Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5191
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von ReplicaOfLife »

Sambora hat geschrieben:
21.04.2020 15:28
My Friend Of Misery hat geschrieben:
21.04.2020 14:06
JudasRising hat geschrieben:
21.04.2020 13:20
Was hat der Typ denn verbrochen, das man ihn kategorisch ablehnen müsste?
Das letzte relevante Album liegt länger als 25 Jahre zurück. *g*
Ach, es gab ein relevantes Machine-Head-Album?

*auf Suche begeb*
Ja. Von Deep Puprle *g*.
He says he's six foot, but he's five foot four - it's little Alex Hooorne!
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26200
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Sambora »

ReplicaOfLife hat geschrieben:
21.04.2020 16:09
Sambora hat geschrieben:
21.04.2020 15:28
My Friend Of Misery hat geschrieben:
21.04.2020 14:06
JudasRising hat geschrieben:
21.04.2020 13:20
Was hat der Typ denn verbrochen, das man ihn kategorisch ablehnen müsste?
Das letzte relevante Album liegt länger als 25 Jahre zurück. *g*
Ach, es gab ein relevantes Machine-Head-Album?

*auf Suche begeb*
Ja. Von Deep Puprle *g*.
*freu*

Das scheint mir der Wahrheit am nächsten zu kommen.
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19993
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Dimebag666 »

ReplicaOfLife hat geschrieben:
21.04.2020 16:09
Sambora hat geschrieben:
21.04.2020 15:28
My Friend Of Misery hat geschrieben:
21.04.2020 14:06
JudasRising hat geschrieben:
21.04.2020 13:20
Was hat der Typ denn verbrochen, das man ihn kategorisch ablehnen müsste?
Das letzte relevante Album liegt länger als 25 Jahre zurück. *g*
Ach, es gab ein relevantes Machine-Head-Album?

*auf Suche begeb*
Ja. Von Deep Puprle *g*.
Du hast heute echt nen Lauf. :D
Benutzeravatar
El Cynico
Beiträge: 247
Registriert: 12.11.2008 16:38

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von El Cynico »

Flynn formuliert da schon einige richtige Gedanken, den Teil hier fand ich aber eher mühsam:
Rob Flynn hat geschrieben: The Billionaire class wants to keep us poor, keep us divided, remember that.

Metal fans will be the most resilient of all the fan bases. I have zero question that they will be the first to return, determined to go back to shows, maybe to a fault (LOL), and for that I’m unbelievably grateful.

Pop and hip-hop audience often spend a lot more at shows than metal folks, insane amounts of money for “highroller seats”, but with very little dedication to the artist/act.

Sadly, we metal fans will also likely be most affected by this pandemic, as we are the one audience that is often struggling to live paycheck to paycheck.
Vielleicht mach' ich da ein zu grosses Fass auf, aber das ist mir etwas zu sehr "wir gegen die". Antipathie gegen die herrschende Klasse in allen Ehren, aber der Satz zu den Milliardären hat IMO schon einen leichten "die da oben"-Geschmack (auch vor dem Hintergrund, dass Bill Gates gerade der Buhmann der Aluhut-Fraktion ist). Und dass auf die Mahnung, man solle sich nicht spalten lassen, die alte Geschichte von den passionierten Metalfans folgt, die so viel mehr Herzblut als die oberflächlichen Hip Hopper zeigen, find' ich auch eher ärgerlich.
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 9373
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Hyronimus »

NegatroN hat geschrieben:
21.04.2020 15:46
Sambora hat geschrieben:
21.04.2020 15:28
My Friend Of Misery hat geschrieben:
21.04.2020 14:06
JudasRising hat geschrieben:
21.04.2020 13:20
Was hat der Typ denn verbrochen, das man ihn kategorisch ablehnen müsste?
Das letzte relevante Album liegt länger als 25 Jahre zurück. *g*
Ach, es gab ein relevantes Machine-Head-Album?

*auf Suche begeb*
*abkürz*

Heißt Unto the Locust. Nichts zu danken!
+1
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5575
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von JudasRising »

My Friend Of Misery hat geschrieben:
21.04.2020 14:06
JudasRising hat geschrieben:
21.04.2020 13:20
Was hat der Typ denn verbrochen, das man ihn kategorisch ablehnen müsste?
Das letzte relevante Album liegt länger als 25 Jahre zurück. *g*
Das stimmt sogar, für mich exakt 30 :wink:
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8046
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Porcupine »

My Friend Of Misery hat geschrieben:
21.04.2020 14:06
JudasRising hat geschrieben:
21.04.2020 13:20
Was hat der Typ denn verbrochen, das man ihn kategorisch ablehnen müsste?
Das letzte relevante Album liegt länger als 25 Jahre zurück. *g*
Immerhin. Bei Metallica sind es schon 34 Jahre. Und ich find Lars Ulrich trotzdem nicht scheiße. :D
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10316
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Kaleun Thomsen »

NegatroN hat geschrieben:
21.04.2020 14:59
Ich fände es grundsätzlich sehr viel besser, man würde sich mehr mit dem Inhalt von Aussagen beschäftigen als mit der Frage, ob die Person dahinter ein Depp ist oder nicht.
Wenn also Varg Vikerness aus Versehen mal was Richtiges sagt geht der in diesem Moment in Ordnung, weil er ein gutes Argument zu irgendwas gebracht hat? Funktioniert für mich nicht.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5575
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von JudasRising »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
21.04.2020 18:25
NegatroN hat geschrieben:
21.04.2020 14:59
Ich fände es grundsätzlich sehr viel besser, man würde sich mehr mit dem Inhalt von Aussagen beschäftigen als mit der Frage, ob die Person dahinter ein Depp ist oder nicht.
Wenn also Varg Vikerness aus Versehen mal was Richtiges sagt geht der in diesem Moment in Ordnung, weil er ein gutes Argument zu irgendwas gebracht hat? Funktioniert für mich nicht.
Zumindest ist das Richtige, was er da sagt, nicht automatisch falsch, weil es von ihm kommt. Das macht ihn ja dann insgesamt nicht weniger schlimm.
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
gunto
Beiträge: 3759
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von gunto »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
21.04.2020 18:25
NegatroN hat geschrieben:
21.04.2020 14:59
Ich fände es grundsätzlich sehr viel besser, man würde sich mehr mit dem Inhalt von Aussagen beschäftigen als mit der Frage, ob die Person dahinter ein Depp ist oder nicht.
Wenn also Varg Vikerness aus Versehen mal was Richtiges sagt geht der in diesem Moment in Ordnung, weil er ein gutes Argument zu irgendwas gebracht hat? Funktioniert für mich nicht.
Ich finde, Du drehst die Aussage gerade herum. Die entsprechende Analogie wäre:

"Wenn also XYZ aus Versehen mal was Richtiges sagt, wird dadurch das Richtige nicht falsch".

Das beinhaltet ja nicht, dass sich aufgrund einer einzelnen Aussage die grundsätzliche Einschätzung einer Person sofort ändert.

Edit: JudasRising war schneller.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26200
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Sambora »

Ich bin da schon sehr beim Kaleun und vermutlich einfach unfähig, da zu differenzieren.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21924
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von NegatroN »

JudasRising hat geschrieben:
21.04.2020 18:29
Kaleun Thomsen hat geschrieben:
21.04.2020 18:25
NegatroN hat geschrieben:
21.04.2020 14:59
Ich fände es grundsätzlich sehr viel besser, man würde sich mehr mit dem Inhalt von Aussagen beschäftigen als mit der Frage, ob die Person dahinter ein Depp ist oder nicht.
Wenn also Varg Vikerness aus Versehen mal was Richtiges sagt geht der in diesem Moment in Ordnung, weil er ein gutes Argument zu irgendwas gebracht hat? Funktioniert für mich nicht.
Zumindest ist das Richtige, was er da sagt, nicht automatisch falsch, weil es von ihm kommt. Das macht ihn ja dann insgesamt nicht weniger schlimm.
Genau das.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Schnabelrock
Beiträge: 10603
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Schnabelrock »

Autobahn.

*grins und versteck*
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
El Cynico
Beiträge: 247
Registriert: 12.11.2008 16:38

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von El Cynico »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
21.04.2020 18:25
NegatroN hat geschrieben:
21.04.2020 14:59
Ich fände es grundsätzlich sehr viel besser, man würde sich mehr mit dem Inhalt von Aussagen beschäftigen als mit der Frage, ob die Person dahinter ein Depp ist oder nicht.
Wenn also Varg Vikerness aus Versehen mal was Richtiges sagt geht der in diesem Moment in Ordnung, weil er ein gutes Argument zu irgendwas gebracht hat? Funktioniert für mich nicht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Argumentum_ad_hominem
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10316
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 3

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Sambora hat geschrieben:
21.04.2020 18:32
Ich bin da schon sehr beim Kaleun und vermutlich einfach unfähig, da zu differenzieren.
Ja, so geht's mir auch. Ich gehe da wohl auch etwas zu emotional ran, was der ganzen Sache natürlich eher abträglich ist. Wenn ich unter einem sachlich richtigen Satz den "falschen" Namen lese, ist das Ding für mich durch. Sollte ich evtl. mal ändern und auch da differenzieren. Trotzdem glaube ich, ich hätte ein blödes Gefühl, Varg Vikerness als Quelle anzuführen, selbst wenn er mit irgendwas als einziger goldrichtig liegt. Ist zum Glück noch nie passiert. *g*
Swingtime is good time, good time is better time!
Antworten