Der Whisky-Thread

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
holgrim
Beiträge: 680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Höxter Löwendorf

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von holgrim »

Rotorhead hat geschrieben:Ihr müsst alle Geld haben :(

Bei mir reicht mir schon, dass ich regelmäßig Wein und Bier einkauf, würde da jetzt noch teurer Schnaps dazukommen, ich könnte in 3 Jahren Privatinsolvenz anmelden.

Dafür kauf ich halt nur sehr unregelmäßig Bier, Wein sogar noch seltener. Das gleicht sich dann so wieder aus.
Ich denke mit nem Kasten Bier komme ich locker 3 Monate aus und Wein ca. 4 Flaschen im Jahr.
Ich töte nicht mit meiner Waffe, wer mit der Waffe tötet, hat das Angesicht seines Vaters vergessen.

Ich töte mit dem Herzen. ...



Meine Filme: http://www.invelos.com/DVDCollection.aspx/holgrim
Musiksammlung: http://www.musik-sammler.de/sammlung/holgerson77
Whisky: http://www.whiskybase.com/collection.ph ... ewid=15519
Benutzeravatar
McGuinness
Beiträge: 463
Registriert: 14.11.2009 11:21
Wohnort: Pfalz

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von McGuinness »

NegatroN hat geschrieben:Wenn es einen Konsenswhisky gibt, dann den Balvenie Double Wood. Wenn man den nicht mag, dann mag man keinen Whisky. Insofern macht man mit dem nichts falsch.
Der hat quasi von allem ein wenig, aber nichts zu extrem (OK, Torf hat er keinen). Für mich eigentlich der perfekte Einsteigerwhisky.

(Aber nicht nur Einsteigerwhisky, der schmeckt auch noch, wenn du in der Materie drin bist ;-)
Also ich finde ihn gerade deswegen ziemlich langweilig.... Es gibt finde ich von diesen "Konsenswhiskies" (schönes Wort übrigens) fast schon zuviele..... Die tun nicht weh, aber ich stelle bei mir immer wieder folgfendes fest:

Ich hab bock auf nen Whisky und stell mich vor meine Whiskyvitrine, wo wirklich alles drin ist von den sanften Iren, Speysider, Highlander bis zu Islay und den richtigen Islay-Torfbomben...
Und worauf ich nie bock hab sind diese Konsenswhiskies, weil die nämlich zu keiner Stimmung passen.... :kratz:

Versteht ihr, was ich meine? Nicht dass die schlecht wären, um Gottes willen, aber so Bock drauf hab ich eigentlich nie..... :ka:

Der Mc
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23101
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von NegatroN »

Meine erste Wahl vor dem Whiskyregal wäre der jetzt auch nicht. Ich gehe dann auch eher auf die ausgefalleneren und spezielleren. Aber es ging ja auch um einen Einsteigerwhisky. In der Hinsicht finde ich den völlig in Ordnung.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1783
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von logos »

Auf meinem Einkaufszettel:

Macallan 12 Sherry Cask
Bruichladdich 10 - The Laddie Ten-
Oban 14
Lagavulin 16
Tobermory 10

Zwei davon möchte ich bestellen. Kann mir jemand von euch dazu was sagen? Ich würde einen rauchigen nehmen wollen (Lagavulin, Laddie, Tobermory) und einen fruchtigen, weniger rauchigen (Oban, Macallan). Der Macallan interesiert mich schon wegen dem Sherry Cask, aber lohnt sich der wirklich? Und: Kann mich als Laphoaig-Fan der Lagavulin wirklich noch mehr überzeugen?
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1783
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von logos »

Ach ja, ich erwähnte ja mal, dass man z.B. in der Oban-Brennerei diesen Ingwer-Zucker zum Whisky gereicht bekommt. Sowas gibt es jetzt bei Aldi. Die Kombination war beim Tasting damals gigantisch gut. Wer es mal probieren möchte...
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23101
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von NegatroN »

Lass den Macallan weg, der ist zwar OK, aber sein Geld absolut nicht wert.

Bei zwei aus der Liste wäre meine Wahl auf alle Fälle der Lagavulin und der Laddie Ten. Für den zweiten käme auch der Sherry Classic als Alternative in Frage, wenn du Sherrynoten wie beim Macallan drin haben willst. Der kostet weniger und kann deutlich mehr.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1783
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von logos »

NegatroN hat geschrieben:Lass den Macallan weg, der ist zwar OK, aber sein Geld absolut nicht wert.
Danke für den Tipp! Ich nehme stattdessen den Bruichladdich Sherry Classic Fusion. Habe bisher noch keinen Whisky mit Sherrynote probiert, aber der Geschmack interessiert mich. Kann auch gut sein, dass es am Ende garnicht mein Ding ist.
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23101
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von NegatroN »

logos hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Lass den Macallan weg, der ist zwar OK, aber sein Geld absolut nicht wert.
Danke für den Tipp! Ich nehme stattdessen den Bruichladdich Sherry Classic Fusion. Habe bisher noch keinen Whisky mit Sherrynote probiert, aber der Geschmack interessiert mich. Kann auch gut sein, dass es am Ende garnicht mein Ding ist.
So extrem dominant ist das bei dem nicht, das ist nur ein Sherrynote dazu.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
holgrim
Beiträge: 680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Höxter Löwendorf

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von holgrim »

loenz20 hat geschrieben:
Chinte hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Meiner Erfahrung nach trauen sich die meisten Frauen einfach nicht ran. Whisky wird da als Männersache wahrgenommen. Wenn sie dann mal probieren, mögen sie Whisky aber meiner Erfahrung nach genau so oft wie Männer.
Meine Dame schnuppert nur immer, trinken mag sie nicht. Gerade mal der sehr freundliche Glenlivet 12y oder auch der Glenmorangie Lasanta fanden halbwegs Gnade, aber auch nicht so sehr, dass ich die Sorten jetzt auf Halde stellen müßte.
Generell hat sie wohl eher ein Problem mit dem der hohen Vol%-Zahl geschuldeten Brennen im Hals.
Wasser und dann halt verdünnen!

Wie mach ihr das denn mit dem Verdünnen und ab welcher Stärke sollte man verdünnen und in welchem Verhältniss ?

Auf meiner Einkaufsliste stehen im Moment diese hier

http://www.whisky.de/shop/Schottland/Si ... hre--.html ( nachdem Kotzewitsch den so empfohlen hat )

http://www.whisky.de/shop/Schottland/So ... uen--.html ( um mal die stark rauchigen anzutesten denke ich keine schlechte Wahl oder )

http://www.whisky.de/shop/Schottland/Si ... -2011.html ( Hat den schon wer probiert, finde der klingt echt interessant)
Ich töte nicht mit meiner Waffe, wer mit der Waffe tötet, hat das Angesicht seines Vaters vergessen.

Ich töte mit dem Herzen. ...



Meine Filme: http://www.invelos.com/DVDCollection.aspx/holgrim
Musiksammlung: http://www.musik-sammler.de/sammlung/holgerson77
Whisky: http://www.whiskybase.com/collection.ph ... ewid=15519
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23101
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von NegatroN »

Ich kenne den Edradour speziell nicht, aber insgesamt fand ich bislang alle von denen sehr unspektakulär. Die ganzen besonderen Fässer kommen nicht wirklich raus.

Bezüglich Wasser, das muss man einfach ausprobieren. Wasser verändert den Geschmack immer. Ob zum Positiven oder zum Negativen, muss jeder selber sagen. Ich nehm so gut wie nie Wasser, egal welche Stärke der Whisky hat. Andere verdünnen alle Fassstärken auf ~43 % runter. Jeder, wie er mag.

Ich probiere aber zumindest öfter mal aus, wie sich ein paar Tropfen Wasser auf Geruch und Geschmack auswirken.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
holgrim
Beiträge: 680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Höxter Löwendorf

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von holgrim »

NegatroN hat geschrieben:Ich kenne den Edradour speziell nicht, aber insgesamt fand ich bislang alle von denen sehr unspektakulär. Die ganzen besonderen Fässer kommen nicht wirklich raus.

Bezüglich Wasser, das muss man einfach ausprobieren. Wasser verändert den Geschmack immer. Ob zum Positiven oder zum Negativen, muss jeder selber sagen. Ich nehm so gut wie nie Wasser, egal welche Stärke der Whisky hat. Andere verdünnen alle Fassstärken auf ~43 % runter. Jeder, wie er mag.

Ich probiere aber zumindest öfter mal aus, wie sich ein paar Tropfen Wasser auf Geruch und Geschmack auswirken.
Bei dem Edradour reizt mich halt die Nachreifung im Portweinfaß wenn Du mir da einen anderen empfehlen könntest nur zu, ich bin für alles offen.
Gut das mit dem Wasser werde ich dann mal austesten, zumindest ein paar Tropfen, ne Pipette habe ich hier noch zu liegen.

Was hälst Du denn von dem Set Classic Malts Collection, bekommt man damit nen guten Überblick ?
Ich töte nicht mit meiner Waffe, wer mit der Waffe tötet, hat das Angesicht seines Vaters vergessen.

Ich töte mit dem Herzen. ...



Meine Filme: http://www.invelos.com/DVDCollection.aspx/holgrim
Musiksammlung: http://www.musik-sammler.de/sammlung/holgerson77
Whisky: http://www.whiskybase.com/collection.ph ... ewid=15519
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23101
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von NegatroN »

holgrim hat geschrieben:Bei dem Edradour reizt mich halt die Nachreifung im Portweinfaß wenn Du mir da einen anderen empfehlen könntest nur zu, ich bin für alles offen.
Gut das mit dem Wasser werde ich dann mal austesten, zumindest ein paar Tropfen, ne Pipette habe ich hier noch zu liegen.

Was hälst Du denn von dem Set Classic Malts Collection, bekommt man damit nen guten Überblick ?
Pipette ist super. Probier einfach mal ein paar Tropfen aus und gib ihm kurz, bis sich das vermischt hat. Das bringt oft ganz andere Aromen raus, auch bei Whiskys in normaler Trinkstärke.

Die Classic Malts Collection ist völlig in Ordnung, das sind alles renommierte Marken. Gibt auf alle Fälle eine Überblick.

Ich hab leider keine Tipps, was das Port Finish angeht. Das ist relativ exotisch, weil es einfach nicht so viele Portweinfässer auf dem Markt gibt. Die einzige, die ich bislang probiert habe, ist die von Glenmorangie. Da war das aber auch sehr dezent. Wenn ich es nicht gewusst hätte, wäre mir das nicht aufgefallen.
Vielleicht kann der Edradour auch was. Aber bislang hat mich da noch keiner überzeugt. Das spannendste bei denen fand ich immer die Verpackung. *g*
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23101
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von NegatroN »

Kleiner Bericht von dem Japan-Tasting, auf dem ich gestern war:

http://wp.me/pgIKE-jn
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Chinte
Beiträge: 510
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Im Dojo

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von Chinte »

NegatroN hat geschrieben:Ich hab leider keine Tipps, was das Port Finish angeht. Das ist relativ exotisch, weil es einfach nicht so viele Portweinfässer auf dem Markt gibt. Die einzige, die ich bislang probiert habe, ist die von Glenmorangie. Da war das aber auch sehr dezent. Wenn ich es nicht gewusst hätte, wäre mir das nicht aufgefallen.
Gemeint ist dann wohl der hier:

http://glenmorangie.com/our-whiskies/quinta-ruban/

Ich fand den Portweingeschmack sehr auffällig, aber es ist schon ein Erlebnis. Kann man für <€40 in Ketten wie TrinkGut erstehen.
Ich habe schon so viel aus meinen Fehlern gelernt, dass ich überlege noch mehr zu machen.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23101
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Der Whisky-Thread

Beitrag von NegatroN »

Chinte hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Ich hab leider keine Tipps, was das Port Finish angeht. Das ist relativ exotisch, weil es einfach nicht so viele Portweinfässer auf dem Markt gibt. Die einzige, die ich bislang probiert habe, ist die von Glenmorangie. Da war das aber auch sehr dezent. Wenn ich es nicht gewusst hätte, wäre mir das nicht aufgefallen.
Gemeint ist dann wohl der hier:

http://glenmorangie.com/our-whiskies/quinta-ruban/

Ich fand den Portweingeschmack sehr auffällig, aber es ist schon ein Erlebnis. Kann man für <€40 in Ketten wie TrinkGut erstehen.
Nein, der war es nicht. Vielleicht täusch ich mich auch, und es war gar kein Portweinfinish.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Antworten