Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4505
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Was bei dieser Diskussion halt auch wieder schön zu beobachten ist, ist wie einfach es ist, von dem eigentlichen Thema abzulenken und das Ganze auf irgendeine andere Ebene runterzubrechen. Im Grunde ist der Auslöser ja folgender:

Zwischen dem DFB und den Ultras gab es eine lose Absprache auf Kollektivstrafen zu verzichten. Auf Grund von verschiedenen Vorkomnissen (die ich im einzelnen nicht kenne) wurde aber ein Urteil gegen den BVB gefällt, dass eine Kollektivstrafe gegen die Fans über erst drei, dann zwei Spiele verhängt. Erst dieser, von den Ultras so empfundene und wohl auch nicht ganz bestreitbare, Wortbruch hat die weiteren Beleidigungen ausgelöst. Und dann sieht sich der DFB genötigt, selbst bei Spielen, bei denen Herr Hopp nicht anwesend ist oder so, die volle Eskalation die möglich ist zu fahren. Und das, wo es gleichzeitig zig Beispiele gibt, wo anwesende Spieler o.ä. beleidigt wurden, zum Teil rassistisch (wo es ja seit Jahren irgendwelche Lippenbekenntnisse gegen von Seiten des DFB gibt) und es von den Verantwortlichen quasi Schulter zuckend zur Kenntnis genommen wird. Inzwischen werden also sogar Eskalationsstufen ausgerufen, wenn auf den Plakaten nichtmal mehr Beleidigungen stehen. Und nur, um das nochmal klar auszudrücken: ich finde die Beleidigungen gegen Dietmar Hopp völlig daneben, aber die Frage, wer hier welches Fehlverhalten hervorgebracht hat, ist eben doch eine andere. Ob da eine andere Form des Protestes angebracht wäre? Mit absoluter Sicherheit. Ob dieser Protest dann überhaupt wahrgenommen würde, geschweige denn etwas bewirken könnte? Da habe ich sehr große Zweifel.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
sharkpepe
Beiträge: 297
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von sharkpepe »

Momentan sind die "Zustände" in den Stadien halt nun mal DAS Thema.
Das bedeutet aber nicht das andere Missstände keine Rolle spielen oder von der Mehrheit nicht gesehen werden
(so wie genannt Korruption, Menschenrechte, Rassismus, Kommerzialisierung, Homophobie .....).
Im Mittelpunkt sollte aber immer eine vernünftige Streit- und Konfliktkultur stehen, auch vor einer schärferen Diskussion sollte man sich nicht scheuen.
Beleidigungen und Bedrohungen (sprich Gewalt) sind aber kontraproduktiv, die waren noch die Basis zum Lösen von Problemen oder Meinungsverschiedenheiten.

Die Fans könnten auch konsequent sein : Sky/Dazn-Abos kündigen, keine teuren Fanartikel, Trikots und Sportzeitschriften mehr kaufen und letztendlich Stadionbesuche reduzieren oder vollständig drauf verzichten..
Auch wenn es schwer ist, weil Fußball nun mal für viele mehr als nur ein Hobby ist.
Aber das wäre der Weg um Verbänden, Medien aber auch Vereinen zu zeigen das der Fan die Werte die teilweise vertreten werden nicht mit trägt.
Solange nämlich da der Rubel rollt haben die keine Not was zu verändern.
Ein zaghafter Anfang ist ja gemacht, da z.B. die Länderspiele der NM lange nicht mehr so gefragt sind wie noch vor 10-20 Jahren.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12910
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Schnabelrock »

sharkpepe hat geschrieben: 01.03.2020 18:53 Die Fans könnten auch konsequent sein : Sky/Dazn-Abos kündigen, keine teuren Fanartikel, Trikots und Sportzeitschriften mehr kaufen und letztendlich Stadionbesuche reduzieren oder vollständig drauf verzichten..
Das kann der gemeine Fan nicht, er starrt wie das Kaninchen auf die Hopp-Schlange. ;-)
Oat Eaters \m/
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4505
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

sharkpepe hat geschrieben: 01.03.2020 18:53 Die Fans könnten auch konsequent sein : Sky/Dazn-Abos kündigen, keine teuren Fanartikel, Trikots und Sportzeitschriften mehr kaufen und letztendlich Stadionbesuche reduzieren oder vollständig drauf verzichten...
Das habe ich tatsächlich auch gemacht. Mein Sky-Abo ist Ende 2018 ausgelaufen. Meinen letzten Fanartikel vom FC habe ich ebenfalls irgendwann 2018 gekauft und im Stadion war ich (auch wenn ich das etwas bedauere) diese Saison auch noch nicht. Die FC Spiele schaue ich noch immer meist (entweder bei Freunden oder in einer Kneipe), ansonsten nur noch vereinzelt etwas im Free-TV. Ob das das Rad bremst bezweifle ich aber trotzdem...
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
sharkpepe
Beiträge: 297
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von sharkpepe »

Wishmonster hat geschrieben: 01.03.2020 18:40
Oder wie schon vorher beschrieben, wenn eine Mannschaft wegen rassistischer Äußerungen den Platz verlässt, dann verstößt diese gegen die DFB-Statuten und wird bestraft. Wie passt das mit der aktuellen Debatte zusammen? Würde das einheitlich so gehandhabt wie an diesem Wochenende, dann hätte ich damit kein so großes Problem, das wäre zumindest mal Konsequent. Wenn man aber lediglich eine einzige Person bevorzugt behandelt, dann läuft was falsch.

Und um mal zu den Kindern zurück zu kommen. Welches Bild vermittelt man denen denn dadurch? Einflussreiche Menschen gehören geschützt, während Minderheiten sich nicht so anstellen sollen und das gefälligst auszuhalten haben?
Ich bin da absolut bei dir.
Gleichbehandlung sollte eigentlich selbstverständlich sein.
(Über den Fußball hinaus.)
Daher ist die Kritik am DFB absolut mehr als gerechtfertigt.
Das WIE empfinde ich momentan aber als völlig unangemessen.
Benutzeravatar
gunto
Beiträge: 3879
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von gunto »

Wishmonster hat geschrieben: 01.03.2020 18:40
Oder wie schon vorher beschrieben, wenn eine Mannschaft wegen rassistischer Äußerungen den Platz verlässt, dann verstößt diese gegen die DFB-Statuten und wird bestraft. Wie passt das mit der aktuellen Debatte zusammen? Würde das einheitlich so gehandhabt wie an diesem Wochenende, dann hätte ich damit kein so großes Problem, das wäre zumindest mal Konsequent. Wenn man aber lediglich eine einzige Person bevorzugt behandelt, dann läuft was falsch.
Der kicker hat vor wenigen Minuten online eine Interview mit Hopp veröffentlicht, in dem er letztlich genau das sagt:

https://www.kicker.de/771107/artikel/ho ... ption_mehr_

(In der Antwort auf die zweite Frage)
Perry Rhodan
Beiträge: 17847
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Perry Rhodan »

"Es geht bei der Kritik hier ja nicht darum die Beleidigungen zu rechtfertigen oder zu verteidigen. Es geht doch darum, dass seitens des DFB mit zweierlei Maß gemessen wird."

Schon klar, aber du redest über Äpfel und ich über Birnen. Da findet man offenbar nicht zusammen.

"Oder wie schon vorher beschrieben, wenn eine Mannschaft wegen rassistischer Äußerungen den Platz verlässt, dann verstößt diese gegen die DFB-Statuten und wird bestraft."

Warte doch mal ab, da tut sich derzeit einiges.
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12910
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Schnabelrock »

Perry Rhodan hat geschrieben: 01.03.2020 19:17 Warte doch mal ab, da tut sich derzeit einiges.
Und wenn es so ist, woran liegt das? Haben DFB/DFL das Grundgesetz entdeckt oder vielleicht, weil Unruhe das Geschäft bedroht?
Oat Eaters \m/
Perry Rhodan
Beiträge: 17847
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Perry Rhodan »

Schnabelrock hat geschrieben: 01.03.2020 19:31
Perry Rhodan hat geschrieben: 01.03.2020 19:17 Warte doch mal ab, da tut sich derzeit einiges.
Und wenn es so ist, woran liegt das? Haben DFB/DFL das Grundgesetz entdeckt oder vielleicht, weil Unruhe das Geschäft bedroht?
Manche brauchen eben länger. Warten wir mal ab, was passiert.
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6196
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Quertreiber »

Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11936
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von OriginOfStorms »

Herjeh, ist der Müller ein Dummbeutel.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12910
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Schnabelrock »

Um es mal klar zu sagen: Meine erste, intuitive Einschätzung, das ist eben Fussballfolklore und die muss auch ein Herr Hopp aushalten, war falsch.
Aus mehreren Gründen: Sie ist überholt, sie ist ethisch falsch, sie stellt Probleme einfach in Abrede, sie ist zu kurz und zu bequem. Das ist keine Lösung, sondern verhindert eine.
Dann darf man allerdings nicht den nächsten Fehler machen und es dabei bewenden lassen.
Oat Eaters \m/
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6196
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Quertreiber »

Sambora hat geschrieben: 01.03.2020 16:56
Ratatata hat geschrieben: 01.03.2020 16:37
borsti hat geschrieben: 01.03.2020 16:28 Alles!

Aber vor allem die Tatsache, dass man angedeutete Morddrohungen (Fadenkreuz) und öffentliche Schmähungen gegen eine ganz konkrete Person als legitimes Mittel verkaufen will, seinen Protest gegen was auch immer zu äußern. Ist es nicht und wird es nie sein. Nichts weiter als eine erbärmliche Ausrede für erbärmliches Verhalten.
Word.
Schickeria halt (*lol* @ Name) Ein Haufen von Komplettversagern!
Dieser "Haufen von Komplettversagern" wurde übrigens 2014 mit dem Julius-Hirsch-Preis geehrt für sein soziales und gesellschaftliches Engagement.

Der Versager bist in dem Fall wohl eher du.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27802
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Sambora »

Quertreiber hat geschrieben: 01.03.2020 20:36
Sambora hat geschrieben: 01.03.2020 16:56
Ratatata hat geschrieben: 01.03.2020 16:37
borsti hat geschrieben: 01.03.2020 16:28 Alles!

Aber vor allem die Tatsache, dass man angedeutete Morddrohungen (Fadenkreuz) und öffentliche Schmähungen gegen eine ganz konkrete Person als legitimes Mittel verkaufen will, seinen Protest gegen was auch immer zu äußern. Ist es nicht und wird es nie sein. Nichts weiter als eine erbärmliche Ausrede für erbärmliches Verhalten.
Word.
Schickeria halt (*lol* @ Name) Ein Haufen von Komplettversagern!
Dieser "Haufen von Komplettversagern" wurde übrigens 2014 mit dem Julius-Hirsch-Preis geehrt für sein soziales und gesellschaftliches Engagement.

Der Versager bist in dem Fall wohl eher du.
*zugeb und schäm*

Ja, ich halt jetzt auch die Fresse.

Trotzdem Glückwunsch zum Heimsieg.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6196
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XIV

Beitrag von Quertreiber »

Sambora hat geschrieben: 01.03.2020 20:42
Quertreiber hat geschrieben: 01.03.2020 20:36
Sambora hat geschrieben: 01.03.2020 16:56
Ratatata hat geschrieben: 01.03.2020 16:37

Word.
Schickeria halt (*lol* @ Name) Ein Haufen von Komplettversagern!
Dieser "Haufen von Komplettversagern" wurde übrigens 2014 mit dem Julius-Hirsch-Preis geehrt für sein soziales und gesellschaftliches Engagement.

Der Versager bist in dem Fall wohl eher du.
*zugeb und schäm*

Ja, ich halt jetzt auch die Fresse.

Trotzdem Glückwunsch zum Heimsieg.
Kein Ding.
Ich kann ja gewissermaßen den generellen beißreflex beim Thema Bayern verstehen, aber warum erstreckt sich das dann auch auf die Ultras?

Danke, war bitter nötig. Nun am Sonntag einen Dreier im Tal der Ahnungslosen und damit das Ergebnis von heute vergolden.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Gesperrt