Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Das gute alte Dark Eye Inn - die Heimat der Stammposter
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10316
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von Kaleun Thomsen »

TheRiverDragon hat geschrieben:
29.06.2020 20:51
GoTellSomebody hat geschrieben:
29.06.2020 17:32
Perry Rhodan hat geschrieben:
29.06.2020 17:24
Schade für Jens Keller, ein sympathischer Mensch.
Aber richtig glücklich ist noch keiner mit ihm geworden.
Doch !
Die Frau vom Union-Präsidenten. :D
(oder wars die Tochter?)


Davon abgesehen hat es in diesem Jahrzehnt kein Trainer länger in Schalke ausgehalten als Jens Keller.

Ey!
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8040
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von Porcupine »

Tolpan hat geschrieben:
29.06.2020 22:09
Die Schalker sind scheinbar wirklich am Ende:

https://www.kicker.de/778686/artikel/sp ... zur_seite_
Eben nicht. Die Bürgschaft bedeutet, dass der Verein nun doch nicht pleite geht.
Schade eigentlich.
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19381
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von GoTellSomebody »

Porcupine hat geschrieben:
30.06.2020 07:02
Tolpan hat geschrieben:
29.06.2020 22:09
Die Schalker sind scheinbar wirklich am Ende:

https://www.kicker.de/778686/artikel/sp ... zur_seite_
Eben nicht. Die Bürgschaft bedeutet, dass der Verein nun doch nicht pleite geht.
Schade eigentlich.
Na ja, das kann ja trotzdem passieren, denn es bedeutet ja nicht, dass damit die Verbindlichkeiten weg sind. Wenn die Bürgschaft greift, ist Schalke ja trotzdem am Arsch. Nur der Kreditgeber halt nicht.
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7568
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von monochrom »

Ist Schalke nicht vielleicht so ein komisches Dingels, für das das Land NRW fast alles tun würde, um es zu erhalten?
I, too, wish to be a decent manboy
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19381
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von GoTellSomebody »

monochrom hat geschrieben:
30.06.2020 07:21
Ist Schalke nicht vielleicht so ein komisches Dingels, für das das Land NRW fast alles tun würde, um es zu erhalten?
Systemrelevant?
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22652
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von Tolpan »

GoTellSomebody hat geschrieben:
30.06.2020 07:08
Porcupine hat geschrieben:
30.06.2020 07:02
Tolpan hat geschrieben:
29.06.2020 22:09
Die Schalker sind scheinbar wirklich am Ende:

https://www.kicker.de/778686/artikel/sp ... zur_seite_
Eben nicht. Die Bürgschaft bedeutet, dass der Verein nun doch nicht pleite geht.
Schade eigentlich.
Na ja, das kann ja trotzdem passieren, denn es bedeutet ja nicht, dass damit die Verbindlichkeiten weg sind. Wenn die Bürgschaft greift, ist Schalke ja trotzdem am Arsch. Nur der Kreditgeber halt nicht.
So. Dass solche Bürgschaften überhaupt notwendig sind, ist ja schon ein allerhöchstes Alarmsignal. Da ist also sonst niemand mehr, der Schalke beistehen will oder kann. So alleine steht ja noch nicht einmal der HSV dar.

Und eigentlich dürfte ein solcher Club überhaupt nicht Pleite gehen. Aufgrund der auch die kommenden 1+4 Jahre fest fließenden TV-Gelder kommen hohe garantierte Einnahmen rein. Man dürfte halt nicht mehr so maßlos Geld ausgeben. Dieser Salary Cap scheint ja bereits ein Fingerzeig in diese Richtung zu sein.

Wenn man diese einfachsten BWL-Kenntnisse anwendet, kann ein solcher Tanker eigentlich nicht sinken.

Ausnahme: Man kann nicht günstig+gut zugleich scouten und leitet mit der günstigeren Mannschaft eine sportliche Talfahrt samt Abstieg ein. Das kann passieren, ist aber nicht zwingend. Ich würde daher als Schalke einen Manager wie Reuter aus Augsburg holen oder dessen Pendant aus Mainz oder Freiburg. Also einen Manager, der mit wenig Geld gut umgehen kann. Allein: Das hat mit Heidel ja auch schon nicht geklappt.

Je länger man also darüber sinniert - vielleicht gehen sie doch Pleite...*g*
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1907
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von metalbart »

Dass Bayern den Mitarbeitern angeblich die Prämien streicht, ist halt auch ziemlich arschig. Haben die nix für den Erfolg getan?
Aber solange die Spieler ihre neuen Autos fahren dürfen.
https://m.spox.com/de/sport/fussball/bu ... sia.org%2F
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7568
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von monochrom »

GoTellSomebody hat geschrieben:
30.06.2020 07:27
monochrom hat geschrieben:
30.06.2020 07:21
Ist Schalke nicht vielleicht so ein komisches Dingels, für das das Land NRW fast alles tun würde, um es zu erhalten?
Systemrelevant?
Wählerstimmenrelevant? Denkmalschutzrelevant? "An den kleinen Mann denkt ja wie immer niemand"-relevant?
I, too, wish to be a decent manboy
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19381
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von GoTellSomebody »

monochrom hat geschrieben:
30.06.2020 09:10
GoTellSomebody hat geschrieben:
30.06.2020 07:27
monochrom hat geschrieben:
30.06.2020 07:21
Ist Schalke nicht vielleicht so ein komisches Dingels, für das das Land NRW fast alles tun würde, um es zu erhalten?
Systemrelevant?
Wählerstimmenrelevant? Denkmalschutzrelevant? "An den kleinen Mann denkt ja wie immer niemand"-relevant?
Kulturgut!
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8421
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von Feindin »

Vermutlich schmiert der Tönnies jetzt einfach nur ne Etage höher.
Letztes mal hat noch ein Kredit der Stadt Gelsenkirchen gereicht.
Jetzt ist er wegen seiner Firma vermutlich sowieso dauernd in Düsseldorf, dann kann er das auch gleich mit regeln.
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19381
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von GoTellSomebody »

Feindin hat geschrieben:
30.06.2020 10:48
Vermutlich schmiert der Tönnies jetzt einfach nur ne Etage höher.
Letztes mal hat noch ein Kredit der Stadt Gelsenkirchen gereicht.
Jetzt ist er wegen seiner Firma vermutlich sowieso dauernd in Düsseldorf, dann kann er das auch gleich mit regeln.
Leider plausibel.
Schnabelrock
Beiträge: 10591
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von Schnabelrock »

Tolpan hat geschrieben:
30.06.2020 07:59
Und eigentlich dürfte ein solcher Club überhaupt nicht Pleite gehen.
Die Grundregeln der Betriebswirtschaft gelten für Fussballvereine nicht, denn die Konkurrenz hält sich auch nicht daran.
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8669
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von Projecto »

Schnabelrock hat geschrieben:
30.06.2020 10:57
Tolpan hat geschrieben:
30.06.2020 07:59
Und eigentlich dürfte ein solcher Club überhaupt nicht Pleite gehen.
Die Grundregeln der Betriebswirtschaft gelten für Fussballvereine nicht, denn die Konkurrenz hält sich auch nicht daran.
Soooo wichtig für die ganze Region.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22652
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von Tolpan »

Schnabelrock hat geschrieben:
30.06.2020 10:57
Tolpan hat geschrieben:
30.06.2020 07:59
Und eigentlich dürfte ein solcher Club überhaupt nicht Pleite gehen.
Die Grundregeln der Betriebswirtschaft gelten für Fussballvereine nicht, denn die Konkurrenz hält sich auch nicht daran.
Manche nicht, das ist richtig. 90% aber schon.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9864
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Der offizielle Fussball-Thread des DEI - Teil XV

Beitrag von LordVader »

Tolpan hat geschrieben:
30.06.2020 07:59
GoTellSomebody hat geschrieben:
30.06.2020 07:08
Porcupine hat geschrieben:
30.06.2020 07:02
Tolpan hat geschrieben:
29.06.2020 22:09
Die Schalker sind scheinbar wirklich am Ende:

https://www.kicker.de/778686/artikel/sp ... zur_seite_
Eben nicht. Die Bürgschaft bedeutet, dass der Verein nun doch nicht pleite geht.
Schade eigentlich.
Na ja, das kann ja trotzdem passieren, denn es bedeutet ja nicht, dass damit die Verbindlichkeiten weg sind. Wenn die Bürgschaft greift, ist Schalke ja trotzdem am Arsch. Nur der Kreditgeber halt nicht.
So. Dass solche Bürgschaften überhaupt notwendig sind, ist ja schon ein allerhöchstes Alarmsignal. Da ist also sonst niemand mehr, der Schalke beistehen will oder kann. So alleine steht ja noch nicht einmal der HSV dar.

Und eigentlich dürfte ein solcher Club überhaupt nicht Pleite gehen. Aufgrund der auch die kommenden 1+4 Jahre fest fließenden TV-Gelder kommen hohe garantierte Einnahmen rein. Man dürfte halt nicht mehr so maßlos Geld ausgeben. Dieser Salary Cap scheint ja bereits ein Fingerzeig in diese Richtung zu sein.

Wenn man diese einfachsten BWL-Kenntnisse anwendet, kann ein solcher Tanker eigentlich nicht sinken.

Ausnahme: Man kann nicht günstig+gut zugleich scouten und leitet mit der günstigeren Mannschaft eine sportliche Talfahrt samt Abstieg ein. Das kann passieren, ist aber nicht zwingend. Ich würde daher als Schalke einen Manager wie Reuter aus Augsburg holen oder dessen Pendant aus Mainz oder Freiburg. Also einen Manager, der mit wenig Geld gut umgehen kann. Allein: Das hat mit Heidel ja auch schon nicht geklappt.

Je länger man also darüber sinniert - vielleicht gehen sie doch Pleite...*g*
Wobei die TV-Einnahmen zT wohl bereits verkauft sind, also nicht nur als Sicherheit hinterlegt, sondern konkret abgetreten wurden. (Ist nur ein Gerücht, dass ich aber öfter von Leuten aufgeschnappt habe, die bei den ganzen Zahlen besser im Bilde sind und bisher weniger Blödsinn verzapfen)
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Antworten