The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
M.o.D.
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2477
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
Kontaktdaten:

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von M.o.D. »

Schnabelrock hat geschrieben: 12.10.2020 08:49
Hyronimus hat geschrieben: 12.10.2020 08:38 Gibt es eine Datenbasis für die Einschätzung oder will der Lauterbach einfach nur in Urlaub fahren? Die Gebiete mit einer Inzidenz >50 haben sich in den Sommerferien in Grenzen gehalten, und da galten z.B. in Schleswig-Holstein oder Meck-Pomm auch schon Beherbungsverbote. Umgekehrt gab es ordentlich Probleme mit Reiserückkehreren aus Risikogebieten im Ausland.
Bild hypventiliert ja seit dem Frühjahr, die wahre Katastrophe ist, was unserem Urlaub zustößt usw.
Unglaubliche Hysterie darum, ob man jetzt nach Alanya, nach Binz oder doch bloß ins Sauerland darf. Oder gar nix.
Da geht noch Einiges.
Denn es sind ja in erster Linie die Großhochzeiten aus dem arabisch-türkischen Kulturkreis, die für die Verbreitung sorgen.... Da kann die BLÖD sicher was draus basteln.
Ich bin nicht alt, ich bin retro !!

We come from the present we live in the past - This is our future we're taking it fast
Don't call us retards we just keep it true - We do it for ourselves and we do it for you
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 9821
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Hyronimus »

M.o.D. hat geschrieben: 12.10.2020 09:29
Schnabelrock hat geschrieben: 12.10.2020 08:49
Hyronimus hat geschrieben: 12.10.2020 08:38 Gibt es eine Datenbasis für die Einschätzung oder will der Lauterbach einfach nur in Urlaub fahren? Die Gebiete mit einer Inzidenz >50 haben sich in den Sommerferien in Grenzen gehalten, und da galten z.B. in Schleswig-Holstein oder Meck-Pomm auch schon Beherbungsverbote. Umgekehrt gab es ordentlich Probleme mit Reiserückkehreren aus Risikogebieten im Ausland.
Bild hypventiliert ja seit dem Frühjahr, die wahre Katastrophe ist, was unserem Urlaub zustößt usw.
Unglaubliche Hysterie darum, ob man jetzt nach Alanya, nach Binz oder doch bloß ins Sauerland darf. Oder gar nix.
Da geht noch Einiges.
Denn es sind ja in erster Linie die Großhochzeiten aus dem arabisch-türkischen Kulturkreis, die für die Verbreitung sorgen.... Da kann die BLÖD sicher was draus basteln.
Passend dazu von @astefanowitsch auf Twitter:

"Es ist wichtig, dass die Bevölkerung umfassende und aktuelle Informationen zu Corona erhält. Auch die BILD kann hierzu beitragen, indem sie alle ihre Artikel zu diesem Thema hinter die Paywall stellt."
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
last.fm
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 6208
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Wishmonster »

M.o.D. hat geschrieben: 12.10.2020 09:29
Schnabelrock hat geschrieben: 12.10.2020 08:49
Hyronimus hat geschrieben: 12.10.2020 08:38 Gibt es eine Datenbasis für die Einschätzung oder will der Lauterbach einfach nur in Urlaub fahren? Die Gebiete mit einer Inzidenz >50 haben sich in den Sommerferien in Grenzen gehalten, und da galten z.B. in Schleswig-Holstein oder Meck-Pomm auch schon Beherbungsverbote. Umgekehrt gab es ordentlich Probleme mit Reiserückkehreren aus Risikogebieten im Ausland.
Bild hypventiliert ja seit dem Frühjahr, die wahre Katastrophe ist, was unserem Urlaub zustößt usw.
Unglaubliche Hysterie darum, ob man jetzt nach Alanya, nach Binz oder doch bloß ins Sauerland darf. Oder gar nix.
Da geht noch Einiges.
Denn es sind ja in erster Linie die Großhochzeiten aus dem arabisch-türkischen Kulturkreis, die für die Verbreitung sorgen.... Da kann die BLÖD sicher was draus basteln.
Schon geschehen:

https://twitter.com/shengfui/status/131 ... 66753?s=19
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10746
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von infected »

Städtebund will Corona-Kontrollen an private Sicherheitsfirmen übertragen
Läuft, übertragen auf die Gegend hier heißt das, bis auf einen Laden, entweder Biker oder Faschos. Und die waren gestern hauptsächlich auf der hiesigen Corona Leugner Demo vertreten. Ich hab da gerade ein ziemlich ungutes Gefühl.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7176
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von playloud308 »

NegatroN hat geschrieben: 10.10.2020 11:31
DerHorst hat geschrieben: 10.10.2020 11:27Wollte damit eigentlich nur auf Playloud reagieren, der eine in meinen Augen unnötige Urlaubsfahrt unternimmt und sich dann über Leute beschwert, die unnötig feiern.
Aber das ist doch der Punkt. Was "unnötig" ist, ist völlig subjektiv. Der Hotellier, der wie die meisten sehr wahrscheinlich ums Überleben kämpft, findet sie sicher nicht unnötig. Wir alle machen ständig Dinge, die "unnötig" sind. Ob sie für uns aber wichtig ist, ist eine ganz andere Frage. Ob sie in Bezug auf Corona unverantwortlich sind oder nicht, ist nochmal eine andere.
Mit ging es darum, dass die Hotspots nicht in Hotels sind, sondern woanders. Das bestätigt sich doch momentan. Wäre die Gefahr zu hoch, würde ich auch nicht wegfahren. Da hätte ich überhaupt kein Problem mit.
Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Maedhros »

In der Süddeutschen war ein interessantes Interview mit dem Schlagzeuger von Schandmaul, leider hinter der paywall:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/sc ... duced=true

Grundaussage jedenfalls ist, dass sich alle Bamdmitglieder nach 15 Jahren als Profimusiker alle wieder reguläre Jobs suchen mussten, da aufgrund von Corona Einnahmen durch Konzerte wegfallen. In Zukunft wird die Band nicht mehr hauptberuflich betrieben werden können sondern als Hobbyband.
Das gibt exemplarisch wohl einen Hinweis, wie sich die Kulturlandschaft durch Corona verändern wird. Schandmaul waren im nationalen Vergleich ja doch ein etablierter und großer Act, wenn diese Band so weit zurückgefahren werden muss , dass nie wieder ein Zurück zur Vollzeitband zur Debatte steht, werden wohl noch mehr Bands ihre Tourneen auf Wochenenden verlagern, weil unter der Woche der Hauptberuf im Weg steht
"I hate Illinois Nazis"
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7176
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von playloud308 »

Schuld sind IMO die fehlenden Alben Verkäufe.
In der Krise zeigen sich die Fehler des streamings.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10150
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Rotstift »

playloud308 hat geschrieben: 12.10.2020 17:24 Schuld sind IMO die fehlenden Alben Verkäufe.
In der Krise zeigen sich die Fehler des streamings.
Aber die Verkäufe waten doch schon vor der massenhaften Verfügbarkeit von Streaming im Keller.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Maedhros »

Wird von dem Journalisten auch gefragt. Die nicht überraschende Antwort: Gema ist ein netter Bonus, aber auch nicht mehr, vom Streaming bleibt so gut wie nichts hängen, ohne Konzerte verdient man kein Geld, das ein Leben als Musiker ermöglicht
"I hate Illinois Nazis"
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8564
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Porcupine »

Rotstift hat geschrieben: 12.10.2020 17:27
playloud308 hat geschrieben: 12.10.2020 17:24 Schuld sind IMO die fehlenden Alben Verkäufe.
In der Krise zeigen sich die Fehler des streamings.
Aber die Verkäufe waten doch schon vor der massenhaften Verfügbarkeit von Streaming im Keller.
Aber bei weitem nicht so sehr wie nach dem Durchbruch des Streamings.
Benutzeravatar
M.o.D.
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2477
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
Kontaktdaten:

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von M.o.D. »

Ach ja, bei uns in der Firma gibt es nun auch eine positiv auf Cororn getestete Person. Haben wir gestern erfahren, nachdem die Meldung hereinkam.
Die aber letzte Woche Dienstag zum letzten Mal da war.
Ich bin der Person nicht begegnet. Hatte aber ein Meeting mit einer Person, die mit dem Betroffenen zusammen gearbeitet hat. Wenn auch in einem großen Büro mit ausreichend Abstand. Aber ohne Maske, weil bei uns erst bei Meetings mit 4 Personen die Maske Pflicht ist. :ka:
Diese Person ist jetzt, plus 2 weiteren Personen, erstmal in Isolation.

Wenn einem dieser Scheiss so nahe kommt, ist das ein verdammt mieses Gefühl.
Na, abwarten.
Ich bin nicht alt, ich bin retro !!

We come from the present we live in the past - This is our future we're taking it fast
Don't call us retards we just keep it true - We do it for ourselves and we do it for you
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29135
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Thunderforce »

Maedhros hat geschrieben: 12.10.2020 17:15 In der Süddeutschen war ein interessantes Interview mit dem Schlagzeuger von Schandmaul, leider hinter der paywall:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/sc ... duced=true

Grundaussage jedenfalls ist, dass sich alle Bamdmitglieder nach 15 Jahren als Profimusiker alle wieder reguläre Jobs suchen mussten, da aufgrund von Corona Einnahmen durch Konzerte wegfallen. In Zukunft wird die Band nicht mehr hauptberuflich betrieben werden können sondern als Hobbyband.
Das gibt exemplarisch wohl einen Hinweis, wie sich die Kulturlandschaft durch Corona verändern wird. Schandmaul waren im nationalen Vergleich ja doch ein etablierter und großer Act, wenn diese Band so weit zurückgefahren werden muss , dass nie wieder ein Zurück zur Vollzeitband zur Debatte steht, werden wohl noch mehr Bands ihre Tourneen auf Wochenenden verlagern, weil unter der Woche der Hauptberuf im Weg steht
Mein erster Gedanke war "Wat, die gibts noch?" und mein zweiter "Wat, die konnten bisher davon leben?" - So kann man sich täuschen scheinbar.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27292
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Sambora »

Thunderforce hat geschrieben: 13.10.2020 07:56
Maedhros hat geschrieben: 12.10.2020 17:15 In der Süddeutschen war ein interessantes Interview mit dem Schlagzeuger von Schandmaul, leider hinter der paywall:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/sc ... duced=true

Grundaussage jedenfalls ist, dass sich alle Bamdmitglieder nach 15 Jahren als Profimusiker alle wieder reguläre Jobs suchen mussten, da aufgrund von Corona Einnahmen durch Konzerte wegfallen. In Zukunft wird die Band nicht mehr hauptberuflich betrieben werden können sondern als Hobbyband.
Das gibt exemplarisch wohl einen Hinweis, wie sich die Kulturlandschaft durch Corona verändern wird. Schandmaul waren im nationalen Vergleich ja doch ein etablierter und großer Act, wenn diese Band so weit zurückgefahren werden muss , dass nie wieder ein Zurück zur Vollzeitband zur Debatte steht, werden wohl noch mehr Bands ihre Tourneen auf Wochenenden verlagern, weil unter der Woche der Hauptberuf im Weg steht
Mein erster Gedanke war "Wat, die gibts noch?" und mein zweiter "Wat, die konnten bisher davon leben?" - So kann man sich täuschen scheinbar.
Naja, die waren schon eine ziemlich große Nummer in diesem Mittelalter-Segment. Die letzten 6 Alben landeten alle in den Top 10.
I don't give a penny
FCK 2020!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29135
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Thunderforce »

Darum ja "So kann man sich täuschen" - Ich hab von denen seit gefühlt 20 Jahren rein nichts mehr wahrgenommen.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 11979
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: The Plague Within - Corona-bezogene Infos und Diskussionen

Beitrag von Schnabelrock »

Sambora hat geschrieben: 13.10.2020 08:02 Naja, die waren schon eine ziemlich große Nummer in diesem Mittelalter-Segment. Die letzten 6 Alben landeten alle in den Top 10.
Top 10 wirst du auch, wenn du drei Neffen hast, die beim Streaming eingepennt sind.
Ich bin ein Systemling!
Antworten