Thekenumschau

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Thekenumschau

Beitrag von Porcupine »

costaweidner hat geschrieben: 19.01.2021 13:35
Thunderforce hat geschrieben: 19.01.2021 13:12 Verstehe. Ist bei mir eigentlich ähnlich, nur sind weniger gute Texte (sofern sie nicht komplett beschissen sind) normalerweise nix, was das Gesamtprodukt für mich schwächer macht.
Gute Texte wiederum machen es aber besser. Unlogisch, aber so bin ich halt :D
Ich finde das tatsächlich recht logisch.
Ja, das dürfte den meisten so gehen.
Benutzeravatar
Disbe
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10796
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Thekenumschau

Beitrag von Disbe »

Porcupine hat geschrieben: 19.01.2021 13:38
costaweidner hat geschrieben: 19.01.2021 13:35
Thunderforce hat geschrieben: 19.01.2021 13:12 Verstehe. Ist bei mir eigentlich ähnlich, nur sind weniger gute Texte (sofern sie nicht komplett beschissen sind) normalerweise nix, was das Gesamtprodukt für mich schwächer macht.
Gute Texte wiederum machen es aber besser. Unlogisch, aber so bin ich halt :D
Ich finde das tatsächlich recht logisch.
Ja, das dürfte den meisten so gehen.
Ich bin da auch nicht anders.
Aber die gelegentlich eintretende Kehrseite kenn ich ebenso.
Gerade, wenn es Songs betriift, die man eigentlich schon tausendmal gehört hat und dann offenbart sich unbewusst eine Zeile, die so dermaßen dämlich ist, dass man den Song danach nie wieder so hören/genießen/lieben kann, wie vorher...
-13
Benutzeravatar
Disbe
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10796
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Thekenumschau

Beitrag von Disbe »

Thunderforce hat geschrieben: 11.01.2021 10:08
Disbeliefer hat geschrieben: 10.01.2021 03:28 Du, lieber Ploppi, solltest im Umkehrschluss aber dem Album "Fortune, Shelter, Love & Cure" von Suns Of Thyme mal ne Chance geben. Denn so groß sind die Unterschiede da gar nicht. Und dem Album gebe ich 10 fröhlich um's Feuer tanzende Punkte. :D

Super Tip übrigens, sehr, sehr geile Musik.
Habe mir beide Alben mal für den nächsten Bandcamp-Freitag auf die Wishlist gesetzt.
Ich hab jetzt mal nachgeschaut, weil es mich einfach selbst irgendwie interessiert hat...
Die erste bekommste im Moment Mint/versiegelt inkl. Porto für 17,50 auf discogs und die zweite sogar noch beim Label (Napalm Records) direkt für 14€ (auch inkl. Porto). Beides als Vinyl.
-13
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Thekenumschau

Beitrag von Thunderforce »

Thx. Ich denke, hier reicht mir (zumindest vorläufig) aber der Download bei Bandcamp.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Thekenumschau

Beitrag von Thunderforce »

Weiter weiter:
https://www.thekenumschau.de/2021/01/24 ... 20-teil-6/


Spotify:
https://open.spotify.com/playlist/4pexB ... iTypUFEX7g


Playlist:
01. Giöbia - Parhelion
02. Giöbia - In the Dawnlight
03. Deaf Radio - Dance Like a Reptile
04. Deaf Radio - Modern Panic
05. Yuri Gagarin - Oneironaut
06. Lotus Thief - Agamemnon
07. Lotus Thief - Sister in Silence
08. My Dying Bride - Your Broken Shore
09. Dool - Sulphur & Starlight
10. Dool - Summerland
11. Villagers Of Ioannina City - Age of Aquarius
12. Villagers Of Ioannina City - For the Innocent
13. The Alligator Wine - Voodoo
14. The Alligator Wine - The Flying Carousel
15. Familiars - The Incident
16. Familiars - Bonanza
17. Psychotic Waltz - Stranded
18. Psychotic Waltz - The Fallen
19. Mark Lanegan - Skeleton Key
20. Mark Lanegan - Ketamine
21. Mark Lanegan - This Game of Love
22. Einstürzende Neubauten - Möbliertes Lied
23. Einstürzende Neubauten - Alles in Allem
24. King Buffalo - Dead Star, Pt. 1&2
25. James Dean Bradfield - The Boy from the Plantation
26. James Dean Bradfield - The Last Song
27. Maggot Heart - Second Class
28. Maggot Heart - Roses
29. Long Distance Calling - Curiosity, Pt. 1
30. Long Distance Calling - Curiosity, Pt. 2
31. Long Distance Calling - Voices
32. Gazpacho - Sapien
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15378
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Thekenumschau

Beitrag von Apparition »

Alles richtig zu Maggot Heart und LDC. Nie war Brutalität und Abgefucktheit so schön wie auf "Mercy Machine". Bin immer noch verliebt in das Album.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Thekenumschau

Beitrag von Porcupine »

Sehr schöne Reviews mal wieder. Die Herkunft der Samples auf der LDC war mir noch nicht bekannt, es lohnt sich also immer wieder, hier mitzulesen. :)

Hör dir von Gazpacho mal die March Of Ghosts an, evtl. ist die ja auch was für dich.
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4440
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Thekenumschau

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Schließe mich den Vorrednern an, wieder sehr gut geschrieben.

Hab direkt wieder Lust bekommen, die LDC zu hören, so dass das Album gerade auf dem Plattenteller rotiert. Wie an anderer Stelle schon geschrieben, ist es für mich auch das beste Album der Münsteraner und selten bis nie hat ein fast komplett Instrumental-Album es geschafft so viel Message und Atmosphäre über die komplette Spielzeit zu vermitteln. Ganz groß und mit ziemlicher Sicherheit mein Album des Jahres.

Das Maggot Heart Album finde ich ebenfalls völlig fantastisch, wird ebenfalls sehr weit vorne in meinem Poll landen. Auch hier sehr gut beschrieben, wie geil der Kontrast aus dieser spröden, kaputten, ja nihilistischen Stimmung und dem dann eigentlich nur aus Hits bestehenden Songmaterial ist.

Die Gazpacho kenn ich nicht, klingt aber auch interessant. Bisher habe ich immer nur sporadisch in die Band reingehört und das gehörte schnell wieder vergessen... :ka:
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Thekenumschau

Beitrag von Thunderforce »

Danke, Danke. :)

@Porci: Wo die Zitate bei LDC herkommen, wusste ich bis auf Matrix auch nicht, hab es halt ergoogelt :D
Wobei ich mir sicher war, dass das 2010-Zitat eigentlich aus Star Trek TNG ist, war aber nicht so.
Aber da gab es mal eine ganze Folge zu dem Thema, in der es darum ging, ob Data als Lebewesen zu behandeln ist oder als Sache.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1791
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: Thekenumschau

Beitrag von logos »

Maggot Heart tauchen ja immer wieder hier auf. Habe da nie wirklich Interesse dran gehabt, weil - glaube ich - die erste Platte eher nicht so spannend war. Dass du die jetzt auch in der Liste hast, nötigt mich jetzt, da doch nochmal reinzuhören :D

Long Distance Callilng sind so eine Sache, da mich instrumentale Musik aus dieser Richtung eher langweilt. Bin mit der Platte nicht warm geworden. Anders sieht das bei Gazpacho aus. Die fand ich immer nur "ganz nett", zumal mir da immer zuviel "Marillion mit Extra-Weichspüler" drin war. Der Gesang hat mich auch immer eher abgeschreckt. War mir zu undynamisch, immer auf einer Tonhöhe, etc. Mit dem Fireworker-Album haben die mich aber dann doch am Sack. Letztes Jahr habe ich viel von denen nachgeholt. Am überzeugendsten fand ich dann tatsächlich auch Demon.
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15378
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Thekenumschau

Beitrag von Apparition »

Die erste Maggot Heart fand ich auch auf seltsame Art wenig greifbar. Im Grunde passt da schon alles, aber die Songs fressen sich einfach nicht so fest (bis auf "Pinned Like a Butterfly"). Nach der tollen EP war die eine kleine Enttäuschung. Ich hab ihr dann naochmal eine Chance gegeben und finde sie jetzt tatsächlich besser als bei Erscheinen, aber der Schritt zur neuen ist trotzdem riesig.

In die Gazpacho hab ich gestern auch mal reingehört. Da sind richtig tolle Momente drin, die mich an Arena zu ihrer besten Zeit erinnern. Dann finde ich aber wieder manches komisch unpassend, vor allem die Art, wie der Sänger das singt. Als ob sie erst Drama aufbauen und es dann wieder unvermittelt einreißen.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Thekenumschau

Beitrag von Porcupine »

logos hat geschrieben: 25.01.2021 09:14 Am überzeugendsten fand ich dann tatsächlich auch Demon.
Kleiner Tipp, falls du die Demon kaufen möchtest: Auf keinen Fall die Vinylversion nehmen, die wurde leider übelst beschnitten und taugt höchstens als Deko-Objekt.
Aber generell braucht man das Album natürlich. :)
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Thekenumschau

Beitrag von Thunderforce »

Porcupine hat geschrieben: 25.01.2021 09:49
logos hat geschrieben: 25.01.2021 09:14 Am überzeugendsten fand ich dann tatsächlich auch Demon.
Kleiner Tipp, falls du die Demon kaufen möchtest: Auf keinen Fall die Vinylversion nehmen, die wurde leider übelst beschnitten und taugt höchstens als Deko-Objekt.
Aber generell braucht man das Album natürlich. :)
Das ist eh alles merkwürdig, bei Spotify fehlen auch Sachen, Wizard of Altai Mountains geht dort nur zweieinhalb Minuten.

Bei der Demon lohnt sich vor allem tatsächlich das CD Digipack, wegen des umfangreichen Booklets mit dem ganzen Artwork, das ja wie so Aufzeichnungen / Tagebücher wirkt. Das fehlt bei der LP komplett.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Thekenumschau

Beitrag von Porcupine »

Thunderforce hat geschrieben: 25.01.2021 09:59
Porcupine hat geschrieben: 25.01.2021 09:49
logos hat geschrieben: 25.01.2021 09:14 Am überzeugendsten fand ich dann tatsächlich auch Demon.
Kleiner Tipp, falls du die Demon kaufen möchtest: Auf keinen Fall die Vinylversion nehmen, die wurde leider übelst beschnitten und taugt höchstens als Deko-Objekt.
Aber generell braucht man das Album natürlich. :)
Das ist eh alles merkwürdig, bei Spotify fehlen auch Sachen, Wizard of Altai Mountains geht dort nur zweieinhalb Minuten.

Bei der Demon lohnt sich vor allem tatsächlich das CD Digipack, wegen des umfangreichen Booklets mit dem ganzen Artwork, das ja wie so Aufzeichnungen / Tagebücher wirkt. Das fehlt bei der LP komplett.
Und der Bonussong natürlich, den es nur auf CD gibt.

Dass Bonussongs nicht auf allen Formaten sind ist ja noch verständlich, aber dass die ihre eigenen Songs beschneiden (Death Room!) finde ich schon arg schräg.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Thekenumschau

Beitrag von Thunderforce »

Nächster Teil:
https://www.thekenumschau.de/2021/02/02 ... ck-teil-7/


Spotify:
https://open.spotify.com/playlist/4pexB ... utPdQ&nd=1


Playlist:

01. Giöbia - Parhelion
02. Giöbia - In the Dawnlight
03. Deaf Radio - Dance Like a Reptile
04. Deaf Radio - Modern Panic
05. Yuri Gagarin - Oneironaut
06. Lotus Thief - Agamemnon
07. Lotus Thief - Sister in Silence
08. My Dying Bride - Your Broken Shore
09. Dool - Sulphur & Starlight
10. Dool - Summerland
11. Villagers Of Ioannina City - Age of Aquarius
12. Villagers Of Ioannina City - For the Innocent
13. The Alligator Wine - Voodoo
14. The Alligator Wine - The Flying Carousel
15. Familiars - The Incident
16. Familiars - Bonanza
17. Psychotic Waltz - Stranded
18. Psychotic Waltz - The Fallen
19. Mark Lanegan - Skeleton Key
20. Mark Lanegan - Ketamine
21. Mark Lanegan - This Game of Love
22. Einstürzende Neubauten - Möbliertes Lied
23. Einstürzende Neubauten - Alles in Allem
24. King Buffalo - Dead Star, Pt. 1&2
25. James Dean Bradfield - The Boy from the Plantation
26. James Dean Bradfield - The Last Song
27. Maggot Heart - Second Class
28. Maggot Heart - Roses
29. Long Distance Calling - Curiosity, Pt. 1
30. Long Distance Calling - Curiosity, Pt. 2
31. Long Distance Calling - Voices
32. Gazpacho - Sapien
33. The Ocean - Jurassic | Cretaceous
34. Rome - Ächtung, Baby!
35. Rome - The Angry Cup
36. Nick Mason's Saucerful Of Secrets - Armold Layne (Live)
37. Nick Mason's Saucerful Of Secrets - The Nile Song (Live)
38. Nick Mason's Saucerful Of Secrets - A Saucerful of Secrets (Live)
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Antworten