich denke, dass der offene Umgang damit schon ein Teilaspekt des hoffentlichen Erfolgs ist.
Ich denke, mit Alkoholproblemen offen und ehrlich umzugehen, ist Bestandteil der Therapie.

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20689
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: METALLICA - Hardwired... [18.11.2016]

Beitrag von NegatroN » 29.09.2019 07:58

MetalEschi hat geschrieben:Bemerkenswert finde ich die Ehrlichkeit. Man hätte auch irgendwelche gesundheitlichen oder familiären/persönlichen Gründe nennen können und das Ganze so ein bisschen vage halten. Ich denke, dass der offene Umgang damit schon ein Teilaspekt des hoffentlichen Erfolgs ist.
Die radikale Offenheit ist doch schon seit Some Kind of Monster bei der ganzen Band gesetzt.
Questions you cannot answer are usually far better for you than answers you cannot question.

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 1890
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: METALLICA - Hardwired... [18.11.2016]

Beitrag von Bloody_Sandman » 29.09.2019 10:33

Henry169 hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:Bemerkenswert finde ich die Ehrlichkeit. Man hätte auch irgendwelche gesundheitlichen oder familiären/persönlichen Gründe nennen können und das Ganze so ein bisschen vage halten. Ich denke, dass der offene Umgang damit schon ein Teilaspekt des hoffentlichen Erfolgs ist.
Ich denke, mit Alkoholproblemen offen und ehrlich umzugehen, ist Bestandteil der Therapie.
Alles andere wäre in dieser Situation kontraproduktiv.


Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7030
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: METALLICA - Hardwired... [18.11.2016]

Beitrag von My Friend Of Misery » 10.10.2019 09:43

Hat vmtl mit dem S&M²-Quatsch zu tun.
Perfektion ist Langeweile.

"[If] you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas van Orton)

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6768
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: METALLICA - Hardwired... [18.11.2016]

Beitrag von playloud308 » 10.10.2019 20:13

My Friend Of Misery hat geschrieben:Hat vmtl mit dem S&M²-Quatsch zu tun.
Nein nicht S&M:
FOR THE FIRST TIME EVER, METALLICA WILL BE HEADLINING ALL FIVE US ROCK FESTIVALS PRODUCED BY DANNY WIMMER PRESENTS. TWO DIFFERENT NIGHTS AND TWO DIFFERENT SETS FOR A TOTAL OF TEN AMAZING HEADLINING PERFORMANCES FROM THE WORLD’S BIGGEST BAND. WITH ADDITIONAL BIG-NAME ARTISTS STILL TO BE ANNOUNCED, CHOOSE YOUR FAVORITE FESTIVAL OR CHOOSE THEM ALL! THIS WILL BE YOUR ONLY CHANCE TO SEE METALLICA AT A NORTH AMERICAN FESTIVAL NEXT YEAR!

Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 1890
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: METALLICA - Hardwired... [18.11.2016]

Beitrag von Bloody_Sandman » 10.10.2019 20:36

Die sollen erstmal zusehen, dass sie Hetfield wieder auf die Füße bringen. Und selbst wenn, ist die Frage, ob das für ihn sinnvoll ist, wieder so weiterzumachen wie bisher.

Antworten