ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Antworten
Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 3321
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von Timojugend » 04.06.2018 23:36

Lief gerade im Ersten, und ich fands ziemlich schockierend.

Eine wirklich gut recherchierte Doku über den Drachenlord und seine Hater, die ihn in seinem Kaff seit mehr als 5 Jahren terrorisieren, sein Haus mit Scheisse bewerfen, und selbst vor dem Grab seines Vaters nicht halt machen.

https://www.ardmediathek.de/tv/Rabiat/H ... d=52883778

Meine Esszenz daraus:
Zum streiten und haten gehören immer zwei.
Einer, der offenbar nicht aufhören will Unsinn zu verbreiten, und der geneigte Hater, der auf jeden Zug aufspringt, um geistig minderbemittelten mal richtig eins auf den Deckel geben zu können.

Daraus kann sich dann eine Spirale der Dummheit ergeben, die wie beim Drachenlord eine ganze Kleinstadt in Mitleidenschaft ziehen kann.

Absolut sehenswert und widerwärtig zugleich.

Und es muss hier langsam mal ein Schulfach Namens: "Medienkompetenz" geben. Von der Grundschule aufwärts.
So kann und darf man einfach nicht mit anderen Leuten umgehen. Auch nicht im Internet.
Wenn man aus einer Schulter heraus wächst, gilt man in Deutschland als Arm.

Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10199
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von Kaleun Thomsen » 05.06.2018 05:52

Jau, das ist eine vollkommen kranke Kiste. Ich verfolge das Geschehen sporadisch und bin immer wieder entsetzt, was da abgeht, sowohl von Seiten der Hater als auch vom DL selbst. Ich befürchte echt, dass das noch ein ganz übles Ende nimmt.
Swingtime is good time, good time is better time!

Benutzeravatar
DerHorst
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16805
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Über den Bergen, bei den anderen 6

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von DerHorst » 05.06.2018 05:57

Werde ich mir heute Abend mal anschauen. Ist der DL eigentlich noch aktiv?

Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10199
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von Kaleun Thomsen » 05.06.2018 06:43

DerHorst hat geschrieben:Werde ich mir heute Abend mal anschauen. Ist der DL eigentlich noch aktiv?

Ja und es wird immer übler. Zum einen kann man da einem Menschen bei der zunehmenden Verwahrlosung zusehen, sowohl körperlich und geistig als auch, was sein komplettes Wohnumfeld und seine persönliche Situation anbelangt, zum anderen verliert er mehr und mehr die Kontrolle über das Geschehen und tut auch alles dafür, dass es immer schlimmer wird. Der ist da beinahe schon wahnhaft in der fixen Idee gefangen, sich von den Hatern nicht "besiegen" zu lassen und erkennt dabei nicht, dass er da einen komplett sinnlosen Kampf führt, den er nicht gewinnen kann.
Swingtime is good time, good time is better time!

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1861
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von metalbart » 05.06.2018 06:58

Der langhaarige mit Brille am Anfang war auch schon in der "Lösch dich" Doku von Ryak Anders, wo er "lustige" Ausvwitz Witze machen konnte.
Find ich ja maximal unschön, dass man dem Gesellen so ein breites Forum bietet.
der fühlt sich doch total in seiner Rolle, so als Vorreiter derMeinungsfeiheit :klatsch:

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von Thunderforce » 05.06.2018 07:06

metalbart hat geschrieben:Der langhaarige mit Brille am Anfang war auch schon in der "Lösch dich" Doku von Ryak Anders, wo er "lustige" Ausvwitz Witze machen konnte.
Find ich ja maximal unschön, dass man dem Gesellen so ein breites Forum bietet.
der fühlt sich doch total in seiner Rolle, so als Vorreiter derMeinungsfeiheit :klatsch:
Die "Lösch Dich" Doku haben wir gestern auch mal geguckt.
Mal abgesehen davon, dass mir das irgendwann alles zu hoch wurde (im Sinne von zu sehr andere Welt mit für mich nicht mehr nachvollziehbarem Aufwand, den da manch einer betreibt - allein dieses Bewerbungsgespräch da, in was für einer Welt leben solche Leute denn? Irre.) , fand ich die jetzt auch eher so mittelgut gemacht, bißchen arg auf hip getrimmt.
Inhaltlich aber schon interessant.

Aber dass zum Hatespeech immer 2 gehören, würde ich anhand der Doku nicht unterschreiben.
Höchstens in dem Sinne, dass einer austeilt und einer auf die Fresse kriegt.
Aber derjenige, der auf die Fresse kriegt, fordert das ja nicht in allen Fällen heraus (Drachenlord), sondern es reicht ja schon, ein "linksgrünversiffter Gutmensch" zu sein und seine politische Meinung im Internet zu äußern.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15157
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von Undo » 05.06.2018 07:14

Ich fand das einfach nur schlimm. Mir will einfach nicht in den Schädel, was Hater antreibt. Wenn man dann neugierig mal kurz bei Twitter reingeguckt: die Hasswelle gegenüber dem Journalisten hält weiter an. Cybermobbing ist weder amüsant noch in irgendeiner Weise verzeihbar.

Und wenn es dann einen kranken Menschen wie den DL trifft wird es sehr widerlich. Der Winkler gießt dann auch noch Öl ins Feuer und FUMP. Erschreckend.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.

Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 9319
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von Hyronimus » 05.06.2018 07:22

Wie wenig Leben man als Cyber-Mobber haben muss. Mal schön feige andern das Leben zur Hölle machen und sich dabei überlegen fühlen. Wird echt Zeit, dass dagegen massiv vorgegangen wird, aber noch erntet man Schulterzucken. Was ich im DL-Fall absolut nicht verstehe: Wieso unternimmt man nicht wenigstens etwas gegen die Typen, die dirt regelmäßig einfallen? Sachbeschädigung, Ruhestörung etc.?
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1861
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von metalbart » 05.06.2018 07:26

und da trifft es ja auch unbeteiligte wie die Nachbarn.Man muss halt aufpassen, dass man keine Täter mit Opfern gleichsetzt. Sein Fehler war ,dass er seine Adresse nicht hätte veröfentlichen düfen, der Rest ist maximal menschenverachtend.
Wenn alles durch klick bates angetrieben wird, bekomt man durchs Internet maximale Aufmerksamkeit. Ein toller fame.

Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5133
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von ReplicaOfLife » 05.06.2018 07:38

Ich hab zwar ehrlich gesagt keine Ahnung, wer Drachenlord ist, aber das klingt interessant. Werde ich mir mal ansehen.
You look like a terrorist with a broken windscreen wiper, and your face is ridiculous.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22413
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von Tolpan » 05.06.2018 07:44

Ist notiert. Ich befürchte Schlimmstes...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Schnabelrock
Beiträge: 10425
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von Schnabelrock » 05.06.2018 07:48

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
DerHorst hat geschrieben:Der ist da beinahe schon wahnhaft in der fixen Idee gefangen, sich von den Hatern nicht "besiegen" zu lassen und erkennt dabei nicht, dass er da einen komplett sinnlosen Kampf führt, den er nicht gewinnen kann.

"Choose your battles wisely" ist eine echt wichtige Lebensrichtlnie.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15157
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von Undo » 05.06.2018 07:48

Tolpan hat geschrieben:Ist notiert. Ich befürchte Schlimmstes...
Man sitzt eigentlich 24/7 sozusagen kopfschüttelnd da.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.

Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1582
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von logos » 05.06.2018 09:05

Was die Leute antreibt, vermute ich, ist, dass es da endlich mal einen gibt, bei dem man sich genüsslich überlegen fühlen darf. Wenn man selbst eigentlich kein spannendes Leben hat, ist man da ständig auf der Suche. Das gleiche treibt Leute an, z.B. RTL II und Co. einzuschalten. Da gibt's auch eine Reihe von potentiellen Leuten, denen es (auf dem ersten Blick) noch mieser geht oder die sich endlich mal dümmer verhalten, als man selbst.

Ich bin da von den Abgründen der Menschheit zutiefst schockiert.
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy

Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 5759
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: ARD Doku "Rabiat" über den Drachenlord & Cybermobbing

Beitrag von Wishmonster » 05.06.2018 09:35

Oha, dass das so schlimm mit den Hatern ist, das er jetzt schon ne ARD Doku bekommt hätte ich nie gedacht. Ziemlich krasse Geschichte, werde ich mir mal anschauen.

Antworten