SEGA Tunes: Donnerstag Zone

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Crypt0rchild
Beiträge: 1765
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: SEGA Tunes: Donnerstag Zone

Beitrag von Crypt0rchild »

costaweidner hat geschrieben: 22.10.2020 08:12
Crypt0rchild hat geschrieben: 22.10.2020 00:14
costaweidner hat geschrieben: 21.10.2020 23:36 Haim – Something to Tell You
Du Guter!
Kennst du die Aktuelle, "Women In Music III"?
Hab ich mich zu Anfang schwer mit getan, weil ich wieder die 80s Bedienung brauchte, wie es sie auf "Days Are Gone" gibt, bewundere inzwischen aber umso mehr die Sperrigkeit und Anti-Attitüde.
Weltklassetrio.
Nee, ich kenn tatsächlich nur die eine und hör sie eigentlich viel zu selten. Ich entnehme dem Kommentar, dass ich mir erst mal noch "Days Are Gone" reinfahren sollte? Ein oder zwei Songs davon kenne ich IMO schon. Auf die Band gestoßen bin ich wegen PT Andersons "Valentine".
Ja, auf jeden Fall. Da waren sie noch poppiger, aber auch sehr sehr gut.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
Hundstage
Beiträge: 275
Registriert: 26.08.2020 18:41

Re: SEGA Tunes: Donnerstag Zone

Beitrag von Hundstage »

Crypt0rchild hat geschrieben: 22.10.2020 00:10
Cop Shoot Cop - White Noise
:)

Könnte/Sollte ich mir auch mal wieder anhören.
"Wir verwirklichen uns nie. Wir sind zwei Abgründe – ein Brunnen, der in den Himmel schaut."
"Man geht schon ein Risiko ein, wenn man morgens aufsteht, über die Straße geht und sein Gesicht in einen Ventilator steckt."
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4720
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: SEGA Tunes: Donnerstag Zone

Beitrag von Defeated Hero »

Anaal Nathrakh – Endarkenment
Benediction – Scriptures
BrucexCampbell – South to no life
Concrete – Free us from existence
Currents – The Way It Ends
Get Dead – Dancing with the curse
Inferi – Of sunless realms
Kvelertak - Splid
Misfits – American Psycho
Municipal Waste – Hazardous Mutation
Napalm Death – Throes of Joy in the Jaws of Defeatism
Prong - Zero Days
Protest the Hero - Palimpsests
Rush - Signals
Zuletzt geändert von Defeated Hero am 22.10.2020 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hundstage
Beiträge: 275
Registriert: 26.08.2020 18:41

Re: SEGA Tunes: Donnerstag Zone

Beitrag von Hundstage »

Flow hat geschrieben: 22.10.2020 07:39
King Crimson - Beat

Das Album kommt mir oft zu schlecht weg. Klar, es kann zu keiner Sekunde mit den Klassikern der Band mithalten. Die "Discipline" (Gottwerk) ist das deutlich bessere und spannendere Album aus dieser Phase. Die "Beat" ist für KC ziemlich eingängig und straight... Schlechter im Kontext der Diskografie bedeutet bei King Crimson aber halt noch lange nicht, dass man es mit schlechter Musik zu tun hat.
Die Scheibe bietet jede Menge geiler Momente, der Break beim Opener bspw. zu dem Neal and Jack an Me, Absent Lovers Part regelt einfach. Oder "Waiting Man" mit dieser Steve Reich-Gedächtnis Polyrhythmik... Ohnehin ein ganz großer Song.
Und mit "Neurotica" gibt es auch nervöse Crimson-Weirdness :)

Hier noch ein ein grandiose Performance von "Waiting Man", mit einem gewohnt großartigen Belew:
"Wir verwirklichen uns nie. Wir sind zwei Abgründe – ein Brunnen, der in den Himmel schaut."
"Man geht schon ein Risiko ein, wenn man morgens aufsteht, über die Straße geht und sein Gesicht in einen Ventilator steckt."
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7469
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: SEGA Tunes: Donnerstag Zone

Beitrag von Susi666 »

Diverse - Rock Hard Lauschangriff Vol 82
Neal Morse - Sola Gratia
Nevermore - This Godless Endeavor
Nozzle - Twisted Vision
Nozzle - Winter
Sanctuary - Black Reflections Revisited
Live At The Country Club, Reseda, CA
May 12th, 1990
Unru - Als Tier ist der Mensch nichts
Ulver - Bergtatt
Venenum - Trance Of Death
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Antworten