Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6090
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Quertreiber »

Song 6:

The Gaslight Anthem - I Coulda Been A Contender

Whoo-Hoo²! Auch ein klassiker, damals in seiner Art etwas neues, was entsprechend einschlug mit seiner Brücke von Emo-Punk Rock zu Springsteen/Petty/tbc. Kann man immer jederzeit hören, IMO völlig zeitlos. Nach der The ’59 Sound wurden sie etwas geschliffener, das hat mich dann nicht mehr so angefixt.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15378
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Apparition »

Manilla Road: Als der Siebziger-Hardrock zum Metal wurde. Guter Song, ehrlich gesagt hab ich mich mit den ersten beiden nie beschäftit, bin aber auch eher Nebenbei-Fan. Crystal Logic, Open The Gates und The Deluge rulen natürlich supreme.

Slayer: Joah.

PJ Harvey: Ich bin bei ihr nicht so der Superchecker, finde sie aber generell sehr gut. Der Song klingt für ihr Verhältnisse aber eher unspektakulär.

Nasum: Danke, hab schon Kopfweh.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Song 7:
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6090
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Quertreiber »

costaweidner hat geschrieben: 23.01.2021 23:38
Quertreiber hat geschrieben: 23.01.2021 23:34 Song 5:

Nasum - We Curse You All

Whoo-Hoo! Miezko, ich will ein Kind von dir! Okay, geht leider nicht mehr, der Herr gibt und der Herr nimmt wieder weg. 4 Alben, 4 Volltreffer plus das grandiose Grind Finale. Dämlicherweise nie live gesehen, obwohl es zig Möglichkeiten gab, die letzte im November 2004 in Karlsruhe (natürlich Substage), und ich aus Bequemlichkeit nicht hingefahren bin. Dann kam der Tsunami und das Thema hatte sich erübrigt.
Ich wäre ja gerne Fan, aber irgendwie klappt es nicht. infected hat mir mal zwei Alben oder so mitgegeben, ich hab neulich erst wieder eins davon gehört, vielleicht sogar das hier. Da war gutes Zeug drauf, aber grade die groovigeren Passagen haben mich nicht gepackt. Grundsätzlich bin ich Grind ja nicht abgeneigt, Insect Warfare z.B. finde ich ja super. Aber ich wäre halt so gerne Fan. :D
Ja nun, das kann ja noch kommen, setz dich nicht so unter Druck, Junge *g*
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Quertreiber hat geschrieben: 23.01.2021 23:43 Song 6:

The Gaslight Anthem - I Coulda Been A Contender

Whoo-Hoo²! Auch ein klassiker, damals in seiner Art etwas neues, was entsprechend einschlug mit seiner Brücke von Emo-Punk Rock zu Springsteen/Petty/tbc. Kann man immer jederzeit hören, IMO völlig zeitlos. Nach der The ’59 Sound wurden sie etwas geschliffener, das hat mich dann nicht mehr so angefixt.
Alles wahr. Wobei mich nicht das Geschliffene nach "The '59 Sound" stört. Naja, oder vielleicht doch, sie haben halt den Fetz verloren etwas. Natürlich waren die nie hart oder so, aber grade das Drumming hat auf den ersten beiden noch richtig Punch und das braucht ihr Material IMO auch. 10er-Album, die zweite auch.
Apparition hat geschrieben: 23.01.2021 23:44 Manilla Road: Als der Siebziger-Hardrock zum Metal wurde. Guter Song, ehrlich gesagt hab ich mich mit den ersten beiden nie beschäftit, bin aber auch eher Nebenbei-Fan. Crystal Logic, Open The Gates und The Deluge rulen natürlich supreme.
Die ersten beiden sind für dich sicher spannend als 70er-Fan. Aber wenn du die drei genannten Alben sowieso magst, brauchst du vielleicht eher noch die "Mystification". Finde ich stärker als "Open the Gates" und vielleicht auch als "The Deluge", wobei das evtl. eine kleine Minderheitenmeinung ist.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Quertreiber hat geschrieben: 23.01.2021 23:45
costaweidner hat geschrieben: 23.01.2021 23:38
Quertreiber hat geschrieben: 23.01.2021 23:34 Song 5:

Nasum - We Curse You All

Whoo-Hoo! Miezko, ich will ein Kind von dir! Okay, geht leider nicht mehr, der Herr gibt und der Herr nimmt wieder weg. 4 Alben, 4 Volltreffer plus das grandiose Grind Finale. Dämlicherweise nie live gesehen, obwohl es zig Möglichkeiten gab, die letzte im November 2004 in Karlsruhe (natürlich Substage), und ich aus Bequemlichkeit nicht hingefahren bin. Dann kam der Tsunami und das Thema hatte sich erübrigt.
Ich wäre ja gerne Fan, aber irgendwie klappt es nicht. infected hat mir mal zwei Alben oder so mitgegeben, ich hab neulich erst wieder eins davon gehört, vielleicht sogar das hier. Da war gutes Zeug drauf, aber grade die groovigeren Passagen haben mich nicht gepackt. Grundsätzlich bin ich Grind ja nicht abgeneigt, Insect Warfare z.B. finde ich ja super. Aber ich wäre halt so gerne Fan. :D
Ja nun, das kann ja noch kommen, setz dich nicht so unter Druck, Junge *g*
Ist auch nix, was mich tagtäglich beschäftigt. :D
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6090
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Quertreiber »

Song 7:

Anthrax - I'm Eighteen

Die Fistful Of Metal habe ich IMO noch nie gehört, warum auch immer, IDFK. Sich an Alice zu vergreifen, kann oft schief gehen. Das hier gelingt auch eher mäßig, kein eigener Stempel, wobei, vielleicht ist ja der Stempel Anthrax Anno 84. Puh.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Song 8: Wo zum Donnerkeil kommt das denn nun her?
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Quertreiber hat geschrieben: 23.01.2021 23:48 Song 7:

Anthrax - I'm Eighteen

Die Fistful Of Metal habe ich IMO noch nie gehört, warum auch immer, IDFK. Sich an Alice zu vergreifen, kann oft schief gehen. Das hier gelingt auch eher mäßig, kein eigener Stempel, wobei, vielleicht ist ja der Stempel Anthrax Anno 84. Puh.
Finde den Song auch eher mäßig. Ich mag das Album eigentlich recht gerne, mit 'Deathrider' ist da auch mein liebster Anthrax-Song drauf ist. Das hier ist trotzdem ziemlich lahm, energie- wie tempomäßig. Dabei liegt mir am Original gar nix, ich weiß nicht mal, ob ich es kenne. Cooper ist mir relativ gleich.
Immerhin ist mir jetzt mal aufgefallen, wo das "And I like it - love it." aus dem einen Turbonegro-Song herkommt. :D
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6090
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Quertreiber »

Song 8:

Ufomammut - Hermeat

Album und Band laufen bei mir sehr selten, mich haben sie live mehr gepackt. Unvergessen in Karlsruhe - ich glaube in der Stadtmitte - mit Reissnauer total zugedrogt beim Package Ufomammut/Wolves In The Thone Room/plus nochirgendwer, das ware ne Reise. Mäander Mäander Mäander - so muss das sein. Eigentlich von Konserve doch ganz geil, muss ich mal wieder einwerfen.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Song 9: Ahahaha, das verzeiht Hörm mir nie. :D
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Quertreiber hat geschrieben: 23.01.2021 23:55 Song 8:

Ufomammut - Hermeat

Album und Band laufen bei mir sehr selten, mich haben sie live mehr gepackt. Unvergessen in Karlsruhe - ich glaube in der Stadtmitte - mit Reissnauer total zugedrogt beim Package Ufomammut/Wolves In The Thone Room/plus nochirgendwer, das ware ne Reise. Mäander Mäander Mäander - so muss das sein. Eigentlich von Konserve doch ganz geil, muss ich mal wieder einwerfen.
Ich fand's mindestens so öde wie du Song 9 finden wirst. *g*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6090
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Quertreiber »

Song 9:

Rush - The Fountain of Lamneth

Hahaha, 20min. Wenigstens scheint es von keinem dieser Roland/Korg-Keyboard-Alben zu sein. Ich schreibe gleich weiter.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Quertreiber hat geschrieben: 24.01.2021 00:00 Song 9:

Rush - The Fountain of Lamneth

Hahaha, 20min. Wenigstens scheint es von keinem dieser Roland/Korg-Keyboard-Alben zu sein. Ich schreibe gleich weiter.
Nee, in der krassen Keyboard-Phase gab's schon keine Longtracks mehr. :D
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6090
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Quertreiber »

Quertreiber hat geschrieben: 24.01.2021 00:00 Song 9:

Rush - The Fountain of Lamneth

Hahaha, 20min. Wenigstens scheint es von keinem dieser Roland/Korg-Keyboard-Alben zu sein. Ich schreibe gleich weiter.
Mehr als die Hälfte schon vorüber. Hm, viel passiert ja irgendwie nicht, ein übergordnetes Thema habe ich nicht feststellen können, und diese Kunstpausen zwischen den einzelnen Parts wirken etwas seltsam. Das haben z.B. Genesis bei Suppers Ready besser hinbekommen, oder Cathedral bei The Voyage of the Homeless Sapien, oder Sleep bei Jerusalem, oder Fall Of Efrafa auf Elil - um ein paar zu nennen. Der Gesang klingt gepresst, und auch etwas limitiert. Ach schau, da ist ja doch ein Thema, oder bilde ich mir das nur ein? Nun, damit werde ich mich vermutlich nicht näher beschäftigen. Huch, schon vorbei. *g*
Das Leben war real.

Just One Fix.
Antworten