RHF Tips für HH im November

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

RHF Tips für HH im November

Beitrag von Rotorhead » 06.09.2017 10:57

Undo ... GO!

:prost:

4 Nächte vom 16. - 20.11.

Nicht interessiert sind wir an Musicals. Heimspiel von Pauli gegen Regensburg natürlich mit eingeplant.

Interessant sind coole Kneipen, Plattenläden (wobei ich da nun guten Artikel aus der MINT habe) und sehr gerne auch Restaurants, Museen, Ausstellungen. Portugiesisches Viertel oder so?


Elbphilharmonie kann man natürlich komplett vergessen, das plötzlich so kulturgeile Volk lässt da keine Karten übrig ...

Benutzeravatar
guitar-fiend
Beiträge: 1281
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Nürnberg

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von guitar-fiend » 06.09.2017 11:12

Rotorhead hat geschrieben:Elbphilharmonie kann man natürlich komplett vergessen, das plötzlich so kulturgeile Volk lässt da keine Karten übrig ...
Lass die mal in Ruhe den Wasserschaden beheben...
*g*

Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15960
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von PetePetePete » 06.09.2017 11:28

Am 17. ist Irish Folk Festival in der Fabrik. Da waren wir letztes Jahr und das war echt super.
Memes and Psychrock. All else is for naught.

last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete

Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15156
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von Undo » 06.09.2017 11:38

guitar-fiend hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben:Elbphilharmonie kann man natürlich komplett vergessen, das plötzlich so kulturgeile Volk lässt da keine Karten übrig ...
Lass die mal in Ruhe den Wasserschaden beheben...
*g*
Ja, blöd gelaufen. Ist aber nur der kleine Saal *g*

@ rotor: was willst du denn wissen? Karten für St. Pauli (Pauli ist ein kleiner Zeichentrickmaulwurf) sind sauschwer zu bekommen, da hilft eigentlich nur hingehen und lieb gucken.

Das kulturgeile Volk besteht zu 90% aus Touristen.

Rest kommt später, wenn ich mal mehr Lust habe.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von Rotorhead » 06.09.2017 12:21

Karten für Pauli kein Problem, Gästeblock Regensburg.

Ansonsten halt wie ich schrieb, Bars, Kneipen, Ausstellungen ...

@Pete: na das ist doch was, danke.

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19105
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von GoTellSomebody » 06.09.2017 12:28

Brooklyn Burger Bar
bona'me

Benutzeravatar
Biernot
Beiträge: 2673
Registriert: 31.12.2010 14:04
Wohnort: Geestland

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von Biernot » 06.09.2017 12:39

Altes Mädchen - Ein modernes Brauhaus im Schanzenviertel mit riesiger Bierkarte
Caramba Especial - Spanisches Restaurant im Portugiesenviertel
Dann würde ich mal einen Blick auf den Spielplan im Schmidt Theater werfen.
Auf keinen Fall Hamburg Dungeon besuchen, was einem gerne mal geraten wird.
"Schneid nicht zu viel oben ab. Ich will den Robert Preston-Look!"

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von Rotorhead » 06.09.2017 12:39

GoTellSomebody hat geschrieben: bona'me

Hätte ich Bock zu. *huld* @ Otoman Mule :pommes:

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von Rotorhead » 06.09.2017 12:41

Biernot hat geschrieben:Altes Mädchen - Ein modernes Brauhaus im Schanzenviertel mit riesiger Bierkarte
Caramba Especial - Spanisches Restaurant im Portugiesenviertel
.
Klingt beides gut. Ratsherren hast du mir ja eh mal geschickt.

So Dungeon Zeug kann mich selbstredend mal gern haben.

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9782
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von LordVader » 06.09.2017 13:28

Biernot hat geschrieben:Auf keinen Fall Hamburg Dungeon besuchen, was einem gerne mal geraten wird.
Das gibt es noch?
Ich war 1985 im London Dungeon... und damals war das schon eher "ganz nett". Ok wir waren da mit einer Sprachreisegruppe, daher war es wirklich ok, aber halt wegen der Umstände...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15156
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von Undo » 06.09.2017 13:39

LordVader hat geschrieben:
Biernot hat geschrieben:Auf keinen Fall Hamburg Dungeon besuchen, was einem gerne mal geraten wird.
Das gibt es noch?
Ich war 1985 im London Dungeon... und damals war das schon eher "ganz nett". Ok wir waren da mit einer Sprachreisegruppe, daher war es wirklich ok, aber halt wegen der Umstände...
Jupp. Kriegt fast jedes Jahr eine Erweiterung. Aktuell gerade...Cholera? Pest? Irgendwie sowas. Mich interessiert der Laden auch genau Null.

So: eigentlich ein absolutes Muss: Das Miniaturwunderland. Am besten sehr SEHR früh hin, dann sieht man jedenfalls auch was, ohne sich mit 250 Kindern prügeln zu müssen *g*

Persönliche "Jau, super": Auf St. Nikolai rauf. Das ist die alte Ruine, wo nur noch der Kirchturm steht. Innen ist ein gläserner Aufzug und oben hat man einen sehr feinen Blick einmal rundherum, mitsamt Vergleichsfotos direkt nach der Zerbombung - heute. In den Katakomben ist eine Daueraustellung zur Operation Gomorrha.

Shoppen: immer noch ganz fein: die Schanze. die Marktstraße.

Futtern: süßes hat die Zuckermonarchie auf St. Pauli und Max und Consorten hat super Torten. Deftig: BBC (Better Burger Company), bona´me (türkisch), Man Wah (authentischer Chinese, Reeperbahn), Fisch klassisch: Hafen, nä? Portugiesenviertel: ja mei. Wenn ihr meint...Ich finde das da wirklich nicht so dolle

Museen: puh. Das Maritime Museum in der Hafencity soll außerordentlich klasse sein, das kenne ich aber selber nicht. Das Völkerkunde ist super. Was sich oft lohnt: die Austellungen im Bucerius Kunstforum. Eine Rathausführung ist ziemlich toll, man ahnt ja nicht, welche Schätze in dem Ding sind.

Zoo geht natürlich immer. Auch wenn wir jetzt ein Walrossmädchen weniger haben :heul: , aber dafür ein Elefantenmädchen mehr. Falls saukalt: nur das Troparium lohnt sich durchaus.

macht bloß keine Hafenrundfahrt: nehmt euer HVV-Ticket, hoppst auf die Fähre und dengelt selber die Elbe runter. Reicht. Andererseits: wenn Hafenrundfahrt, nehmt um Himmel Willen eine Barkasse. Nicht die großen seelenlosen Touristendampfer.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von Rotorhead » 06.09.2017 13:50

Undo hat geschrieben: So: eigentlich ein absolutes Muss: Das Miniaturwunderland. Am besten sehr SEHR früh hin, dann sieht man jedenfalls auch was, ohne sich mit 250 Kindern prügeln zu müssen *g*

Persönliche "Jau, super": Auf St. Nikolai rauf. Das ist die alte Ruine, wo nur noch der Kirchturm steht. Innen ist ein gläserner Aufzug und oben hat man einen sehr feinen Blick einmal rundherum, mitsamt Vergleichsfotos direkt nach der Zerbombung - heute. In den Katakomben ist eine Daueraustellung zur Operation Gomorrha.

Shoppen: immer noch ganz fein: die Schanze. die Marktstraße.

Futtern: süßes hat die Zuckermonarchie auf St. Pauli und Max und Consorten hat super Torten. Deftig: BBC (Better Burger Company), bona´me (türkisch), Man Wah (authentischer Chinese, Reeperbahn), Fisch klassisch: Hafen, nä? Portugiesenviertel: ja mei. Wenn ihr meint...Ich finde das da wirklich nicht so dolle

Museen: puh. Das Maritime Museum in der Hafencity soll außerordentlich klasse sein, das kenne ich aber selber nicht. Das Völkerkunde ist super. Was sich oft lohnt: die Austellungen im Bucerius Kunstforum. Eine Rathausführung ist ziemlich toll, man ahnt ja nicht, welche Schätze in dem Ding sind.
Auf Miniaturen steht meine Freundin :-D

Das Maritime Museum ist sicher super, das kommt auf die Liste.

Also haben wir schon mal: Maritimes Museum, bona'me, Altes Mädchen, Caramaba, Miniaturenmuseum (am besten gleich Freitags), Rathausführung klingt auch geil und am Samstag Irish Folk Festival sowie am Sonntag St.Pauli - Regensburg. Bisschen chillen und massig Plattenläden kucken muss ja auch noch sein. Achso und Bier natürlich.

Cooles Programm schonmal. Dankeschön.

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9782
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von LordVader » 06.09.2017 14:09

Rotorhead hat geschrieben: Auf Miniaturen steht meine Freundin :-D
Da haste ja Glück gehabt...




Einer musste ihn doch bringen!
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von Rotorhead » 06.09.2017 14:11

LordVader hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben: Auf Miniaturen steht meine Freundin :-D
Da haste ja Glück gehabt...




Einer musste ihn doch bringen!

Ich habe ihn doch selber schon gebracht ... :?

Benutzeravatar
DerHorst
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16800
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Über den Bergen, bei den anderen 6

Re: RHF Tips für HH im November

Beitrag von DerHorst » 06.09.2017 15:25

Undo hat geschrieben:wenn Hafenrundfahrt, nehmt um Himmel Willen eine Barkasse.
Nehmen die keine Kreditkarte? :?

Antworten