Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8959
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Projecto »

Köln....ein Garant für gute Unterhaltung....auf , sowie neben dem Platz :prost: :klatsch:
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Apparition »

Kollias hat geschrieben:Bader wird nicht verlängert, Gott sei Dank, Ende Dezember ist es rum. Was ne Flasche, dank seiner Kader- und Trainerplanung wohl auch ein drittes Jahr 3.Liga. Warum der aber zum einen noch den neuen Trainer suchen durfte, zu anderen aber auch jetzt nicht direkt gehen muss, bleibt mir ein Rätsel.
Zwei Aufsichtsratsmitglieder (die zwei mit Verstand) sind auch gegangen, völliges Chaos mal wieder :gaehn:
Der Mann scheint einen seltsamen Einfluss auf sein Umfeld auszuüben. Das war bei uns ja schon genauso, da wurde er eigentlich rausgeschmissen, durfte aber noch 3 Monate weiter seinen Platz warmhalten.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Mountain King
Beiträge: 881
Registriert: 29.04.2011 13:30

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Mountain King »

So im Nachhinein fragt man sich schon, warum ich mir ausgerechnet das Hertha-Spiel für die Fahrt nach NRW ausgesucht habe, solange Ibisevic seine Karriere noch nicht beendet hat :ka:

Noch stärker treibt mich allerdings die Frage um, warum trotz zwei 6ern der zentrale Raum vor dem Sechzehner ständig freier ist als ein Mauerstreifen in den 80ern. Immer und immer wieder können sich Gegenspieler da komplett unbedrängt den Ball zurechtlegen, nochmal kurz die Ecke ausgucken und dann seelenruhig abschliessen. Selbst wenn Timo Horn ein bundestauglicher Torwart wäre, so was muss zwangsläufig zu Gegentoren führen.

Dank der sackdoofen roten Karte (mit der dann hoffentlich die Diskussion, warum Czichos statt Mere Stammspieler ist, beendet ist), kann man aus dem Spiel noch nichtmals sonderlich viele taktische Lehren ziehen. Sah bis zum 0:1 ganz gut aus, und dann zwischen dem 0:1 und der roten Karten ziemlich schlecht. Anstatt immer wieder die guten Ansätze zu betonen, sollte sich Beierlorzer mal verstärkt der Frage annehmen, warum es in jedem Spiel 20-30 minütige Phasen gibt, in denen nichts zusammenläuft und Zweikämpfe gefühlt alle verloren gehen oder gar nicht erst angenommen werden. Zudem stimmt viel zu oft die Abstimmung nicht: Mal gehen 2 Spieler gleichzeitig zum Ball, mal keiner, Pässe gehen ins Leere, weil der Angespielte den falschen Laufweg wählt, usw. Kommunikation unter den Spielern war auch kaum zu erkennen.
Nichtmals über Standards lief was. 8 Ecken und das einzige Ergebnis ist ein Gegenkonter. Frustrierender Abend und ein extremer Dämpfer für meinen Vorsaison-Optimismus. Hinten dilettantisch, vorne ideenlos. Die neuen mit starken Formschwankungen und zu vielen Stockfehlern, die Routiniers konstant, aber das auf niedrigem Niveau. Gegen Schalke geht in deren aktueller Form auch nichts. Aber das werde ich zum Glück nicht live sehen können, bzw. müssen.
Die einzige Hoffnung, daß diese Saison nicht in einer erneuten Katastrophe endet, sind die ebenfalls schwachen Konkurrenzleistungen. Trotz 3 Punkten aus 6 Spielen fehlt erstaunlicherweise nur 1 Punkt auf Platz 15.

Als i-Tüpfelchen hab ich dann noch die letzte schnelle Bahn nach Berlin verpasst und musste einen ICE über Magdeburg nehmen, der erst um 6 Uhr hier ankam. Immerhin war der Rest des Wochenendes sehr gelungen. So naiv, daß ich allein für das Spiel eines Vereins, der nur existiert, um mich zu enttäuschen, die Fahrt auf mich nehme, war ich dann doch nicht :D

Wishmonster hat geschrieben:Ist wenigstens das Wetter gut und das Bier kalt?
Wetter war stabil. Ausgeschenkt wird Gaffel, da spielt die Temperatur auch keine Rolle mehr :-D
Diewaldo hat geschrieben:Taktisch ist mir das viel zu viel Harakiri was Beierlorzer da spielen lässt, die Anzahl der roten Karten spricht da schon eine klare Sprache.
Wo ist denn da der Zusammenhang zwischen der Taktik und den roten Karten? Wenn Mere zu doof für ein sauberes taktisches Foul ist, liegt das nicht an der taktischen Ausrichtung.
Did you know that Shloomy Shloms isn't a good person?
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12628
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Schnabelrock »

Die Kölner Probleme versteh ich mal gar nicht. Das war doch alles Anfang, der taktisch und überhaupt all diese Trostlosigkeit verschuldet hat.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9275
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Frank2 »

Mountain King hat geschrieben:So im Nachhinein fragt man sich schon, warum ich mir ausgerechnet das Hertha-Spiel für die Fahrt nach NRW ausgesucht habe, solange Ibisevic seine Karriere noch nicht beendet hat :ka:
DAS hätte ich Dir aber schon vorher sagen können.
Ich mag den Mann ja eigentlich ganz gern, aber der hat gefühlt in den
letzte Jahren jedes mal gegen uns getroffen :wink:
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12628
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Schnabelrock »

H96 liegt im El Kackico unumkehrbar hinten.
Jeder Verein, bei dem es mies läuft, sollte auf ein Spiel gegen Hannover hoffen. Selbst Kaiserslautern würde bei uns saniert aus dem Stadion laufen.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6986
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Diewaldo »

Mountain King hat geschrieben:
Diewaldo hat geschrieben:Taktisch ist mir das viel zu viel Harakiri was Beierlorzer da spielen lässt, die Anzahl der roten Karten spricht da schon eine klare Sprache.
Wo ist denn da der Zusammenhang zwischen der Taktik und den roten Karten? Wenn Mere zu doof für ein sauberes taktisches Foul ist, liegt das nicht an der taktischen Ausrichtung.
Weil man Dank der Taktik des Trainers zu oft in solche Situationen gerät. Und dann ist halt auch die Gefahr hoch das sowas Mal passiert.

Wir pressen oft viel zu hoch. Die Mannschaft ist damit sowohl körperlich als auch vom Spielvermögen komplett überfordert. So spätestens ab Mitte der 2. Halbzeit geht gar nix mehr, da sind alle plattgelaufen.

Das Geschwafel vom Trainer hinterher fand ich übrigens unerträglich. Was erwartet der eigentlich? Er hat bei einem Abstiegskandidaten unterschrieben und will spielen lassen wie Liverpool. Unsere Abwehr war letzte Saison schon der letzte Mist, aber nach vorne ging einiges. Jetzt geht vorne, hinten und dazwischen gar nix mehr zusammen.

Wenn er die Taktik beibehält, dann kriegen wir auf Schalke wieder eine Packung, wohlmöglich noch eine rote Karte. Dann kommt Paderborn, da haben wir glaube ich auch noch nie gut gegen ausgesehen.
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Apparition »

Schnabelrock hat geschrieben:H96 liegt im El Kackico unumkehrbar hinten.
Jeder Verein, bei dem es mies läuft, sollte auf ein Spiel gegen Hannover hoffen. Selbst Kaiserslautern würde bei uns saniert aus dem Stadion laufen.
Ich konnte leider nur die 2. Halbzeit sehen, wo schon alles vorbei war, aber das war echt wenig. Nicht dass ich jetzt unsere Leistung schmälern will (das tat mal echt gut), aber ich hatte nie das Gefühl, dass es für uns hinten mal gefährlich werden könnte. Trotz erkennbarer Bemühungen und ein paar durchaus gelungener Angriffe von H96.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27679
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Sambora »

Apparition hat geschrieben:
Schnabelrock hat geschrieben:H96 liegt im El Kackico unumkehrbar hinten.
Jeder Verein, bei dem es mies läuft, sollte auf ein Spiel gegen Hannover hoffen. Selbst Kaiserslautern würde bei uns saniert aus dem Stadion laufen.
Ich konnte leider nur die 2. Halbzeit sehen, wo schon alles vorbei war, aber das war echt wenig. Nicht dass ich jetzt unsere Leistung schmälern will (das tat mal echt gut), aber ich hatte nie das Gefühl, dass es für uns hinten mal gefährlich werden könnte. Trotz erkennbarer Bemühungen und ein paar durchaus gelungener Angriffe von H96.
In der Abstiegssaison 2013/14 haben wir auch schon mal 3:0 in Hannover geführt (Endstand 3:3). Außerdem sind wir der Glubb. Von daher war ich ziemlich lange recht angespannt. *g*

Was mir wirklich gefällt: dass wir mit Johannes Geis endlich mal wieder einen feinen Kicker haben, der den Ball nicht zum Feind hat. Gibt's ja nicht so oft in Nürnberg.
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Mountain King
Beiträge: 881
Registriert: 29.04.2011 13:30

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Mountain King »

Diewaldo hat geschrieben: Weil man Dank der Taktik des Trainers zu oft in solche Situationen gerät. Und dann ist halt auch die Gefahr hoch das sowas Mal passiert.
Überzeugt mich nicht. Wenn die Taktik die Mannschaft zu einer höheren Anzahl an taktischen Fouls zwingt, dann würde sich das in der Anzahl der gelben und gelb-roten niederschlagen. Die rote Karte für Mere gabs nicht für das taktische Foul (das hat der Schiedsrichter mit gelb bewertet), sondern weil er seinem Gegenspieler mit der offenen Sohle ans Schienbein springt (Verstehe auch nicht wirklich, warum das nur 2 Spiele Sperre gab). Und die rote Karte gegen Eazy wurde mit einem Spiel Sperre geahndet, was quasi ein Zugeständnis des DFB ist, daß die Rote als solcher eher Quatsch war.
In der Statistik der gelben Karten liegt der FC auf Rang 10, obwohl wir mit die meisten Fouls begehen. Spricht also eher für eine geringe Quote an taktischen Fouls. Deckt sich auch mit meinem Gefühl, daß wir im Zweifelsfall eher zu wenig taktische Fouls begehen.
Wir pressen oft viel zu hoch. Die Mannschaft ist damit sowohl körperlich als auch vom Spielvermögen komplett überfordert. So spätestens ab Mitte der 2. Halbzeit geht gar nix mehr, da sind alle plattgelaufen.
Diese Geschichte wird seit dem Dortmund-Spiel erzählt, überzeugt mich aber auch nicht. In der Laufleistung liegen wir abgeschlagen auf dem letzten Platz, selbst wenn man die roten Karten rausrechnet und Laufleistung pro 90 Minuten Spielzeit umrechnet. Tatsächlich hatten wir in fast jedem Spiel die meisten Chancen und das größte Engagement in der letzten halben Stunde, inklusive dem 2:1 gegen Freiburg mit der Energieleistung in der Nachspielzeit.
Ich sehe da eher eine Fortsetzung aus der letzten Saison, als die meisten Spiele eher läppisch begonnen wurden und erst zum Ende hin aufgedreht wurde, um noch das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Als Big Boy in Liga 2 kam man damit noch oft genug durch, als kleiner Fisch in Liga 1 ... eher nicht so.
Did you know that Shloomy Shloms isn't a good person?
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23303
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Tolpan »

Der Trapper ist im Arsch und fällt bis zum Jahresende aus. Verdammte Kacke.

Jetzt kann Rönnow endlich zeigen, was in ihm steckt.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8959
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Projecto »

Uli Stein the return
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10594
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Rotstift »

Schon sehr ansehnlich, was die Spurs da anbieten.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
TAFKAR
Beiträge: 3537
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von TAFKAR »

Rotstift hat geschrieben:Schon sehr ansehnlich, was die Spurs da anbieten.

Absolut. Gefällt mir auch sehr gut.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10594
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Rotstift »

Aber nicht genug für ein ganzes Spiel. :(
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Gesperrt