Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

5) "Sie befinden sich bereits an Bord!" - A song about a method of transportation. Most unusual method of transportation wins!

Großartige Task-Idee, auch wenn ich es nicht übers Herz gebracht habe, RofL darauf hinzuweisen, dass es natürlich "Sie sitzen bereits an Bord." heißt, weil es so schön ist, wie ihm das Zitat zu schaffen gemacht hat. :D
Hier hatte ich echt Spaß. Erstmal habe ich wieder wild Transportmittel in meiner Musiksammlung gesucht. :D Und schnell kristallisierte sich heraus, dass man die Task auf zwei Arten interpretieren kann. Also wenn man will. Und ich wollte.
Entweder ist die "method of transportation" an sich ungewöhnlich - also im echten Leben. Oder sie ist ungewöhnlich im Titel oder Text eines Rocksongs.
Zu erster Interpretation kam bei mir das zum Vorschein:
-Townes van Zandt - Heavenly Houseboat Blues (weil man damit nicht fährt, ne?)
-Kyuss - Spaceship Landing
-Hüsker Dü - Books about UFOs
-Pothead - Funkenbus (Oder seid ihr schon mal mit dem Funkenbus gefahren? Eben.)
-Evergreen Terrace - Wolfbiker
-Riot - On Wings of Eagles
-Cloven Hoof - Astral Rider

Hier wäre es sicherlich Pothead oder Riot geworden. Eigentlich Riot, weil halt kein Mensch auf Adlern reitet, aber der Funkenbus ist als Wort geiler. *g*

Für die andere Interpretation gab es nur 'Does this Bus Stop at 82nd Street' von Sprinsteen und 'Caravan' von Rush, bis mir die Idee kam.
Das folgende Fortbewegungsmittel kommt in Rocksongs eher selten vor, vermutlich haben es viele Leute schon mal benutzt, aber nicht zwingend als Fortbewegungsmittel und außerdem fand ich's witzig, dir den Song vorzuspielen. :D
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6030
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

costaweidner hat geschrieben: 25.09.2020 21:17 4b) Forbidden (Evil) - Forbidden Evil
*LOL* @ bei der eigenen Task schummeln, wundervoll
Ist aber echt ein Volltreffer. Das sind solche Bandhymnen aber eh oft. Auf Anhieb fällt mir da kein Song ein, der nicht ein ziemliches Highlight wäre.

Zu dem Album hier hab ich ja erst vor ein paar Monaten gefunden, obwohl ich es schon bestimmt zehn Jahre habe, wenn nicht länger. Dachte immer, dass die einfach in diese Thrash-Kluft fallen, in der bei mir auch Bands wie Sacred Reich und was Burroughz halt sonst hört, versauern. :D Ist aber ein totales Meisterwerk, unfassbar wie mir das den Boden fliest. Dabei sind da auch wieder so Spurenelemente drin, die mich bei anderen Thrashbands total zu Klump langweilen, solche Midtempo-Parts mit unstetem Drumming und so. Aber hier klingt das halt alles fies und aggro, egal in welchem Tempo. Und dann macht's halt Laune. Ich glaube bei vielen beliebten Thrashbands, die mir nicht reingehen, fehlt mir einfach entweder Aggression oder Fiesheit. Forbidden haben die aber zumindest auf diesem Album echt konstant und ich bin Fan. Ich hab dennoch Angst, es mal mit dem Nachfolger oder den Nachfolgern zu versuchen, da ich fast sicher bin, dass da dann wieder amtlich an mir vorbeigespielt wird.

Übrigens ärgere ich mich grade sehr, nicht 'Witchfinder General' für die Task genommen zu haben. Der ist zwar nicht sonderlich lang, aber dadurch wie prominent der Bandname im Chorus ist, ist das schon quintessentiell bei dem Thema.
Hm, ich schätze, dir wäre der Zweitling schon zu kontrolliert. Diesen überbordenden Wahnsinn im Riffing hatten sie in der Form nur auf dem Debut.
Nichtsdestotrotz ist 'Twisted into Form' fast genauso gut.
Mit dem 90er Kram habe ich mich bis heute nicht auseinandergesetzt, das ist glaub schon sehr anders. Und die Omega Wave aus diesem Jahrtausend war ein cooles Album, aber hat mit dem alten Forbidden Sound auch wenig zu tun.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6030
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

Task 5: Toto - Dave's gone Skiing

Hm, da bin ich ja mal gespannt, was den Song so ausmacht, wenn du auf meine Reaktion gespannt bist :D
Task ist natürlich erfüllt, auchw enn ich jetzt sagen würde, dass Skier keine ungewöhnliche Art der Fortbewegung sind. In Songtiteln kommen sie aber in der Tat selten vor.

Zum Song: Meine Hauptassoziation bislang sind aus unerfindlichen Gründen Dream Theater. Den Gitarrensound haben sie doch bei Petrucci geklaut (oder umgekehrt), das Keyboard/Klavier klimpert auch ähnlich umher, und auch sonst klingt das gerade alles ziemlich proggig.
Von Toto kenne ich ja außer den ganzen Radio-Hits nichts. Ich käme nun auch im Leben nicht drauf, dass das hier Toto sind.
Aber insgesamt ist da doch nix verkehrtes dran. Ich bin frickeligem Prog ja nicht abgeneigt, solange er Sinn und Verstand hat. Ist das ne Double Bass bei der Hook gerade? Ich hätte ja ohne es zu wissen behauptet, das Toto sicher nie ne Doublebass hatten.
Aber ganz ehrlich, die DT-Assoziation ließ mich den ganzen Song nicht los. Entweder in Metropolis oder irgendeinem Song von Metropolis 2 haben die ein paar sehr ähnliche Parts.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6030
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

Task 5: "Sie befinden sich bereits an Bord!" - A song about a method of transportation. Most unusual method of transportation wins!

Songs über Trains gibts ja einige, auch Cars werden gerne mal gehuldigt...selbst Raketen wurden schon musikalisch beehert. Aber was ist mit Tretrollern, Seillbahnen, Aufzügen und ähnlichem?
Bei dieser Task war mir aber gleich klar, welchen Song ich nehmen würde.
Denn wer sagt denn, dass es zwingend darum ging, Menschen zu transportieren? Also lebende? :D
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 25.09.2020 21:33 Task 5: Toto - Dave's gone Skiing

Hm, da bin ich ja mal gespannt, was den Song so ausmacht, wenn du auf meine Reaktion gespannt bist :D
Task ist natürlich erfüllt, auchw enn ich jetzt sagen würde, dass Skier keine ungewöhnliche Art der Fortbewegung sind. In Songtiteln kommen sie aber in der Tat selten vor.

Zum Song: Meine Hauptassoziation bislang sind aus unerfindlichen Gründen Dream Theater. Den Gitarrensound haben sie doch bei Petrucci geklaut (oder umgekehrt), das Keyboard/Klavier klimpert auch ähnlich umher, und auch sonst klingt das gerade alles ziemlich proggig.
Von Toto kenne ich ja außer den ganzen Radio-Hits nichts. Ich käme nun auch im Leben nicht drauf, dass das hier Toto sind.
Aber insgesamt ist da doch nix verkehrtes dran. Ich bin frickeligem Prog ja nicht abgeneigt, solange er Sinn und Verstand hat. Ist das ne Double Bass bei der Hook gerade? Ich hätte ja ohne es zu wissen behauptet, das Toto sicher nie ne Doublebass hatten.
Aber ganz ehrlich, die DT-Assoziation ließ mich den ganzen Song nicht los. Entweder in Metropolis oder irgendeinem Song von Metropolis 2 haben die ein paar sehr ähnliche Parts.
Ja, definitiv hört man hier DT raus, ich vermute aber fast, dass die sich da eher gegenseitig beeinflusst haben. Der Song ist schon aus den 90ern.
Und ich dachte schon, dass dir das zusagen könnte, es ging vor allem um das Erstaunen, dass das hier Toto sein sollen. Und meine Lieblingseinleitung dafür ist tatsächlich immer "kEnNt IhR dEn tOtO-sOnG mIt dOuBlEbAsS?" *lol*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

5b. Carcass - Cadaver Pouch Conveyor System
*lol* @ Tim Key-Lösung der Task

Macht mich jetzt mal wieder nicht so an. Geht zwar arg furios los, die Gitarren erinnern mich tatsächlich frappierend an einen bestimmten Lizzy-Song, fuchst mich natürlich irrsinnig, dass mir nicht einfällt, welcher das ist. Zudem sind die Vocals auch etwas fieser irgendwie als bei den alten Sachen, kann das? Aber irgendwas turnt mich ab. Die machen halt ziemlich viel, aber klingen dabei arg kontrolliert. Mir mangelt es da leicht an Wahnsinn. Ein paar starke Riffs sind aber dabei und ich glaube live könnte der Song sehr gut für mich funktionieren. Die Vocal-Performance ist ganz schön vielseitig, krass. Nicht alles unbedingt die Sorte Gesang, die ich bei sowas jetzt bräuchte, aber an sich beeindruckend.
Herrgott, wie diese Scheiß-Doubleleads nach Thin Lizzy klingen, ey. *wüt* *g*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4838
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

Härter, als was ich sonst von Toto kannte, aber die Orgel ist ein wahrer Ohrenggraus in dem Song. Wer macht denn sowas?
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4838
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

*freu* @ Carcass
Endlich mal was vernünftiges hier.*g*
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6030
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

costaweidner hat geschrieben: 25.09.2020 21:39 5b. Carcass - Cadaver Pouch Conveyor System
*lol* @ Tim Key-Lösung der Task

Macht mich jetzt mal wieder nicht so an. Geht zwar arg furios los, die Gitarren erinnern mich tatsächlich frappierend an einen bestimmten Lizzy-Song, fuchst mich natürlich irrsinnig, dass mir nicht einfällt, welcher das ist. Zudem sind die Vocals auch etwas fieser irgendwie als bei den alten Sachen, kann das? Aber irgendwas turnt mich ab. Die machen halt ziemlich viel, aber klingen dabei arg kontrolliert. Mir mangelt es da leicht an Wahnsinn. Ein paar starke Riffs sind aber dabei und ich glaube live könnte der Song sehr gut für mich funktionieren. Die Vocal-Performance ist ganz schön vielseitig, krass. Nicht alles unbedingt die Sorte Gesang, die ich bei sowas jetzt bräuchte, aber an sich beeindruckend.
Herrgott, wie diese Scheiß-Doubleleads nach Thin Lizzy klingen, ey. *wüt* *g*
Ich mag das Album, höre es mittlerweile lieber als z.B. die Heartwork. Finde auch, dass der Gesang vielseitiger geworden ist, auch musikalsch haben sie ein paar Dimensionen mehr als früher.
Gut möglich, dass es mehr kontrolliert als Wahnsinn ist, aber in manchen Fällen mag ich sowas ja :D
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6030
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

Rückspiel:

Natürlich hat auch costa mir 5 Tasks gestellt. Die wir nun nach dem gleichen Schema abarbeiten werden. Kann sich also nur um Stunden handeln, bis wir hier fertig sind:

Task 1: Water, water, everywhere – Find a song with a title related to water. Smallest body of water wins.
Ich glaub, mir sind nie mehr mögliche Lösungen eingefallen, als bei dieser Task. So ziemlich jede zweite Band hat ja mal ein Lued gemacht, das einen Titel hatte, der irgendwas mit Wasser zu tun halt. Allein die Anzahl der Songs mit 'Sea' im Titel ist ja Lgeion. Und da sind Albernheiten wie der Slayer Song über die Söhne der See im Abgrund, über den ich auch mal kurzzeitig nachgedacht habe, noch gar nicht einberechnet.
Aber es geht ja um 'the smallest body of water'. Es gibt jetzt viele Songs mit z.B. 'drop' im Titel, aber ein Tropfen ist nur mit arg viel Verbiegen ein Body of Water. Hm. Tears werden auch gern genommen, und bestehen hauptsächlich als Wasser, gelten also *beschließ*. Also war ich schon kurz davor, costa 'Tears of rage' von Primal Fear reviewen zu lassen, oder, noch besser, 'Tear Down the Wall' von Demons & Wizards (korrekt übersetzt heißt der Song ja 'Eine Träne läuft die Wand herab'). Aber dann hab ich mich doch wieder am 'body of water' aufgehangen. Eine, oder viele einzelne Tränen sind nunmal kein Body of Water. Erst, wenn man sie sammelt, wird es ein body.
Und da gibt es sogar einen passenden Song. Das Album mag ich auch noch, das war noch bevor Dave mit allerlei blöden Äusserungen von sich reden machte:
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4838
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

*lol* @ Tear Down the Wall
Megadeth waren nie meine Band und werden es nie werden. Wie sagt man so schön? Die bringen mir nicht das Altpapier zur Deponie.
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8977
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von Porcupine »

:heul: @ Tear Down The Wall Übersetzung
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

1. Megadeth - Tears in a Vial
Ah, toll. Schon wieder eine Band, die ich ganz toll finde. :D
Die Task ist natürlich erfüllt. Ich hatte schon erwartet, dass du irgendwas Albernes findest, was natürlich irgendwie kein "body of water" ist und hatte irgendwas mit einem Glas Wasser oder so erwartet. Das hier ist ja sogar noch kleiner und außerdem sehr viel kleiner als meine Lösung. *spoil*
*weinlol* [sic] @ "Eine Träne läuft die Wand herab"

Aus der Phase von Megadeth kenne ich echt gar nix. Nach "Youthanasia" oder "Countdown..." (welche halt später war, kann ich mir nie merken) bin ich da komplett überfragt, bis dann solcher Dummfug wie "Super Collider" und so rauskamen, da hab ich dann hier und da mal ein bisschen Bullshit gehört. War furchtbar.
Den Song hier finde ich aber leider fast gut. Ist halt nicht so nervig aufdringlich wie Megadeth sonst auch bei ihren reduzierteren Songs ganz gerne mal waren. Vocals erinnern ein bisschen an 'A Tout Le Monde', auch wenn ich den jetzt nicht besonders toll finde. Das hier klingt ja musikalisch fast ein bisschen wie mittlere Audrey Horne. *lol* Die Bridge (bzw. der Chorus eigentlich) hat wieder so eine Art Melodieführung, die mich bei Megadeth schon immer ein bisschen nervt. Keine Ahnung, was sie da genau machen, was ich so typisch für sie finde. Also auch das ist echt kein Song, den ich jemals wieder hören will, aber das ist schon eine Ausrichtung, in der mich Megadeth weitaus weniger ankotzen als sie es sonst gerne gemacht haben. Falls du mir also tierisch aufs Mett gehen wolltest, ist es tatsächlich misslungen. :D
Was der Song aber ist, ist viel zu lang. Klar, bei um die vier Minuten kommt ja ein flotterer Part, aber dringend gebraucht hätte es den dann auch nicht mehr.

Dann mach ich mich mal an meine Lösung.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von costaweidner »

Da ich nicht so wahnsinnig vorbereitet war, mich auch um meine eigenen Tasks zu kümmern und diesmal auch keine Task von einem bestimmten Song kam, hab ich erst mal gar nicht so viel Mühe reingesteckt. Trotzdem war es (bis auf eine Task, die noch kommt) ziemlich einfach was zu finden.

Zunächst war ich hierfür bei zwei Songs verblieben, die tatsächlich kleine "bodies of water" im Titel hatten: 'Devil's Creek' von Black Stone Cherry und 'The Golden Stream of Lapland' von Sentenced. Als ich heute dann nochmal schauen wollte, ob ich nicht was anderes finde, wurde mir erstmal klar, dass es ersteren gar nicht gibt. *LOL* Der BSC-Song heißt eigentlich 'Soul Creek'. 'Devil's Creek' gibt es aber dennoch, ich hab nur alles durcheinander geworfen. Und da Sentenced letzte Woche erst waren, gibt es besagten Devil's Creek' nun auch:
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6030
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Musiksammlungs-Massaker (last.fm-Ersatzdroge)

Beitrag von ReplicaOfLife »

costaweidner hat geschrieben: 25.09.2020 22:01 Falls du mir also tierisch aufs Mett gehen wolltest, ist es tatsächlich misslungen. :D
Nein, ich war tatsächlich gespannt, was du davon haltehn würdest, da ich deine Meinung zu Megadeth ja kenne. Dieses Album nimmt aber schon irgendwie eine Sonderstellung ein, da es das erste war, nachdem die Band mal kurzzeitig aufgelöst war, und es eben noch nicht so blöder TMW-Metal war, wie die späteren Alben, sondern relativ vielseitig und dadurch interessant. Obendrein ist das tatsächlich einer meiner Lieblingssongs von dem Album.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Antworten