Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 50091
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Tolpan » 25.06.2019 09:37

metalbart hat geschrieben:
OriginOfStorms hat geschrieben:38 Mille mit Zuschlägen für einen alternden Ex- Weltklasseverteidiger ist eine der absurdesten Ablösesumme von der ich je gehört habe. Das ist schließlich kein Spieler in seiner Blüte.
Bei 10 hätten sich die Bazen schon die Schenkel schartig vor Lachen klopfen können. Alleine wegen des eingesparten Gehalts.
Der kickt noch 3 Jahre, dann sind mindestens 60 Mio für alles zusammen weg und dann gibt es auch keine Ablöse mehr.
Raffe ich kein bisschen. Was soll das?
Es sind eher max. 38 mio., wenn der BVB die Champions League gewinnt. Das halte ich ja für eher unwahrscheinlich. Stand jetzt unter 30 mio., dass für einen 30 jährigen mit der Erfahrung, kann man machen. Hummels sollte die Abwehr stabilisieren und auch was für das Aufbau Spiel tun.
https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... ket-newtab
Wie ist denn das Standing von Hummels bei den BVB-Fans?
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15761
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Quertreiber » 25.06.2019 11:53

Tolpan hat geschrieben:
metalbart hat geschrieben:
OriginOfStorms hat geschrieben:38 Mille mit Zuschlägen für einen alternden Ex- Weltklasseverteidiger ist eine der absurdesten Ablösesumme von der ich je gehört habe. Das ist schließlich kein Spieler in seiner Blüte.
Bei 10 hätten sich die Bazen schon die Schenkel schartig vor Lachen klopfen können. Alleine wegen des eingesparten Gehalts.
Der kickt noch 3 Jahre, dann sind mindestens 60 Mio für alles zusammen weg und dann gibt es auch keine Ablöse mehr.
Raffe ich kein bisschen. Was soll das?
Es sind eher max. 38 mio., wenn der BVB die Champions League gewinnt. Das halte ich ja für eher unwahrscheinlich. Stand jetzt unter 30 mio., dass für einen 30 jährigen mit der Erfahrung, kann man machen. Hummels sollte die Abwehr stabilisieren und auch was für das Aufbau Spiel tun.
https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... ket-newtab
Wie ist denn das Standing von Hummels bei den BVB-Fans?
In meinem Freundeskreis überwiegt die Erleichterung darüber, daß jemand mit Erfahrung verpflichtet wurde, der als Bonus noch Stallgeruch mitbringt.
Das Leben war real.

Just One Fix.

Rotorhead
Beiträge: 30309
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Rotorhead » 25.06.2019 11:54

Tolpan hat geschrieben:
metalbart hat geschrieben:
OriginOfStorms hat geschrieben:38 Mille mit Zuschlägen für einen alternden Ex- Weltklasseverteidiger ist eine der absurdesten Ablösesumme von der ich je gehört habe. Das ist schließlich kein Spieler in seiner Blüte.
Bei 10 hätten sich die Bazen schon die Schenkel schartig vor Lachen klopfen können. Alleine wegen des eingesparten Gehalts.
Der kickt noch 3 Jahre, dann sind mindestens 60 Mio für alles zusammen weg und dann gibt es auch keine Ablöse mehr.
Raffe ich kein bisschen. Was soll das?
Es sind eher max. 38 mio., wenn der BVB die Champions League gewinnt. Das halte ich ja für eher unwahrscheinlich. Stand jetzt unter 30 mio., dass für einen 30 jährigen mit der Erfahrung, kann man machen. Hummels sollte die Abwehr stabilisieren und auch was für das Aufbau Spiel tun.
https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... ket-newtab
Wie ist denn das Standing von Hummels bei den BVB-Fans?
Gespalten, was ich so mitbekomme. Gefühlt 50:50 zwischen "immer noch geiler Spieler, komm her" und "Judas, Bratwurst, Bayern bäh".

Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30926
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von monochrom » 25.06.2019 12:12

Schnabelrock hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:Das ist in der Tat das Grundproblem.

Das Grundproblem ist imo, dass jahrzehntelang immer nur geguckt wurde, ob "der Ball gespielt" wurde. War der Spieler mit irgendeiner Extremität am Ball, hat keinen mehr interessiert, ob er mit den anderen Gliedmaßen nebenbei die Menschheit auslöschte. Inzwischen ist man halt weiter.
Hier richtig.
I, too, wish to be a decent manboy

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18124
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von LordVader » 25.06.2019 12:47

Tolpan hat geschrieben: Wie ist denn das Standing von Hummels bei den BVB-Fans?
Sehr gespalten.

Von "mehr Erfahrung und Stabilität in der Abwehr ist ein wichtiges Puzzlesteinchen das noch fehlte"
über "sportlich gut aber überbezahlt" (Auch gerade Gehalt)
bis zu Judas, hängt ihn höher.

Und natürlich die Fraktion, die jeden einzelnen SocialmediaFurz seiner Frau inhalieren, in Foren posten nur um sich aufzuregen, am meisten natürlich darüber, dass man ja gar nicht drumherumkommt :klatsch:

Dabei spielt die unschöne Kommunikation beim Wechsel (er hat ja noch ca. 3 Wochen vorher in die Welt gegeben "Dass er schlaflose Nächte hat ob der Frage ob er ins Ausland wechsle oder verlängere" sowie dass er halt nicht nur wichtiger Spieler sondern Kapitän war.
Auch das Interview zum Götze Wechsel drei Jahre vorher mit den Aussagen, dass er diesen nicht nachvollziehen könnte und ein Titel mit einer "normalen" Mannschaft hst mehr wert sei als 6 als Abomeister...
(Dabei wird dann gerne unterschlagen dass er zum Wechsel "zu diesem Zeitpunkt" gesagt hatte, und auch ganz klar meinte, dass er Mario 1, 2 Jahre mehr BVB Entwicklung angeraten hätte. Im gleichen Interview sagte er auch, dass er nicht mit Sicherheit sagen könne, wo er selbst in ein paar Jahren spielt. Und dass ihm die Titel beim BVB mehr wert sind als die in MUC sah man ihm auch in MUC an...

Es wird auf jeden Fall eifrig drauf eingehackt von einigen.

Ich schrob es schon: Ich hätte die Rückkehr nicht gebraucht, ebenso wenig wie die anderen (Nuri, Shinji, Mario), empfinde sie aber letztlich doch als große Chance.

Ich hoffe der Eindruck, dass der FC B seine Strahlkraft überschätzt hat bestätigt sich... (Sane hat ja wohl abgewunken, deLight war eigentlich von vornherein klar...) Und nachdem laut Knastuli ja schon alles klar gewesen sein sollte...
Ich befürchte aber dass da noch einiges passiert.... und ob das mit Hummels eine gute Idee war wird man erst nächstes Jahr beurteilen können
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23087
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von OriginOfStorms » 25.06.2019 12:50

Tolpan hat geschrieben:Liegt es an den Temperaturen oder warum ist es dieser Tage so schwer, eine einfache Diskussion zu führen? Also so mit unterschiedlichen Ansichten und so. Ohne, dass direkt Diskussionspartner (beleidigt?) abwinken und die Diskussion (die bis dahin ganz normal geführt wurde) verlassen?

Kann mir das mal einer erklären?
Nein nein, bei dem Wetter sind alle totaaal gut drauf und bestens gelaunt.
¡No pasarán!

As gold turns into brown, the autumn of an era
Our clarion Harps fall silent – Twelve Stars are stained in blood
The graves of Mare Nostrum, Mother Europe trembling
And nameless ghosts of guilt haunt sanctuaries forlorn

Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23087
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von OriginOfStorms » 25.06.2019 12:53

metalbart hat geschrieben:
OriginOfStorms hat geschrieben:38 Mille mit Zuschlägen für einen alternden Ex- Weltklasseverteidiger ist eine der absurdesten Ablösesumme von der ich je gehört habe. Das ist schließlich kein Spieler in seiner Blüte.
Bei 10 hätten sich die Bazen schon die Schenkel schartig vor Lachen klopfen können. Alleine wegen des eingesparten Gehalts.
Der kickt noch 3 Jahre, dann sind mindestens 60 Mio für alles zusammen weg und dann gibt es auch keine Ablöse mehr.
Raffe ich kein bisschen. Was soll das?
Es sind eher max. 38 mio., wenn der BVB die Champions League gewinnt. Das halte ich ja für eher unwahrscheinlich. Stand jetzt unter 30 mio., dass für einen 30 jährigen mit der Erfahrung, kann man machen. Hummels sollte die Abwehr stabilisieren und auch was für das Aufbau Spiel tun.
https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... ket-newtab
Ich hab ja auch "mit Zuschlägen" geschrieben. Unter 30 ohne finde für jemanden der den letzten Vertrag macht immer noch zu viel.
¡No pasarán!

As gold turns into brown, the autumn of an era
Our clarion Harps fall silent – Twelve Stars are stained in blood
The graves of Mare Nostrum, Mother Europe trembling
And nameless ghosts of guilt haunt sanctuaries forlorn

Rotorhead
Beiträge: 30309
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Rotorhead » 25.06.2019 13:20

OriginOfStorms hat geschrieben:
metalbart hat geschrieben:
OriginOfStorms hat geschrieben:38 Mille mit Zuschlägen für einen alternden Ex- Weltklasseverteidiger ist eine der absurdesten Ablösesumme von der ich je gehört habe. Das ist schließlich kein Spieler in seiner Blüte.
Bei 10 hätten sich die Bazen schon die Schenkel schartig vor Lachen klopfen können. Alleine wegen des eingesparten Gehalts.
Der kickt noch 3 Jahre, dann sind mindestens 60 Mio für alles zusammen weg und dann gibt es auch keine Ablöse mehr.
Raffe ich kein bisschen. Was soll das?
Es sind eher max. 38 mio., wenn der BVB die Champions League gewinnt. Das halte ich ja für eher unwahrscheinlich. Stand jetzt unter 30 mio., dass für einen 30 jährigen mit der Erfahrung, kann man machen. Hummels sollte die Abwehr stabilisieren und auch was für das Aufbau Spiel tun.
https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... ket-newtab
Ich hab ja auch "mit Zuschlägen" geschrieben. Unter 30 ohne finde für jemanden der den letzten Vertrag macht immer noch zu viel.

Ob 25 oder 30 Millionen juckt den BVB null derzeit. Wunschspieler, bezahlbar, feddich.

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18124
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von LordVader » 25.06.2019 13:42

Das Problem ist wenn dann eher das Gehalt, denn da ist ja einiges an gut bezahlten Spielern mit denen man nicht mehr plant.
Allen voran der Schü... und der hat alleine ein Gehalt um die 10 Mio... (und nein, das mache ich nicht ihm zum Vorwurf auch nicht, dass er nicht zu einem x-beliebigen Verein wechselt der ihm zwar eine Stammplatzgarantie geben würde aber halt 1/5 bezahlen würde. Verträge sind halt schon beidseitig einzuhalten, da braucht man von BVB-Seite nicht zu maulen)

Edit:
Ach und wenn der Rasenroller zurück nach Barca geht und der charakterlich einwandfreie Ous zu seinem Lieblingstrainer zurückkehrt gibt es ja nochmal etwas Nachschlag für den BVB... lol@Geschäft heutzutage
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 50091
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Tolpan » 25.06.2019 14:14

So, wir haben dann mal eben 40.000 EL-Dauerkarten verkauft...*g*

26.000 Karten gingen in einer ersten Verkaufsphase an die "normalen" DK-Inhaber. Die restlichen 14.000 heute innerhalb von 3 Stunden an Mitglieder.

Ich glaube, wir haben wieder Bock...*g*
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 10027
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin » 25.06.2019 17:44

Tolpan hat geschrieben:Ich habe jetzt extra noch mal in den Regeln nachgeschaut:
Gefährliches Spiel
Als gefährliches Spiel gilt jede Aktion beim Versuch, den Ball zu spielen, durch
die jemand verletzt werden könnte (einschließlich des Spielers selbst), und
schließt eine Aktion ein, durch die ein nahestehender Gegner aus Angst vor
einer Verletzung am Spielen des Balls gehindert wird.
Klarer geht es regeltechnisch eigentlich nicht.
Wäre es gefährliches Spiel gewesen, wäre die Elfmeter-Entscheidung aber falsch. Gefährliches Spiel ist auch innerhalb des Strafraums mit indirektem Freistoß zu ahnden.

Durch die Berührung wird es aber zum Foulspiel und somit zum, für mich ebenfalls, berechtigtem Elfmeter.

Ist letztlich aber ähnlich leidlich wie die Handspiel-Diskussion. Die Sprungbewegung kann der Torhüter nicht anders ausführen, aber imo muss er trotzdem schauen, ob er dabei andere Spieler in eben der Form abräumt, wie in der Szene.
Als Stürmer kann ich eben auch nicht zum Fallrückzieher ansetzen, wenn da noch andere Spieler unmittelbar daneben sind, egal ob ich am Ende den Ball treffe oder nicht. Anderer Spieler unmittelbar daneben -> gefährliches Spiel, treffe ich den noch irgendwie -> Foulspiel...

Benutzeravatar
Traser
Beiträge: 13343
Registriert: 20.06.2009 17:56
Wohnort: Kick-Ass Offebach

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Traser » 25.06.2019 18:20

Ich als von E-Jugend an aufwärts ausgebildeter Torwart kann GTS nur beipflichten: Jeder (!) Torhüter saugt es sozusagen mit der Muttermilch auf, dass wenn er aus dem Tor zu einem hohen Ball rauskommt, dies immer mit angezogenem Knie tut. Weil wenn ein Torhüter sein Tor verlässt und sich nicht durchsetzt, das immer mit einem Gegentor endet. Weil wenn sich ein Torhüter ungeschützt, also ohne angezogenes Knie, größter Verletzungsgefahr ausgesetzt ist! Ein Torhüter hat wenn er rausgeht einzig und alleine den Ball im Blick und nicht die gegnerischen Spieler! Von den gegnerischen Spielern wollen immer welche dem Torhüter den Weg versperren oder ihn tackeln, was zwangsweise zum Tor führt. Deshalb heißt es für den Torwart: Wenn Du rauskommst, musst du den Ball haben! Wenn du rauskommst, musst du robust und stabil gegen den Ball gehen! Wenn du rauskommst, gibt es für den Torhüter weder Freund noch Feind! Und jeder Feldspieler weiß das! Wir können jetzt gerne noch über den Tatort diskutieren: Im Fünfmeterraum ist der Torhüter unantastbar, hier sollte eigentlich jeder Körperkontakt für den Torhüter gepfiffen werden! Auch das weiß natürlich jeder Feldspieler und trotzdem wird versucht, den Torwart zu behindern. Das "Foul" von Nübel war wenn ich es richtig in Erinnerung habe außerhalb des Fünfmeterraums. Hier entfällt der besondere Schutz des Torwarts vor Behinderungen und Körperkontakten. Aber auch hier weiß jeder Gegenspieler, daß der Torwart immer mit hohem Knie rauskommen wird, weil er sich nur so vor Verletzungen schützen kann. Ich empfand in der fraglichen Szene den Nübel als überragend, wie er den Ball sehr sicher runtergeholt hat. Wäre der Schiri der Meinung gewesen, er müsse auf gefährliches Spiel entscheiden, wäre wie ein paar Antworten weiter oben berichtet höchstens ein indirekter Freistoß die richtige Entscheidung gewesen. Ich allerdings bin der Meinung, der Ösi ist nur mit einem Vorsatz in den Zweikampf mit Nübel gegangen: Um bei einem schwachen Schiri einen Elfer zu schinden! Wer anderes behauptet, ist halt ein Fußballfan und hat nie selbst gespielt.

Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 20291
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Rotstift » 25.06.2019 20:43

Traser hat geschrieben:Ich als von E-Jugend an aufwärts ausgebildeter Torwart kann GTS nur beipflichten: Jeder (!) Torhüter saugt es sozusagen mit der Muttermilch auf, dass wenn er aus dem Tor zu einem hohen Ball rauskommt, dies immer mit angezogenem Knie tut. Weil wenn ein Torhüter sein Tor verlässt und sich nicht durchsetzt, das immer mit einem Gegentor endet. Weil wenn sich ein Torhüter ungeschützt, also ohne angezogenes Knie, größter Verletzungsgefahr ausgesetzt ist! Ein Torhüter hat wenn er rausgeht einzig und alleine den Ball im Blick und nicht die gegnerischen Spieler! Von den gegnerischen Spielern wollen immer welche dem Torhüter den Weg versperren oder ihn tackeln, was zwangsweise zum Tor führt. Deshalb heißt es für den Torwart: Wenn Du rauskommst, musst du den Ball haben! Wenn du rauskommst, musst du robust und stabil gegen den Ball gehen! Wenn du rauskommst, gibt es für den Torhüter weder Freund noch Feind! Und jeder Feldspieler weiß das! Wir können jetzt gerne noch über den Tatort diskutieren: Im Fünfmeterraum ist der Torhüter unantastbar, hier sollte eigentlich jeder Körperkontakt für den Torhüter gepfiffen werden! Auch das weiß natürlich jeder Feldspieler und trotzdem wird versucht, den Torwart zu behindern. Das "Foul" von Nübel war wenn ich es richtig in Erinnerung habe außerhalb des Fünfmeterraums. Hier entfällt der besondere Schutz des Torwarts vor Behinderungen und Körperkontakten. Aber auch hier weiß jeder Gegenspieler, daß der Torwart immer mit hohem Knie rauskommen wird, weil er sich nur so vor Verletzungen schützen kann. Ich empfand in der fraglichen Szene den Nübel als überragend, wie er den Ball sehr sicher runtergeholt hat. Wäre der Schiri der Meinung gewesen, er müsse auf gefährliches Spiel entscheiden, wäre wie ein paar Antworten weiter oben berichtet höchstens ein indirekter Freistoß die richtige Entscheidung gewesen. Ich allerdings bin der Meinung, der Ösi ist nur mit einem Vorsatz in den Zweikampf mit Nübel gegangen: Um bei einem schwachen Schiri einen Elfer zu schinden! Wer anderes behauptet, ist halt ein Fußballfan und hat nie selbst gespielt.
Als ich angefangen habe Handball zu spielen hieß es auch immer: "Sprungwurf? Knie voran!" War trotzdem ein Stürmerfoul.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.

Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23087
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von OriginOfStorms » 25.06.2019 21:51

Traser hat geschrieben:Wer anderes behauptet, ist halt ein Fußballfan und hat nie selbst gespielt.
Genau. Wer eine andere Meinung hat hat keine Ahnung. Is klar.
Ich bin Fan, ich habe 27 Jahre aktiv gespielt, ein paar davon auch im Tor.
Wer in 1,90m Höhe dem Gegner das Knie ins Gesicht rammt spielt Foul.
Oder zeigst du uns die Ausnahmeregel für Torhüter?
¡No pasarán!

As gold turns into brown, the autumn of an era
Our clarion Harps fall silent – Twelve Stars are stained in blood
The graves of Mare Nostrum, Mother Europe trembling
And nameless ghosts of guilt haunt sanctuaries forlorn

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 50091
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Tolpan » 26.06.2019 08:07

Traser hat geschrieben:Ich als von E-Jugend an aufwärts ausgebildeter Torwart kann GTS nur beipflichten: Jeder (!) Torhüter saugt es sozusagen mit der Muttermilch auf, dass wenn er aus dem Tor zu einem hohen Ball rauskommt, dies immer mit angezogenem Knie tut. Weil wenn ein Torhüter sein Tor verlässt und sich nicht durchsetzt, das immer mit einem Gegentor endet. Weil wenn sich ein Torhüter ungeschützt, also ohne angezogenes Knie, größter Verletzungsgefahr ausgesetzt ist! Ein Torhüter hat wenn er rausgeht einzig und alleine den Ball im Blick und nicht die gegnerischen Spieler! Von den gegnerischen Spielern wollen immer welche dem Torhüter den Weg versperren oder ihn tackeln, was zwangsweise zum Tor führt. Deshalb heißt es für den Torwart: Wenn Du rauskommst, musst du den Ball haben! Wenn du rauskommst, musst du robust und stabil gegen den Ball gehen! Wenn du rauskommst, gibt es für den Torhüter weder Freund noch Feind! Und jeder Feldspieler weiß das! Wir können jetzt gerne noch über den Tatort diskutieren: Im Fünfmeterraum ist der Torhüter unantastbar, hier sollte eigentlich jeder Körperkontakt für den Torhüter gepfiffen werden! Auch das weiß natürlich jeder Feldspieler und trotzdem wird versucht, den Torwart zu behindern. Das "Foul" von Nübel war wenn ich es richtig in Erinnerung habe außerhalb des Fünfmeterraums. Hier entfällt der besondere Schutz des Torwarts vor Behinderungen und Körperkontakten. Aber auch hier weiß jeder Gegenspieler, daß der Torwart immer mit hohem Knie rauskommen wird, weil er sich nur so vor Verletzungen schützen kann. Ich empfand in der fraglichen Szene den Nübel als überragend, wie er den Ball sehr sicher runtergeholt hat. Wäre der Schiri der Meinung gewesen, er müsse auf gefährliches Spiel entscheiden, wäre wie ein paar Antworten weiter oben berichtet höchstens ein indirekter Freistoß die richtige Entscheidung gewesen. Ich allerdings bin der Meinung, der Ösi ist nur mit einem Vorsatz in den Zweikampf mit Nübel gegangen: Um bei einem schwachen Schiri einen Elfer zu schinden! Wer anderes behauptet, ist halt ein Fußballfan und hat nie selbst gespielt.
Das ist mir natürlich alles bekannt, denn auch ich habe mal Fußball gespielt, wenn auch nur RV (muss man scheinbar dazu schreiben, sonst wird man nicht ernst genommen...*g*).

Natürlich kann ein TW so agieren (das verbietet ihm ja keiner), er hat aber dennoch mit einem Elfmeter zu rechnen, wenn er mit seinem Knie den Kopf des Gegners absägt. Da gibt es (eigentlich) keinerlei Ausnahmeregelung für den TW. Und genau letzteres wurde bislang häufig doch so gehandhabt (ist halt der TW), das ist IMHO (!) aber regeltechnisch nicht abgedeckt. Und um letzteres geht es mir. Um den Aufschrei über den Elfer, der eben regeltechnisch (IMHO absolut!) einer gewesen ist.

Und eine solche Argumentation
Ein Torhüter hat wenn er rausgeht einzig und alleine den Ball im Blick und nicht die gegnerischen Spieler!
ist wenig zielführend. Denn als Abwehrspieler kann ich ja auch sagen: "Mit der Grätsche habe ich einzig und alleine den Ball im Blick und nicht die gegnerischen Spieler!". Das hilft nun regeltechnisch gar nicht weiter.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Antworten