End of DEIs

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26551
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

End of DEIs

Beitrag von Thunderforce » 06.09.2019 07:21

Tach,

Freitag. Nach 4 Tagen Rumgekrauche finally KZH. *lol*

*Frühstück mach*

https://www.ogilvy.de/work/db-sommerticket

Die deutsche Bahn macht ja viel verkehrt, aber das finde ich ne geile Kampagne. Schlimmes Marketinggeblubber auf der Seite ignorieren, geht hauptsächlich um die Bilder in dem Video.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 7930
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: End of DEIs

Beitrag von Feindin » 06.09.2019 07:45

Moin zusammen

*frühstück*

Riot - Outlaw
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: End of DEIs

Beitrag von LordVader » 06.09.2019 07:48

Moin.

Wir bekommen ja nächste Woche unser neues Auto, einen ganz, ganz bösen SUV...
Aber mit unseren kaputten Knochen leisten wir uns diesen Luxus, aber halt auch unter dem Aspekt den Urlaub halt mit dem Auto zu verbringen statt zu fliegen. Zudem haben wir von 2 auf 1 Auto reduziert (gut, das ändert sich ggf falls nötig, dann wäre der 2. aber sehr, sehr klein). Und CO2-technisch verbraucht der SUV auch über 10% weniger als der bisherige Zweitwagen. Aber ja ca. 10% über dem bisherigen Skoda Superb, der Unterschied ist da dann wohl tatsächlich hauptsächlich der Schrankwandeffekt. Das macht so wie es aussieht einen Unterschied von ca. 1l Diesel bzw 2,5kg CO2 / 100km aus.

Aber die Sache ist halt tatsächlich die ausbleibenden Urlaubsflüge und auch die Arbeitsflüge von LadyV. Und eine Hin/Rückreise nach München mit der Bahn statt Flugzeug ist für 10.000 km der Unterschied ausgeglichen... Ja wir sind immer Bahngegner gewesen, und natürlich war auch schon die erste Fahrt nicht problemlos... aber wir haben uns überlegt, auf welchen Luxus wir verzichten können und wollen und auf welchen nicht. Ggf ersetze aus auch nicht jede einzelne Reise, aber selbst wenn es nur die Hälfte der bisherigen Flüge ersetzt, kommt da in einem Jahr der Unterschied in den Autos für die Lebensdauer der Autos heraus...

Klar kann man sagen, wir könnten auch mit einem kleineren Auto in den Urlaub fahren... würden wir aber wahrscheinlich nicht. Und dann kann man natürlich auch immer ad absurdum argumentieren, dass man gar nicht in den Urlaub fahren müsste...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26551
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: End of DEIs

Beitrag von Thunderforce » 06.09.2019 07:57

Ich hatte Anfang August für eine Dienstreise mal für 4 Tage einen SUV (Opel Mokka, also noch ein relativ kleiner) und war echt erstaunt, was die paar cm Höhe für einen Unterschied bei der Übersicht ausmachen.
Es ist echt krass, wie viel besser und mehr man gucken kann. Was natürlich zu einem gewissen Teil auch daran liegt, dass man mit nem normalen Auto halt immer bloß bis zum nächsten SUV Kofferraum gucken kann, also so 5 bis 40 Meter *lol*

Viel interessanter fand ich allerdings das Fahren mit einem Automatikgetriebe. Wie geil das ist. Wieso gibts überhaupt noch was anderes? Da werde ich beim nächsten Auto jedenfalls verstärkt den Fokus drauflegen.

Was dieses Klischee betrifft, das man damit nicht aus dem Quark kommt, kann ich übrigens nicht bestätigen. Eigentlich sogar ganz im Gegenteil. Selbst bei 140 auf der Autobahn konnte man da bei Bedarf immer noch sehr flott beschleunigen.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: End of DEIs

Beitrag von LordVader » 06.09.2019 08:08

Die Übersicht beim Streckenfahren ist viel besser, ja... dafür ist es natürlich beim Parken übler, nicht nur weil größer, sondern auch unübersichtlicher, man kann halt nicht so gut "runter" kucken. Daher hat unser Luxusmodell auch tatsächlich ein 360° Kamerasystem.

edit:
Und moderne Automatikgetriebe sind wirklich nicht mehr mit dem Mist der 80er Jahre vergleichbar...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
LadyVader
Moderator
Moderator
Beiträge: 4803
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern
Kontaktdaten:

Re: End of DEIs

Beitrag von LadyVader » 06.09.2019 08:15

Guten Morgen

Was das Auto und die Größe angeht - nichts würde mich dazu bringen mit einem kleinen Auto mehr als Stadtfahrten zu bestreiten.

Ich habe in meinem Autofahrerleben schon weit über eine Million Kilometer abgerissen und ich sage Euch: bei den Idioten da draußen braucht man ein gerüttelt Maß Blech um sich herum.

Die bessere Übersicht in einem SUV erhöht halt wirklich auch die Sicherheit nochmal zusätzlich zu den diversen Features.

Automatik ist oft auch sparsamer, und lahmarschig ist das Auto deswegen noch lange nicht (mit 176KW :clown: )
You know this end of days, will be a lot of days
- New Model Army, "End of Days"

Wenn ich so schreibe, wirds ernst. <== so schreibe ich als Mod
So ist nur Spaß. <== so schreibe ich als Forumsuser

http://europa.dengelnet.de/

Benutzeravatar
guitar-fiend
Beiträge: 1281
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Nürnberg

Re: End of DEIs

Beitrag von guitar-fiend » 06.09.2019 08:30

Moin zusammen!

*Starken Kaffee schnapp*

Eine schlaflose Nacht kann man meist irgendwie wegdrücken, aber ab der zweiten wird's hässlich... :gaehn:
Jetzt ist aber dann mal gut mit Jetlag!
LordVader hat geschrieben:Klar kann man sagen, wir könnten auch mit einem kleineren Auto in den Urlaub fahren... würden wir aber wahrscheinlich nicht.
Ist auch aus einem anderem Grund vielleicht besser so:
Wir haben einen relativ neuen Polo, mit dem wir nach wie vor absolut zufrieden sind.
In Südfrankreich wurden uns allerdings die Sachen aus dem Auto geklaut und nun gab's von der Reiseversicherung den Bescheid, dass es keine Erstattung gibt, da das Gepäck von außen sichtbar war.
Ohne umgeklappter Rücksitzbank hätten wir allerdings niemals unser Zeug im Auto untergebracht.

Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 8653
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: End of DEIs

Beitrag von Rotstift » 06.09.2019 08:36

*feier* @ Lord'sche Entschuldigungsorgie. :D

Ich finde übrigens nicht dass sich hier irgendjemand für seine Lebensentscheidungen rechtfertigen müsste.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22535
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: End of DEIs

Beitrag von costaweidner » 06.09.2019 08:38

Rotstift hat geschrieben:*feier* @ Lord'sche Entschuldigungsorgie. :D

Ich finde übrigens nicht dass sich hier irgendjemand für seine Lebensentscheidungen rechtfertigen müsste.
Natürlich nicht, ich kenne das aber schon, dass man selbst das Gefühl hat, dass man es müsste.
TMW316 hat geschrieben:Mit Musik kenn ich mich aus. Das sind Noten bzw. Töne in bestimmter Reihenfolge.
"-So, your forefathers were from Germany, right?"
-"I don't have four fathers."

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: End of DEIs

Beitrag von LordVader » 06.09.2019 08:39

Rotstift hat geschrieben:*feier* @ Lord'sche Entschuldigungsorgie. :D

Ich finde übrigens nicht dass sich hier irgendjemand für seine Lebensentscheidungen rechtfertigen müsste.
Müssen nicht... aber der Drang ist doch gerade bei SUV-Kauf sehr groß... auch vor sich selbst. :engel:
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2187
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: End of DEIs

Beitrag von Master_of_Insanity » 06.09.2019 08:40

Thunderforce hat geschrieben:Viel interessanter fand ich allerdings das Fahren mit einem Automatikgetriebe. Wie geil das ist. Wieso gibts überhaupt noch was anderes? Da werde ich beim nächsten Auto jedenfalls verstärkt den Fokus drauflegen.
Der Passat, den ich mir vor 1 Jahr gekauft habe, hat auch Automatikgetriebe, und ich will das nicht mehr missen. Ich kannte das zwar schon von früheren USA-Reisen von Mietwagen, bin aber erst letztes Jahr auf die Idee gekommen, wegen zunehmender Faulh... ähhh... Wohlfühlverlangens mir solch ein Auto zuzulegen. Wenn man noch jünger ist, und mehr Bock auf sportlicheres und dynamischeres Fahren hat, macht ein manuelles Getriebe vielleicht Sinn, aber für mich hat sich das Automatikgetriebe als zusätzlicher Komfortfaktor herausgestellt.

Was noch krass bei meinem Passat ist, und wobei ich keine Ahnung habe wie der funktioniert, ist der Müdigkeitssensor, der mich bei vermeintlicher Müdigkeit warnt, und darauf hinweist, eine Pause einzulegen. Der liegt nämlich oft richtig bzgl. Müdigkeit, d.h. wenn der sich meldet, bin ich auch tatsächlich etwas müde, wenn ich mir das eingestehe. Aber wenn ich ausgeschlafen bin, meldet der sich 600km lang nicht... weiss jemand das, woran dieser Sensor Müdigkeit ermitteln kann?
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: End of DEIs

Beitrag von LordVader » 06.09.2019 08:44

guitar-fiend hat geschrieben:Wir haben einen relativ neuen Polo, mit dem wir nach wie vor absolut zufrieden sind.
In Südfrankreich wurden uns allerdings die Sachen aus dem Auto geklaut und nun gab's von der Reiseversicherung den Bescheid, dass es keine Erstattung gibt, da das Gepäck von außen sichtbar war.
Ohne umgeklappter Rücksitzbank hätten wir allerdings niemals unser Zeug im Auto untergebracht.
Das ist ärgerlich (und einigermaßen lächerlich/lebensfremd von der Versicherung, aber sicherlich in den Bedingungen so abgesichert).

Aber ja, die Staufläche ist das eine, zumal der Hund ja auch schon mal mit in den Urlaub soll... Und das war jetzt im Frühsommer nach Holland schon grenzwertig mit dem Platz.
Aber bei uns ist es halt tatsächlich auch die Einstiegshöhe, also das man nicht so in den Sitz "fällt". Wo mein Knie die größeren Probleme machte oder LadyVs Rheuma schlimm war (ist beides dankenswerter Weise nicht akut) da ist so ein Einsteigen in einen SUV was ganz anderes als selbst in unsere Limousine...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 7930
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: End of DEIs

Beitrag von Feindin » 06.09.2019 08:46

Master_of_Insanity hat geschrieben:Was noch krass bei meinem Passat ist, und wobei ich keine Ahnung habe wie der funktioniert, ist der Müdigkeitssensor, der mich bei vermeintlicher Müdigkeit warnt, und darauf hinweist, eine Pause einzulegen. Der liegt nämlich oft richtig bzgl. Müdigkeit, d.h. wenn der sich meldet, bin ich auch tatsächlich etwas müde, wenn ich mir das eingestehe. Aber wenn ich ausgeschlafen bin, meldet der sich 600km lang nicht... weiss jemand das, woran dieser Sensor Müdigkeit ermitteln kann?
Meines Wissens über Bewegungen des Lenkrads
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: End of DEIs

Beitrag von LordVader » 06.09.2019 08:50

Ach so nochmal Automatik: Ja möchte ich nicht mehr missen. Aber auch die Geschwindigkeitsregelung ist etwas das ich nicht mehr missen mag. Zumal die schon bei unserem Skoda richtig gut ist, die passt den Sicherheitsabstand an, bzw es wird natürlich die Geschwindigkeit reduziert, wenn er unterschritten wird, beschleunigt bei freier Bahn aber auch wieder. Und das ganze funktioniert im Stau bis zum Stillstand des Fahrzeugs. Und nichts gibt auch was "Knöllchen" angeht mehr Sicherheit als die Regelung auf die erlaubte Geschwindigkeit (+5 km/h wenn gewünscht ;-) ) zu stellen und einfach lang zu cruisen... nervig sind dann nur so Strecken wie A40 wo auf den 10km zwischen Dortmund und Bochum 8x die Höchstgeschwindigkeit wechselt... Aber da habe ich irgendwann Samstag morgens in einer der Kinderlernsendungen (ich weiß nicht mehr ob es die Maus war) gelernt, dass die da tatsächlich so kleinteilig regeln um Staus zu vermeiden...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20675
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: End of DEIs

Beitrag von NegatroN » 06.09.2019 08:51

Rotstift hat geschrieben:*feier* @ Lord'sche Entschuldigungsorgie. :D

Ich finde übrigens nicht dass sich hier irgendjemand für seine Lebensentscheidungen rechtfertigen müsste.
Absolut nicht. Ich finde es aber völlig richtig, dass das Thema präsent ist und man sich Gedanken darüber macht. Auch genau in der Art und Weise wie es bei den Vaders passiert ist.
Questions you cannot answer are usually far better for you than answers you cannot question.

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Antworten