Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 5947
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Wishmonster »

Mitte bis Ende Mai soll es dann voraussichtlich weitergehen. Es gab heute morgen im Büro unter den Damen schon eine lebhafte Diskussion über den Sonderstatus der Bundesliga, und das deren wirtschaftlichen Interessen über die von anderen gestellt werden. So nach dem Motto Kleinbetriebe lässt man Pleite gehen, aber die schlecht wirtschaftende Fußballvereine hofiert man.
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8687
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Projecto »

Kann denn vielleicht einer mal an die Ultras denken? :clown:
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 20136
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Dimebag666 »

Wishmonster hat geschrieben:
29.04.2020 07:32
Mitte bis Ende Mai soll es dann voraussichtlich weitergehen. Es gab heute morgen im Büro unter den Damen schon eine lebhafte Diskussion über den Sonderstatus der Bundesliga, und das deren wirtschaftlichen Interessen über die von anderen gestellt werden. So nach dem Motto Kleinbetriebe lässt man Pleite gehen, aber die schlecht wirtschaftende Fußballvereine hofiert man.
Finde ich abschließend kein so schlechtes Argument.

Ich merke, dass ich schon fast etwas beleidigt bin, wie beschissen ein Großteil der Vereine dasteht. Da steht eine Insolvenz ins Haus, weil man 1-2 Monate geringere Einnahmen hat? Ernsthaft? Nach welchen Prinzipien werden diese Unternehmen eigentlich geführt? Was machen die Finanzvorstände beruflich? Was muss man eigentlich beim DFB vorlegen, um ne Lizenz zu bekommen? Ein Zettel mit "Einnahmen 50.000.001, Ausgaben 50.000.000, das passt so, hab noch einen Wurstkorb dazu gelegt, Grüße" und "bla, bla, das machen alle so, deswegen müssen wir uns da anpassen, sonst haben wir keine Chance", drauf geschissen. Komplett unprofessionell.

*Beruhigungsschnaps* :D
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 5947
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Wishmonster »

Dimebag666 hat geschrieben:
29.04.2020 10:02
Wishmonster hat geschrieben:
29.04.2020 07:32
Mitte bis Ende Mai soll es dann voraussichtlich weitergehen. Es gab heute morgen im Büro unter den Damen schon eine lebhafte Diskussion über den Sonderstatus der Bundesliga, und das deren wirtschaftlichen Interessen über die von anderen gestellt werden. So nach dem Motto Kleinbetriebe lässt man Pleite gehen, aber die schlecht wirtschaftende Fußballvereine hofiert man.
Finde ich abschließend kein so schlechtes Argument.

Ich merke, dass ich schon fast etwas beleidigt bin, wie beschissen ein Großteil der Vereine dasteht. Da steht eine Insolvenz ins Haus, weil man 1-2 Monate geringere Einnahmen hat? Ernsthaft? Nach welchen Prinzipien werden diese Unternehmen eigentlich geführt? Was machen die Finanzvorstände beruflich? Was muss man eigentlich beim DFB vorlegen, um ne Lizenz zu bekommen? Ein Zettel mit "Einnahmen 50.000.001, Ausgaben 50.000.000, das passt so, hab noch einen Wurstkorb dazu gelegt, Grüße" und "bla, bla, das machen alle so, deswegen müssen wir uns da anpassen, sonst haben wir keine Chance", drauf geschissen. Komplett unprofessionell.

*Beruhigungsschnaps* :D
Nimm statt einem normalen Wurstkorb einen Präsentkorb mit Schwarzwälder Schinken und einer Kukuksuhr, dann dürfte das so passen. :prost:
TAFKAR
Beiträge: 3440
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von TAFKAR »

Dimebag666 hat geschrieben:
29.04.2020 10:02


Ich merke, dass ich schon fast etwas beleidigt bin, wie beschissen ein Großteil der Vereine dasteht. Da steht eine Insolvenz ins Haus, weil man 1-2 Monate geringere Einnahmen hat? Ernsthaft? Nach welchen Prinzipien werden diese Unternehmen eigentlich geführt? Was machen die Finanzvorstände beruflich? Was muss man eigentlich beim DFB vorlegen, um ne Lizenz zu bekommen? Ein Zettel mit "Einnahmen 50.000.001, Ausgaben 50.000.000, das passt so, hab noch einen Wurstkorb dazu gelegt, Grüße" und "bla, bla, das machen alle so, deswegen müssen wir uns da anpassen, sonst haben wir keine Chance", drauf geschissen. Komplett unprofessionell.

*Beruhigungsschnaps* :D
Auch wenn ich diese Sichtweise insgesamt teile, fairerweise muss man doch auch sagen: Entscheidend ist für diese Vereine das Ausbleiben einer fest eingeplanten (und vermutlich auch schon verausgabten) Quartalszahlung durch die Rechte-Käufer, oder? Und wenn man als Unternehmen im Wesentlichen ein zentrales Produkt hat, und das über Wochen nicht anbieten kann, dann wird es eben eng. Ob nun beim Buchhändler oder der Lufthansa.

Hätte man sich gegen so eine Situation versichern können/müssen? Zu welchem Preis?

Wie auch immer: ich bin gespannt auf die Entscheidung morgen.
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9912
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von LordVader »

Dimebag666 hat geschrieben:
29.04.2020 10:02
Wishmonster hat geschrieben:
29.04.2020 07:32
Mitte bis Ende Mai soll es dann voraussichtlich weitergehen. Es gab heute morgen im Büro unter den Damen schon eine lebhafte Diskussion über den Sonderstatus der Bundesliga, und das deren wirtschaftlichen Interessen über die von anderen gestellt werden. So nach dem Motto Kleinbetriebe lässt man Pleite gehen, aber die schlecht wirtschaftende Fußballvereine hofiert man.
Finde ich abschließend kein so schlechtes Argument.

Ich merke, dass ich schon fast etwas beleidigt bin, wie beschissen ein Großteil der Vereine dasteht. Da steht eine Insolvenz ins Haus, weil man 1-2 Monate geringere Einnahmen hat? Ernsthaft? Nach welchen Prinzipien werden diese Unternehmen eigentlich geführt? Was machen die Finanzvorstände beruflich? Was muss man eigentlich beim DFB vorlegen, um ne Lizenz zu bekommen? Ein Zettel mit "Einnahmen 50.000.001, Ausgaben 50.000.000, das passt so, hab noch einen Wurstkorb dazu gelegt, Grüße" und "bla, bla, das machen alle so, deswegen müssen wir uns da anpassen, sonst haben wir keine Chance", drauf geschissen. Komplett unprofessionell.

*Beruhigungsschnaps* :D
So sehr ich das ja auch nachvollziehen kann, aber was da jetzt wegfällt waren ja nach allen normalen Maßstäben fest einplanbare Gelder, die eben nicht zu risikohaften Zahlungen gehörten.
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26322
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Sambora »

LordVader hat geschrieben:
29.04.2020 10:46
Dimebag666 hat geschrieben:
29.04.2020 10:02
Wishmonster hat geschrieben:
29.04.2020 07:32
Mitte bis Ende Mai soll es dann voraussichtlich weitergehen. Es gab heute morgen im Büro unter den Damen schon eine lebhafte Diskussion über den Sonderstatus der Bundesliga, und das deren wirtschaftlichen Interessen über die von anderen gestellt werden. So nach dem Motto Kleinbetriebe lässt man Pleite gehen, aber die schlecht wirtschaftende Fußballvereine hofiert man.
Finde ich abschließend kein so schlechtes Argument.

Ich merke, dass ich schon fast etwas beleidigt bin, wie beschissen ein Großteil der Vereine dasteht. Da steht eine Insolvenz ins Haus, weil man 1-2 Monate geringere Einnahmen hat? Ernsthaft? Nach welchen Prinzipien werden diese Unternehmen eigentlich geführt? Was machen die Finanzvorstände beruflich? Was muss man eigentlich beim DFB vorlegen, um ne Lizenz zu bekommen? Ein Zettel mit "Einnahmen 50.000.001, Ausgaben 50.000.000, das passt so, hab noch einen Wurstkorb dazu gelegt, Grüße" und "bla, bla, das machen alle so, deswegen müssen wir uns da anpassen, sonst haben wir keine Chance", drauf geschissen. Komplett unprofessionell.

*Beruhigungsschnaps* :D
So sehr ich das ja auch nachvollziehen kann, aber was da jetzt wegfällt waren ja nach allen normalen Maßstäben fest einplanbare Gelder, die eben nicht zu risikohaften Zahlungen gehörten.
Klarer Fall von "Pech gehabt". Passt schon.
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5609
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von JudasRising »

BLASPHEMER!
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10576
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von OriginOfStorms »

Umreisst den Irrsinn ziemlich gut.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10576
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von OriginOfStorms »

*ein leises happy birthday summ*
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Schnabelrock
Beiträge: 10841
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Schnabelrock »

Dimebag666 hat geschrieben:
29.04.2020 10:02
Wishmonster hat geschrieben:
29.04.2020 07:32
Mitte bis Ende Mai soll es dann voraussichtlich weitergehen. Es gab heute morgen im Büro unter den Damen schon eine lebhafte Diskussion über den Sonderstatus der Bundesliga, und das deren wirtschaftlichen Interessen über die von anderen gestellt werden. So nach dem Motto Kleinbetriebe lässt man Pleite gehen, aber die schlecht wirtschaftende Fußballvereine hofiert man.
Finde ich abschließend kein so schlechtes Argument.

Ich merke, dass ich schon fast etwas beleidigt bin, wie beschissen ein Großteil der Vereine dasteht. Da steht eine Insolvenz ins Haus, weil man 1-2 Monate geringere Einnahmen hat? Ernsthaft? Nach welchen Prinzipien werden diese Unternehmen eigentlich geführt? Was machen die Finanzvorstände beruflich? Was muss man eigentlich beim DFB vorlegen, um ne Lizenz zu bekommen? Ein Zettel mit "Einnahmen 50.000.001, Ausgaben 50.000.000, das passt so, hab noch einen Wurstkorb dazu gelegt, Grüße" und "bla, bla, das machen alle so, deswegen müssen wir uns da anpassen, sonst haben wir keine Chance", drauf geschissen. Komplett unprofessionell.

*Beruhigungsschnaps* :D
Sehr schön *g*

Ich denke aber, in der 2. Maiwoche werden die Spitzen dieses Sports so weit sein, sich für Geld und Liveübertragungen auf den heiligen Rasen mit Baseballschlägern ficken zu lassen. Das wird eine Menge Geld in die Kassen bringen, und dann sind alle zufrieden. Ich selbst erwäge, ein paar Shows per Einzelticket am Bildschirm zu verfolgen. Wird schon.
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
M.o.D.
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2170
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von M.o.D. »

Wie muss sich ein Theater-Schauspieler bei sowas fühlen?
Für den Asi-Sport wird alles gemacht, aber ich kämpfe um meine Existenz.

Um beim Sport zu bleiben:
Basketballer? Handballer? Eishockey-Spieler usw...
2.Klasse-Sportler?
Ich bin nicht alt, ich bin retro !!

We come from the present we live in the past - This is our future we're taking it fast
Don't call us retards we just keep it true - We do it for ourselves and we do it for you
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9912
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von LordVader »

Nun ja, dass die zumindest geldtechnisch als 2. Klasse angesehen wurden ist ja nun nix neues... Die Reichweite ist halt auch eine andere - wodurch diese Geld-Diskrepanz ja entsteht. Das ist den anderen Sportarten gegenüber nicht fair, aber bei einer Handball-WM mit einer überraschend guten deutschen Mannschaft kommen die bei 2 Spielen gerade mal in die Nähe des Interesses von Fussballbundesligaspielen (bzw. dann sogar mal darüber hinaus) und immer noch 1/4 von dem Interesse der Fussball WM 2014 . Ist traurig, ist aber so.

Und so wichtig ich Kunst und Kultur finde: Da wird je schon immer das staatliche Geld hingepumpt... (Nein ich will keine rein selbsttragende Kulturszene)

Dass soll das nicht gut heißen, aber der Sonderweg ist ja nicht da viel Geld hin zu pumpen, sondern bei den Auflagen beide Augen zuzudrücken. (Was ich aber auch nicht gut finde)
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9912
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von LordVader »

Ach so: Die Basketballer haben übrigens auch ein Konzept vorgelegt um weiter zu spielen... und ich denke alle für die sich das finanziell rechnet (also die Kosten der Spiele ohne Zuschauer geringer sind als die Einnahmen) werden spielen wollen...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9362
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von MetalEschi »

Ich war da anfangs auch sehr dagegen, angesichts der Tatsache, dass Kinder zB nicht auf den Bolzplatz dürfen und Fußballer sich an allen möglichen Körperstellen anfassen. Aber mittlerweile glaube ich halt, dass ein Versuch in diese Richtung auch ein Signal dahingehend sein kann, dass Hygienekonzepte grundsätzlich funktionieren können und dann auch eine Option für andere Lebensbereiche sind. Nach dem Motto "was beim Fußball funktioniert..."
Vielleicht ist der Nutzen da ja tatsächlich größer als ich dachte.
hier kommt die Signatur hin
Gesperrt