Musikalische Erkenntnis des Tages

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Schnabelrock
Beiträge: 9394
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Schnabelrock » 01.03.2018 17:52

Die melodische Phase von Gotthard so bei den Alben OPEN und HOMERUN ist zu Unrecht so schlecht angesehen.
Mit 14 hatte ich ein halbes Dutzend Sportarten durch, das war alles nix, Musik wars!

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 7173
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Frank2 » 01.03.2018 18:33

Schnabelrock hat geschrieben:Die melodische Phase von Gotthard so bei den Alben OPEN und HOMERUN ist zu Unrecht so schlecht angesehen.
Bei mir nicht :pommes:

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 12949
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Apparition » 01.03.2018 21:47

Ich muss mehr PJ Harvey hören. White Chalk <3
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

JAYMZZ
Beiträge: 4320
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Dortmund

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von JAYMZZ » 03.03.2018 08:38

Warning sind mit das emotionalste an Musik, was ich jemals hören durfte. Irrsinn!
THE POWER OF THE RIFF COMPELS ME

PÖHLER!

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18560
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von GoTellSomebody » 03.03.2018 12:10

Die A-Seite von Communiqué von den Dire Straits beeinhaltet die in Reihe coolsten Songs ihrer Karriere, und bei der Gelegenheit fällt mir nach langer Zeit endlich mal wieder auf, dass Where Do You Think You're Going an manchen Tagen für mich der beste Dire Straits-Song überhaupt ist.

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8980
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von MetalEschi » 03.03.2018 12:15

Ja.
hier kommt die Signatur hin

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22865
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von costaweidner » 03.03.2018 15:49

KingFear hat geschrieben:See the ice in which we craft our souls

Es ist unfassbar, was für ein geilesAlbum Immortals "At The Heart Of Winter" auch nach bald 20 Jahren immer noch ist, obwohl die Einzelteile eigentlich alle nichts können:
- Fantasy-Airbrush-Motorhauben-Cover (dazu noch das Logo geändert!)
- Tägtgren-Produktion: katastrophaler Gitarrensound, Verzerrer und Höhen auf 11
- schlechtes Englisch
- schon damals (1999) ausgelutschte BM-Ästhetik auf gar nicht mal so originelle HM-Riffs gestülpt
- der billige Trick mit den Cleangitarren und dem genau einen Effekt drauf, den Abbath halt kennt
- generelle Ausführung und Timing sind auch wohlwollend eher als bemüht zu bezeichnen

Und trotzdem ist die Ergebnis weit, weit mehr als die Summe seiner Teile. Was für eine Macht, ey. *headbangend breitbeinig am Bühnenrand entlangstiefel*

Winterized blackening ascend mesmerized into demonlands
Ich hab sie grade nochmal angemacht und da stimmt jedes Wort.
Thunderforce hat geschrieben:Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Ich liebe Abende
Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8980
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von MetalEschi » 04.03.2018 10:03

Gemessen am Erfolg haben Asia erstaunlich wenig Substanz zu bieten und dürften genau das repräsentieren, was die Allgemeinheit an den 80ern kritisiert.
hier kommt die Signatur hin

Schnabelrock
Beiträge: 9394
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Schnabelrock » 04.03.2018 10:11

MetalEschi hat geschrieben:Gemessen am Erfolg haben Asia erstaunlich wenig Substanz zu bieten und dürften genau das repräsentieren, was die Allgemeinheit an den 80ern kritisiert.


*sign*
Mit 14 hatte ich ein halbes Dutzend Sportarten durch, das war alles nix, Musik wars!

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 7173
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Frank2 » 04.03.2018 19:24

GoTellSomebody hat geschrieben:Die A-Seite von Communiqué von den Dire Straits beeinhaltet die in Reihe coolsten Songs ihrer Karriere, und bei der Gelegenheit fällt mir nach langer Zeit endlich mal wieder auf, dass Where Do You Think You're Going an manchen Tagen für mich der beste Dire Straits-Song überhaupt ist.
Kann man durchaus so sehen.
Wobei der beste Dire Straits Song natürlich "Telegtaph Road"
ist. Weißt Du auch :wink:

Assaulter
Beiträge: 6446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Assaulter » 05.03.2018 00:52

Schnabelrock hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:Gemessen am Erfolg haben Asia erstaunlich wenig Substanz zu bieten und dürften genau das repräsentieren, was die Allgemeinheit an den 80ern kritisiert.


*sign*
Ihr seid sehr schlechte Menschen.

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18560
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von GoTellSomebody » 05.03.2018 08:11

Frank2 hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:Die A-Seite von Communiqué von den Dire Straits beeinhaltet die in Reihe coolsten Songs ihrer Karriere, und bei der Gelegenheit fällt mir nach langer Zeit endlich mal wieder auf, dass Where Do You Think You're Going an manchen Tagen für mich der beste Dire Straits-Song überhaupt ist.
Kann man durchaus so sehen.
Wobei der beste Dire Straits Song natürlich "Telegtaph Road"
ist. Weißt Du auch :wink:
Ich weiß dass er es für viele ist.

Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 3612
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von Shadowrunner92 » 06.03.2018 15:16

Der unterkühlte Sound von OSI gefällt mir extrem gut. Hatte ich so nicht erwartet, nachdem der Opener des Debüts 1:1 nach Dream Theaters "The Great Debate" klingt.
The great state of Vermont will not apologize for its cheese!

Last.fm
(vergesst den Namen, der ist, äh, alt.)

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18560
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von GoTellSomebody » 06.03.2018 19:05

Kaleun hat keinen Sinn für fettest groovenden Death Metal.

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8980
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages

Beitrag von MetalEschi » 07.03.2018 09:34

Jedes Metal-Riff der Welt ist direkt oder indirekt eines von Tony Iommi.
hier kommt die Signatur hin

Antworten