Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22040
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von NegatroN »

Die Auflagezahlen der BILD sind seit Jahren im Sinkflug. Das Problem haben ja viele traditionelle Medien. Die wirklich Seriösen haben dabei aber mit aufwändigen und sauber recherchierten Stories ein Grundkonzept, das Social Media nicht abbilden kann. Da geht es eher darum, wie man dazu eine funktionierende digitale Abbildung schafft. Das werden auch einige nicht schaffen, aber es ist zumindest möglich.

Genau das gilt für die BILD aber nicht. Deren Kerngeschäft aus greller Zuspitzung und Boulevard ist eben kein Alleinstellungsmerkmal mehr, sondern das können Facebook, Twitter und Youtube viel besser. Aktuell versucht die BILD anscheinend das Ruder herumzureissen, indem sie immer noch aggressiver und lauter wird. Aber IMO wird das nicht funktionieren, das kann den Untergang bestenfalls rauszögern. Leider geht er nur nicht schnell genug und somit werden wir wohl noch eine Zeitlang eine immer schlimmere BILD ertragen müssen.

Meine Prognose wäre trotzdem, dass die Zeitung keine Zukunft hat.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3026
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von borsti »

NegatroN hat geschrieben:
28.05.2020 15:54
Die Auflagezahlen der BILD sind seit Jahren im Sinkflug. Das Problem haben ja viele traditionelle Medien. Die wirklich Seriösen haben dabei aber mit aufwändigen und sauber recherchierten Stories ein Grundkonzept, das Social Media nicht abbilden kann. Da geht es eher darum, wie man dazu eine funktionierende digitale Abbildung schafft. Das werden auch einige nicht schaffen, aber es ist zumindest möglich.

Genau das gilt für die BILD aber nicht. Deren Kerngeschäft aus greller Zuspitzung und Boulevard ist eben kein Alleinstellungsmerkmal mehr, sondern das können Facebook, Twitter und Youtube viel besser. Aktuell versucht die BILD anscheinend das Ruder herumzureissen, indem sie immer noch aggressiver und lauter wird. Aber IMO wird das nicht funktionieren, das kann den Untergang bestenfalls rauszögern. Leider geht er nur nicht schnell genug und somit werden wir wohl noch eine Zeitlang eine immer schlimmere BILD ertragen müssen.

Meine Prognose wäre trotzdem, dass die Zeitung keine Zukunft hat.
Auch wenn sich das im ersten Moment wie eine gute Prognose liest, ist sie das natürlich nicht. Denn die Tatsache, dass Online-Netzwerke diese Rolle übernehmen und sie zum Teil viel besser erfüllen, als Bild es je konnte, bedeutet eben - naja, genau das eben.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22040
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von NegatroN »

borsti hat geschrieben:
28.05.2020 16:02
NegatroN hat geschrieben:
28.05.2020 15:54
Die Auflagezahlen der BILD sind seit Jahren im Sinkflug. Das Problem haben ja viele traditionelle Medien. Die wirklich Seriösen haben dabei aber mit aufwändigen und sauber recherchierten Stories ein Grundkonzept, das Social Media nicht abbilden kann. Da geht es eher darum, wie man dazu eine funktionierende digitale Abbildung schafft. Das werden auch einige nicht schaffen, aber es ist zumindest möglich.

Genau das gilt für die BILD aber nicht. Deren Kerngeschäft aus greller Zuspitzung und Boulevard ist eben kein Alleinstellungsmerkmal mehr, sondern das können Facebook, Twitter und Youtube viel besser. Aktuell versucht die BILD anscheinend das Ruder herumzureissen, indem sie immer noch aggressiver und lauter wird. Aber IMO wird das nicht funktionieren, das kann den Untergang bestenfalls rauszögern. Leider geht er nur nicht schnell genug und somit werden wir wohl noch eine Zeitlang eine immer schlimmere BILD ertragen müssen.

Meine Prognose wäre trotzdem, dass die Zeitung keine Zukunft hat.
Auch wenn sich das im ersten Moment wie eine gute Prognose liest, ist sie das natürlich nicht. Denn die Tatsache, dass Online-Netzwerke diese Rolle übernehmen und sie zum Teil viel besser erfüllen, als Bild es je konnte, bedeutet eben - naja, genau das eben.
Absolut. Da ist nichts besser geworden, die Scheisse hat sich nur verlagert.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10434
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
wulf90
Beiträge: 54
Registriert: 07.12.2016 10:58

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von wulf90 »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
29.05.2020 14:57
https://www.queer.de/detail.php?article ... v4mTTxGy1Q

Hail IKEA! Hail Satan!
Meine Fresse, ist das ekelhaft. Wer Morddrohungen und sonstigen Hass mit Religionsfreiheit begründet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren (und wahrscheinlich zu viel Kontrolle über das Leben anderer).
Perry Rhodan
Beiträge: 13754
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Perry Rhodan »

Die Regierung von Polen ist vollkommen bescheuert, bzw. die Staatsanwaltschaft,
gibt es überhaupt noch "freie" Richter und Staatsanwälte dort?
Fools smile as they kill. Fools die laughing still.
Benutzeravatar
judetheobscure
Beiträge: 611
Registriert: 05.10.2010 11:01

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von judetheobscure »

Völlig katastrophal. So etwas in einem europäischen Land und 2020 zu erleben, ist wirklich schlimm. Und ja, auch in Deutschland gibt es Leute, die nichtheterosexuelle Menschen am liebsten tot sehen würden, aber die haben keine Regierungs- und Justizverantwortung (so weit ich weiß).
Perry Rhodan
Beiträge: 13754
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Perry Rhodan »

judetheobscure hat geschrieben:
29.05.2020 20:26
Völlig katastrophal. So etwas in einem europäischen Land und 2020 zu erleben, ist wirklich schlimm. Und ja, auch in Deutschland gibt es Leute, die nichtheterosexuelle Menschen am liebsten tot sehen würden, aber die haben keine Regierungs- und Justizverantwortung (so weit ich weiß).
Die EU MUSS jetzt viel härter gegen Polen vorgehen (meine Hoffnung).
Fools smile as they kill. Fools die laughing still.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10309
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von infected »

judetheobscure hat geschrieben:
29.05.2020 20:26
Völlig katastrophal. So etwas in einem europäischen Land und 2020 zu erleben, ist wirklich schlimm. Und ja, auch in Deutschland gibt es Leute, die nichtheterosexuelle Menschen am liebsten tot sehen würden, aber die haben keine Regierungs- und Justizverantwortung (so weit ich weiß).
Im Bundesverfassungsgericht hat die CDU mit Stephan Harbarth so jemand installiert, der jetzt zudem auch noch die Nachfolge von Voßkuhle als Präsident angetreten hat:
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32407
Edit: also jetzt nicht tot sehen, aber halt nun ja, recht ablehnend gegenüber steht.
Zuletzt geändert von infected am 29.05.2020 21:16, insgesamt 1-mal geändert.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Perry Rhodan
Beiträge: 13754
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Perry Rhodan »

infected hat geschrieben:
29.05.2020 21:01
judetheobscure hat geschrieben:
29.05.2020 20:26
Völlig katastrophal. So etwas in einem europäischen Land und 2020 zu erleben, ist wirklich schlimm. Und ja, auch in Deutschland gibt es Leute, die nichtheterosexuelle Menschen am liebsten tot sehen würden, aber die haben keine Regierungs- und Justizverantwortung (so weit ich weiß).
Im Bundesverfassungsgericht hat die CDU mit Stephan Harbarth so jemand installiert, der jetzt zudem auch noch die Nachfolge von Voßkuhle als Präsident angetreten hat:
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32407
na prima. :(
Fools smile as they kill. Fools die laughing still.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10434
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Kaleun Thomsen »

infected hat geschrieben:
29.05.2020 21:01
judetheobscure hat geschrieben:
29.05.2020 20:26
Völlig katastrophal. So etwas in einem europäischen Land und 2020 zu erleben, ist wirklich schlimm. Und ja, auch in Deutschland gibt es Leute, die nichtheterosexuelle Menschen am liebsten tot sehen würden, aber die haben keine Regierungs- und Justizverantwortung (so weit ich weiß).
Im Bundesverfassungsgericht hat die CDU mit Stephan Harbarth so jemand installiert, der jetzt zudem auch noch die Nachfolge von Voßkuhle als Präsident angetreten hat:
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32407
Edit: also jetzt nicht tot sehen, aber halt nun ja, recht ablehnend gegenüber steht.
Super. Nicht. :rot:

Kapiere ich schon wieder mal nicht. Warum gibt man jemandem mit solchen Ansichten so eine machtvolle Position? Das ist doch schon wieder zum Wand hochlaufen.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1951
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von metalbart »

Wirklich widerlich wie so steinzeitliche Ansichten immer wieder hochgezogen werden, um dem Pöbel Futter zu geben
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3477
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von KingFear »

Im Tölzer Land hängen an Zäunen und Verkehrsschildern - also direkt im öffentlichen Raum, wie Wahlplakate auch - "Gib Gates keine Chance / Widerstand 2020"-Plakate, ganz unironisch, unwidersprochen, unbeschädigt. Da hat tatsächlich jemand die Überzeugung, die Zeit und das Geld, diesen Irrsinn aus dem virtuellen in den physischen Raum zu bringen. Online kann man sich ja immer noch selber einreden, dass sei doch am Ende alles gar nicht so gemeint. Das hat mir gestern doch ziemlich den Abend versaut.
Put it in gear, motherfucker
For tonight we ride
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22781
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Tolpan »

KingFear hat geschrieben:
02.06.2020 16:29
"Gib Gates keine Chance / Widerstand 2020"-Plakate
Habe ich hier bislang "nur" in den Fenstern von 2 privaten Wohnungen gesehen.

Dazu der Hinweis "Informiert Euch auf Facebook und nicht bei den Systemmedien"...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9658
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Rotstift »

Wo wir grade wieder bei den Spinnern sind: Ich habe ja neulich von der Aluhut-Light Kollegin erzählt. Leider hat sich mittlerweile rausgestellt dass da nix mehr light ist, sondern das volle Programm. :sick:
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Antworten