Sean Connery ist gestorben

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Lobi
Beiträge: 1123
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von Lobi »

RIP. Du warst unvergesslich in Moonraker und Herr der Ringe.
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6999
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von Diewaldo »

Lobi hat geschrieben: 31.10.2020 17:45 RIP. Du warst unvergesslich in Moonraker und Herr der Ringe.
Herr der Ringe?!
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10234
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von LordVader »

Diewaldo hat geschrieben: 31.10.2020 17:47
Lobi hat geschrieben: 31.10.2020 17:45 RIP. Du warst unvergesslich in Moonraker und Herr der Ringe.
Herr der Ringe?!
Das sollte wohl irgendwie lustig sein, zwei Filme ohne ihn zu nehmen. Dabei dachte ich Fips Asmussen wäre auch schon gestorben.
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Crypt0rchild
Beiträge: 1808
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von Crypt0rchild »

Und Moonraker?
Naja. "Humor".

EDIT: Lord Vader war schneller.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10234
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von LordVader »

Dafür habe ich vergessen, dass er ja die Rolle des Gandalf abgelehnt hatte, obwohl ihm wohl einiges an Umsatzbeteiligung geboten wurde... aber Moonraker? Außer dass er ihn schlecht fand wegen „unnötiger Special Effects und Substanzlosigkeit“ :ka:
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7923
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von monochrom »

Lobi hat geschrieben: 31.10.2020 17:45 RIP. Du warst unvergesslich in Moonraker und Herr der Ringe.
Krass, nicht mal in so einem Thread kannst du was. *Ignore aumott*

RIP Sean Connery, danke für die vielen geilen Rollen.
I, too, wish to be a decent manboy
Lobi
Beiträge: 1123
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von Lobi »

Eigentlich ist das kein Sarkasmus oder dergleichen, sondern ein augenzwinkerndes Tribut an zwei fundamentale Karriereentscheidungen des eigenwilligen Schotten, wenn man bedenkt, was schon bezüglich Gandalf angerissen wurde und was Connery selbst gerade und vor allem über Moonraker sagte. Könnte man wissen. Oder halt nicht und sich trotzdem betont für geil halten wie Herr monochrom. Krass. :ka:
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10619
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von Rotstift »

No one likes a smartass.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1792
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von logos »

Ach Fuck ey.... R.I.P. :(

Ich bin Bond-technisch und altersbedingt eher bei Roger Moore, aber bei Highlander hat er mich zum ersten Mal gekriegt. Dann machte er sich in Der Name der Rose für mich unantastbar.
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4440
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

monochrom hat geschrieben: 31.10.2020 18:19
Lobi hat geschrieben: 31.10.2020 17:45 RIP. Du warst unvergesslich in Moonraker und Herr der Ringe.
Krass, nicht mal in so einem Thread kannst du was. *Ignore aumott*

RIP Sean Connery, danke für die vielen geilen Rollen.
Habe auch nicht gedacht, die Funktion mal abseits von Spam-Bots zu benutzen...
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Perry Rhodan
Beiträge: 17209
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von Perry Rhodan »

R.I.P. Sean Connery
Wohl immer noch der beste Bond, auch wenn ich mit Roger Moore eingestiegen bin.
Der Name der Rose und Highlander, unvergesslich.
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3822
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von Alphex »

Der Bond mit ihm, bei dem am Ende im Zug gekloppt wird, lief gefühlt jedes mal wenn ich bei meiner Oma war. Sein größter Hit für mich aber ganz klar Indiana Jones - der coolste Opa der Filmgeschichte. Ruhe in Frieden, Sean.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1439
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von wolverin »

Perry Rhodan hat geschrieben: 31.10.2020 20:27 R.I.P. Sean Connery
Wohl immer noch der beste Bond, auch wenn ich mit Roger Moore eingestiegen bin.
Der Name der Rose und Highlander, unvergesslich.

Sehe ich auch so. Obwohl Connerys Bond in Sachen Machismo für mich heutzutage kaum mehr zu ertragen ist, wie ich nach einem über Monate gehenden Bond-Rewatch erfahren musste.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1439
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von wolverin »

Alphex hat geschrieben: 31.10.2020 21:05 Der Bond mit ihm, bei dem am Ende im Zug gekloppt wird, lief gefühlt jedes mal wenn ich bei meiner Oma war. Sein größter Hit für mich aber ganz klar Indiana Jones - der coolste Opa der Filmgeschichte. Ruhe in Frieden, Sean.
Den schaue ich mir morgen vielleicht mal wieder an. Ich wollte eh mal wieder Indy schauen. Fange ich halt hinten an.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3822
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Sean Connery ist gestorben

Beitrag von Alphex »

wolverin hat geschrieben: 31.10.2020 21:09
Alphex hat geschrieben: 31.10.2020 21:05 Der Bond mit ihm, bei dem am Ende im Zug gekloppt wird, lief gefühlt jedes mal wenn ich bei meiner Oma war. Sein größter Hit für mich aber ganz klar Indiana Jones - der coolste Opa der Filmgeschichte. Ruhe in Frieden, Sean.
Den schaue ich mir morgen vielleicht mal wieder an. Ich wollte eh mal wieder Indy schauen. Fange ich halt hinten an.
Ganz klar pro Indy, mit und ohne Sean. Die Trilogie kann echt alles. Hast du die Filme je auf deutsch gesehen? Wie zu erwarten wurden diverse Nazi-Sachen doch etwas entschärft - "so sagt man bei der SS auf Wiedersehen" ist im Original "zis is how vee zay goodbye in Germany" oder so, also doch etwas... unangenehmer für das deutsche Kinopublikum, erst recht 1989.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Antworten