Lost in Vegas // What's in my bag?

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30196
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Lost in Vegas // What's in my bag?

Beitragvon monochrom » 19.07.2018 20:32

Thunderforce hat geschrieben:
monochrom hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:
metalbart hat geschrieben:obwohl der Necrobutcher einen tollen Konsens Beutelinhalt hatte
halt für alle Deafheaven Hörer und weniger für die Black Metal Ultras


Ja, aber ich finde den Typen irgendwie unangenehm.

Der Einstieg "Hello, mei nehm iss Neckro-Butscher" ist aber schön *g*


Ganz ehrlich - so sympathisch wie da hab ich ihn noch nie gesehen. Ich glaube mehr ist bei dem nicht drin. Und bis auf "The Police" hat er auch schöne Dinge mitgenommen.


Ok. Ich hab da keinen Vergleich, kannte den Vogel vorher gar nicht.


Aus meiner Erinnerung kommt der normalerweise so sympathisch rüber wie ein tollwütiger Honigdachs mit öffentlich ausgelebtem Hang zu Oppapornos. Also schon einer der netteren Leute bei Mayhem.
I, too, wish to be a decent manboy
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 25829
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Lost in Vegas // What's in my bag?

Beitragvon Apparition » 14.08.2018 22:28

Der Mensch ist guat, nur die Leut san a Gsindl.
Benutzeravatar
David Lee Hasselhoff
Beiträge: 2258
Registriert: 08.01.2010 16:36
Wohnort: Birmingham
Kontaktdaten:

Re: Lost in Vegas // What's in my bag?

Beitragvon David Lee Hasselhoff » 14.08.2018 22:33

Apparition hat geschrieben:MIRROR MIRROR! :pommes:

https://www.youtube.com/watch?v=xTPBFmykNVE


Damit fällt ein Stück pubertären Schams von meiner Seele ab. :pommes:
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30196
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Lost in Vegas // What's in my bag?

Beitragvon monochrom » 15.08.2018 06:58

Apparition hat geschrieben:MIRROR MIRROR! :pommes:

https://www.youtube.com/watch?v=xTPBFmykNVE


Das ist schon geil, das sie diesem aufgeblasenen Schmarrn auch noch etwas abgewinnen können.

Für mich mittlerweile eine fast komplett unhörbare Band geworden, die mir fast körperliche Schmerzen mit ihren ganzen Spuren macht.
I, too, wish to be a decent manboy
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 25829
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Lost in Vegas // What's in my bag?

Beitragvon Apparition » 15.08.2018 07:57

monochrom hat geschrieben:
Apparition hat geschrieben:MIRROR MIRROR! :pommes:

https://www.youtube.com/watch?v=xTPBFmykNVE


Das ist schon geil, das sie diesem aufgeblasenen Schmarrn auch noch etwas abgewinnen können.

Für mich mittlerweile eine fast komplett unhörbare Band geworden, die mir fast körperliche Schmerzen mit ihren ganzen Spuren macht.


Ich muss ja sagen, dass ich das Songwriting von Guardian (oder auch Gamma Ray, weil ich da gerade wieder eintauche) fast mit jedem Jahr geiler finde. Warum ich das nicht völlig ekelhaft finde, weiss ich selbst nicht, aber die Platten aus den Neunzigern (und bei BG auch die aktuelle) gehören auf jeden Fall zu denen, die ich nicht im Hintergrund hören mag, weil ich mich da so richtig in Details verlieren und festhören kann. Ich freu mich daran wie ein Schneekönig, weil man diese Art von detailverliebtem Songwriting im Metal heute fast nicht mehr findet.
Der Mensch ist guat, nur die Leut san a Gsindl.
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 12561
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Lost in Vegas // What's in my bag?

Beitragvon Hyronimus » 15.08.2018 08:52

Apparition hat geschrieben:
monochrom hat geschrieben:
Apparition hat geschrieben:MIRROR MIRROR! :pommes:

https://www.youtube.com/watch?v=xTPBFmykNVE


Das ist schon geil, das sie diesem aufgeblasenen Schmarrn auch noch etwas abgewinnen können.

Für mich mittlerweile eine fast komplett unhörbare Band geworden, die mir fast körperliche Schmerzen mit ihren ganzen Spuren macht.


Ich muss ja sagen, dass ich das Songwriting von Guardian (oder auch Gamma Ray, weil ich da gerade wieder eintauche) fast mit jedem Jahr geiler finde. Warum ich das nicht völlig ekelhaft finde, weiss ich selbst nicht, aber die Platten aus den Neunzigern (und bei BG auch die aktuelle) gehören auf jeden Fall zu denen, die ich nicht im Hintergrund hören mag, weil ich mich da so richtig in Details verlieren und festhören kann. Ich freu mich daran wie ein Schneekönig, weil man diese Art von detailverliebtem Songwriting im Metal heute fast nicht mehr findet.

Geht mir bei BG aktuell genauso. Könnte ich gerade 24/7 hören.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google, VooDooM und 15 Gäste