Festival DEI is here

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
DerHorst
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16805
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Über den Bergen, bei den anderen 6

Re: Festival DEI is here

Beitrag von DerHorst » 03.06.2017 23:20

Mustafa_Manson hat geschrieben:
Master_of_Insanity hat geschrieben:Also es stimmt, was ihr alle immer sagt, Gelsenkirchen ist Asi-Stadt hoch 3.

Ich wollte gestern nach dem Festival noch einen kleinen Absacker in der Innenstadt trinken, und was mir da für Leute begegnet sind. Nein, sowas habe auch ich als Weitgereister noch NIE NIE NIE erlebt. So dumm angemacht, angepöbelt und sogar bedroht worden bin ich noch nirgendwo. Heute geht es nach dem Festival aber direkt ins Hotel...

Kann ich mehr als bestätigen. Ich wurde auf dem Weg zum Parkhaus von 3 Typen aus heiterem Himmel angegriffen und zusammengeschlagen.
Handy weg, Unterarm gebrochen, Rest der Nacht in der Notaufnahme verbracht. Das wars dann für mich mit dem Festival.
Bist Du noch in Gelsenkirchen oder schon zurück? Wenn Du noch in GE bist und Du etwas brauchst, sag Bescheid.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Festival DEI is here

Beitrag von Thunderforce » 03.06.2017 23:31

Asoziale Scheiße, wirklich heftig. Passt leider zu der Asigegend dort. :hmpf:
Wünsche Dir gute Besserung.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

GrafMattes

Re: Festival DEI is here

Beitrag von GrafMattes » 04.06.2017 01:44

Asozial ist es nur Vorurteile und Verallgemeinerungen zu haben und die auch noch rumzuposaunen. GE hat überhaupt nicht mehr Kriminalität als andere Städte und genauso viele oder wenige Asis wie andere Städte. Und die Chance beraubt zu werden oder auch bepöbelt ist in Städten wie Düsseldorf oder Köln mit den ganzen Nordafrikanern und in Essen oder Dortmund mit den vielen Libanesen signifikant höher. Ganz zu schweigen von Berlin, Hamburg, Frankfurt und Co. Überall Asis, Trinker+Drogenszene und Kriminalität wohin man guckt. Auch in meiner Studienstadt Münster große Alkoholikerszene, täglich Raubüberfälle, Körperverletzungen, Konflikte. Und das gibt es auch in jedem abgelegenen Dorf. Wirklich selten so einen Schwachsinn gelesen.

GE hat seine guten und schlechten Seiten wie jede andere Stadt auch und seine Asis und Nichtasis. Der Durchschnitts-Gelsenkirchener ist nett, offen und hilfsbereit, ähnlich wie jeder andere Durchschnittsbürger in Deutschland. Und er hat sehr viel Humor.

Der Durchschnittsasi in GE ist halt ein Asi und dem kann man überall in der BRD über den Weg laufen.

Wer ausgehen will, der geht am besten nach Buer. Beste Gegend hier und mit sehr guter Ausgehkultur/Gastronomie und sehr schöner Innenstadt und toller Umgebung.

GE ist zweigeteilt, in Nord und Süd, so wie auch Essen, Dortmund und andere Städte im Ruhrgebiet. Im Norden Wohlstand, im Süden leider mittlerweile weniger (Reichtum und schöne Sachen gibt es da aber auch genug, leider aber auch unübersehbar viele Leerstände durch Strukturwandel und den Bevölkerungsschwund...zur Kohlezeit war die ganze Stadt reich). Ich wohne im Süden, meine Freundin im Norden in Resse (wunderschöne "Toskana Gelsenkirchens", Grün-Grün-Grün, GE gehört mittlerweile auch zu den 10 grünsten Städten Deutschlands), wir halten uns mal hier, mal da auf und es ist immer schön - v.a. wenn man sich auskennt - und wir wurden noch nie angepöbelt.

Wer das RHF und andere Konzerte im Amphitheater besucht, sollte eigentlich wissen, wie schön es hier ist. Man kann nicht nur das Negative rauspicken, aber das Gute spielt keine Rolle, oder wie? Ihr rühmt doch alle das Festival und das findet bei uns in Gelsenkirchen statt. Und es gibt auch noch sehr viele andere gute und schöne Sachen hier. Und Probleme gibt es, die gibt es aber überall. Ein Raubüberfall kann einen überall treffen und angepöbelt wird man auch woanders. Geht mal auf irgendein x-beliebiges größeres Fest in Deutschland (Oktoberfest im "edlen" München alleine schon, DAS ist asozial!), überall wird leider geraubt, geschlagen, gepöbelt. Und das nicht nur von "Migranten", wobei diese laut Statistiken überproportional vertreten sind, ganz genau gesagt die Gruppe "männlich, ca. 14-40. Und von denen gibt es z.B. in jeder deutschen Großstadt mehr als genug. Wenn sie auch nur einen Teil des Problems ausmachen, aber einen nicht unerheblichen.

Mustafa, wünsche dir gute Besserung.

GrafMattes

Re: Festival DEI is here

Beitrag von GrafMattes » 04.06.2017 02:05

Da kann ich mich echt drüber aufregen. Wir haben eine Fachhochschule mit tausenden Studenten (eine weitere für öffentliche Verwaltung), 7 Gymnasien, tausende Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, neben den Problemen gibt es hier auch sehr erfolgreiche heimische Unternehmen (auch börsennotierte wie Masterflex), vor allem im Norden sehr gute Gastronomie, mit dem ZOOM den schönsten Zoo Deutschlands, wo die Tiere größtenteils artgerecht gehalten werden (ich hasse Zoos sonst), eine sehr hohe Galeriedichte, mit dem Musiktheater ein erstklassiges Theater, mit der Arena und dem wunderschönen Amphitheater im Norsternpark Leuchttürme der Kultur/Musik (in den beiden Locations haben ALLE gespielt, ob Bob Dylan, Dream Theater, Metallica, ACDC, Pink Floyd, Michael JAckson, Jethto Tull, Peter Gabriel und noch tausende weitere, früher im Parkstadion), ein erstklassiges Museum mit Werken von u.a. Richter und Warhol, mit der uralten Schauburg ein tolles Programmkino, sehr gute Biosupermärkte, eine Künstlersiedlung, den UN-prämierten Ziegenmichel (inklusives Projekt für Kinder und Behinderte, mit einem großen Bauernhof mit Tieren, zugleich betreiben die einen riesigen Pflanzengarten für jedermann und 2 supertolle Bio-Cafes mit erstklassigen Produkten, einen davon findet ihr im Nordsternpark am riesigen Kinderspielplatz, da müsst ihr unbedingt hin!!!) und hier könnten noch tausende weitere Sachen stehen.

Aber das ist eine asoziale Stadt der Asis.

Aber jetzt brauche ich mich nicht mehr aufzuregen, denn jetzt weiß ich nach dem Schreiben dieses Beitrags, was das über die Leute und deren Bewusstsein aussagt, die das gesagt haben.

Mustafa, es tut mir leid, gute Besserung noch mal. 98-99% der Gelsenkirchener kriegen das Kotzen, wenn sie so eine Story hören. Und bieten dir im Ernstfall sofort ihre Hilfe an. Hoffe der Bruch verheilt schnell und du bist nicht zu stark beeinträchtigt bis dahin.

PS: Man weiß ja auch gar nicht, ob diese Wichser aus GE waren (für die Pöbler gilt das auch), denn Kriminelle sind mobil und begeben sich teilweise gezielt zu Veranstaltungen .

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10164
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Festival DEI is here

Beitrag von Disbeliefer » 04.06.2017 03:23

Mustafa_Manson hat geschrieben:
Master_of_Insanity hat geschrieben:Also es stimmt, was ihr alle immer sagt, Gelsenkirchen ist Asi-Stadt hoch 3.

Ich wollte gestern nach dem Festival noch einen kleinen Absacker in der Innenstadt trinken, und was mir da für Leute begegnet sind. Nein, sowas habe auch ich als Weitgereister noch NIE NIE NIE erlebt. So dumm angemacht, angepöbelt und sogar bedroht worden bin ich noch nirgendwo. Heute geht es nach dem Festival aber direkt ins Hotel...

Kann ich mehr als bestätigen. Ich wurde auf dem Weg zum Parkhaus von 3 Typen aus heiterem Himmel angegriffen und zusammengeschlagen.
Handy weg, Unterarm gebrochen, Rest der Nacht in der Notaufnahme verbracht. Das wars dann für mich mit dem Festival.
Shit... Gute Besserung!
-13

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9785
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Festival DEI is here

Beitrag von LordVader » 04.06.2017 05:53

Mustafa_Manson hat geschrieben:
Master_of_Insanity hat geschrieben:Also es stimmt, was ihr alle immer sagt, Gelsenkirchen ist Asi-Stadt hoch 3.

Ich wollte gestern nach dem Festival noch einen kleinen Absacker in der Innenstadt trinken, und was mir da für Leute begegnet sind. Nein, sowas habe auch ich als Weitgereister noch NIE NIE NIE erlebt. So dumm angemacht, angepöbelt und sogar bedroht worden bin ich noch nirgendwo. Heute geht es nach dem Festival aber direkt ins Hotel...

Kann ich mehr als bestätigen. Ich wurde auf dem Weg zum Parkhaus von 3 Typen aus heiterem Himmel angegriffen und zusammengeschlagen.
Handy weg, Unterarm gebrochen, Rest der Nacht in der Notaufnahme verbracht. Das wars dann für mich mit dem Festival.
Gute Besserung
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Festival DEI is here

Beitrag von Rotorhead » 04.06.2017 07:31

Habe es gerade auf FB gelesen. Unglaublich. Ich schreibe nicht, was solchen "Menschen" für Erziehungsmaßnahmen angemessen wären.

Gute Besserung Mustafa.

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21748
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Festival DEI is here

Beitrag von NegatroN » 04.06.2017 07:36

Mustafa_Manson hat geschrieben:Kann ich mehr als bestätigen. Ich wurde auf dem Weg zum Parkhaus von 3 Typen aus heiterem Himmel angegriffen und zusammengeschlagen.
Handy weg, Unterarm gebrochen, Rest der Nacht in der Notaufnahme verbracht. Das wars dann für mich mit dem Festival.
Wie krass ist das denn bitte? Gute Besserung, Mustafa!
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Festival DEI is here

Beitrag von Rotorhead » 04.06.2017 07:41

London schon wieder und in Arnschwang schlachtet ein Afghane einen 5 jährigen ab.

Schön langsam verstehe ich jeden, der Angst um Europa hat. Und schön langsam bin ich ebenfalls der Meinung, dass man nur eine gewisse Anzahl an Zugewanderten stemmen kann. In meinem Empfinden wird das immer irrer hier und ja, das liegt auch und in gewissen Bereichen gerade an ziemlich vielen Arschlöchern, die hier angeblich Schutz suchen und dann überhaupt nichts respektieren.

Scheiß auf die, wirklich. Und wenn irgendwann eine Zuwanderungsquote kommt, dann ist nicht die böse CSU schuld, sondern Leute wie der Afghane gestern, oder der Irre mit der Axt in Würzburg letztes Jahr oder der 13 jährige der einen Sprengstoffanschlag geplant hat oder der Penner vom Berliner Weihnachtsmarkt oder die 1000 Klein- und Großriminellen die hier die letzten Jahre herkamen. Blöd für die anderen, aber irgendwann ist auch mal gut und die Jacke näher als die Hose.

Ich bin so sauer.
Gott bitte gib mir die Stärke, dass ich nicht zum Misanthropen werde, sondern jeden Menschen einzeln beurteile.

Benutzeravatar
LadyVader
Moderator
Moderator
Beiträge: 5009
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern
Kontaktdaten:

Re: Festival DEI is here

Beitrag von LadyVader » 04.06.2017 08:18

Scheisse Mustafa, tut mir total leid :(
Was für Asis ... :x

Gute Besserung!
You know this end of days, will be a lot of days
- New Model Army, "End of Days"

Wenn ich so schreibe, wirds ernst. <== so schreibe ich als Mod
So ist nur Spaß. <== so schreibe ich als Forumsuser

Check out My Virtual Mission

http://europa.dengelnet.de/

Benutzeravatar
Warpig1975
Beiträge: 2068
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Duisburg/Ruhrpott

Re: Festival DEI is here

Beitrag von Warpig1975 » 04.06.2017 08:48

Gute Besserung Mustafa, was für eine Scheiße.

Zum Vorfall selbst: Also, das hat schon eine andere Qualität. Rund um das Gelände hat sich Festival-Ende immer schon eine Menge Gesox rumgetrieben, aber von einem so brutalen Überfall höre ich das erste Mal. Jetzt ist mir auch klar, warum gestern Abend so viele Polizeistreifen im Park unterwegs waren.
Heavy Metal in my ears, Is all i ever want to hear.
Before the sands of time run out, We'll stand our ground and all scream out!

Manilla Road - Heavy Metal to the World
On Tour: Slayer - Westfalenhalle, Dortmund
http://www.musik-sammler.de/sammlung/eddie1975 http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Festival DEI is here

Beitrag von Thunderforce » 04.06.2017 09:59

Liste Samstag:

- DAD, bester Gig von denen, den ich bisher gesehen habe. Höchstpunktzahl für alles
- Asphyx, herrlich stumpf und unterhaltsam
- Exodus, Brett
- Night flight orchestra, nervig zu Beginn und hat dann zunehmed mehr Bock gemacht. Gute Livemusik, würde ich mir aber nie kaufen
- Behemoth, viel erwartet, so gut wie nix bekommen. Auch die Show war öde und IMO recht spärlich. Falsche Erwartungshaltung wohl.
- Skyclad, machen das was sie machen sicher gut, spricht mich aber null an. Und der Sänger war ne Unverschämtheit, sorry

Rest verpasst.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9785
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Festival DEI is here

Beitrag von LordVader » 04.06.2017 10:01

So die Bilder vom Samstag sind grob durchgeharkt....
leider waren bei Behemoth die Lichtverhältnisse nicht mehr so gut und die Kameramenschen des WDR sind für die Fotografen im Pit auch eher ... hmmm nicht so vorteilhaft.

Heute habe ich Körper, deshalb wird es vom Sonntag keine Bilder mehr von mir geben.
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9785
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Festival DEI is here

Beitrag von LordVader » 04.06.2017 10:13

Ansonsten:
D*A*D klasse, einfach gute Laune und ab dafür
Asphyx wie immer nicht meine Musik aber gut, und van Drunen unglaublich sympathisch (auch abseits der Bühne)
Exodus ist halt Exodus... nicht mehr, aber auch nicht weniger
Night Flight Orchestra... hmm... weiß ich nicht so recht, so ganz meins ist es nicht
Skyclad hatten zwar viel Spaß und einige Stammis wohl auch, für mich hat das in der Besetzung aber nicht funktiniert. Mag natürlich auch an dem Krankheitsbedingtem Ausfall der Geige zu tun haben, aber selbst "Penny Dreadful" fans ich eher bemüht als gut, einzig "inequality street" war dann gut...
KETZER ... nun ja auch nicht so meins, aber auch nicht schlacht
MONUMENT: Da hat jemand seine Maidensammlung aber gut studiert... aber sympatischer guter Auftritt und der Sänger klingt halt schon wie ein junger Bruce, deshalb ein guter Opener

Behemoth... nun ja bei mir kamen da zuerst die Starallüren an. (Zumindest kam es bei mir so an, ob das tatsächlich von der Band kam, kann ich dann letztlich nicht beurteilen... ist mir aber letztlich auch eher egal. Was war: Der Sound wurde nochmal eine Viertelsrunde "nachjustiert", Fotopit war für den ersten Song gesperrt und musste "zügigst" nach dem dritten geräumt werden... und das mitnichten aus Pyro/Sicherheitsgründen... naja)
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Antworten