Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19934
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Dimebag666 » 27.03.2020 10:21

Shadowrunner92 hat geschrieben:
27.03.2020 10:14
Ghost_in_the_Ruin hat geschrieben:
27.03.2020 10:07
Wenn du Sonntags um 10Uhr schon fit bist, solltest du eher darüber nachdenken, bei einem dieser Rumpelvereine mitzuspielen. *lol*
Mein heimatlicher Dorfverein (Traktor Klinken *g*) hat sich legendärerweise während meiner Oberstufenzeit aufgelöst, nachdem zum Heimspiel nur 7 Spieler auftauchten, von denen 4 extrem alkoholisiert waren. :D
Aufgelöst haben sie such wegen der 3, die nicht alkoholisiert waren? Im Amateurfußball eine Frechheit. *g*

Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 3904
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Shadowrunner92 » 27.03.2020 11:06

Das war rückblickend eh alles so geil. Der beste Stürmer war polnischer Saisonarbeiter und deswegen immer nur im Saisonendspurt verfügbar. Der Trainer/Mann für alles war ein Rentner, der ein paar Dörfer weiter wohnte und mit seinem 25er-Auto immer um 6 losfahren musste, um rechtzeitig da zu sein. Dann musste er erstmal die Linien auf dem Platz nachziehen und Maulwurfshügel glatt harken, und dann ging es los. Trainiert wurde immer 1x die Woche, Freitag abends, bei Flutlicht (auf riesigen, festen Masten, woher auch immer der Verein das hatte), das geilerweise am Trainingsplatz stand und nicht am eigentlichen Spielfeld. Da waren wir dann auch immer am Start, ca. 20 Kids und Teenager aus den umliegenden Dörfern, und haben auf dem Platz nebendran gebolzt. Nominell gab es auch die alten Herren als separate Mannschaft, die haben aber meistens dann doch die Löcher in der Wettkampfmannschaft gestopft. *g* und wer verletzt war, hatte Dienst an Grill und Zapfanlage. Verletzungen gab es oft, weil die Leute natürlich nicht wirklich trainiert waren und als Sanitätsmaßnahme ausschließlich Eisspray bereitstand.
Wirtschaftlich war der Verein lange völlig am Ende (mit nicht einheitlichen Trikots, aber in der gleichen Farbe), aber bei der WM 2006 haben sie sich beim Public Viewing mit Bier und Wurst extrem die Kasse füllen können, ab da war es fast professionell für eine Weile. *g*
HaHoHe

Euer Jürgen

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22413
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Tolpan » 27.03.2020 11:07

Shadowrunner92 hat geschrieben:
27.03.2020 10:02
Das Projekt steht bei mir auch noch an: einen Verein finden, wo man Sonntags zu um 10 entspannt hinspazieren kann, eine Bratwurst isst und rumpeligen Fußball sieht. Halt so wie früher auf dem Dorf, gibt es hier in den unteren Ligen garantiert auch irgendwie. Muss ich nur finden. *g*
10h? Okay, das ist dann schon eher Kreisklasse...*g*

Die hiesige Oberliga spielt in der Regel Sonntags um 15h.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1861
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von metalbart » 27.03.2020 11:19

Tolpan hat geschrieben:
27.03.2020 11:07

10h? Okay, das ist dann schon eher Kreisklasse...*g*

Die hiesige Oberliga spielt in der Regel Sonntags um 15h.
Hier ist normal Samstag um 14.30 Uhr Anpfiff, Verbandsliga ebenfalls.
Ab Landesliga abwärts wird dann eher Sonntag gegickt.

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9785
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von LordVader » 27.03.2020 11:27

Tolpan hat geschrieben:
27.03.2020 09:20
LordVader hat geschrieben:
27.03.2020 07:34
aber auch kein Bock auf Amateurfussball hat
Warum eigentlich nicht?
Hatte ich glaube ich schin mal geschrieben.
Zum einen kann ich definitiv keine 2h mehr Stehen (ja auch nicht auf Konzerten), Bratwurst passt nicht ins Ernährungskonzept ;-), trockener Alki.... nun ja und dann ist der Spaß schon deutlich reduziert... und reicht dann halt nicht mehr mich zu motivieren...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19934
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Dimebag666 » 27.03.2020 11:37

Shadowrunner92 hat geschrieben:
27.03.2020 11:06
Das war rückblickend eh alles so geil. Der beste Stürmer war polnischer Saisonarbeiter und deswegen immer nur im Saisonendspurt verfügbar. Der Trainer/Mann für alles war ein Rentner, der ein paar Dörfer weiter wohnte und mit seinem 25er-Auto immer um 6 losfahren musste, um rechtzeitig da zu sein. Dann musste er erstmal die Linien auf dem Platz nachziehen und Maulwurfshügel glatt harken, und dann ging es los. Trainiert wurde immer 1x die Woche, Freitag abends, bei Flutlicht (auf riesigen, festen Masten, woher auch immer der Verein das hatte), das geilerweise am Trainingsplatz stand und nicht am eigentlichen Spielfeld. Da waren wir dann auch immer am Start, ca. 20 Kids und Teenager aus den umliegenden Dörfern, und haben auf dem Platz nebendran gebolzt. Nominell gab es auch die alten Herren als separate Mannschaft, die haben aber meistens dann doch die Löcher in der Wettkampfmannschaft gestopft. *g* und wer verletzt war, hatte Dienst an Grill und Zapfanlage. Verletzungen gab es oft, weil die Leute natürlich nicht wirklich trainiert waren und als Sanitätsmaßnahme ausschließlich Eisspray bereitstand.
Wirtschaftlich war der Verein lange völlig am Ende (mit nicht einheitlichen Trikots, aber in der gleichen Farbe), aber bei der WM 2006 haben sie sich beim Public Viewing mit Bier und Wurst extrem die Kasse füllen können, ab da war es fast professionell für eine Weile. *g*
Klingt nach normalem Leben in der Kreisklasse. *g*

Der Verein aus meinem Heimatdorf hat sich letzte Woche offiziell aufgelöst, nachdem man zwei Jahre noch eine Spielgemeinschaft mit zwei Nachbardörfern probiert hat. Die Sonntagswurst in der Waldkampfbahn ist damit auch dahin.

Vor 10 Jahren hatte der Verein noch ein ziemliches Hoch, weil der Vorsitzende irgend ein höheres Tier bei der Bundeswehrkaserne in der Nähe war und die ganzen Soldaten für die Mannschaft rekrutiert hat. Da waren dann Leute dabei, die sonst ein paar Klassen höher spielen könnten. Also auch mal verhältnismäßig ansehnlicher Fußball möglich war. Die blieben natürlich nur ein paar Monate bzw. wenige Jahre und als der Vorsitzende aus gesundheitlichen Gründen abgetreten ist, war kein Nachwuchs da, der die Lücke hätte füllen können...

Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8366
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Feindin » 27.03.2020 11:42

Tolpan hat geschrieben:
27.03.2020 11:07
Shadowrunner92 hat geschrieben:
27.03.2020 10:02
Das Projekt steht bei mir auch noch an: einen Verein finden, wo man Sonntags zu um 10 entspannt hinspazieren kann, eine Bratwurst isst und rumpeligen Fußball sieht. Halt so wie früher auf dem Dorf, gibt es hier in den unteren Ligen garantiert auch irgendwie. Muss ich nur finden. *g*
10h? Okay, das ist dann schon eher Kreisklasse...*g*

Die hiesige Oberliga spielt in der Regel Sonntags um 15h.
Sonntags um 10 spielt die B-Jugend
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.

Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10345
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von OriginOfStorms » 27.03.2020 11:47

Feindin hat geschrieben:
27.03.2020 11:42
Sonntags um 10 spielt die B-Jugend
Natürlich auch lattenstramm.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22413
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Tolpan » 27.03.2020 11:48

LordVader hat geschrieben:
27.03.2020 11:27
Tolpan hat geschrieben:
27.03.2020 09:20
LordVader hat geschrieben:
27.03.2020 07:34
aber auch kein Bock auf Amateurfussball hat
Warum eigentlich nicht?
Hatte ich glaube ich schin mal geschrieben.
Zum einen kann ich definitiv keine 2h mehr Stehen (ja auch nicht auf Konzerten), Bratwurst passt nicht ins Ernährungskonzept ;-), trockener Alki.... nun ja und dann ist der Spaß schon deutlich reduziert... und reicht dann halt nicht mehr mich zu motivieren...
Im " Urlaubsguru-Stadion" (*HULD*) des ASC kann man auch sitzen und Essen+Trinken muss man natürlich auch nicht zwingend.

Wir gönnen uns beim ETB auch immer die Tribüne (für schlanke 11 Euro, was natürlich einerseits recht unverschämt ist, andererseits von uns als Spende angesehen wird), dafür ist dort das Bier billiger und gegessen wird natürlich nur bei Biene (Motto überm Stand: "Wer Bienes Bratwurst kennt geht nicht fremd!") hinter der Haupttribüne... :prost:
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22413
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Tolpan » 27.03.2020 11:50

Dimebag666 hat geschrieben:
27.03.2020 11:37
Shadowrunner92 hat geschrieben:
27.03.2020 11:06
Das war rückblickend eh alles so geil. Der beste Stürmer war polnischer Saisonarbeiter und deswegen immer nur im Saisonendspurt verfügbar. Der Trainer/Mann für alles war ein Rentner, der ein paar Dörfer weiter wohnte und mit seinem 25er-Auto immer um 6 losfahren musste, um rechtzeitig da zu sein. Dann musste er erstmal die Linien auf dem Platz nachziehen und Maulwurfshügel glatt harken, und dann ging es los. Trainiert wurde immer 1x die Woche, Freitag abends, bei Flutlicht (auf riesigen, festen Masten, woher auch immer der Verein das hatte), das geilerweise am Trainingsplatz stand und nicht am eigentlichen Spielfeld. Da waren wir dann auch immer am Start, ca. 20 Kids und Teenager aus den umliegenden Dörfern, und haben auf dem Platz nebendran gebolzt. Nominell gab es auch die alten Herren als separate Mannschaft, die haben aber meistens dann doch die Löcher in der Wettkampfmannschaft gestopft. *g* und wer verletzt war, hatte Dienst an Grill und Zapfanlage. Verletzungen gab es oft, weil die Leute natürlich nicht wirklich trainiert waren und als Sanitätsmaßnahme ausschließlich Eisspray bereitstand.
Wirtschaftlich war der Verein lange völlig am Ende (mit nicht einheitlichen Trikots, aber in der gleichen Farbe), aber bei der WM 2006 haben sie sich beim Public Viewing mit Bier und Wurst extrem die Kasse füllen können, ab da war es fast professionell für eine Weile. *g*
Klingt nach normalem Leben in der Kreisklasse. *g*

Der Verein aus meinem Heimatdorf hat sich letzte Woche offiziell aufgelöst, nachdem man zwei Jahre noch eine Spielgemeinschaft mit zwei Nachbardörfern probiert hat. Die Sonntagswurst in der Waldkampfbahn ist damit auch dahin.

Vor 10 Jahren hatte der Verein noch ein ziemliches Hoch, weil der Vorsitzende irgend ein höheres Tier bei der Bundeswehrkaserne in der Nähe war und die ganzen Soldaten für die Mannschaft rekrutiert hat. Da waren dann Leute dabei, die sonst ein paar Klassen höher spielen könnten. Also auch mal verhältnismäßig ansehnlicher Fußball möglich war. Die blieben natürlich nur ein paar Monate bzw. wenige Jahre und als der Vorsitzende aus gesundheitlichen Gründen abgetreten ist, war kein Nachwuchs da, der die Lücke hätte füllen können...
Mein Onkel ist hier aktiv

https://www.fupa.net/club/sg-kesselbach ... en/team/m1

und das werden auch irgendwie immer mehr Dörfer, um überhaupt eine Mannschaft stellen zu können...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19934
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Dimebag666 » 27.03.2020 12:39

Das Thema wird die nächsten Jahre noch schlimmer, aktueller Rekord hier in der Nähe sind 6 Orte in einer Spielgemeinschaft. Die haben zum Glück einen Namen gefunden und nicht dieses SG Namenswust, wie manch andere Vereine. *g*

Grundsätzlich wird der unterklassige Fußball auf dem Land in ein paar Jahren aber noch reduzierter sein. Während "früher" Dörfer mit 500 - 1000 Einwohnern ne 1., 2., Alte Herren und diverse Jugendmannschaften hatte, bekommt man jetzt mit Zusammenschlüssen mit anderen Orten gerade so eine 1. Mannschaft hin. Die besseren Jungs gehen jetzt schnell zu den besser organisierten Mannschaften in den nahen Städten und die anderen haben keine Lust mehr, sich die Knochen kaputtreten zu lassen und haben auch viel mehr Angebote für die Freizeit als früher. Mit "wir kicken ein bisschen und danach gibts Bier" bekommst du immer weniger motiviert.

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von BlackMassReverend » 27.03.2020 12:43

Shadowrunner92 hat geschrieben:
27.03.2020 10:14
Ghost_in_the_Ruin hat geschrieben:
27.03.2020 10:07
Wenn du Sonntags um 10Uhr schon fit bist, solltest du eher darüber nachdenken, bei einem dieser Rumpelvereine mitzuspielen. *lol*
Mein heimatlicher Dorfverein (Traktor Klinken *g*) hat sich legendärerweise während meiner Oberstufenzeit aufgelöst, nachdem zum Heimspiel nur 7 Spieler auftauchten, von denen 4 extrem alkoholisiert waren. :D
Traktor Klinken ? :traenenlach:
Da war der Name mit den vier stark alkoholisierten offenbar Programm....
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10345
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von OriginOfStorms » 27.03.2020 13:24

Der Verein aus meiner aktiven Zeit, korrekter aus meiner aktiven Zeit nach den Jugendmannschaften, die DJK Germania Mauritz ist mit dem Post SV Münster zum DJK SV Mauritz fusioniert. Das ist schon irgendwie logisch aber nun ist ein Verein weniger im Kanalderby- Pool.
Der Dortmund- Ems- Kanal passiert Münster im Osten und an ihm entlang lagen mit Post, Germania, 08 und Saxonia vier Vereine, diese Spiele hatten immer Derbycharakter. Von der F- bis zur A- Jugend hab ich bei Saxonia geflemmt. Kanalkind.... :D
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!

Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4078
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin » 27.03.2020 13:31

Leider wird es in den nächsten Jahren ein massives Vereinssterben bzw. Mannschaftssterben in den unteren Amateurligen geben. Allein in dieser Saison sind im Vergleich zur letzten Saison 3450 Jugendmannschaften weniger (ca. 4%) im Spielbetrieb des DFB. Das zieht sich dann ja immer mehr auch in die Herren-Teams durch.

Bei dem Verein, in dem ich noch aktiv bin und auch in der Trainer- und Vorstandstätigkeit involviert, haben wir zwar noch zwei Mannschaften, aber der Altersschnitt geht stark nach oben, weil es kaum noch Nachwuchsspieler gibt, die wirklich nachrücken. Dementsprechend wird es bald wohl nur noch eine Mannschaft geben und in spätestens ein paar Jahren wird dann auch eine Fusion mit anderen Vereinen anstehen, wenn die Lichter nicht ganz ausgehen sollen...
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)

Hullu poro
Beiträge: 1406
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Hullu poro » 27.03.2020 13:36

OriginOfStorms hat geschrieben:
27.03.2020 13:24
Kanalkind.... :D
Was einiges erklärt. :D
Mein Feenname ist Trinkerbell.

Gesperrt