Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 9914
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von infected » 14.03.2018 14:57

Bitter, aber damit sind für mich die Nachdenkseiten und Jens Berger mittlerweile endgültig auf KenFM Niveau angekommen:
Vor nun auch schon zehn Tagen brachen im englischen Städtchen Salisbury der russische Doppelagent Sergej Skripal und seine aus Moskau angereiste Tochter Julia auf einer Bank in der Nähe eines Einkaufszentrums zusammen und befinden sich seitdem in einem „kritischen aber stabilen“ Koma. Stunden später stand der Hauptverdächtige bereits fest – „Russland“. Ohne Beweise, ja sogar ohne ein einziges Indiz, wird seitdem scharf in Richtung Moskau geschossen. Die NATO ist mit dabei, die Teilnahme Englands an der Fußball WM in Russland wird bereits offen in Frage gestellt. Lauter kann man kaum poltern und solches Gepolter lenkt natürlich auch von berechtigten Fragen ab. Und davon gibt es einige. Der Fall Skripal ist keinesfalls so eindeutig, wie er in den westlichen Medien dargestellt wird. Es gibt sogar deutliche Spuren in Richtung einer obskuren privaten Sicherheitsfirma, die aktiv an der antirussischen Propaganda-Kampagne mitarbeitet. (....)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=42924
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Schnabelrock
Beiträge: 9925
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Schnabelrock » 14.03.2018 15:03

infected hat geschrieben:Bitter, aber damit sind für mich die Nachdenkseiten und Jens Berger mittlerweile endgültig auf KenFM Niveau angekommen:
Vor nun auch schon zehn Tagen brachen im englischen Städtchen Salisbury der russische Doppelagent Sergej Skripal und seine aus Moskau angereiste Tochter Julia auf einer Bank in der Nähe eines Einkaufszentrums zusammen und befinden sich seitdem in einem „kritischen aber stabilen“ Koma. Stunden später stand der Hauptverdächtige bereits fest – „Russland“. Ohne Beweise, ja sogar ohne ein einziges Indiz, wird seitdem scharf in Richtung Moskau geschossen. Die NATO ist mit dabei, die Teilnahme Englands an der Fußball WM in Russland wird bereits offen in Frage gestellt. Lauter kann man kaum poltern und solches Gepolter lenkt natürlich auch von berechtigten Fragen ab. Und davon gibt es einige. Der Fall Skripal ist keinesfalls so eindeutig, wie er in den westlichen Medien dargestellt wird. Es gibt sogar deutliche Spuren in Richtung einer obskuren privaten Sicherheitsfirma, die aktiv an der antirussischen Propaganda-Kampagne mitarbeitet. (....)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=42924
Für mich keineswegs.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 9914
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von infected » 14.03.2018 15:07

? Mehr Aluhut geht doch gar nicht mehr. Wenn ich die restlichen Artikel auf der Seite so querlese bekomme ich ja schon fast einen Aluminium-Schock.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Schnabelrock
Beiträge: 9925
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Schnabelrock » 14.03.2018 15:19

Den anderen Blödsinn (falls es welcher sein sollte) habe ich nicht angesehen, ich habe mir abgewöhnt, zu viel an dem überall im Internet angebotenen Zeux zu lesen. Bringt meist nur Ärger, Frustrationen etc.
Was Du jetzt an ausschnittweise übernommenen hast, ist das einzige, was ich kenne und damit kann ich gut leben.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21258
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von NegatroN » 14.03.2018 16:35

Also allein der Teil mit der antirussischen Propaganda ist halt schon der komplette Wahn.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Rotorhead » 14.03.2018 17:37

Jein. Um ehrlich zu sein, so ganz leuchtet mir gerade auch nicht ein, wieso Russland bzw. irgendein russischer Staatsvertreter nun quasi schon als Drahtzieher feststeht. Klar, es spricht vieles dafür, aber was ist denn aus dem guten alten Beweis geworden? :ka:

Auf DLF war auch mal kurz von einer Bande von Ex-KGBs als Tätergruppe die Rede, die bekannt dafür sein soll, "Verräter" zu verräumen. Dass die nun von irgendwem dazu angewiesen wurden, ist ja vorstellbar. Aber dass man konkrete Beweise oder nur Hinweise hat, wäre mir jetzt nicht bekannt.

Geht mir alles bisschen zu holterdipolter.

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 9914
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von infected » 14.03.2018 17:46

Rotorhead hat geschrieben:Jein. Um ehrlich zu sein, so ganz leuchtet mir gerade auch nicht ein, wieso Russland bzw. irgendein russischer Staatsvertreter nun quasi schon als Drahtzieher feststeht. Klar, es spricht vieles dafür, aber was ist denn aus dem guten alten Beweis geworden? :ka:

Auf DLF war auch mal kurz von einer Bande von Ex-KGBs als Tätergruppe die Rede, die bekannt dafür sein soll, "Verräter" zu verräumen. Dass die nun von irgendwem dazu angewiesen wurden, ist ja vorstellbar. Aber dass man konkrete Beweise oder nur Hinweise hat, wäre mir jetzt nicht bekannt.

Geht mir alles bisschen zu holterdipolter.
Es gibt zumindest einmal erhebliche Hinweise wie auch ein Motiv. Ganz zu Schweigen davon, dass er so kurz vor der Wahl ein Statement setzen kann, dass eben keiner seiner Kritiker sich sicher fühlen kann und er letzten Endes damit dann auch noch durchkommt.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Rotorhead » 14.03.2018 17:49

infected hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben:Jein. Um ehrlich zu sein, so ganz leuchtet mir gerade auch nicht ein, wieso Russland bzw. irgendein russischer Staatsvertreter nun quasi schon als Drahtzieher feststeht. Klar, es spricht vieles dafür, aber was ist denn aus dem guten alten Beweis geworden? :ka:

Auf DLF war auch mal kurz von einer Bande von Ex-KGBs als Tätergruppe die Rede, die bekannt dafür sein soll, "Verräter" zu verräumen. Dass die nun von irgendwem dazu angewiesen wurden, ist ja vorstellbar. Aber dass man konkrete Beweise oder nur Hinweise hat, wäre mir jetzt nicht bekannt.

Geht mir alles bisschen zu holterdipolter.
Es gibt zumindest einmal erhebliche Hinweise wie auch ein Motiv. Ganz zu Schweigen davon, dass er so kurz vor der Wahl ein Statement setzen kann, dass eben keiner seiner Kritiker sich sicher fühlen kann und er letzten Endes damit dann auch noch durchkommt.

Die erheblichen Hinweise sind? Also ausser dass das ein Kampfstoff ist, den u.a. Russland gergestellt (hat?)?

Schnabelrock
Beiträge: 9925
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Schnabelrock » 14.03.2018 17:50

Ein Kampfstoff aus den Urzeiten der Sowjetunion, ein Ex-Spion, den die vor Jahren schon freigelassen haben und eine PM May, die enormen Wind macht, sicher nicht unglücklich darüber, abseits der schwierigen Brexitfront mal punkten zu können.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 9914
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von infected » 14.03.2018 18:20

Ein Kampfstoff der exklusiv und nicht unter anderem von Russland entwickelt wurde und in dessen Besitz ist (und der vor allem in der Herstellung recht aufwendig ist, so dass man den nicht einfach so nebenbei herstellen kann). Ein weiterer russischer Putin Kritiker, der gestern unter seltsamen Umständen ums Leben kam. Der ehemalige Chef, der unter ebenso seltsamen Umständen ums Leben kam. Der immer wieder einmal auftretende Wahnsinn des russischen Geheimdienstes solche Morde mit einer Signatur zu versehen usw. usw. Die recht lange Todesreihe von Putin Kritikern während der letzten 10-12 Jahre. Steht alles in den weiter oben verlinkten Artikeln. Aber gut, scheinbar basteln manche wohl lieber an ihrem Aluhut. :ka:
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Schnabelrock
Beiträge: 9925
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Schnabelrock » 14.03.2018 18:25

infected hat geschrieben:Ein Kampfstoff der exklusiv und nicht unter anderem von Russland entwickelt wurde und in dessen Besitz ist (und der vor allem in der Herstellung recht aufwendig ist, so dass man den nicht einfach so nebenbei herstellen kann). Ein weiterer russischer Putin Kritiker, der gestern unter seltsamen Umständen ums Leben kam. Der ehemalige Chef, der unter ebenso seltsamen Umständen ums Leben kam. Der immer wieder einmal auftretende Wahnsinn des russischen Geheimdienstes solche Morde mit einer Signatur zu versehen usw. usw. Die recht lange Todesreihe von Putin Kritikern während der letzten 10-12 Jahre. Steht alles in den weiter oben verlinkten Artikeln. Aber gut, scheinbar basteln manche wohl lieber an ihrem Aluhut. :ka:
Ein Kampstoff aus der Sowjetunion, die damals mitsamt Waffen in öchzig Teile zerfallen ist. Ein komplett undurchsichtiges Milieu. Soll jeder glauben, was er will, ich nehme mir heraus, gar nichts und niemandem zu glauben. Was btw. eher das Gegenteil von Aluhut ist.
Hamstern? Plündern!

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Rotorhead » 14.03.2018 18:27

infected hat geschrieben:Ein Kampfstoff der exklusiv und nicht unter anderem von Russland entwickelt wurde und in dessen Besitz ist (und der vor allem in der Herstellung recht aufwendig ist, so dass man den nicht einfach so nebenbei herstellen kann). Ein weiterer russischer Putin Kritiker, der gestern unter seltsamen Umständen ums Leben kam. Der ehemalige Chef, der unter ebenso seltsamen Umständen ums Leben kam. Der immer wieder einmal auftretende Wahnsinn des russischen Geheimdienstes solche Morde mit einer Signatur zu versehen usw. usw. Die recht lange Todesreihe von Putin Kritikern während der letzten 10-12 Jahre. Steht alles in den weiter oben verlinkten Artikeln. Aber gut, scheinbar basteln manche wohl lieber an ihrem Aluhut. :ka:


Heute war in DLF die Rede von Russland und mindestens 2 weiteren Ländern, also nichts exklusives. Denen glaub ich das einfach mal.

Und ansonsten stimme ich dir zu, natürlich weißt vieles auf Russland hin. Aber meine Frage nach konkreten Verdachtsmomenten (und nein, ein Motiv und "machen die halt gerne mit Kritikern" reicht mir da nicht aus) bleibt wohl weiter im Dunkeln.

Was soll der Aluhut-Scheiß?

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21258
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von NegatroN » 14.03.2018 18:41

Rotorhead hat geschrieben:Was soll der Aluhut-Scheiß?
Die Antwort steht eigentlich schon alleine in diesem Satz: Es gibt sogar deutliche Spuren in Richtung einer obskuren privaten Sicherheitsfirma, die aktiv an der antirussischen Propaganda-Kampagne mitarbeitet.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 9914
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von infected » 14.03.2018 18:44

Der war in dem konkreten Fall aber eher in Bezug auf Schnabel und seine St. Theresa These eins weiter oben.

Die anderen beiden Länder sind afaik Nordkorea und noch irgendwas anderes ohne jeden Bezug zum Opfer (ich müsste den Artikel dazu noch einmal heraussuchen wenn ich etwas Zeit habe). DEN finalen Beweis a la CSI wird es (leider) nicht geben, bei Litwinenko dauerte die Ermittlung 3-4 Jahre bis es halbwegs geklärt war wie und was da genau ablief. In der Hinsicht sind es beim FSB eben keine Anfänger (leider).
Zuletzt geändert von infected am 14.03.2018 18:45, insgesamt 1-mal geändert.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7394
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von monochrom » 14.03.2018 18:44

Also ich hab die Geschichte für mich bisher so verbucht: Als vernünftiger Mensch denkt man Russland, und ist aber ebenfalls dafür offen, das das auch eine andere verrückte Geschichte sein kann. Wahrscheinlich ist es zwar nicht, aber bei solch irren Vorkommnissen sollte man tatsächlich die Ermittlungsarbeit abwarten. Vor allem ist "Russland" ja nicht automatisch der Putinstaat, da ist es ja durchaus denkbar das irgendwelche Fraktionen in diesem undurchschaubaren Gebilde auf eigene Faust handeln. Von dem her Zurückhaltung, aber halt nicht überrascht sein, wenn es dann doch die wahrscheinlichste Variante ist, also ein russischer Geheimdienst der mit Wissen der hohen Tiere Leute überall und jederzeit liquidiert, wenn ihm gerade danach ist.
I, too, wish to be a decent manboy

Gesperrt