Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Kaleun Thomsen
Beiträge: 17337
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von Kaleun Thomsen » 18.06.2019 17:52

Tschechien ist in der Tat recht groß bei Schwarzbier. Das Kozel ist z.B. super, auch deren Pils.
Swingtime is good time, good time is better time!

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 50043
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von Tolpan » 19.06.2019 09:28

Da wir jüngst den 2. FC Rayo Ruhrpott gegründet haben (wird sogar ein e.V.), die Frage an die Experten: Wo bekomme ich am besten

Estrella Galicia

her (stationär im Pott oder notfalls auch im Internet)?

Der spanische Laden in der Hattinger Altstadt hat leider dicht gemacht und die Spanier in Essen haben (und mögen) nur Krombacher... :sick:
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 916
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von Deornoth » 19.06.2019 10:29

Kaleun Thomsen hat geschrieben:Kann jemand ein Schwarzbier empfehlen, das man mal getrunken haben sollte?
Camba Dark Side finde ich ziemlich überragend. Aber ich wäre da auch noch auf der Suche nach was brauchbarem, das etwas leichter zu bekommen ist :ka:
"I've been getting really into jazz and cinnamon toast crunch and misquoting bible verses to piss off my friends"

Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15749
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von Quertreiber » 19.06.2019 10:59

Kaleun Thomsen hat geschrieben:Kann jemand ein Schwarzbier empfehlen, das man mal getrunken haben sollte?
Kyritzer Mord und Totschlag
Scwarzer Specht
Fiedler Magisterbräu
Zwönitzer Schwarzbier
Schwarzer Steiger
Nerchauer Schwarzbier

Die dunklen Biere aus Franken oder Bayern sind oft eher dunkle Lager wie z.B. das Camba Dark Side.
Das Leben war real.

Just One Fix.

Rotorhead
Beiträge: 30309
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von Rotorhead » 19.06.2019 11:06

Quertreiber hat geschrieben: Die dunklen Biere aus Franken oder Bayern sind oft eher dunkle Lager wie z.B. das Camba Dark Side.
Würde ich auch so sagen, ja.

Die von dir genannten ordne ich dem Namen nach alle Ostdeutschland zu, wa? Da ist das Schwarzbier noch bedeutend, hier wirklich eher nicht mehr. Sollte ich im Keller noch nen Bierkarton finden kann ich dem Kaleun gerne mal die ostbayerischen Dunklen näherbringen.

Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15749
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von Quertreiber » 19.06.2019 11:29

Rotorhead hat geschrieben:
Quertreiber hat geschrieben: Die dunklen Biere aus Franken oder Bayern sind oft eher dunkle Lager wie z.B. das Camba Dark Side.
Würde ich auch so sagen, ja.

Die von dir genannten ordne ich dem Namen nach alle Ostdeutschland zu, wa? Da ist das Schwarzbier noch bedeutend, hier wirklich eher nicht mehr. Sollte ich im Keller noch nen Bierkarton finden kann ich dem Kaleun gerne mal die ostbayerischen Dunklen näherbringen.
Genau, bis auf das Kyritzer ( was wirklich grandios ist), kommen alle anderen aus kleinen Brauereien in Sachsen. Die großen Namen Braustolz, Einsiedler, Freiberger usw. habe absichtlich weggelassen.

@ Kaleun:
Eventuell schaust du mal bei Untappd oder Ratebeer. Ansonsten gibt es in Leipzig ja auch Brauhäuser mit eigenem Bier wie z.B. am Bayerischen Bahnhof oder die Brauerei an der Thomaskirche.
Das Leben war real.

Just One Fix.

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1532
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von metalbart » 20.06.2019 08:02

Ich war über Pfingsten in Tübingen. Da stand dasKyritzer vor mir, aber ich hab mir gedacht, naja wahrscheinlich wieder so ein Larifari Schwarzes.
So kann man sich irren.

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 8396
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von JudasRising » 20.06.2019 14:42

Quertreiber hat geschrieben:
JudasRising hat geschrieben:
Kaleun Thomsen hat geschrieben:Noch bis morgen bei den Altvorderen, daher gibt es hier Ur-Krostitzer. Kühl ist das ein annehmbares Pils, trinkt sich gut weg, ohne bleibende Eindrücke. Kann man mal machen, aber nix, was ich mir daheim in den Kühlschrank stellen würde.
Ich finde das super, ist auf jeden Fall ein Pils, was den Namen verdient hat. Das schwarze ist auch lecker.
Don't confuse Krostitzer mit Köstritzer.
Ich meinte schon das hier: https://www.ur-krostitzer.de/wp-content ... warzes.png
Köstritzer kann man glaube ich nur feiern, wenn man noch nie was anderes schwarzes getrunken hat.

Und gestern gab's ein schwarzes Breznak, das finde ich auch super: https://mobil.mopo.de/image/28396676/ma ... reznak.jpg

Dann fällt mir noch das schwarze von Fiege ein, das dürfte aber außerhalb vom Ruhrpott nur wenig verbreitet sein: https://www.moritz-fiege.de/system/uplo ... rzbier.png
BLASPHEMER!

Kaleun Thomsen
Beiträge: 17337
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von Kaleun Thomsen » 20.06.2019 14:45

Breznak ist ganz gut, ja. Aber von den tschechischen Schwarzbieren die ich kenne hat das Kozel die Nase vorn.
Sehr süffig und lecker.
Swingtime is good time, good time is better time!

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 8396
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von JudasRising » 20.06.2019 14:50

Jup, Kozel find ich auch super, ist mit seinen dreieinhalb Prozent auchein gutes Sommerbier, da kann man im Park oder am See schonmal 6 Halbe wegschlürfen ohne das es einen umhaut :prost:
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
MamaAngel
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3805
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Marl-Angels Heaven

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von MamaAngel » 20.06.2019 15:33

JudasRising hat geschrieben:Jup, Kozel find ich auch super, ist mit seinen dreieinhalb Prozent auchein gutes Sommerbier, da kann man im Park oder am See schonmal 6 Halbe wegschlürfen ohne das es einen umhaut :prost:
Das Kozel hab ich beim letzten Biertasting getrunken, das war echt lecker
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach Pläne

Kaleun Thomsen
Beiträge: 17337
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von Kaleun Thomsen » 20.06.2019 15:42

Quertreiber hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben:
Quertreiber hat geschrieben: Die dunklen Biere aus Franken oder Bayern sind oft eher dunkle Lager wie z.B. das Camba Dark Side.
Würde ich auch so sagen, ja.

Die von dir genannten ordne ich dem Namen nach alle Ostdeutschland zu, wa? Da ist das Schwarzbier noch bedeutend, hier wirklich eher nicht mehr. Sollte ich im Keller noch nen Bierkarton finden kann ich dem Kaleun gerne mal die ostbayerischen Dunklen näherbringen.
Genau, bis auf das Kyritzer ( was wirklich grandios ist), kommen alle anderen aus kleinen Brauereien in Sachsen. Die großen Namen Braustolz, Einsiedler, Freiberger usw. habe absichtlich weggelassen.

@ Kaleun:
Eventuell schaust du mal bei Untappd oder Ratebeer. Ansonsten gibt es in Leipzig ja auch Brauhäuser mit eigenem Bier wie z.B. am Bayerischen Bahnhof oder die Brauerei an der Thomaskirche.
Jetzt erst gelesen. Danke für die Tipps. Bis auf "Schwarzer Steiger" ( mir zu süß ) kannte ich nix davon. Werde mal die Augen offen halten. Gutes Schwarzbier aus Berlin übrigens: Märkischer Landmann. Wird bei der Berliner Kindl-Brauerei gebraut. Wohl leider auch nur in Berlin und Brandenburg erhältlich. Wer das mal irgendwo sieht: Antesten. Wirklich richtig gut.
Swingtime is good time, good time is better time!

Kaleun Thomsen
Beiträge: 17337
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von Kaleun Thomsen » 20.06.2019 17:30

Habe mir heute mal 2 Flaschen Spaten gekauft. Noch nie getrunken. Das ist doch dieses Oktoberfest-Bier, oder? Habe grad eins aufgemacht und bin leider etwas unterwältigt. Hm.
Swingtime is good time, good time is better time!

Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 916
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von Deornoth » 20.06.2019 21:13

Kaleun Thomsen hat geschrieben:Habe mir heute mal 2 Flaschen Spaten gekauft. Noch nie getrunken. Das ist doch dieses Oktoberfest-Bier, oder? Habe grad eins aufgemacht und bin leider etwas unterwältigt. Hm.
Komplett scheußliches Gesöff. In München leider nahezu unvermeidbar.
"I've been getting really into jazz and cinnamon toast crunch and misquoting bible verses to piss off my friends"

Rotorhead
Beiträge: 30309
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Offizieller "Ich reiss mir´n Bier auf"-Thread!

Beitrag von Rotorhead » 20.06.2019 21:19

Kaleun Thomsen hat geschrieben:Habe mir heute mal 2 Flaschen Spaten gekauft. Noch nie getrunken. Das ist doch dieses Oktoberfest-Bier, oder? Habe grad eins aufgemacht und bin leider etwas unterwältigt. Hm.

Nein. Oder auch ja. Aber eigentlich nein.

Spaten ist ne Münchner Brauerei, die aber schon lange von irgendeinem großen geschluckt wurde (meine InBev) und halt wie einige andere auch ein spezielles Ofest Bier braut. Im Prinzip kennt man sie aber für ihr normales Helles und das ist genau wie Löwenbräu schon immer der hinterletzte Dreck. Kenne keinen der das freiwillig trinkt.

Antworten