Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21713
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon OriginOfStorms » 16.05.2017 19:19

NegatroN hat geschrieben:Im aktuellen Blogartikel von Psiram geht es diesmal um HiFi-Voodoo:

https://blog.psiram.com/2017/05/hifi-wo ... one-audio/


Super... :traenenlach:
¡No pasarán!
Benutzeravatar
LadyVader
Moderator
Moderator
Beiträge: 19169
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern
Kontaktdaten:

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon LadyVader » 17.05.2017 08:48

Passt auch zum Thema "Wie manch seltsame Schlagzeile zustande kommt".
Heute: Omega-3-Fettsäuren doch nicht so gesund wie gedacht?

Holländische Wissenschaftler haben in einer Studie an einer Gruppe von Testpersonen über mehr als drei Jahre lang untersucht, ob Omega-3-Fettsäuren das Risiko für Herzattacken mindern könnten oder nicht. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass Omega-3-Fettsäuren das nicht können.

So übernahmen es zumindest viele Medien - richtiger wäre zu schreiben:

Wenn man Testpersonen 3 Jahre lang mit künstlich hergestellten Omega-3-Fettsäuren angereicherte Margarine zu fressen gibt ist das total sinnlos.


Die Studie
Wenn ich so schreibe, wirds ernst. <== so schreibe ich als Mod
So ist nur Spaß. <== so schreibe ich als Forumsuser

Wenn man schon die Fresse nicht halten kann, einfach mal Ahnung haben!
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 26060
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon Apparition » 17.05.2017 08:57

LadyVader hat geschrieben:Passt auch zum Thema "Wie manch seltsame Schlagzeile zustande kommt".
Heute: Omega-3-Fettsäuren doch nicht so gesund wie gedacht?

Holländische Wissenschaftler haben in einer Studie an einer Gruppe von Testpersonen über mehr als drei Jahre lang untersucht, ob Omega-3-Fettsäuren das Risiko für Herzattacken mindern könnten oder nicht. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass Omega-3-Fettsäuren das nicht können.

So übernahmen es zumindest viele Medien - richtiger wäre zu schreiben:

Wenn man Testpersonen 3 Jahre lang mit künstlich hergestellten Omega-3-Fettsäuren angereicherte Margarine zu fressen gibt ist das total sinnlos.


Die Studie


Zumindest bei diesem Personenkollektiv (Patienten, die schon einen Herzanfall überstanden haben), wo jede möglicherweise protektive Wirkung zwischen der sonstigen medizinischen Versorgung einfach untergeht. Aber immerhin mal ein Versuch mit einer randomisierten Studie, das hat man bei Ernährungsfragen nicht so oft.
Der Mensch ist guat, nur die Leut san a Gsindl.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 72350
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon NegatroN » 17.05.2017 10:51

LadyVader hat geschrieben:Passt auch zum Thema "Wie manch seltsame Schlagzeile zustande kommt".
Heute: Omega-3-Fettsäuren doch nicht so gesund wie gedacht?

Holländische Wissenschaftler haben in einer Studie an einer Gruppe von Testpersonen über mehr als drei Jahre lang untersucht, ob Omega-3-Fettsäuren das Risiko für Herzattacken mindern könnten oder nicht. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass Omega-3-Fettsäuren das nicht können.

So übernahmen es zumindest viele Medien - richtiger wäre zu schreiben:

Wenn man Testpersonen 3 Jahre lang mit künstlich hergestellten Omega-3-Fettsäuren angereicherte Margarine zu fressen gibt ist das total sinnlos.


Die Studie


In den Medien wird aber grundsätzlich aus "Studien deuten an, dass ..." oder "Studien geben Hinweise auf ..." zu einem "Studien belegen, dass ..."

Das ist überwiegend Unsinn, weil selbst sauber aufgesetzte Studien dazu gar nicht in der Lage sind.
My fave tutor at uni had a great journalism 101 lesson: “If someone says it’s raining & another person says it’s dry, it’s not your job to quote them both. Your job is to look out of the fucking window and find out which is true.”

http://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 72350
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon NegatroN » 22.05.2017 20:49

Nachdem die TK anfang des Jahres schon auf Twitter mit hohem Maße an Wissenschaftsverständnis "geglänzt" hat, legt sie gleich nochmal nach: http://scienceblogs.de/gesundheits-chec ... ame-tagung
My fave tutor at uni had a great journalism 101 lesson: “If someone says it’s raining & another person says it’s dry, it’s not your job to quote them both. Your job is to look out of the fucking window and find out which is true.”

http://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
IronKlausi
Beiträge: 842
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Erlangen

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon IronKlausi » 02.08.2017 21:00

In einem anderen Forum bin ich auf den folgenden Beitrag in der "Deutschen Apothekerzeitung" gestoßen:

https://www.deutsche-apotheker-zeitung. ... -entlassen

Die Fraktion der CDU/CSU will anscheinend die Apothekenpflicht für homöopathische Arzneimittel abschaffen, zudem sollen die Inhaltsstoffe auf Deutsch gekennzeichnet werden.

Die Idee mit der Abschaffung der Apothekenpflicht klingt gut, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das nicht nach hinten losgehen könnte. Wären Homöopathika außerhalb der Apotheke erhältlich, bestünde die Gefahr, dass Leute ohne kompetente Beratung diese Medikamente kaufen, eventuell würde dadurch der Verkauf homöopathischer Medikamente gefördert, da der Zugang erleichtert wird. Der bessere Weg ist meiner Meinung nach derartige Medikamente aus dem Leistungskatalog der Krankenkassen zu nehmen.
Die Idee der deutschen Kennzeichnung der Inhaltsstoffe finde ich dagegen sehr gut, die lateinischen Namen (z.B. Arsenum Albicum) sind meiner Meinung nach zu blumig und verschleiern oft mehr als das sie aufdecken.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 17658
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon infected » 02.08.2017 21:17

Beides IMO zu befürworten. Das sollte den Zuckerperlchen hoffentlich jede "seriöse" Aura nehmen und (zumindest mittelfristig) dazu führen, dass es auch bei den Krankenkassen aus den Leistungskatalogen fliegt.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
LadyVader
Moderator
Moderator
Beiträge: 19169
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern
Kontaktdaten:

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon LadyVader » 03.08.2017 06:01

Das würde immerhin den Preis drücken, da die Gewinnspannen des Pharmagroßhandels wegfallen.

Und ob die Leute Rhus toxicodendron immer noch für ein Wundermittel halten, wenn es das für 99 Cent im DM gibt?
Wenn ich so schreibe, wirds ernst. <== so schreibe ich als Mod
So ist nur Spaß. <== so schreibe ich als Forumsuser

Wenn man schon die Fresse nicht halten kann, einfach mal Ahnung haben!
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 26060
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon Apparition » 03.08.2017 07:16

LadyVader hat geschrieben:Das würde immerhin den Preis drücken, da die Gewinnspannen des Pharmagroßhandels wegfallen.

Und ob die Leute Rhus toxicodendron immer noch für ein Wundermittel halten, wenn es das für 99 Cent im DM gibt?


Ich glaube nicht, dass das viele Leute Interessiert. Ich sehe die Frage nach der möglichen weiteren Verbreitung auch eher kritisch, die Kennzeichnungspflicht auf Deutsch dagegen sehr positiv.

Außerdem können die Apotheken das Zeug ja weiter anbieten, so wie Kosmetika, Hustenbonbons etc. halt auch.
Der Mensch ist guat, nur die Leut san a Gsindl.
Benutzeravatar
IronKlausi
Beiträge: 842
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Erlangen

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon IronKlausi » 31.08.2017 22:12

Endlich können auch die Anhänger der Homöopathie verhüten!! :traenenlach:

http://www.der-postillon.com/2014/05/he ... ringt.html

Selbst am Globuli danach wird geforscht!! :pommes:
Benutzeravatar
LadyVader
Moderator
Moderator
Beiträge: 19169
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern
Kontaktdaten:

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon LadyVader » 01.09.2017 06:22

IronKlausi hat geschrieben:Endlich können auch die Anhänger der Homöopathie verhüten!! :traenenlach:

http://www.der-postillon.com/2014/05/he ... ringt.html

Selbst am Globuli danach wird geforscht!! :pommes:



Wär noch witziger, wenn es keine Satire wär.
Wenn ich so schreibe, wirds ernst. <== so schreibe ich als Mod
So ist nur Spaß. <== so schreibe ich als Forumsuser

Wenn man schon die Fresse nicht halten kann, einfach mal Ahnung haben!
xpeterx
Beiträge: 246
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon xpeterx » 01.09.2017 07:32

Meine Schwägerin hat etwas Erfahrung mit Heilpraktikern gemacht... als Zusatzinfo, meine Schwägerin ist PTA.... jedesmal wenn sie irgendwas verschrieben bekommen hat, wo nichts dabei stand was in den Pillen drinnen ist, hat sie dann aus Interesse nachgefragt was denn die Inhaltsstoffe sind... Ergebnis war immer, das sie es plötzlich mit einer Dramaqueen zu tun bekam die etwas von Vertrauen gefasselt hat.... ergo, mir bleibt dieser ganze Homöopathie-Kram weiter zu esoterisch und suspekt
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 8947
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon Flow » 03.07.2018 08:20

Dimebag666 hat geschrieben:Das steht für sich:

https://www.dbna.de/leben/homosexualita ... ilen-15147


Du hast Dich verpostet, das gehört in den Religionsthread.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/
https://twitter.com/3_40qm

"Be kind to animals or I'll kill you" - Morrissey
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 72350
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Wahn: Homöopathie-Studium in Magdeburg

Beitragvon NegatroN » 03.07.2018 12:01

Dimebag666 hat geschrieben:Das steht für sich:

https://www.dbna.de/leben/homosexualita ... ilen-15147


Das hab ich auch schon sehr gefeiert. Volltreffer auf mehreren Ebenen gleichzeitig.
My fave tutor at uni had a great journalism 101 lesson: “If someone says it’s raining & another person says it’s dry, it’s not your job to quote them both. Your job is to look out of the fucking window and find out which is true.”

http://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google, guitar-fiend, LordVader, Nito, Sentient und 97 Gäste