Thekenumschau

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13916
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Thekenumschau

Beitrag von Apparition »

Alles richtig zur Disillusion. Es ist echt schön zu sehen, dass im Metal 2019 sowas noch möglich ist. Und alle Lügen straft, dass ja schon alles gesagt wäre und man sich deswegen aufs Verwalten alter Ideen beschränkt. Gut, dass es noch ein bis zwei solcher Alben pro Jahr gibt.

Der Lightning Dust geb ich nochmal eine Chance, vielleicht hab ich das auch immer nur in der falschen Stimmung gehört.
I ran out of fucks to give in the spring of '85.
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1600
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: Thekenumschau

Beitrag von logos »

Sehr schön geschrieben, wie gewohnt. Solche Reviews lese ich am liebsten. Sogar bei Bands, die mich eigentlich nicht interessieren würden.
Bei Disillusion ist das natürlich nicht der Fall. Großartige Platte, fantastische Band! Live auch extrem sympathisch und hoch professionell, nah an Perfektion.
Lightning Dust habe ich tatsächlich überhaupt nicht registriert oder mal davon gehört, bzw. in die Musik rein gehört *gerade im Moment nachhol*
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10246
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Thekenumschau

Beitrag von Disbeliefer »

Thunderforce hat geschrieben:
08.03.2020 15:53
So, endlich fertsch

https://www.thekenumschau.de/2020/03/08 ... e-2-und-1/
So geht's mir immer und immer wieder mit der Ocean Machine.
Ansonsten kann ich das voll und ganz nachvollziehen.
-13
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21949
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Thekenumschau

Beitrag von NegatroN »

Inhaltlich hab ich irgendwo schon genug zu beidem geschrieben, deswegen belasse ich es an dieser Stelle bei einem Lob für die Reviews.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3475
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Thekenumschau

Beitrag von KingFear »

Thunderforce hat geschrieben:
08.03.2020 15:53
So, endlich fertsch

https://www.thekenumschau.de/2020/03/08 ... e-2-und-1/
Das sind ja große Vergleiche, die du da anbringst. Terria?
Kenne keinen Ton von beiden und habe auch hier im Forum tatsächlich keine besondere Abfeierei deinerseits wahrgenommen. Das werde ich mal ändern.

Wie immer toll geschrieben, das Warten hat sich gelohnt. Nach oben hin werden tatsächlich auch die Reviews selbst immer besser, was vermutlich an deiner eigenen Begeisterung liegt. :prost:
Put it in gear, motherfucker
For tonight we ride
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28097
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Thekenumschau

Beitrag von Thunderforce »

Merci @ Feedback
:)
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4110
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Thekenumschau

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Wieder mal tolle Reviews und natürlich ein würdiger Sieger. Ich bin überrascht, dass du immer noch nicht genauer in die „Back to Times of Splendor“ reingehört hast. Die ist zwar klar schroffer als „The Liberation“, aber die Band bezeichnet diese auch nicht umsonst als Fortsetzung von BTTOS.

Die Lightning Dust werde ich mal in meine Spotify Liste aufnehmen und demnächst mal anhören. Hatte ich vorher gar nicht auf dem Schirm, die Beschreibung macht mich aber neugierig.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28097
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Thekenumschau

Beitrag von Thunderforce »

Ghost_in_the_Ruin hat geschrieben:
11.03.2020 10:45
Wieder mal tolle Reviews und natürlich ein würdiger Sieger. Ich bin überrascht, dass du immer noch nicht genauer in die „Back to Times of Splendor“ reingehört hast. Die ist zwar klar schroffer als „The Liberation“, aber die Band bezeichnet diese auch nicht umsonst als Fortsetzung von BTTOS.
Ja, ich wunder mich bei sowas auch immer über mich selber *lol*
Spätestens, wenn ich das nächste mal den USB-Stick fürs Auto befülle, kommt sie da aber mit drauf.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1600
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: Thekenumschau

Beitrag von logos »

Lightning Dust hab ich mir jetzt einige Tage lang reingezogen und bin doch schon sowas wie angetan :)

Hat sehr viel Folk drin, ein wenig 80er (Talk Talk, etc.).... An einigen Stellen muss ich tatsächlich auch an Clannad denken. Gerade an den Stellen, wo sich die Stimmen überlagern. Sehr schön! Dann hab ich in Black Mountain reingehört und das ist so garnicht mein Ding. Schad.
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28097
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Thekenumschau

Beitrag von Thunderforce »

Wenn Black Mountains, dann i.e.L. In the Future und IV.
Die neue kann echt nix.

Gerade IV könnte an sich schon Dein Ding sein.

Bei Lightning Dust ist die erste klar die folkigste, Infinite Light ist mehr 70er, Fantasy mehr
80er und die neue irgendwie ne Mischung aus allem.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28097
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Thekenumschau

Beitrag von Thunderforce »

Hach, Lightning Dust haben doch tatsächlich mein Review auf ihrem Twitter Account verlinkt und mit bunten Herz Emojis versehen.
Sowas ist einfach geil. *freu* :)
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Biernot
Beiträge: 2703
Registriert: 31.12.2010 14:04
Wohnort: Geestland

Re: Thekenumschau

Beitrag von Biernot »

Deine Reviews sind auch einfach sensationell. Schön, dass es die Bands, die es mitbekommen, jetzt schon mehrfach so ein Feedback gegeben haben.
"Schneid nicht zu viel oben ab. Ich will den Robert Preston-Look!"
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1600
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: Thekenumschau

Beitrag von logos »

Thunderforce hat geschrieben:
11.03.2020 17:43

Gerade IV könnte an sich schon Dein Ding sein.
Ist tatsächlich garnicht mal so schlecht. Aber schon ein Unterschied zur ersten(?) "Black Mountain".
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28097
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Thekenumschau

Beitrag von Thunderforce »

logos hat geschrieben:
12.03.2020 09:47
Thunderforce hat geschrieben:
11.03.2020 17:43

Gerade IV könnte an sich schon Dein Ding sein.
Ist tatsächlich garnicht mal so schlecht. Aber schon ein Unterschied zur ersten(?) "Black Mountain".
Ja, ziemlich. Die erste hab ich ehrlich gesagt gar nicht so im Ohr, weil die mich auch nie so besonders umgehauen hat. IV und In the Future sind IMO die besten Alben. Wilderness Heart ist auch gut, aber nicht so stark wie die beiden und Destroyer (also die neue) war irgendwie nix halbes und nix ganzes. Da merkt man einfach, dass Webber und Wells fort sind.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 800
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Thekenumschau

Beitrag von Deornoth »

Tolle Reviews, gerade das zu Disillusion. Da liest man richtig begeistert mit, obwohl man genau weiß, dass die Platte nix für einen ist :D . Respekt.
"And when you get damned in the popular opinion, it's just another damn of the damns you're not giving"
Antworten