Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5879
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

costaweidner hat geschrieben: 20.11.2020 23:46 Edit: Wieso eigentlich schon wieder "Dave Matthews - Band Stay"? *LOL* Und "thyme" auch. *Verschwörung witter*
Nachdem ich mich bei Tank vertippt hatte, habe ich beschlossen, den Bindestrich immer nach dem zweiten Wort zu setzen, da die meisten Bandnamen nunmal aus zwei Worten bestehen.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27442
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 20.11.2020 23:59 10: Editors Bird - Of Prey
Eine pete³-Band *behaupt
Boah, wie großartig geht das denn los? :o
Das ist ja ganz wunderbar, toller Gesang, das Piano im Hintergrund, etwas Rumgegeige und der führende Bass. Selbst der durchgezogene 08/15 Drumbeat passt.
Every lie you've ever been sold
The greatest story ever told
A circling bird of prey above a church on a Sunday

<3
Groß.
Ist das representativ? Falls ja, brauche ich das.

Toller Abschluss.
Damit hab ich nun nicht gerechnet. :D
'Of Prey' stammt vom vierten Editors Bird-Album (*g*) "The Weight of Your Love". Ich fand damals die Vorabsingle gut nachdem ich alle drei Vorgänger geliebt habe, hab mir das Album irgendwann beschafft, einmal enttäuscht gehört und es seitdem verstauben lassen. Tatsächlich fand ich den Song jetzt aber auch deutlich besser als erwartet. Muss ich wohl nochmal ran. Entsprechend kann ich dir auch nicht sagen, wie typisch der für das Album ist. Ich werd dir aber gleich mal je einen Song von den ersten vier Alben der Band verlinken, danach kenn ich dann keinen Ton mehr.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27442
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Editorial *g*
Was sich eigentlich durch die ersten drei Alben der Band zieht ist eine recht traurige oder melancholische Grundstimmung, zumindest höre ich die da recht durchgehend raus. Album Nummer 3 ist aber stilistisch schon sehr anders als die beiden Vorgänger und die vierte, von der ja der Song eben war, hatte ich deutlich unbeschwerter in Erinnerung, aber ich kann mich täuschen, zumal 'Bird of Prey' recht gut zu der Band passte, wie ich sie mag.

Vom Debüt "The Back Room":
Spoiler:
Von "An End Has a Start":
Spoiler:
Von "In this Light and on this Evening", eigentlich mein Favorit:
Spoiler:
Von "The Weight of Your Love" die Vorabsingle, weil ich mich an sonst nix erinnere. :D
Spoiler:
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27442
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 21.11.2020 00:00
costaweidner hat geschrieben: 20.11.2020 23:46 Edit: Wieso eigentlich schon wieder "Dave Matthews - Band Stay"? *LOL* Und "thyme" auch. *Verschwörung witter*
Nachdem ich mich bei Tank vertippt hatte, habe ich beschlossen, den Bindestrich immer nach dem zweiten Wort zu setzen, da die meisten Bandnamen nunmal aus zwei Worten bestehen.
Du kaputter Vogel, ey.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5879
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

Sehr cool, da werde ich morgen mal ausführlich ein Ohr riskieren :)

Hat viel Spaß gemacht heute, ich glaube durch das kuratierte Shufflen haben wir interessantere Bands gehört, als das sonst der Fall gewesen wäre :)
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27442
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 21.11.2020 00:09 Sehr cool, da werde ich morgen mal ausführlich ein Ohr riskieren :)

Hat viel Spaß gemacht heute, ich glaube durch das kuratierte Shufflen haben wir interessantere Bands gehört, als das sonst der Fall gewesen wäre :)
Auf jeden Fall, das war schon eine sehr schöne Idee. Wir können das ja mal im Hinterkopf behalten, eventuell auch mit anderen Methoden als mit dem gemeinsamen Wort. Da steht man ja doch schnell mal in einer Sackgasse. *g*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5879
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

costaweidner hat geschrieben: 21.11.2020 00:11
ReplicaOfLife hat geschrieben: 21.11.2020 00:09 Sehr cool, da werde ich morgen mal ausführlich ein Ohr riskieren :)

Hat viel Spaß gemacht heute, ich glaube durch das kuratierte Shufflen haben wir interessantere Bands gehört, als das sonst der Fall gewesen wäre :)
Auf jeden Fall, das war schon eine sehr schöne Idee. Wir können das ja mal im Hinterkopf behalten, eventuell auch mit anderen Methoden als mit dem gemeinsamen Wort. Da steht man ja doch schnell mal in einer Sackgasse. *g*
*befürwort*

Kann man ja beliebig variieren, z.B. fiele mir spontan noch 'Songtitel muss mit dem letzten Buchstaben des vorherigen Songtitels beginnen' ein :)
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
tigerarmy
Beiträge: 2458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von tigerarmy »

sehr unterhaltsam, wie eigentlich fast immer :)

Von der ersten Editors hätte ich "Munich" als Anspieltipp gewählt, aber so hat RoFL noch ein schönes Highlight auf das er sich freuen kann, falls er sich das Album zulegt (wobei es da natürlich noch mehr Highlights als nur diesen einen Song gibt...)

Über Midnight hatte ich schon oft gelesen und gedacht das könnte was für mich sein, aber bis heute noch nie einen Ton bewusst gehört.
Aber das muss ich nach dem gehörten Song glaub recht schnell ändern.

Edit: Recht cool waren auch noch diese Midnight Prey mit Uncertain times. Stilistisch wirklich exakt zwischen den Stühlen Metal/Punk bzw. eigentlich nicht zwischen sondern eher auf beiden, mit so einem leichten Emo-HC-Punk-Touch der späten 80er/frühen 90er, wie er eine zeitlang aus UK kam, so a la HDQ und Konsorten.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27442
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

'Munich' gilt natürlich als der Hit und das hab ich anfangs auch so gesehen, aber eigentlich ist schon seit Jahren 'Fingers in the Factories' mein Lieblingssong des Albums.
Wenn dir der Midnight-Song gefallen hat, dann machst du mit "Satanic Royalty" wenig falsch. Selbiges gilt bei Midnight Prey, wenn du den Song mochtest, dann hör dir ruhig das ganze Album mal an: https://dyingvictimsproductions.bandca ... tain-times. Sind ja leider schon wieder aufgelöst. :(
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10699
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Disbeliefer »

costaweidner hat geschrieben: 21.11.2020 10:53 Selbiges gilt bei Midnight Prey, wenn du den Song mochtest, dann hör dir ruhig das ganze Album mal an: https://dyingvictimsproductions.bandca ... tain-times. Sind ja leider schon wieder aufgelöst. :(
Leider. Du hast mich damit nämlich auch gerade angefixt und nach zwei weiteren Songs wurde das Album eingetütet.
-13
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27442
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Disbeliefer hat geschrieben: 21.11.2020 11:24
costaweidner hat geschrieben: 21.11.2020 10:53 Selbiges gilt bei Midnight Prey, wenn du den Song mochtest, dann hör dir ruhig das ganze Album mal an: https://dyingvictimsproductions.bandca ... tain-times. Sind ja leider schon wieder aufgelöst. :(
Leider. Du hast mich damit nämlich auch gerade angefixt und nach zwei weiteren Songs wurde das Album eingetütet.
Freut mich dennoch.
Habe aber schon die Hoffnung bzw. Vermutung, dass man von den Leuten noch irgendwas hören wird und ich meine sogar, das hätten sie auch so kommuniziert.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5879
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

costaweidner hat geschrieben: 21.11.2020 00:06 Editorial *g*
Was sich eigentlich durch die ersten drei Alben der Band zieht ist eine recht traurige oder melancholische Grundstimmung, zumindest höre ich die da recht durchgehend raus. Album Nummer 3 ist aber stilistisch schon sehr anders als die beiden Vorgänger und die vierte, von der ja der Song eben war, hatte ich deutlich unbeschwerter in Erinnerung, aber ich kann mich täuschen, zumal 'Bird of Prey' recht gut zu der Band passte, wie ich sie mag.

Vom Debüt "The Back Room":
Spoiler:
Von "An End Has a Start":
Spoiler:
Von "In this Light and on this Evening", eigentlich mein Favorit:
Spoiler:
Von "The Weight of Your Love" die Vorabsingle, weil ich mich an sonst nix erinnere. :D
Spoiler:
Fingers in the Factories:
Hat so ziemlich dasselbe treibende Schlagzeug wie der Song von gestern abend, ist musikalisch aber ganz anders angelegt. Rockiger, etwas weniger melancholisch. Wobei in der Stimme dennoch ziemlich viel Melancholie liegt. Die ganzen Melodien laufen mir aber gerade ziemlich gut rein. Auch der Part mit der leicht flirrenden Gitarre ist schön. Was mir nicht ganz so zusagt ist, wenn er mit der Stimme hochgeht, das scheint ihm nicht so richtig zu liegen und klingt eher etwas atemlos.

The Racing Rats:
Fängt wieder ruhiger an. Es mag an der Jahreszeit und meiner aktuellen generellen Gemütslage liegen, aber das läuft mir direkt wieder super rein. Schön der Kontrast zum etwas mehr nach vorne gehenden Zwischenspiel in der Mitte des Verses. Im und nach dem Refrain dann wieder so eine flirrende Gitarre, das fand ich ja im Song zuvor auch schon schön. Mir scheint auch, dass die Texte bei denen durchaus lesenswert sind.

Bricks and Mortar:
Das 80er-Jahre Pop-Schlagzeug zu Beginn ist mal was anderes. Oh, und es wird mit 80er Jahre Keyboard-Sounds kombiniert. Finde ich jetzt spontan erst mal nicht so schön, aber schauen wir mal, was sie daraus machen.
Die Keyboards erinnern auf bizarre Weise auch an alten, spacigen Prog-Rock, das könnte ich mir mit mehr Gedudel auch auf manchem Album von King Crimson vorstellen. Oder nein, noch besser, es erinnert an irgendwelche alten Science Fiction Filme, in denen jemand mittels Musik die Aliens ruft. So mit großer Lichtorgel und Riesenlautsprechern mitten im Wald.
Bislang nimmt mich die Nummer jetzt noch nicht so mit, wie die anderen drei. Ich sehe aber, warum dir das rein läuft *g*.
Ich hatte gehofft, dass sie noch was grundlegendes variieren, aber prinzipiell reiten sie nun schon die ganze Zeit auf dem einen Motiv rum. Wenn das so weiter geht, ist das für über 6 Minuten ein bißchen wenig, finde ich.
Wenn der Rest des Albums eher in Richtung der anderen Songs geht, und die Nummer hier etwas aus dem Rahmen fällt, könnte sie aber im Albumkontext halbwegs funktionieren. So ist es halt nicht direkt was für mich.

A Ton of Love:
Die Nummer ist nun wieder eher traditionell instrumentiert. Klingt aber ein wenig beliebig und irgendwie zu glatt. Der recht dominante Bass kommt cool, aber insgesamt fehlt hier irgendwie etwas, was in dem Song gestern und den ersten beiden hier drin war. Die Melodien sind nicht so griffig, eben eher beliebig und dadurch weniger einprägsam und mitreissend. Der Refrain (? 'Desire! Desire!...') ist jetzt auch nicht gerade die kreative Ausgeburt des Jahres. Den 'Taken by Force'-Part finde ich aber ganz cool.



OK :).
Von den vier Nummern gefallen mir klar die ersten beiden am besten. 'Bricks and Mortar' ist halt von der Instrumentierung her voll nicht meins, und die Nummer vom vierten Album fand ich jetzt wie gesagt zu glatt. Andererseits fand ich die Nummer gestern Abend ja sehr toll (und das hat sich auch bestätigt, als ich sie vorhin nochmal angehört habe).
Viel schlauer bin ich jetzt irgendwie nicht, würde aber wohl dazu tendieren, einfach vorne anzufangen *g*
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27442
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Ja, das spricht dafür, dass du die ersten beiden mal hören solltest, atmosphärisch hat mich die Nummer gestern auch an die beiden erinnert.
Wenn dir 'Bricks & Mortar' nicht gefällt, kannst du dir die dritte vermutlich tatsächlich sparen. Oberflächlich passiert da wirklich oft nicht viel, aber es sind oft minimale Veränderungen, die mich da komplett umblasen. Alleine wenn in 'Bricks & Mortar' irgendwann der Chorus kommt, ey. *gotthuld*

Aber jau, mit den ersten beiden machst du da sicher nix verkehrt, Spitzengeräte.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3752
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von KingFear »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 19.11.2020 17:10 Dann lieber nächste Woche, Sonntag ist nicht so gut.
Freitag?
"Was schreckt Euch am meisten an der Reinheit?"
"Die Eile."
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29669
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Thunderforce »

KingFear hat geschrieben: 02.12.2020 11:01
ReplicaOfLife hat geschrieben: 19.11.2020 17:10 Dann lieber nächste Woche, Sonntag ist nicht so gut.
Freitag?
Wie gehts Dir?
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Antworten