Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Rotorhead
Beiträge: 18398
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Rotorhead » 06.07.2017 15:26

NegatroN hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben:Wäre das um irgendwas auszuloten, würde man sich anders ausdrücken. Daher halte ich es auch für ausgeschlossen, dass das von wem anders vorher abgesegnet wurde.
Nicht konkret dieser Satz, sondern das grundsätzliche Verhalten.

Was genau meinst du? Und wen genau möchte man denn kritisieren und welche Wahlergruppe anlocken? Wäre es denn nicht total unklug, Geringverdiener wegzuekeln?

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21092
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von NegatroN » 06.07.2017 15:44

Rotorhead hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben:Wäre das um irgendwas auszuloten, würde man sich anders ausdrücken. Daher halte ich es auch für ausgeschlossen, dass das von wem anders vorher abgesegnet wurde.
Nicht konkret dieser Satz, sondern das grundsätzliche Verhalten.

Was genau meinst du? Und wen genau möchte man denn kritisieren und welche Wahlergruppe anlocken? Wäre es denn nicht total unklug, Geringverdiener wegzuekeln?
Hab ich doch oben geschrieben. Es ist unter anderem der Job des Generalsekretärs, die Debatten zuzuspitzen bzw. Debatten mit überspitzten Aussagen loszutreten. Gerade zu kontroversen Themen um mal auszuloten, wie die eigenen Wähler und die ganze Bevölkerung so ticken. Gibt es Aufregung, worüber genau wird sich aufgeregt, wer regt sich auf, sind unsere Wähler vielleicht sogar der gleichen Ansicht, usw.
Wenn das zu heiß wird, war es im Zweifel "nur" der Generalsekretär, den man dann opfern kann. Wenn nicht, ist man schlauer als vorher, wie der Wind weht.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Rotorhead
Beiträge: 18398
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Rotorhead » 06.07.2017 16:55

NegatroN hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben:Wäre das um irgendwas auszuloten, würde man sich anders ausdrücken. Daher halte ich es auch für ausgeschlossen, dass das von wem anders vorher abgesegnet wurde.
Nicht konkret dieser Satz, sondern das grundsätzliche Verhalten.

Was genau meinst du? Und wen genau möchte man denn kritisieren und welche Wahlergruppe anlocken? Wäre es denn nicht total unklug, Geringverdiener wegzuekeln?
Hab ich doch oben geschrieben. Es ist unter anderem der Job des Generalsekretärs, die Debatten zuzuspitzen bzw. Debatten mit überspitzten Aussagen loszutreten. Gerade zu kontroversen Themen um mal auszuloten, wie die eigenen Wähler und die ganze Bevölkerung so ticken. Gibt es Aufregung, worüber genau wird sich aufgeregt, wer regt sich auf, sind unsere Wähler vielleicht sogar der gleichen Ansicht, usw.
Wenn das zu heiß wird, war es im Zweifel "nur" der Generalsekretär, den man dann opfern kann. Wenn nicht, ist man schlauer als vorher, wie der Wind weht.
Ja, hast du oben geschrieben. Geht mir aber ehrlich gesagt nicht ein. Einfach mal Mist brüllen und dann schauen, mit der fast automatischen Konsequenz, Wähler zu verlieren? Jeder mit 5 Gehirnzellen hätte den Shitstorm doch vorhergesagt.

Nö, das war eine dumme und unbedachte sowie entlarvende Aussage imho. Und er wird sich seinen Anschiss von Merkel schon abgeholt haben.

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19551
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Dimebag666 » 06.07.2017 17:00

Rotorhead hat geschrieben: Einfach mal Mist brüllen und dann schauen, mit der fast automatischen Konsequenz, Wähler zu verlieren? Jeder mit 5 Gehirnzellen hätte den Shitstorm doch vorhergesagt.
Macht Schäuble schon seit Jahrzehnten z.B., nur nicht so plump.

Rotorhead
Beiträge: 18398
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Rotorhead » 06.07.2017 17:05

Dimebag666 hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben: Einfach mal Mist brüllen und dann schauen, mit der fast automatischen Konsequenz, Wähler zu verlieren? Jeder mit 5 Gehirnzellen hätte den Shitstorm doch vorhergesagt.
Macht Schäuble schon seit Jahrzehnten z.B., nur nicht so plump.

Das machen die meisten Politiker. Aber in diesem Falle halte ich es eben weder für geplant, noch für gar "von oben abgesegnet". Dafür ist die Aussage zu dumm. Man wird es nur nie erfahren.

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5289
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von JudasRising » 06.07.2017 18:47

Rotorhead hat geschrieben:
Nö, das war eine dumme und unbedachte sowie entlarvende Aussage imho. Und er wird sich seinen Anschiss von Merkel schon abgeholt haben.
Zu Teil 1 absolute Zustimmung, bei Teil 2 wäre ich mir da nicht so sicher.
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2725
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von borsti » 07.07.2017 11:30

War ja anscheinend ne richtig gute Idee, den G20-Gipfel mitten in der Großstadt abzuhalten :nerv: Kann man sich als Hamburger nur bedanken.

Jack Casady
Beiträge: 39
Registriert: 04.07.2017 18:14

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Jack Casady » 07.07.2017 11:44

borsti hat geschrieben:War ja anscheinend ne richtig gute Idee, den G20-Gipfel mitten in der Großstadt abzuhalten :nerv: Kann man sich als Hamburger nur bedanken.
Vielleicht sollte man mal überlegen, solche Treffen künftig auf einem Kreuzfahrtschiff auf dem Ozean abzuhalten. Da wird es dann keine Krawalle geben. Es sei denn, Trump, Putin und Erdogan machen dort einen auf dicke Büx.^^
Ich fürchte, solch eine Verlegung wird aber keine randalierenden Idioten davon abhalten, trotzdem Krawalle in einer Großstadt wie Hamburg zu machen.

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 9832
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von infected » 07.07.2017 11:51

Jack Casady hat geschrieben:
borsti hat geschrieben:War ja anscheinend ne richtig gute Idee, den G20-Gipfel mitten in der Großstadt abzuhalten :nerv: Kann man sich als Hamburger nur bedanken.
Vielleicht sollte man mal überlegen, solche Treffen künftig auf einem Kreuzfahrtschiff auf dem Ozean abzuhalten. Da wird es dann keine Krawalle geben. Es sei denn, Trump, Putin und Erdogan machen dort einen auf dicke Büx.^^
Ich fürchte, solch eine Verlegung wird aber keine randalierenden Idioten davon abhalten, trotzdem Krawalle in einer Großstadt wie Hamburg zu machen.
Man trennt aber diejenigen voneinander, die friedlich demonstrieren wollen und diejenigen, denen es nur um die Zerstörung und die 2 Minuten Gefühl als Großstadt-Guerrila geht.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Jack Casady
Beiträge: 39
Registriert: 04.07.2017 18:14

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Jack Casady » 07.07.2017 11:57

infected hat geschrieben:Man trennt aber diejenigen voneinander, die friedlich demonstrieren wollen und diejenigen, denen es nur um die Zerstörung und die 2 Minuten Gefühl als Großstadt-Guerrila geht.
Das kann gut sein. Aber es ist ja trotzdem möglich, dass sich Menschen (vielleicht in Berlin vor dem Bundestag als "Machtzentrum") versammeln, um friedlich zu demonstrieren. Wenn sich dann dort einige Idioten unterschmuggeln, um zu randalieren, dann haste auch wieder den Salat.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2725
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von borsti » 07.07.2017 11:58

infected hat geschrieben:
Jack Casady hat geschrieben:
borsti hat geschrieben:War ja anscheinend ne richtig gute Idee, den G20-Gipfel mitten in der Großstadt abzuhalten :nerv: Kann man sich als Hamburger nur bedanken.
Vielleicht sollte man mal überlegen, solche Treffen künftig auf einem Kreuzfahrtschiff auf dem Ozean abzuhalten. Da wird es dann keine Krawalle geben. Es sei denn, Trump, Putin und Erdogan machen dort einen auf dicke Büx.^^
Ich fürchte, solch eine Verlegung wird aber keine randalierenden Idioten davon abhalten, trotzdem Krawalle in einer Großstadt wie Hamburg zu machen.
Man trennt aber diejenigen voneinander, die friedlich demonstrieren wollen und diejenigen, denen es nur um die Zerstörung und die 2 Minuten Gefühl als Großstadt-Guerrila geht.
Eben. Es gibt gute Gründe, seine Ablehnung gegen die Politik der führenden Globalisierungslenker zum Ausdruck zu bringen und noch mehr Gründe, warum die Botschaft derer, die das tun, gehört werden sollte. Aber davon wird so gut wie nix wahrgenommen, weil die Bilder, die um die Welt gehen, wieder mal die von ein paar gewaltbereiten Idioten sind, die hirnlos anderer Leute Eigentum zerschlagen oder abfackeln.

Jack Casady
Beiträge: 39
Registriert: 04.07.2017 18:14

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Jack Casady » 07.07.2017 12:08

borsti hat geschrieben:Eben. Es gibt gute Gründe, seine Ablehnung gegen die Politik der führenden Globalisierungslenker zum Ausdruck zu bringen und noch mehr Gründe, warum die Botschaft derer, die das tun, gehört werden sollte. Aber davon wird so gut wie nix wahrgenommen, weil die Bilder, die um die Welt gehen, wieder mal die von ein paar gewaltbereiten Idioten sind, die hirnlos anderer Leute Eigentum zerschlagen oder abfackeln.
Das friedliche Demonstrieren finde ich ja auch gut und richtig. Das ist ja unser gutes Recht. Nur dass es soviele Krawallgurken für ihre kriminellen Aktivitäten ausnutzen, finde ich einfach nur zum Kotzen. Und das würde eben wohl nicht verhindert werden, würde man einen solchen Gipfel irgendwo abgelegen abhalten. Zumindest vermute ich das. Sollte es dennoch anders verlaufen, fände ich es gut. Das wollte ich damit aussagen.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2725
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von borsti » 07.07.2017 12:24

Jack Casady hat geschrieben:
borsti hat geschrieben:Eben. Es gibt gute Gründe, seine Ablehnung gegen die Politik der führenden Globalisierungslenker zum Ausdruck zu bringen und noch mehr Gründe, warum die Botschaft derer, die das tun, gehört werden sollte. Aber davon wird so gut wie nix wahrgenommen, weil die Bilder, die um die Welt gehen, wieder mal die von ein paar gewaltbereiten Idioten sind, die hirnlos anderer Leute Eigentum zerschlagen oder abfackeln.
Das friedliche Demonstrieren finde ich ja auch gut und richtig. Das ist ja unser gutes Recht. Nur dass es soviele Krawallgurken für ihre kriminellen Aktivitäten ausnutzen, finde ich einfach nur zum Kotzen. Und das würde eben wohl nicht verhindert werden, würde man einen solchen Gipfel irgendwo abgelegen abhalten. Zumindest vermute ich das. Sollte es dennoch anders verlaufen, fände ich es gut. Das wollte ich damit aussagen.
Dann gäbe es aber keinen zentralen Anlaufpunkt, den diese Affen sich als "Event" für ihre Aktionen aussuchen könnten. Es ist doch so, dass die G20-Demonstrationen ein willkommener Anlass und Deckmantel für diese Leute sind, bei denen sie dann aus allen Ecken anreißen, um sich in der großen Gruppe mal ganz stark zu fühlen. Wenn es so einen Brennpunkt nicht gäbe, wäre das Mobilisierungspotential vermutlich viel kleiner.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2725
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von borsti » 07.07.2017 15:22

Was man mittlerweile so mitbekommt, wurde gestern auch von Seiten der Polizei mit teilweise unfassbarer Inkompetenz agiert. Das entschuldigt natürlich keine Gewaltausbrüche gegen Unbeteiligte, hat aber mit Sicherheit dazu beigetragen, dass sich die Situation so aufgeladen hat.

Benutzeravatar
Leviathane
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2111
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Blashyrkh

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Leviathane » 07.07.2017 19:16

Gerade auf SPON ein Video gesehen, wie schwarz Vermummte durch eine Wohnviertel ziehen und willkürlich Autos in Brand stecken und Brandsätze in Häuser werfen. Für sowas ist ein Schlagstock noch zu schade.

Gesperrt