Seite 981 von 1001

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 13.03.2020 16:43
von TAFKAR
Ich guck morgen trotzdem Sky Konferenz, einfach weil's gratis ist!

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 13.03.2020 16:44
von waltersobchak
Das ist der Aufstieg, nie mehr 2. Liga....
:prost:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 13.03.2020 18:06
von Kollias
Tolpan hat geschrieben:
13.03.2020 13:22
Quertreiber hat geschrieben:
13.03.2020 13:15
Die Stadt Kaiserslautern hat alle Veranstaltungen bis Juli abgesagt, inklusive der Heimspiele des FCK. Eigentlich können die doch direkt Insolvenz anmelden.
Oha, das ist in der Tat kein unrealistisches Szenario.
Halt völlig an der Realität vorbei. Jeder sagt "Erstmal jetzt Pause, dann sehen wir im April weiter" nur dieser Typ lehnt sich mal eben ganz weit aus dem Fenster. Wenn er es durchzieht, wärs das für uns. Ich rechne aber stark damit, wenn es Ende April weiter geht und jeder vor Fans spielt, wird auch da zurückgerudert. Das man deutschlandweit vor Fans spielt nur bei uns nicht halte ich für ausgeschlossen. Verstehe trotzdem diese Aussage nicht, das sind VIER Monate. Vor vier Monaten gab's Corona noch nichtmal in dieser Form,...

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 13.03.2020 18:16
von ReplicaOfLife
Am besten wäre nun folgendes Vorgehen:
- Die Ligen werden nicht wieder angepfiffen.
- Meistertitel werden keine verliehen.
- Mannschaften auf direkten Auf-/Abstiegsplätzen steigen auf/ab.
- Relegation wird ausgesetzt, da die Spiele nicht stattfinden können. Die Mannschaften verbleiben in der jeweiligen Liga.
- Kalle muss die finanziellen Ausfälle durch den Verkauf von Armbanduhren ausgleichen.

:D

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 13.03.2020 18:55
von Robbi
TAFKAR hat geschrieben:
13.03.2020 16:43
Ich guck morgen trotzdem Sky Konferenz, einfach weil's gratis ist!
Viel Spaß ;)

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 13.03.2020 19:27
von Nagrach
ReplicaOfLife hat geschrieben:
13.03.2020 18:16
Am besten wäre nun folgendes Vorgehen:
- Die Ligen werden nicht wieder angepfiffen.
- Meistertitel werden keine verliehen.
- Die Mannschaften verbleiben in der jeweiligen Liga.
So.

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 13.03.2020 19:30
von Schnabelrock
ReplicaOfLife hat geschrieben:
13.03.2020 18:16
Am besten wäre nun folgendes Vorgehen:
- Die Ligen werden nicht wieder angepfiffen.
- Meistertitel werden keine verliehen.
- Mannschaften auf direkten Auf-/Abstiegsplätzen steigen auf/ab.
- Relegation wird ausgesetzt, da die Spiele nicht stattfinden können. Die Mannschaften verbleiben in der jeweiligen Liga.
- Kalle muss die finanziellen Ausfälle durch den Verkauf von Armbanduhren ausgleichen.

:D
Schlag das mal in Liverpool vor :D

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 13.03.2020 20:01
von Feindin
Sportlich gesehen würde ich die Saison ja einfrieren bis es wieder geht und zur Not dann halt in einem Jahr weiter spielen und die Meister der Saison 19/21 küren.
In der 2. Jahreshälfte kann man dann ja die Europapokale, Olympia und die EM spielen.
Ab Liga 3 gründet man halt nen Haufen neue Vereine...

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 13.03.2020 23:03
von waltersobchak
ReplicaOfLife hat geschrieben:
13.03.2020 18:16
Am besten wäre nun folgendes Vorgehen:
- Die Ligen werden nicht wieder angepfiffen.
- Meistertitel werden keine verliehen.
- Mannschaften auf direkten Auf-/Abstiegsplätzen steigen auf/ab.
- Relegation wird ausgesetzt, da die Spiele nicht stattfinden können. Die Mannschaften verbleiben in der jeweiligen Liga.
- Kalle muss die finanziellen Ausfälle durch den Verkauf von Armbanduhren ausgleichen.

:D
Ein Träumchen. Wie mich das für die blauen Fischgräten-Esser freuen würde. :prost:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 14.03.2020 01:33
von Feindin
waltersobchak hat geschrieben:
13.03.2020 23:03
ReplicaOfLife hat geschrieben:
13.03.2020 18:16
Am besten wäre nun folgendes Vorgehen:
- Die Ligen werden nicht wieder angepfiffen.
- Meistertitel werden keine verliehen.
- Mannschaften auf direkten Auf-/Abstiegsplätzen steigen auf/ab.
- Relegation wird ausgesetzt, da die Spiele nicht stattfinden können. Die Mannschaften verbleiben in der jeweiligen Liga.
- Kalle muss die finanziellen Ausfälle durch den Verkauf von Armbanduhren ausgleichen.

:D
Ein Träumchen. Wie mich das für die blauen Fischgräten-Esser freuen würde. :prost:
a) bist du farbenblind und
b) ist Bremen 17.
das einzig dumme wäre, das die Hafenpisser nicht Seriengemäß absteigen

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 14.03.2020 08:38
von gunto
Man könnte die Meisterschaft auch auf der PlayStation zu Ende spielen. :clown:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 14.03.2020 08:47
von LordVader
Wenn das so gemacht wird (also Absage), werden die Ligen sehr anders aussehen, auch ohne Auf-Abstieg. Ich denke, dann werden winige Vereine der ersten und 2. Liga direkt in die Insolvenz gehen, komplett unabhängig von der Lizenzvergabe.

https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... fehlen.amp

Da und da könnte wahrscheinlich sogar noch nichtmal eine Solidarität von Bayern und BVB was bewirken, da das was da jetzt wegbricht auch bei denen das ist, was die Spielergehälter finanziert, die ja bei denen auch extrem hoch sind. Da das höchstwahrscheinlich auch nicht mit Transfereinnahmen zu kompensieren sein wird... nun ja.

Wir haben lange gewartet, ob die Blase platzt, jetzt ist es wohl soweit.

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 14.03.2020 09:40
von gunto
Die Frage wäre, ob man hier eine Solidarlösung findet, bei der auch die Spieler ihren Teil beitragen. Gehälter übergangsweise runter auf Durchschnittsverdiener - Niveau und Verträge pauschal um die "Ausfallzeit" verlängern, so dass es die entsprechenden Garantien gibt, dass die Spieler am Ende auf ihre Vertragssummen kommen. Also quasi die Verträge einfrieren und dafür sorgen, dass keiner privat in finanzielle Schwierigkeiten gerät.

Keine Ahnung, ob das umsetzbar wäre (erzwingen kann man es sicher nicht, da bräuchte es wahrscheinlich genug Präzedenzfälle, dass am Ende Gruppenzwang besteht), aber zumindest denkbar. Außerdem sollte es ja durchaus im Interesse vieler Spieler sein, nach Ende der Pandemie ihren bestehenden Arbeitsplatz noch zu haben und sich nicht auf einem stark geschrumpften Markt mit vielen vertragslosen Spielern wiederzufinden, auf dem sie dann ihre bisherigen Gehälter kaum wieder erzielen werden.

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 14.03.2020 09:55
von metalbart
Komplette Traumtänzer in den Funktionärsriegen. Als ob Anfang April ales wieder im Normalbetrieb liefe. Jetzt können sie mal zeigen was hinter den tollen Image Kampagnen steht, von wegen der Fußball ist eine Gemeinschaft und bla bla

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Verfasst: 14.03.2020 10:08
von Wishmonster
gunto hat geschrieben:
14.03.2020 09:40
Die Frage wäre, ob man hier eine Solidarlösung findet, bei der auch die Spieler ihren Teil beitragen. Gehälter übergangsweise runter auf Durchschnittsverdiener - Niveau und Verträge pauschal um die "Ausfallzeit" verlängern, so dass es die entsprechenden Garantien gibt, dass die Spieler am Ende auf ihre Vertragssummen kommen. Also quasi die Verträge einfrieren und dafür sorgen, dass keiner privat in finanzielle Schwierigkeiten gerät.

Keine Ahnung, ob das umsetzbar wäre (erzwingen kann man es sicher nicht, da bräuchte es wahrscheinlich genug Präzedenzfälle, dass am Ende Gruppenzwang besteht), aber zumindest denkbar. Außerdem sollte es ja durchaus im Interesse vieler Spieler sein, nach Ende der Pandemie ihren bestehenden Arbeitsplatz noch zu haben und sich nicht auf einem stark geschrumpften Markt mit vielen vertragslosen Spielern wiederzufinden, auf dem sie dann ihre bisherigen Gehälter kaum wieder erzielen werden.
Gehälter auf Normalverdienerniveau absenken wird wohl kaum machbar sein. Wer Millionen im Jahr verdient, wird entsprechend hohe Kosten haben. Die wenigsten werden so wie wir leben, und den Großteil des Gehalts für die Zeit nach der Karriere beiseite legen. Wer gewohnt ist sich Uhren oder Kulturbeutel im Wert einer Eigentumswohnung zu kaufen, der wird nicht auf so viel Gehalt verzichten können/wollen. Durch den Wegfall von Auflauf-, Punkt-, Sieg-, Tor-, oder was weiß ich was für Prämien dürfte ja auch schon einiges eingespart werden.

Da müssen dann DFL und DFB ran, und zwar vorrangig bei Vereinen, die wirklich existenziell bedroht sind, sprich eine Insolvenz vor der Tür steht. Alle anderen Vereine werden wieder auf die Beine kommen. Auch Sponsoren und TV Rechteinhaber können ihren Teil dazu beitragen, in dem weitergezahlt wird. Letztlich haben auch die wenig davon, wenn ihre Hauptwerbeträger einen Neustart in Liga 5 oder wo auch immer machen müssen.

Und letztlich können auch wir Fans unseren Teil dazu beitragen, durch Fanartikel oder Anleihen, die jetzt vermutlich viele Vereine ausgeben werden.