Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
SMF
Beiträge: 3640
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von SMF » 14.07.2014 17:19

Dogro hat geschrieben:Interessiert an diesem Tage wahrscheinlich keine Sau, aber was soll's: Trailer!
OMG!!!
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!!

SMFs Adventure Thread

Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 3659
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von Doctor_Wasdenn » 14.07.2014 22:40

*vorfreu as fuck*
Hey, who turned out the lights?!

Schlagt zu!

Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 6013
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von DerIngo » 23.08.2014 13:29

Heute Abend, ne.
Meine kleine Musiksammlung
RH-Nordlicht-Fraktion
Bild

Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 3659
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von Doctor_Wasdenn » 23.08.2014 14:23

DerIngo hat geschrieben:Heute Abend, ne.
Jo, bin im Cinemaxx in Essen. 8)
Hey, who turned out the lights?!

Schlagt zu!

Benutzeravatar
Fallen_Angel
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1253
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Umpfelmumpf
Kontaktdaten:

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von Fallen_Angel » 24.08.2014 08:50

Das war also das Debüt.
Spoiler:
Schwierige Sache.

Capaldi wie erwartet Gott, von daher habe ich Hoffnung *g*

Sein Malcolm Tucker Moment im Gespräch mit dem Penner hat mich jubeln lassen ("this isn't rhetorical, by the way, join in any time!").

Der Dino war toll, aber relativ nutzlos, da hätte man mehr rausholen können.

Dass die Paternoster Gang wiederkommt, wusste ich schon seit Fotos von den Dreharbeiten, aber die hätte man trotzdem besser mit Matt Smith enden lassen können. Wobei mich der grazile Auftritt von Strax unter dem Diner gut zum lachen gebracht hat.

Der Cameo-Anruf am Ende war ein wenig zu viel deus ex machina für mich. Vorher war Clara quakig, dass ihr Doctor jetzt wer anders ist und auf einmal war alles gut. Das war mir zu schnell abgehakt.
Ich hoffe trotzdem, dass es noch mehr von den tollen Frotzeleien zwischen den beiden geben wird, wie in dem Diner. Da passte die Chemie sehr gut.


Definitiv noch Luft nach oben. Aber mein "najaaaa, ging so, ne?" - Gefühl liegt definitiv nicht an Capaldi, mit dem bin ich rundum zufrieden.
Raggedy man, good night.

Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 6013
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von DerIngo » 24.08.2014 10:22

Fallen_Angel hat geschrieben:Das war also das Debüt.
Spoiler:
Schwierige Sache.

Capaldi wie erwartet Gott, von daher habe ich Hoffnung *g*

Sein Malcolm Tucker Moment im Gespräch mit dem Penner hat mich jubeln lassen ("this isn't rhetorical, by the way, join in any time!").

Der Dino war toll, aber relativ nutzlos, da hätte man mehr rausholen können.

Dass die Paternoster Gang wiederkommt, wusste ich schon seit Fotos von den Dreharbeiten, aber die hätte man trotzdem besser mit Matt Smith enden lassen können. Wobei mich der grazile Auftritt von Strax unter dem Diner gut zum lachen gebracht hat.

Der Cameo-Anruf am Ende war ein wenig zu viel deus ex machina für mich. Vorher war Clara quakig, dass ihr Doctor jetzt wer anders ist und auf einmal war alles gut. Das war mir zu schnell abgehakt.
Ich hoffe trotzdem, dass es noch mehr von den tollen Frotzeleien zwischen den beiden geben wird, wie in dem Diner. Da passte die Chemie sehr gut.


Definitiv noch Luft nach oben. Aber mein "najaaaa, ging so, ne?" - Gefühl liegt definitiv nicht an Capaldi, mit dem bin ich rundum zufrieden.
Jo, kann man so stehen lassen. Wobei ich das Ende eigentlich ganz gut fand.
Peter Capaldi ist aber echt richtig gut.
Meine kleine Musiksammlung
RH-Nordlicht-Fraktion
Bild

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 24325
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von Sambora » 27.08.2014 07:22

So, gestern habe ich die erste Folge der neuen Staffel auch gesehen und fand es insgesamt schon sehr toll.

Am Anfang habe ich zwar (wie immer) ziemlich gefremdelt mit dem neuen grumpy old Doctor, aber als man ihm erklären musste, was Schlafzimmer sind, war ich schon sehr amüsiert und vom Moment an, an dem er ausbüxte ("Door. Boring! Not me!") hatte er mich. Irgendwann war das Feeling dann wieder komplett da, das mir klarmachte, daß DW wohl die beste TV-Serie aller Zeiten ist.
Clara natürlich wieder zum Anschmachten und der Dialog in dem Diner gehört tatsächlich zu den lustigsten Doctor-Momenten überhaupt.

Bin gespannt, wie es weitergeht. Der Teaser am Episodenende:
Spoiler:
Wieder mal Daleks, naja! Die hätte ich jetzt so früh in der Staffel noch nicht gebraucht. Wobei natürlich schon spannend wird, wie der neue Doctor mit ihnen umgeht. *g*

Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15527
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von PetePetePete » 28.08.2014 00:03

So, nachdem ich Samstag kurzfristig zur Feierei eingeladen wurde und dadurch die Premiere verpasst habe, habe ich eben die Wiederholung geschaut.
Spoiler:
Die Dynamik zwischen Clara und Twelve war von dem Zeitpunkt in dem Restaurant an, bis zu dem Kampf gegen die Aufzieh-Menschen mit Vastra, Strax und Jenny völlig faszinierend. Die beiden habe in diesen zweieinhalb Szenen besser zusammengespielt und sich die Bälle zugeworfen, als Clara es mit Eleven seit dem Schneemann-Special getan hat. Clara war (und das meine ich weder negativ, noch ist mir das früher je aufgefallen) immer recht ehrfürchtig vor Eleven und der Doctor war in jeder "Ermittlung", die die beiden angestellt haben, immer tonangebend. Bei dieser Szene in dem Fake-Restaurant waren beide absolut gleichwertig und die Dynamik völlig super. Das hat sicherlich damit zu tun, dass Clara ihm zu dem Zeitpunkt nicht so recht getraut hat und auch nicht mehr so unantastbar wirkte, wie vor der Regeneration. Dadurch hat sie sich mehr getraut, vielleicht? Keine Ahnung, es war jedenfalls super. Ein bisschen wie eine Mischung aus Ten/Donna und Eleven/Amy. Bitte mehr davon.
Die Story an sich fand ich auch ziemlich gut, ein bisschen schade war aber schon, dass der wirklich klasse animierte T-Rex so schnell gekillt wurde.

Achja, dass die Londoner Gang wiedergekommen ist, finde ich super. Diese recurring-Charaktere, die immer nur unter einem Doktor auftreten, fand ich schon immer ein wenig unpraktisch. Und gerade in einer Zeit, in der der Doktor selber und auch der Companion vollkommen miteinander überfordert sind, kamen alte Freunde durchaus passend zu Hand.
Ich hoffe auch nachwievor noch, dass wir auch abseits von Matt Smith den einen oder anderen River Song-Auftritt sehen (wenn auch vielleicht nicht als Alex Kingston, sondern eine frühere Version von River).
"Morrissey is the type of guy to wake you up to tell you that he is going to bed."


last.fm: I_am_Pete | twitter: actuallypete

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 24325
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von Sambora » 01.09.2014 11:45

Irgendwie muss ich mich schon noch daran gewöhnen, daß Twelve ein richtiges Arschloch sein kann.

Ansonsten war Folge 2 beim erstmaligen Schauen nur "ganz nett". Rusty! *g*

Benutzeravatar
Fallen_Angel
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1253
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Umpfelmumpf
Kontaktdaten:

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von Fallen_Angel » 01.09.2014 17:02

Ich fand die zweite Folge sensationell.
Raggedy man, good night.

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 24325
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von Sambora » 01.09.2014 17:06

Ich werd mir die in den nächsten Tagen ohnehin nochmal ansehen, vielleicht komme ich dann auch noch zu diesem Urteil. Daleks finde ich halt allgemein etwas fad mittlerweile.

Der Teaser für die nächste Folge hat mir mehr Appetit gemacht.

"There is no such person as Robin Hood!"
Und dann schlägt der Pfeil ein. :D

Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9329
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von OriginOfStorms » 01.09.2014 19:21

Ich fand es bisher so mitteltoll. Capaldi muß schon noch etwas aufdrehen.....
¡No pasarán!

As gold turns into brown, the autumn of an era
Our clarion Harps fall silent – Twelve Stars are stained in blood
The graves of Mare Nostrum, Mother Europe trembling
And nameless ghosts of guilt haunt sanctuaries forlorn

Benutzeravatar
El Cynico
Beiträge: 238
Registriert: 12.11.2008 16:38

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von El Cynico » 01.09.2014 20:35

Ich bin voll und ganz zufrieden mit beiden Folgen. Capaldi in der Titelrolle ist eh fantastisch, das ganze Flair hebt sich angenehm von den vorherigen drei Staffeln (die ich alle sehr mag) ab und sorgt für einen Tapetenwechsel, ohne die Who-Grundstimmung zu verlieren und die Chemie zwischen Clara und dem Doctor wurde ja auch bereits positiv hervorgehoben. Alles super, ich bin richtig heiss auf die restlichen Folgen.

Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7268
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von monochrom » 02.09.2014 07:23

Wo guckt ihr das eigentlich?

*Möglicherweise in der Moderne ankommen will*
I, too, wish to be a decent manboy

Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15142
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Dr.Who/Torchwoodfreunde vorhanden?

Beitrag von Undo » 02.09.2014 07:35

monochrom hat geschrieben:Wo guckt ihr das eigentlich?

*Möglicherweise in der Moderne ankommen will*
Mössjöh haben eine PM
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.

Antworten