DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
Rawonamking
Beiträge: 1299
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hoher Norden
Kontaktdaten:

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von Rawonamking » 12.07.2014 09:57

sprity hat geschrieben:Bin eigentlich auch bei Manni. Der Name ist halt einfach doof und unglücklich gewählt und es wäre sicherlich nicht schwer gewesen, einen Titel zu finden, den man nicht in den falschen Hals bekommt.
Motörhead als Vertreter von lautem dreckigen Rock'n Roll sind sicher nicht die schlechteste Titel - Referenz für ein Musikmagazin mit vermutlich breiterem Spektrum und leidenschaftlichem Journalismus. Ich find's originell und passend.

Na auch ohne den Motörheadkontext ist DEAF FOREVER ein Titel mit hohem Wiedererkennungswert. Besser als so abgedroschene Sachen mit "Metal" , "Heart" oder "Iron". Es geht halt um laute gute Musik, für alles andere bin ich taub. :prost:
And they placed in his hands a sword made for him called ...

O====[::::V:E:N:G:E:A:N:C:E::::::::::::>

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19105
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von GoTellSomebody » 12.07.2014 10:09

NegatroN hat geschrieben:
Hyronimus hat geschrieben:Was den Magazin-Titel angeht: Ist halt ein Motörhead-Zitat, das aber als Titel eines Musikmagazins unfreiwillig komisch wirkt.
Ich finde das nicht unfreiwillig komisch, sondern genau die Art von Augenzwinkern, die ich mit den Machern verbinde. Unsere Musik wird von den meisten Außenstehenden als Lärm empfunden, da passt das schon. Ganz davon kann man mit einem Songtitel von Motörhead grundsätzlich wenig verkehrt machen. *g*
Welche Halbwertszeit dieses Augenzwinkern dann in Bezug auf ein professionelles Metal-Magazin hat bleibt wohl einfach abzuwarten. Aber vielleicht will man ja auch bewußt nicht so professionell sein und sich damit unterscheiden.
Die Begründung, dass Metal von den meisten Außenstehenden als Lärm empfunden wird halte ich allerdings für mehr als überholt, passt aber natürlich bestens zur "Retro"-Attitüde einiger Mitstreiter.
Ach, was solls, ich blende mich jetzt aus und erst wieder ein, wenn das erste Heft auf dem Tisch liegt.
Kann mich selber schon nicht mehr rumsülzen hören.
Alles Spekulatur.

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9300
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von MetalEschi » 12.07.2014 10:39

GoTellSomebody hat geschrieben: Die Begründung, dass Metal von den meisten Außenstehenden als Lärm empfunden wird halte ich allerdings für mehr als überholt
Ich nicht. Also ehrlich nicht.
hier kommt die Signatur hin

Benutzeravatar
Ravenpride
Beiträge: 353
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Graz

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von Ravenpride » 12.07.2014 10:47

Tolpan hat geschrieben:Also ich hätte "In Dubio pro Metal" als Magazintitel wesentlich geiler gefunden.
! :prost:

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24240
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von costaweidner » 12.07.2014 12:32

MetalEschi hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben: Die Begründung, dass Metal von den meisten Außenstehenden als Lärm empfunden wird halte ich allerdings für mehr als überholt
Ich nicht. Also ehrlich nicht.
Ich ebenfalls nicht.

Mir kam mal der Gedanke, dass ich echt schauen, wo ich in meiner elenden Provinz hier die erste Ausgabe überhaupt herbekomme. *lol*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2849
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von Alphex » 12.07.2014 12:57

costaweidner hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben: Die Begründung, dass Metal von den meisten Außenstehenden als Lärm empfunden wird halte ich allerdings für mehr als überholt
Ich nicht. Also ehrlich nicht.
Ich ebenfalls nicht.

Mir kam mal der Gedanke, dass ich echt schauen, wo ich in meiner elenden Provinz hier die erste Ausgabe überhaupt herbekomme. *lol*
Ich dachte, du studierst? Wo überlappt sich das denn entsprechend?
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5112
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von Quertreiber » 12.07.2014 13:06

Alphex hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben: Die Begründung, dass Metal von den meisten Außenstehenden als Lärm empfunden wird halte ich allerdings für mehr als überholt
Ich nicht. Also ehrlich nicht.
Ich ebenfalls nicht.

Mir kam mal der Gedanke, dass ich echt schauen, wo ich in meiner elenden Provinz hier die erste Ausgabe überhaupt herbekomme. *lol*
Ich dachte, du studierst? Wo überlappt sich das denn entsprechend?
Wir sprechen über die Kurpfalz, also nein. Die Zeiten des Fortschritts sind dort schon lang vorbei. *g*
Das Leben war real.

Just One Fix.

Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5112
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von Quertreiber » 12.07.2014 13:06

MetalEschi hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben: Die Begründung, dass Metal von den meisten Außenstehenden als Lärm empfunden wird halte ich allerdings für mehr als überholt
Ich nicht. Also ehrlich nicht.
Ist das wirklich immer noch so? Die Vorstellung fällt mir schwer.
Das Leben war real.

Just One Fix.

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13736
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von Apparition » 12.07.2014 13:35

Quertreiber hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben: Die Begründung, dass Metal von den meisten Außenstehenden als Lärm empfunden wird halte ich allerdings für mehr als überholt
Ich nicht. Also ehrlich nicht.
Ist das wirklich immer noch so? Die Vorstellung fällt mir schwer.
Doch, das gibt's schon noch. Man wird nicht mehr schief angeschaut, aber dass MAtal als Musik nicht ernstgenommen wird, merke ich schon immer mal wieder.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Bongripper
Beiträge: 1277
Registriert: 12.12.2011 10:42
Wohnort: Minga

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von Bongripper » 12.07.2014 13:39

Wie Hampel schon sagte, der Titel ist eh zweitrangig, der Inhalt zählt in erster Linie. Wobei mir das eher wieder Kopfschmerzen bereitet. Einfach die Erstausgabe abwarten.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Mitglied der gemeinnützigen Organisation "Wahre Fußballfans gegen Vereinsfarbenblindheit"

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24240
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von costaweidner » 12.07.2014 14:04

Alphex hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben: Die Begründung, dass Metal von den meisten Außenstehenden als Lärm empfunden wird halte ich allerdings für mehr als überholt
Ich nicht. Also ehrlich nicht.
Ich ebenfalls nicht.

Mir kam mal der Gedanke, dass ich echt schauen, wo ich in meiner elenden Provinz hier die erste Ausgabe überhaupt herbekomme. *lol*
Ich dachte, du studierst? Wo überlappt sich das denn entsprechend?
Ich pendel. Weil man in Mannheim einfach nicht länger als nötig sein will. *g*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5112
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von Quertreiber » 12.07.2014 14:10

Apparition hat geschrieben:
Quertreiber hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben: Die Begründung, dass Metal von den meisten Außenstehenden als Lärm empfunden wird halte ich allerdings für mehr als überholt
Ich nicht. Also ehrlich nicht.
Ist das wirklich immer noch so? Die Vorstellung fällt mir schwer.
Doch, das gibt's schon noch. Man wird nicht mehr schief angeschaut, aber dass MAtal als Musik nicht ernstgenommen wird, merke ich schon immer mal wieder.
Hm, habe ich schon lang nicht mehr so wahrgenommen.
Bestes Beispiel: Fernbus-Rückfahrt vom WFF ab Leipzig. Ca. die Hälfte der Businsassen war auf dem Festival. Der Busfahrer und die anderen Reisenden fragen interessiert nach Eindrücken, Billing etc. Kein einziger abwertender Kommentar.
Das Leben war real.

Just One Fix.

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25776
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von Sambora » 12.07.2014 14:18

costaweidner hat geschrieben:
Alphex hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
Mir kam mal der Gedanke, dass ich echt schauen, wo ich in meiner elenden Provinz hier die erste Ausgabe überhaupt herbekomme. *lol*
Ich dachte, du studierst? Wo überlappt sich das denn entsprechend?
Ich pendel. Weil man in Mannheim einfach nicht länger als nötig sein will. *g*
Die Bahnhofsbuchhandlungen sind in der Regel sehr gut sortiert, was Zeitschriften angeht. Wenn du das Magazin im Mannheimer Hbf nicht bekommen würdest, wäre ich sehr verwundert.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24240
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von costaweidner » 12.07.2014 14:21

Sambora hat geschrieben: Die Bahnhofsbuchhandlungen sind in der Regel sehr gut sortiert, was Zeitschriften angeht. Wenn du das Magazin im Mannheimer Hbf nicht bekommen würdest, wäre ich sehr verwundert.
Gut, das stimmt. Werd's aber wohl erst mal hier am Bahnhof probieren, schließlich sind ja noch Semesterferien. :D
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9300
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitrag von MetalEschi » 12.07.2014 14:42

Quertreiber hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben: Die Begründung, dass Metal von den meisten Außenstehenden als Lärm empfunden wird halte ich allerdings für mehr als überholt
Ich nicht. Also ehrlich nicht.
Ist das wirklich immer noch so? Die Vorstellung fällt mir schwer.
"Metal? Nein, ist mir zu heftig. Death Metal? Machen die auch was Anderes als schreien? Nix für mich. Aber kennste Frei.Wild? DIE sind geil."
hier kommt die Signatur hin

Antworten